iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 596 Artikel
Schon ab kommender Woche

In KW 20: Deutsche Apple Stores bereiten Filialen-Öffnungen vor

12 Kommentare 12

Die ersten deutschen Apple Store sollen offenbar schon in der kommenden Kalenderwoche wieder ihre Pforten öffnen und das iPhone SE dann, erstmals seit seinem Debüt, auch im Laden verkaufen. Dies geht aus übereinstimmenden Informationen aus dem Apple-Umfeld hervor, die ifun.de vorliegen.

Demnach hat Apple am Montagnachmittag damit begonnen, betroffene angestellte über die Wiederaufnahme des Regelbetriebs zu informieren, der filialabhängig teils zum Auftakt, teils gegen Ende der kommenden Kalenderwoche angegangen werden soll.

Erst gestern war bekanntgeworden, dass der Apple Store Wien kurz vor seiner Wiedereröffnung steht – heute schon kann man hier wieder einkaufen gehen.

Wie überall außerhalb von China wurden Apples Ladengeschäfte auch in Deutschland bereits Mitte März geschlossen. Anfangs war eine Wiedereröffnung Ende März und später dann im Laufe des Monats April geplant. Im Mai scheint das Unternehmen nun tatsächlich auch außerhalb von China wieder ein Stück weit zur Normalität zurückzukehren.

Unklar ist, ob Apple gesonderte Vorsichtsmaßnahmen umsetzen wird. Apple-Kunden in Südkorea wurde vor Filial-Zutritt die Körpertemperatur gemessen – ifun.de berichtete.

Mit Dank an alle Tippgeber!

Dienstag, 05. Mai 2020, 8:19 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da bin ich ja mal gespannt, welche Hygienekonzepte sie entwickelt haben. Normalerweise geht es in vielen Apple Stores maximal chaotisch zu.

  • Hat schon jemand etwas von Supportterminen gehört? Bekommt man ja gerade nirgends.

  • Naja wird so wie in Wien sein die heute aufmachen bzw in Südkorea die ja nun schon bisschen wieder aufhaben.
    Maske + Verpflichtendes Fiebermessen+ Wenig Kunden Gleichzeit in den Stores

    • Fiebermessen kannst Knicken, hat im Saarland ein Edeka probiert mit einer automatischen Kamera und ist von den Datenschützern zurück gepfiffen worden. Ist eh totaler Quark da Fieber zwar eines von vielen Symptomen ist aber 80% gar keine Symptome zeigen und wenn Gefahr ausgeht dann wohl eher von denen.

      • Fiebermessen ist datenschutztechnisch kein Problem. Macht Ikea in NRW schon seit 1 Woche und das ist vollkommen okay.
        Ausserdem hat der Apple Store Hausrecht. wer da ein Problem mit hat muss ja nicht hingen.

      • Interessant, warten wir mal ab wie lange. Diese Frage kam auch bei uns im Betrieb auf und der Datenschutz hat den Finger gesenkt. Wie gesagt, Google mal nach Saarland Edeka Fieber ;-)

      • @oliver: ich glaube dass es datenschutzrechtlich einen enormen Unterschied macht, ob eine Kamera automatisch die Temperatur misst oder ein Mitarbeiter manuell

      • das was Chris sagt…..:D

  • Jep die Läden sind rappel voll. Jeder tatscht alles an.

  • Endlich, wusste schon nicht mehr wohin mit meinem Geld xD

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27596 Artikel in den vergangenen 4662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven