iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 501 Artikel
Planet of the Apps

In Deutschland: Apple zeigt Werbung im App Store

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Der immer größere Umsatzanteil, den Apples Dienste und Services-Sparte einfährt, sorgt nicht unbedingt für eine angenehmere „User Experience“ beim Einsatz des eigenen iPhones. Um die kostenpflichtigen Dienstleistungen zu pushen, stört Apple seine Nutzer in letzter Zeit immer häufiger.

Music Problem

Ein Beispiel: Die Systemeinstellungen. Sobald der 5GB kleine iCloud-Speicher, den Apple seinen Nutzern kostenlos zur Verfügung stellt, knapp wird, weisen die iPhone-Einstellungen auf die von Apple angebotenen Upgrade-Optionen hin.

Nach einer kompletten Geräte-Wiederherstellung – ein Phänomen, das wir seit Januar 2016 beobachten – bewirbt Apple zudem seinen Abo-Dienst Apple Music mit einer bildschirmfüllenden Anzeige, die beim ersten Start der Musik-Applikation automatisch aufgerufen wird. Ein nervendes Banner, das sich unter Umständen nicht mal schließen lässt. Auf die Apple-Music-Querverweise, die innerhalb der Musik-App sowohl im Radio- als auch im Entdecken-Bereich warten, wollen wir gar nicht erst eingehen.

Jetzt hat Apples Reklame auch den App Store erreicht.

Apple Werbung Music

Der App Store zeigt bei der Suche nach dem Begriff „Apple“ nicht nur die iOS-Anwendungen Cupertinos an, sondern blendet nun auch Reklame für die Apple TV-Sendung „Planet of the Apps“ ein. Ausgerechnet.

Ein Tap auf das Banner schließt den App Store, öffnet die Musik-Anwendung und verabschiedet sich, zumindest auf unserem Testgerät mit iOS 10.3.2, mit einer Fehlermeldung.

Immerhin: Von den im Oktober eingeführten, bezahlten App Store-Suchergebnisse bleiben deutsche Nutzer derzeit noch verschont.

Donnerstag, 29. Jun 2017, 17:50 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir erscheint keine Fehlermeldung und man wird zur ersten Folge der „Serie“ geleitet! iOS 10.3.2

  • Und daher freue ich mich jetzt schon auf einen jailbreak für iOS 11. Einfach nervig sowas

  • Schön, dass so etwas doch recht “ zügig“ klappt im Gegensatz zu Apple Pay.

  • F*** ! Hat Apple so etwas nötig ? Die werden immer blöder und teurer. Da kommt ein iphone für 1K€ und dann soll ich noch Zwangswerbung drauf gucken !!?? Der grüne Roboter lockt !

    • Ja, der Gewinn muss immer größer werden. Wie bei der Deutschen Bahn…

    • Mach doch deine Drohung einfach wahr. Apple juckt es eh nicht. Und dr grüne Roboter hat auch ganz andere Probleme. Google ja nicht bekannt für Werbung. Nein. Erwirtschaften nur über 90% des Umsatzes damit. ^^

      • Da zahlst du dann aber nicht zwangsweise 1000€ fürs Gerät ;)

      • Stimmt, Unternehmen wie Samsung, Sony und wie sie alle heißen, sind ja bekanntlich caritative Einrichtung, deren Mitarbeiter allesamt ehrenamtlich tätig sind, weswegen die Geräte gerade mal zum Selbstkostenpreis angeboten werden, quasi auf Spendenbasis. Schon klar…

      • Dann muss man auf „gute“ Smartphones von Samsung verzichten. Das heißt der Rest ist nicht vergleichbar.

  • Die kämen ja gerne Wettbewerbe veranstalten, aber wer bitte guckt sich so einen Schrott wie Planet of the apps an. Die sollen mal lieber ihren AppStore werbefrei halten anstatt irgendwelche Promis zu bezahlen

  • Ich verstehe glaube nicht ganz, was hier für eine Diskussion stattfindet!?
    Was versteht ihr unter Werbung?
    Apple versucht seine Dienste zu Vermarkten und demnach auch zu bewerben. Allerdings doch nur beim ersten Aufruf. Ich bekomme keine Werbung über nichts.
    Gut ich nutze AppleMusic, weil die Preis-Leistung passt.
    Aber was ist daran Werbung, wenn ich einen Hinweis bekomme, dass das kostenlose iCloud-Volumen verbraucht ist und gleich die Möglichkeit zum Upgrade angeboten wird???
    Bei Windows bekomme ich diese Werbung, ohne dass ich deren Cloud nutze!

    Und @Frank…ist klar, jedes iPhone kostet 1000,-€! Das günstigste 7 kostet 759,-uvp und das 6s, 649,- und das S8 kostet auch 799,- uvp???

    Wir werden doch nicht gezwungen irgendeines dieser Produkte zu kaufen. Ich finde das S8 auch toll. Es hat nur einen Fehler, kein iOS ;)

    Und zu den Ausbrechern unter euch…warum noch mal kauft ihr euch kein Android? Dort habt ihr doch alle Freiheiten, die ihr auf dem iPhone soooooo sehr vermisst…lol

  • Unter iOS 10.2 taucht nun unter „mobile Daten“ in der Liste der Apps der Punkt „iAd“ auf…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21501 Artikel in den vergangenen 3703 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven