iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 599 Artikel

"Störung melden" ist zurück

iOS 15.4.1 verbessert Apple Maps und HomePod-Siri

Artikel auf Mastodon teilen.
78 Kommentare 78

Mit der neu verfügbaren iOS-Version 15.4.1 hat Apple wohl einen großen Teil der seit iOS 15.4 gemeldeten Fehler behoben. Die Überarbeitung macht sich besonders auch mit Blick auf Apples Karten-App. bemerkbar. Hier steht nun auch die Funktion zum Melden von Unfällen oder Gefahren wieder zur Verfügung.

Carplay Stoerung Melden

Apple hatte die Option ursprünglich im vergangenen Herbst eingeführt und damit die Möglichkeit geschaffen, während der Navigation auf Verkehrsstörungen wie Unfälle oder sonstige Gefahren hinzuweisen. Außerhalb von Deutschland findet sich das Menü „Störung melden“ in der Karten-App teilweise auch um die Option erweitert, auf Geschwindigkeitskontrollen hinzuweisen. Diese Möglichkeit besteht aufgrund der hiesigen Gesetzeslage in Deutschland nicht.

Inwieweit und mit welchen Zeitverzug solche Meldungen tatsächlich auch zu einem in Apples Karten-App angezeigten Warnhinweis führen, ist unbekannt. Während der ersten Testmonate haben uns Berichte von Lesern erreicht, die trotz regelmäßiger Meldungen kein entsprechendes Resultat in der „Apple Maps“ gesehen haben. Apple dürfte hier eigene Algorithmen zugrunde legen, die auch um Fehlmeldungen und Manipulationen zu vermeiden, eine gewisse Anzahl von Meldungen von unterschiedlichen Nutzern voraussetzen.

Apple adressiert Siri-Probleme beim HomePod

Im Zusammenhang mit den letzten Woche veröffentlichten Updates wurde auch die Siri-Funktion auf Apple-Geräten verbessert. Dies kommt insbesondere auf dem HomePod zum Tragen, Apple hat dies hier sogar als Kernfunktion der neuen Softwareversion 15.4.1 in der Update-Beschreibung erwähnt.

Homepod Os 15 4 1

Laut Apple wird ein Fehler behoben, aufgrund dessen sich HomeKit-fähige Geräte nicht über Siri steuern ließen. Erste Erfahrungsberichte deuten allerdings darauf hin, dass mit der Aktualisierung längst nicht alle HomePod-Probleme ausgeräumt sind. So beantwortet der Siri-Lautsprecher zumindest teilweise auch weiterhin die Sprachkommandos von Nutzern nur mit starker Verzögerung oder ignoriert diese konsequent.

Danke für eure Mails

04. Apr 2022 um 06:43 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    78 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Home Pod mini hat immer noch die gleiche schlechte Performance mit Siri oder auch als Stereo Paar wo einer von beiden nach Zufallsprinzip ausfällt und dann wieder einsteigt. Grauenhaft

    • Kann ich nicht bestätigen und habe mehrere davon.

      Vielleicht solltest du deine Geräte einfach mal neu einrichten. :)

    • Liegt die schlechte Performance wirklich am HomePod oder nicht doch eher an Siri?
      Willkommen zur neuen Serie: philosophische Fragen am Morgen

    • Hab auch mehrere und dauernd Probleme bin aber nicht sicher ob es am pod, dem Internet oder Siri liegt. Der in der Küche funktioniert am wenigsten.
      Apple Music Wiedergabe bricht sehr oft einfach nach einigen Liedern ab und spielt nicht weiter. Mehrmaliges zurücksetzen brachte auch nix

      • Wenn die Möglichkeit besteht, kann ich nur empfehlen:
        HomePod über einen Mac zurücksetzen, nach Möglichkeit das WLAN am Router 24/7 aktiv lassen, dann den HomePod wieder mit einem fähigen Gerät (bspw. iPhone) einrichten.

        Danach hat es bei mir wie am ersten Tag funktioniert (da hat es mal so funktioniert wie man es von Appleprodukten erwarten kann). :-D

      • Ps.: habe auch eine FB 7590 mit wpa2 laufen.

      • Du hast vergessen: das erstgeborene 12 Minuten nach Vollmondhöchststand Kopf über in nordöstlicher Richtung mit einem zitronenraspler opfern…
        die Zeit als Apple mal „it works“ war sind auch vorbei.

      • Manfred nee, „you are holding it wrong“. ;o) ;o) Die „Problemchen“ gabs schon immer. Je mehr Menschen die Probleme (Geräte) besitzen, desto relevanter ist es, falls ein Problem auftritt. Zumal dann hier noch so eine (ohne Ironie) tolle Platform geboten wird, über die man sich austauschen kann. Mich würde es interessieren wieviele FB7590 ohne Probleme mit einem HomePod laufen. Davon scheint es ja auch einige zu geben. Als ich auf die FRITZ!Box umgestiegen bin, hatte ich bis iOS 14.3 nie Probleme mit irgendeinem Apple-Gerät im WLAN…

      • @Dennis
        Mal abgesehen das es wohl eher Sarkasmus ist was Manfred da verwendet hat..

        Aber wo hat er da bitte unrecht?

        –/–
        Diese Plattform ist eher nicht für einen Gedankenaustausch geplant oder gedacht.

      • @conectas:
        Wo habe ich denn geschrieben, dass Manfred unrecht hat? :D

        Ich fand Manfreds sarkastischen Kommentar auch witzig, habe mich da ja nur angeschlossen.

        Ich hab lediglich gesagt, dass bei größerer Reichweite, ein Problem relevanter wird, mehr nicht.

        Was macht man denn bitte hier sonst, wenn nicht seine Gedanken zu den Themen tauschen?

      • Das ist ein guter Punkt, ich habe ähnlich geartete Probleme & eine 7590 im Netzwerk. Gibt es da einen Worksround & muss die Fritz! weichen?

      • Fritzboxen machen seit vielen Jahren Probleme mit Apple-Geräten. Der Transition Modus (WPA2 und WPA3) hat auch seine Macken. Hier gab es schon einige die gewechselt sind und danach die Probleme restlos verschwunden sind. AVM ist nicht der Netzwerkausstatter den man wählen sollte wenn man viele Apple-Geräte hat. AVM ist auch allgemein von der Softwarequalität nicht berühmt. Hatte schon öfters Probleme mit deren Apps.

      • Die habe ich auch, nutze diese aber nur als Router. Sie dient bei mir nicht als Accesspoint. Jemand Erfahrung damit?

      • Hä? Hab hier eine 7590 in Betrieb und mehrere iPhones und HomePods und überhaupt keine Probleme

      • Bei mir hat es daran gelegen das ich das 2,4 und 5Ghz Netz mit unterschiedlichen Namen versehen hatte. Seit dem ich das wieder einheitlich habe sind auch die Probleme mit dem Stereopaar verschwunden. Vorher hatte ich beobachtet das die beiden Hompods als Stereopaar sich in unterschiedliche WLAN Netze eingewählt hatten!

      • @René: Das verstehe ich aber nicht: Der HomePod nimmt immer das WLAN, vom iPhone. Ich habe auch das 2,4 vom 5 GHz Netz getrennt und genau das war die Lösung aller Probleme. Seitdem die HomePods alle im 5GHz Netz laufen, funktionieren die alle problemlos. Man sollte natürlich darauf achten, dass das iPhone beim Einrichten des HomePods auch im 5 GHz Netz ist.

      • Ewig Problem mit der FRITZ!Box + Repeater gehabt.

        Jetzt Eero im Haus und damit ein Mesh Netzwerk aufgebaut. Einfach super und keine Probleme mehr.

      • Und welche Alternativen werden empfohlen? Ich möchte nur ungern meine FRITZ!Box austauschen, allerdings lässt sich vielleicht das WLAN über einen anderen Hersteller nutzen, dann müssten sich doch auch die Probleme auflösen, oder nicht?

    • Ich hab zweiundzwanzig Minis, einige davon als Stereo-Paare und keinerlei Probleme mehr seit 15.4.1

    • Das kann ich bestätigen, das ist immer noch unterirdisch, es kommen immer noch Ansagen wie “ich bin dran“,“ das dauert etwas lange“ etc. ich habe von Siri nicht viel erwartet, aber zumindest die Steuerung der HomeKit Geräte.

  • Der Timer auf meinen HomePod Minis funktioniert wieder :-D

  • Die homekit Steuerung, und vor allem die Reaktionszeiten, haben sich deutlich verbessert bei mir

  • Bei meinem HomePod geht jetzt gar nix mehr. „Ich richte immer noch persönliche Kommandos ein“ kommt jetzt immer als Antwort. Dinge auf die Einkaufsliste schreiben geht auch nicht mehr „für wann soll ich den Termin in den Kalender eintragen“. Alter Schwede…. Irgendwann werden sie es ja hoffentlich mal schaffen…

    • „Ich richte immer noch persönliche Kommandos ein“ sollte nur die ersten 30 Minuten nach dem Einrichten kommen. Ansonsten hat er sich festgefressen. Bitte Reset machen und erneut versuchen. Geht es dann wieder nicht, musst du leider dein Heim in der Home-App komplett platt machen und neu aufsetzen. Danach gehts dann garantiert. Leider musste ich das auch schon dreimal machen, wobei jedesmal ein ganzes Wochenende drauf ging, da ich viele Geräte/Sensoren habe.

      • What?
        Das ist krass.
        Zuletzt sind ganze Wochenenden bei mir vor 25 Jahren drauf gegangen. Als Rechneraufsetzen noch langsam war.
        Vielleicht das System wechseln?
        Homematic z.b.
        Sonos…
        Alles neu aufsetzen? Zu krass.

      • „Danach geht es dann garantiert“ und „musste das auch schon dreimal machen“ in einem Satz.

        Wieso passt das so gar nicht zusammen? Also ich würde dir Finger von einer solchen Methode lassen.

  • Leider funktioniert das antippen, wenn ein Radiosender pasuiert wurde um ihn wieder fortzusetzen, immer noch nicht.

  • Der gemeine Ami hat es ja nicht so mit Geographie außerhalb der Vereinigten Staaten…aber endlich ist Wiesbaden nicht mehr Taunusstein. ;-)

  • Kann es sein, dass die Karten nun direkt von Apple stammen und nicht mehr von TomTom? Gerade in unserer Region sind auf einmal riesige Unterschiede zu sehen.

    Außerdem scheinen die neuen Karten aktuell nur auf den iPhones angezeigt zu werden, nach einem Update von macOS und iPadOS werden dort weiterhin die alten Daten dargestellt (inkl. Unterschiedlichen Straßenbestand)

  • Weiss jemand, wie Dauerbaustellen generell bei Naviapps in Betracht gezogen werden?
    Oder wie man die Information dort einbringen kann?

    Z.B gibt es hier in Hamburg auf fast der ganzen Elbchaussee seit 1.5 Jahren und noch für 2 Jahre eine Riesen Baustelle und etliche Seitenstraßen sind gesperrt.

    Diese werden mir aber immer noch auf Google – Apple Maps und Waze vorgeschlagen.

    Wieso wird sowas nicht übernommen, frage ich mich immer. Ich dachte, das wäre die Stärkenvon den Apps…

    • Der Verkehr kommt weiterhin von TomTom. Am besten über den mapshare Reporter bei TomTom melden. Auf englisch da die meisten nur den Google translate nutzen. Und am besten einen link in dem hervorgeht was alles gesperrt ist. :-)

      • Danke Dir.

        Komisch, dass das niemand in all der Zeit getan hat. Mal schauen, vielleicht werde ich ja dann einmal der erste sein ;-)

        Das ist doch dann mal ein guter Start in die Woche

  • Kann es bestätigen – die „Melden“-Option ist jetzt bei mir über CarPlay drin.

    • Funktioniert CarPlay jetzt insgesamt wieder so gut wie früher?

      Also seit den letzten Updates konnte ich in meinem Auto beim CarPlay nicht mehr schnell zwischen zwei iPhones wechseln, ohne zwischendrin ganz die Verbindung zu trennen.
      Außerdem hat CarPlay allein durch die Verbindung schon so getan als ob es Audios abspielen wollte und damit meine Audioquelle im Auto umgeschalten.

  • Habe leider seit 15.4.1 extrem Probleme bei meinem iPhone 12 Pro mit Freezes… gestern bestimmt 8 mal, heute schon 2 mal. Ätzend.

    • Solange du zum Home Bildschirm kommst liegt es eher an die Qualität der Apps.

      • Wenn man keine Ahnung hat einfach mal… Danke.
        Das iPhone reagiert auf keine Eingaben mehr. Egal ob im Sperrbildschirm oder in Apps.

      • Dann halt du doch die Fresse wenn du nicht einmal in der Lage bist das Problem zu beschreiben. Spinner!

      • Du tust mir einfach nur leid. Konstruktive Kritik scheint nicht so Dein Ding zu sein. Wenn Du so durchs Leben gehst, hast Du bestimmt nicht viel Freunde.

      • @Jammer, er hat aber nichts von Homebildschirm geschrieben, sondern von Freezes seines iPhone. Du solltest vielleicht eher an deiner Lesekompetenz und deinen Manieren arbeiten, anstatt Andere hier so unflätig zu beschimpfen.
        Man man man, ein Ton ist das…

      • @Durzar
        drücke mal kurz nacheinander
        „Lautstärke +“ und loslassen,
        „Lautstärke -“ und loslassen,
        „Standby“ und halten, bis du den Apfel siehst.

        Ist ein Reset, der vielleicht hilft (gelöscht wird nix dabei)

      • @admin: Bitte mal drüber gucken ob so ein Verhalten hier akzeptiert wird.

      • @Josi: Ist mir bekannt, habe ich so auch jedes mal während der Freezes durchgeführt. Hilft leider nichts.
        Da hier aber sonst von keinerlei Problemen berichtet wird, scheint es ein Einzelfall zu sein bei mir.

    • Kann ich leider überhaupt nicht bestätigen. Vor 15.4 hatte ich nach zwei Tagen abends noch gute 20% übrig, bevor das iPhone 13 dann wieder ans Ladegerät kam. Mit 15.4 bin ich bereits mittags am zweiten Tag bei 20% und komme nicht mehr über den Abend. Und das hat sich mit 15.4.1 leider bislang nicht gebessert.

      • iPhone 11 ….
        Zwei Tage gingen noch nie. Mit 15.4 nur 12 Stunden. Mit 15.4.1 wieder ca. 20 Std.

  • Unter anderem klappt es jetzt auch wieder, zwei Räume gleichzeitig zu steuern. „Hey Siri, schalte das Licht in Küche und Wohnzimmer aus“
    Das ging schon einmal, dann wieder lange nicht mehr.

  • Personenerkennung im Haushalt funktioniert nur bei drei von vier Personen. Alle Einstellungen sind identisch. Alle erdenklichen Problemlösungen aus dem www ausprobiert. Wenn meine Frau was von Siri will: Entschuldigung, ich weiß nicht wer da spricht……

  • Bei mir spielt es am HomePod Mini ein Lied ab und das zweite wird nicht mehr angespielt. Die LEDs am HomePod leuchten aber noch, als ob weiter Lieder gespielt werden. Wenn ich schnell doppelt auf den HomePod drücke, spielt das nächste Lied ab. Danach ist aber wieder stille.

  • „Leider ist dein iPhone nicht verfügbar. Bitte überprüfe ob, es aufgeladen ist und die Software auf dem neuesten Stand ist.“

    Siri auf dem HomePod bringt macht mich echt aggressiv.

  • Kurzzeitig nach den dem Home Pod Update auf 15.4 war dann auch wieder die neue Software generierte Siri Stimme zu hören. Hatte mich schon gefreut, immerhin war diese ja schon vor 2 Jahren auf der WWDC vorgestellt worden. Jetzt ist sie wieder weg. Ich weis auch nicht was da bei Apple los ist.

  • Alle HomePods verkauft und gegen Alexa ausgetauscht. Hätte ich das vorher gewusst wäre hier niemals ein HomePod eingezogen.

  • Am besten mal alles zurück setzen und neu installieren.

  • Was mich am HomePod Mini tierisch nervt ist dass er von alleine immer ständig WLAN wechselt. Meine ganzen HomeKit Geräte sind einem WLAN zugeordnet , wo auch HomePod mini zugeordnet wurde beim Einrichten. Und wenn er ständig von alleine ins andere WLAN wechselt, dann funktioniert natürlich nichts mehr. Wie kann man das überhaupt verhindern?

  • Leider sind bei mir die Siri Probleme noch vorhanden mit 15.4.1. Beim Befehl „Couchlicht einschalten“ schaltet Siri das Küchenlicht ein.
    Vor 15.4. hat alles ohne Probleme funktioniert.

  • HomePod zurückgesetzt…
    Jetzt laufen beide wieder ohne das einer rausfliegt.
    Nur kann ich keine Verbesserung beim iPhone feststellen, Akku Probleme bestehen noch…
    In der Nacht (ohne Nutzung) über 40% Akku Verluste, da kann was nicht stimmen.

  • Es ist ja wirklich toll wenn man Gefahrenstellen während der Navigation (wieder) melden kann.
    Aber ich kann nur davon abraten: Ich wurde letztens von der Polizei angehalten weil ich nämlich einmal kurz auf den Bildschirm des iPhones, welches in der Halterung war, gedrückt habe, weil meine Navigation durch einen eingehenden Anruf in den Hintergrund verschoben wurde (links oben blaues Symbol).

    Die Polizisten haben mir dann erklärt, dass nach der aktuellen STVGO jegliche Ablenkungen oder Bedienungen von elektronischen Geräten untersagt ist.

    Konsequenz: 100€ Bußgeld + 1 Punkt.

    Ich kam mit einem blauen Auge davon, da ich meine AirPods im Ohr hatte und in einer fremden Stadt war und mein iPhone als Navigation benutzt hatte und glaubhaft zeigen konnte, dass ich nur mein Navi wieder aufs Bildschirm holen wollte und sonst das Telefon gar nicht bedient habe.

    Wenn ich nun Gefahrenstellen in der Navigation melde, muss ich Angst haben, einen Punkt und 100€ zu kassieren.

    Da wäre die Möglichkeit via Siri auf die Gefahrenstelle hinzuweisen praktischer.

  • Wenn man doch nur endlich diese verfluchten Warnungen vor Umweltzonen in Karten abschalten könnte…
    Ich fahre ein relativ neues Fahrzeug und wüsste jetzt nicht in welcher Umweltzone ich damit ein Problem hätte. Trotzdem warnt mich Karten mehrmals am Tag davor, dass ich jetzt in eine Umweltzone fahre. Ich verstehe nicht, weshalb Apple hier so stur ist.

  • Was absolut fehlt ist, die Kooperation zwischen mehreren HomePads.
    Wenn ich in der Küche einen Timer setze, kann ich diesen im Büro am HomePod nicht abfragen.

    Man muss jedesmal in die HomeApp und nachschauen.
    Selbst wenn der Timer einen Namen hat.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37599 Artikel in den vergangenen 6116 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven