iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 032 Artikel

Workaround ist einen Versuch wert

HomeKit 16.2: Wenn sich keine Familienmitglieder hinzufügen lassen

Artikel auf Mastodon teilen.
54 Kommentare 54

Über die Probleme im Zusammenhang mit dem Update von Apples HomeKit-Architektur haben wir in der vergangenen Woche bereits mehrfach berichtet. Die Situation hat sich bis heute zumindest für einen Teil der betroffenen Nutzer nicht verbessert. Weiterhin lässt Apple Home bei vielen Installationen Familienmitglieder außen vor, obwohl diese alle Voraussetzungen für den Zugriff auf das jeweilige „Zuhause“ erfüllen.

Wir haben mittlerweile von verschiedener Seite gehört, dass auch der Apple Support betroffenen Nutzern in diesem Punkt nicht wirklich helfen kann. Der Vorschlag, eine vorhandene HomeKit-Installation komplett zu löschen und das Apple-Zuhause neu aufzusetzen, dürfte zumindest für HomeKit-Nutzer, die über zahlreiche Smarthome-Geräte verfügen und auch einiges an Arbeit in deren Benennung, Einbindung und Automatisierung gesteckt haben, zunächst einmal keine Option sein.

Homekit Reset Config Fehler

Was ihr soweit uns bislang bekannt ist auch vergessen könnt, ist das Zurücksetzen der HomeKit-Installation auf den Geräten der betroffenen Familienmitgliedern. Hier bringt Anwenderberichten zufolge weder Apples „geheimer“ Reset-Schalter mit Namen „Home Reset Config“, noch das ebenfalls in Foren herumgereichte Profil „HomeKit.mobilconfig“ den gewünschten Erfolg.

HomeKit-Nutzer bei Problemen nach dem Update auf iOS 16.2 hinzufügen

Einen Versuch wert scheint uns dagegen der folgende auf Reddit veröffentlichte Workaround. Auch hier finden alle relevanten Aktionen auf dem Gerät der betroffenen Familienmitglieder statt, eure HomeKit-Installation an sich wird dadurch nicht berührt. Das damit verbundene Ab- und wieder Anmelden inklusive Passwort-Eingaben nimmt lediglich ein wenig Zeit in Anspruch.

  • Schaltet die Synchronisierung von Passwörtern und dem Schlüsselbund über iCloud aus und wieder an
    (Einstellungen → Apple-ID → iCloud)
  • Schaltet Home bei den Ortungsdiensten aus und wieder an
    (Einstellungen → Datenschutz & Sicherheit → Ortungsdienste)
  • Schaltet HomeKit in den Systemdiensten aus und wieder an
    (ganz unten bei Einstellungen → Datenschutz & Sicherheit → Ortungsdienste)

Anschließend muss der „Eigentümer“ auf seinem iPhone den betreffenden Nutzer in den „Einstellungen des Zuhauses“ in der Home-App löschen und daraufhin neu einladen. Jetzt sollte die Einladung bei der betreffenden Person ankommen und der Zugriff auf die vorhandene Installation in vollem Umfang möglich sein.

19. Dez 2022 um 16:12 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    54 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Entweder nutzt das Apple management einfach die eigenen Produkte nicht mehr, oder man hat halt keine Familien.
    Auch bei CarPlay kann ich mir nur so erklären, warum man über CarPlay nicht mehrere Handis gleichzeitig im Auto koppeln kann.

    • Warum sollte ich mehrere gleichzeitig koppeln? Linke Hälfte vom Display für den Fahrer und die Rechte für den Beifahrer, oder woran hast gedacht?

      • Einen Schalter zum switchen wäre doch nice!

      • Musikwiedergabe würde mir da spontan einfallen. Standardmäßig ist mein Handy verbunden und die Musik läuft darüber. Wenn meine Frau dabei ist kann sie ja aber auch mal ihre Playlists anmachen, ach ne. Da muss man erst mal das Handy umständlich wechseln.

      • Kann dein Auto das dann nicht per Bluetooth wiedergeben? Auch bei aktiviertem CarPlay kann ich trotzdem die Playlist von meiner Frau über den Mediaplayer abspielen.

      • Wieso teilt deine Frau ihre Playlist nicht mit dir? Manchmal sucht man sich aber auch die Hürden um die Lösung nicht haben zu müssen.

      • Abonniere ihre Playlist und dann geht das auch. So haben wir es gemacht.

    • Hey, aber dafür hat 16.2 doch jetzt ein ganz tolles Mitsing-Karaoke. Da freut sich doch das Applemitarbeiterfamilienherz!

      • Genau diese Feature zeigt, dass die keine Familien haben. Karaoke ist nicht für den meisterhaften Gesang bekannt.

    • Musikbibliotheken, Anrufannahme, Nachrichten/Kalenderpopups.

      Wer ein modernes Auto fährt, sieht, dass es durchaus mit mehreren Handis geht, solange man kein CarPlay aktiviert.

      • Warum sollte der Beifahrer über die Freisprechanlage telefonieren wollen oder sich Nachrichten vorlesen lassen wollen? Er kann und darf sein iPhone ganz normal bedienen.

        Abgesehen davon, ist das nur ein Unzugänglichkeit von CarPlay. Jedes halbwegs moderne Auto kann nämlich via BT mit mehren Telefonen verbunden werden und schon funktioniert die Anrufannahme über das Auto mit sämtlichen Telefonen im Auto und bzgl. Musik kann ganz einfach umgeschaltet werden.

      • Weil auch der Beifarer einen Anruf bekommen kann, der für die ganze Familie ist?

        Ist ja nicht so, dass eine Familie aus Zombies besteht, die auf ihr iPhone schauen, bis auf den Fahrer, der dies über sein Autoscreen bedienen muss…

      • Weil das eine das private und das andere das dienstliche Handy ist…

      • Aber vllt gibt es ja Menschen, die zwei Smartphones nutzen. Eins privat und eins geschäftlich.
        So ist es bei mir beispielsweise.

        Und es wäre ein Segen, wenn ich beide Geräte gleichzeitig nutzen könnte, bzw switchen könnte, wenn ein anrufe auf dem Dienstsmartphone rein kommt.

  • Bei mir hat es geholfen alle Bridges (appletv und iPad) vom Strom / wlan zu trennen. Danach ging es wieder

  • Bei mir lag es daran, dass der Benutzer den ich erneut hinzufügen wollte (meine Frau) auf beiden AppleTV‘s auch rausgeflogen war und dort nur noch als neuer Benutzer vorgeschlagen wurde. Nachdem ich sie auf den ATV‘s erneut reingenommen hatte, klappte es auch wieder in der Home App.

  • Bei mir hat tatsächlich der Reset des gesamten Homebereichs geholfen. Viel Arbeit, aber so hab ich auch mal den gesamten „Datenmüll“ entsorgt. :-)

  • Hallo zusammen, ich war ebenfalls davon betroffen, meine Frau nicht mehr einladen zu können.
    Was bei mir geholfen hat war folgendes. Ich habe auf dem iPhone meiner Frau das komplette Home bzw. die Home-App gelöscht. Gerät neu gestartet und die App wieder installiert. Dann ein neues Zuhause hinzufügen wollen und das alte war plötzlich wieder da. Die Einladung war auf meinem Handy noch vorhanden, welche aber gar nicht bestätigt werden musste. Vielleicht wurde deswegen bei meiner Frau auch das Zuhause gleich angezeigt.
    Vielleicht hilft es jemandem.
    Viel Glück !!!

  • Kein Erfolg hier. In der Homeapp des Eigentümers sind die eingeladenen Personen nun nicht mehr zu entfernen.

  • Ich hab seit 16.2 eher Probleme mit Home und musikapp Probleme
    Die HomePods werden je nach Laune angesteuert oder nicht es wird abgebrochen wie es will.
    War vorher nie keinerlei Probleme

  • Bei mir hat es geholfen das dass Familienmitglied alle erstellten „Zuhause“ löscht. Bei uns war es ein Haus welches mein Sohn zum probieren erstellt hatte. Dieses war nicht auf Matter umgestellt. Und deshalb konnte ich ihn nicht hinzufügen. Es nach dem löschen hat es funktioniert

  • Bei mir hat geholfen das AppleTV, auf dem alles letztlich läuft einfach zu reseten. Danach ist es ja schnell wieder hergestellt, wenn man sein iPhone hintippt. Danach ging das Einladen, als wenn es nie ein Problem gegeben hätte.

    • Eigentlich sollte auf dem Apple TV nichts laufen.
      Dieser stellt nur den Hub nach draußen zur Verfügung.
      „Laufen“ tut es auf der jeweiligen bridge von Hue, Tado, Meross, ioBroker oder was auch immer.

  • Bei mir hat es geholfen, nach dem HomeKit update alle Geräte (iPhones, iPads, HomePods, AppleTV) einmal auszuschalten bzw. neu zu starten.

  • Francesco Torre

    Ich habe bereits einfach alles gelöscht und dann auf meinem iPhone alle Geräte – von zwei HomePods über die Haustür Nuki, zur Garage Meross, Bosch Rollladen über hue Lampen über Thermostate sowie 6 Temperatur / Feuchtigkeits Sensoren und außen Steckdosen angelernt und dann meine Frau eingeladen.
    Ging gestern über 3 Stunden. Aber es hat wieder alles geklappt.
    Muss sagen das war Ende auch gut so habe es gerade genutzt mal alles besser ordnen und bin am Ende froh das ich es gemacht habe. Waren doch Ein paar Gruppierungen etc. Sinnlos

  • Wow die Passwörter Cloud aus und anschalten würde bei mir schon Panik verursachen. Ich hoffe es gibt bald ne bessere Stellungnahme

  • Bei mir ist mittlerweile eher das Problem, dass die Kamera die via HomeKit Secure angebunden ist, mir zwar meldet das sich was bewegt und auch einen Screenshot bei der Mitteilung mitschickt, aber wenn ich die Home-App öffne, zeigt er mir keine Zeitleiste mehr an, so dass ich nur „Live“ sehe, aber nicht mehr das was er aufzeichnet. Geändert wurde an den Einstellungen nichts. Einfach von heut auf morgen. Ärgerlich. :-/

  • Also wie auch immer haben wir es zum laufen bekommen.

    Witzig ist allerdings das meine Frau Zugriff hat. Aber laut Administration ist sie dort nicht drin.

    Also hat sie jetzt Zugriff den sie gar nicht haben dürfte. Löschen geht natürlich nicht.

  • Ich hab seit dem Update eher das Problem, dass ich am HomePod keine Automationen mehr starten kann, solange das iPhone sich nicht im selben WLAN befindet. Hat das noch jemand? Mega nervig.

  • Alle HomePods aus der Home App entfernen und alle wieder anmelden, hat bei mir geholfen. Der Mitbenutzer muß das „Zuhause“ auswählen können. Ein HomePod musste ich noch auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Viel Glück!

  • Nach sehr langem Hin und Her konnte ich die Familienmitglieder hinzufügen.

    Mein Problem aber ist, dass Automationen ohne mein Zutun verändert werden. Bei Anwesenheitsbasierten Automationen (z.B. Kinderzimmer geht bei Abwesenheit des Nachwuchses in den Sparmodus oder das Wohnzimmer geht in den Sparmodus wenn wiederum andere Personen abwesend sind) steht urplötzlich „wenn 0 Personen anwesend/anwesend sind…“ und die Automation wird nicht ausgeführt.
    Teilweise sind in Automationen auch Geräte (z.B. Fensterkontakt als Trigger) nicht mehr vorhanden mit dem Ergebnis, dass auch diese Automationen nicht ausgeführt werden.

    Ich habe aktuell kein Vertrauen darin, dass wenn ich z.B. mein Fenster öffne, auch meine Heizung das Heizen pausiert. Im derzeitigen Zustand ist HomeKit für mich nicht einsetzbar.

  • Echt krass. Ich dachte, dass die Probleme sehr selten sind. Aber scheinbar haben es doch einige.

    Bei mir funktioniert alles problemlos. Ich habe Steckdosen von Eve und Meross, Lampen von Nanoleaf, Thermostate und Raumklimasensoren von Eve. Alles läuft sauber. Ich drücke euch die Daumen, dass es bei euch auch bald wieder klappt

  • Hatte auch das Problem, dass ich niemanden mehr löschen oder hinzufügen konnte.

    Problem war bei mir, dass mein AppleTV noch nicht aktuell war, die beiden HomePods allerdings schon (sind ja alle als Bridge hinterlegt).
    Nachdem ich ATV aktualisiert habe, anschließend alle Bridges für 30sek. – 1min vom Netz genommen habe und wieder alles hochgefahren war, konnte ich wie gewünscht löschen und neu einladen und auf alles zugreifen.

    Vielleicht hilf es ja jemand.

  • Alle hier vorgeschlagenen Lösungen funktionieren bei mir leider nicht.

  • Viel einfacher: Alle HomeHubs neustarten incl. aller Geräte der Mitglieder, Mitglieder entfernen. Ein paar Minuten warten und die Mitglieder wieder hinzufügen. Wieder ein paar Minuten warten. Bei Fehlern einzelner Mitglieder diese wieder entfernen und neu hinzufügen.

  • Hey,

    vielleicht hat jemand eine Idee.

    meine Apple Watch ist auf 9.2. Wenn ich im HomeKit das Architekturupdate starten möchte, sagt er, dass die Watch erst aktualisiert werden muss.

    Jemand ne Idee? -.-

  • Habe einfach auf dem betroffenen Handy einen neues Zuhause eingerichtet und dies wieder verlassen. Kurz darauf sind die Einladungen wieder an das betroffene Handy gesendet worden. Jetzt geht wieder alles und meine Frau kann wieder alles bedienen.

  • Meine Frau hat heute Vormittag mit dem Hammer auf den HomePod in der Küche geschlagen. Ich gebe zu, sie hatte mir jetzt lange genug die Chance eingeräumt, dass es ordentlich läuft. Als Siri dann, statt einen Timer zu stellen, meinte, alle Kontaktsensoren wären geschlossen, ist es passiert. Ich habe jetzt 3 DAB+ Radios bestellt, der Familienfrieden ist dann doch von größeren Wert. Für meinen Blutdruck ist es auch besser. Was habe ich an Zeit in HomeKit gesteckt aber Sprachsteuerung ist wirklich Müll.

    • Kann ich verstehen.
      Wir bekommen das auch nicht weg, dass der Homepod meine Frau und meinen Sohn nicht erkennt. Wenn sie was sagt, kommt entweder „Wer spricht da?“ oder „es ist ein Fehler aufgetreten“, er schweigt und macht gar nichts oder er macht einfach das Licht in der Küche an. Ob man jetzt fragt, ob er Musik spielen oder einen Stecker einschalten sollte, ist da irrelevant. Völliges Chaos.
      Persönliche Anfragen aller Familienmitglieder sind eingeschaltet und selbst wenn sie antworten „Hier spricht …“ schweigt Siri daraufhin einfach.
      Bei mir geht allerdings alles einwandfrei. Echt skurril…

  • Also seit 16.3 sieht’s in der Home App wieder normal aus.

  • Also alle Probleme hatte ich nach dem Update auch. Meine Frau die zuvor drin war, konnte ich ( sie wurde auf einmal auf Annahme ausstehend) angezeigt, nur löschen als ich alle HomePods und Apple TV vom
    Strom getrennt habe.

    Die Einladung ist erst wieder angekommen Achsenbruch am Apple TV die Steuerzentrale aktiviert habe. Dachte das wäre sie schon da das Apple TV meine Zentrale war. Aber scheinbar habe ich seit dem ich das neue Apple TV gekauft habe genau da nicht mehr rein geschaut. Nun läuft alles. Hat mich verzweifeln lassen aber das war der Weg.

  • Was bei mir geholfen hat:

    • alle Homekit-Zentralen aus (vom Strom trennen)
    • alle Zentralen (außer Apple TV) aus Homekit entfernen
    • Apple TV anschalten
    • Nutzer-Device d. Familienmitglieds neu starten (iPhone)
    • Host-Device (iPhone Homekit-Inhaber) neu starten
    • Neue Einladung über Host-Device
    • Einladung akzeptieren auf Device d. Fam-Mitgliedes
    • Et voila`…
    • Danach Homepods oder andere Zentralen wieder zu Homekit hinzufügen
  • Hallo, meine Tochter konnte im HomeKit nichts mehr bedienen, nun habe ich als letztes Gerät mein MacBook seit langem mal neu gestartet. Danach konnte ich meine Tochter „entfernen“ und dann erneut einladen. Nun funktioniert alles wieder. Das ganze HomeKit ist übrigens deutlich stabiler und schneller geworden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37032 Artikel in den vergangenen 6017 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven