iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 086 Artikel

Jetzt für alle Geräte verfügbar

iOS 15.2 ist da: Drei Neuheiten zum Ausprobieren

161 Kommentare 161

Kurz vor der Weihnachts- und Neujahrespause hat Apple heute abgeliefert, was seit 50 Tagen in der Mache ist und, hätten die Apple-Manager einen Wunsch frei, eigentlich schon mit dem Verkaufsstart der neuen iPhone-Generation hätte verteilt werden sollen.

Ios 15 2

iOS 15.2, das voraussichtlich letzte Betriebssystem-Update im laufenden Jahr lässt sich ab sofort aus dem Netz laden und liefert nicht nur Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen aus, sondern auch mehrere neue Funktionen, die ab sofort ausprobiert werden dürfen.

E-Mail-Adresse verbergen

Wer Apple monatliche Gebühren für zusätzlichen iCloud-Speicher zahlt und so automatisch zum iCloud+-Nutzer aufgestiegen ist, der darf sich mit iOS 15.2 fortan über eine einfache Möglichkeit freuen die eigene E-Mail-Adresse bei Newsletter-Anmeldungen oder ähnlichen Aktionen durch eine ausgewürfelten Wegwerf-Adresse zu ersetzen, die neu empfangene E-Mails anschließend an eure echte Adresse durchreicht. Mehr Infos dazu hier.

E Mail Adresse Verbergen

Unter anderem mit dabei: E-Mail-Adressen verbergen

Apple Music Voice

Neu ist auch der günstige Apple-Musik-Zugriff über Sprachkommandos und vorgefertigte Wiedergabelisten, den Apple im Paket „Apple Music Voice“ ab sofort werbefrei für 5 Euro im Monat anbietet. Alle Anwender, die aktuell nicht in einem laufenden Abo befinden, können Apple Music Voice jetzt 7 Tage lang kostenlos ausprobieren. Mehr Infos dazu hier.

Apple Music Voice

Makro-Umschalter für die Kamera

Besitzer der neuesten iPhone-Modelle können auf dem iPhone 13 Pro und dem iPhone 13 Pro Max auf einen neuen Umschalter zugreifen, mit dem sich schnell festlegen lässt ob Makro-Aufnahmen angefertigt werden oder der automatische Linsenwechsel unterbunden werden soll. Dies verhindert bei Nahaufnahmen das Flackern, das immer dann aufgetreten ist, wenn das iPhone-Betriebssystem zwischen den beiden möglichen Linsen hin und her wechselte. Mehr Infos dazu hier.

Makro Jeans Square

Zudem lohnt sich der Blick in die offiziellen Update-Notizen, die alle relevanten Neuerungen von iOS 15.2 im Detail zusammenfassen.

Die Update-Notizen im Detail

Mit iOS 15.2 wird das Apple Music Voice-Abo verfügbar, ein neuer Abonnementtyp, durch den über Siri auf Musik zugegriffen werden kann. Dieses Update enthält zudem den App-Datenschutzbericht, das Programm für den digitalen Nachlass sowie weitere Funktionen und Fehlerbehebungen für dein iPhone.

Apple Music Voice-Abo

  • Das Apple Music Voice-Abo ist ein neuer Abonnementtyp, mit dem du mithilfe von Siri auf alle Titel, Playlists und Sender von Apple Music zugreifen kannst.
  • „Frag einfach Siri“ macht Musikvorschläge anhand deines Hörverlaufs und deiner Bewertungen, ob du etwas magst oder nicht.
  • Mit „Erneut abspielen“ kannst du auf eine Liste mit deiner zuletzt angehörten Musik zugreifen.

Datenschutz

  • Der App-Datenschutzbericht in „Einstellungen“ erlaubt eine Übersicht darüber, wie oft Apps in den letzten sieben Tagen auf den Standort, Fotos, die Kamera, das Mikrofon, Kontakte und anderes zugegriffen haben, sowie über deren Netzwerkaktivitäten.

Apple-ID

  • Der digitale Nachlass ermöglicht das Bestimmen von Personen als Nachlasskontakte, die dadurch im Todesfall Zugriff auf deinen iCloud-Account und deine persönlichen Informationen erhalten.

Kamera

  • Eine Steuerelement für Makro-Fotos, das in „Einstellungen“ aktiviert werden kann, ermöglicht die Aufnahme von Makro-Fotos und -Videos mit dem Ultra-Weitwinkelobjektiv des iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max.

TV-App

  • Mit dem Tab „Store“ kannst du an einem Ort Filme und TV-Sendungen durchstöbern, kaufen oder ausleihen.

CarPlay

  • Verbesserte Städtekarten in Apple Karten enthalten für unterstützte Städte Abbiegespuren, Mittelstreifen, Fahrradwege und Fußgängerübergänge.

Diese Version enthält zudem folgende Verbesserungen für dein iPhone:

  • „E-Mail-Adresse verbergen“ ist in der Mail-App für Abonnent:innen von iCloud+ verfügbar und erzeugt eindeutige zufällige E-Mail-Adressen.
  • „Wo ist?“ kann ein iPhone noch bis zu fünf Stunden lang finden, wenn es den Stromsparmodus nutzt.
  • In „Aktien“ kann die Währung für Ticker angezeigt werden sowie in Diagrammen die Performance seit Jahresbeginn.
  • In „Erinnerungen“ und „Notizen“ können Tags gelöscht oder umbenannt werden.

Diese Version enthält zudem Fehlerbehebungen für dein iPhone:

  • Siri antwortet möglicherweise nicht, wenn VoiceOver aktiv und das iPhone gesperrt ist.
  • ProRAW-Fotos erscheinen möglicherweise überbelichtet, wenn sie in Fotobearbeitungs-Apps von Drittanbietern angezeigt werden.
  • HomeKit-Szenen, die Garagentore betreffen, werden möglicherweise nicht korrekt von CarPlay ausgeführt, wenn das iPhone gesperrt ist.
  • CarPlay aktualisiert die Informationen in „Jetzt läuft“ für bestimmte Apps möglicherweise nicht.
  • Video-Streaming-Apps können auf iPhone 13-Modellen Inhalte möglicherweise nicht laden.
  • Kalenderereignisse werden bei Microsoft Exchange-Benutzer:innen möglicherweise zum falschen Datum angezeigt.

13. Dez 2021 um 19:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    161 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    161 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33086 Artikel in den vergangenen 5371 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven