iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 908 Artikel

Jeweils 100 Songs

Neu bei Apple Music: 250 Themen- und Workout-Wiedergabelisten

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Apple spielt ein eindrucksvolles Update für seinen Musikdienst Apple Music aus und stellt mehr als 250 Wiedergabelisten für besondere Stimmungen und Aktivitäten bereit. Das Angebot reicht von Musikzusammenstellungen für Workouts, Hausarbeit und Reisen bis hin zu Mottoparties, Musik für schlechtes Wetter und den passenden Songs zum aktuellen Gefühlsstatus.

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass Apple hier nicht wie in der Vergangenheit oft gesehen, gerade mal eine Handvoll Songs in die Listen packt, sondern jeweils die stattliche Anzahl von 100 Titeln unterbringt. Das sind dann je nach Songauswahl pro Liste zwischen fünf und zehn Stunden Musik, die darüber hinaus wöchentlich aktualisiert werden.

Apple Music Wiedergabelisten 2

Ergänzung zum neuen Siri-Musik-Abo

Die Neuerung kommt nicht von ungefähr. Apple schafft mit der neu hinzugefügten Auswahl einen deutlichen Mehrwert für seinen diese Woche angekündigten Siri-Tarif „Apple Music Voice“, bei dem sich Titel und Wiedergabelisten zwar nicht per App oder Computer, aber per Sprachbefehl starten lassen.

Die neuen Wiedergabelisten dürften in Kürze auch bei Apple Music übersichtlich angezeigt werden. Im Moment seid ihr noch auf die direkten Links angewiesen. Die Kollegen von MacStories haben sich hier die Fleißarbeit gemacht, eine stattliche Liste mit all den neuen Wiedergabelisten, die sie bisher aufgestöbert haben, zusammenzustellen.

Apple Music Wiedergabelisten 1

Als Bonus gibt’s von MacStories dann noch einen Kurzbefehl, mit dessen Hilfe sich alle neuen Wiedergabelisten anzeigen und öffnen lassen.

Cover und Titel deutsch angepasst

Für deutsche Nutzer von Apple Music finden sich die neuen Wiedergabelisten übrigens mit angepassten Titeln und Grafiken. Wir verlinken beispielhaft ein paar davon direkt:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Okt 2021 um 18:02 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich habe heute per Zufall gesehen, dass mir 6 Monate Apple Music kostenlos angeboten werden. Bin noch hin und hergerissen, da ich bei Spotify die Listen und automatischen Ergänzungen an deren Ende richtig gut finde.

    • Bin seit mehreren Jahren bei Apple Music. Damals gewechselt von Spotify, weil die Wiedergabe auf Apple-Geräten, insbesondere auf der Watch, einfacher ist. Aber, ich würde, wenn ich damals nicht die komplette Familie mitgenommen hätte, eher heute als morgen zurückwechseln.
      Spotify Connect ist top und fehlt mir, aber noch wichtiger sind die Algorithmen bei den Schweden. Die haben mir immer geile und total passende Sachen vorgeschlagen. Bei Apple ist so manche Neuveröffentlichung meiner Lieblingskünstler nichtmal in meinen Vorschlägen aufgetaucht. Und neue Künstler habe ich nur selten dank AM entdeckt. Stattdessen wird mir immer wieder Schlager (ja, ich liebe deutschsprachige Künstler, aber keiner von denen macht Schlager) und Proletenrap vorgeschlagen. Ich (!) an deiner Stelle würde daher nicht wechseln. JM2C

    • Einen „Endlosmodus“ gibt es bei Apple mittlerweile auch.
      Wenn aktiv, dann nach jeder Wiedergabe. Egal ob Playlist oder einzelner Song.

    • Versuch es, kostet ja nix :D .. ich finde die Playlists für mich bei Apple viel besser und die Ergänzungen sind auch hier echt klasse und sehr passend zum davor gehörten zeug

  • Kann man die Apple Music Vorschläge irgendwie zurücksetzen?

  • Die Radiocover wurden auch angepasst, aber nur ca. 90 % das sieht komisch aus, da ist man von Apple anderes gewohnt…

  • Seit dem die Hörbücher raus sind bin ich mit der ganzen Familie zu Deezer. Mittlerweile finde ich es sogar besser. Die Vorschläge sind besser, Flow ist ein geniales Feature und ne extra App für Hörbücher.

  • Bei uns: zu spät. Wegen eurer Hörbspiel/- Buch-Politik sind wir weg… Nach ein paar Jahren Family-Abo.

  • Ich finde AM grauenvoll. Man findet einfach nix. z.B. die neuen Playlisten wie oben beschrieben. Ein Durcheinander hoch 5

  • Ich habe manchmal den Eindruck, dass mir AM total unpassende Lieder vorschlägt, wenn ich z.B. Freitag Abends (tanzbare) Partymucke hören möchte, dann spielen die H. Grönemeyer mit „melancholischen Selbstmordsongs“ obwohl ich schon 1000x gesagt hatte, dass ich seine Musik nicht mag. Ich verstehe es nicht, in meiner Mediathek ist auch nicht solche Brückenspringmusik vorhanden

  • Haben die auch Playlisten für Erwachsene? Deren Musicservice ist echt derbe schlecht geworden. Als die mit den Playlisten anfingen, gab es deutlich höhere Qualität.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37908 Artikel in den vergangenen 6169 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven