iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 36 151 Artikel

Keine Zeit für Support

Halbherzig gelöschte Accounts: Apple Pay-Karte „Curve“ in der Kritik

Artikel auf Mastodon teilen.
47 Kommentare 47

Seit Ende Januar gehört die Curve-Kreditkarte zu den offiziellen Apple Pay-Partnern in Deutschland. Die in England ansässige Banking-Plattform bietet sich als Proxy-Lösung für Nutzer an, die bereits über eigene Kreditkarten verfügen.

Curve Card

Selbige lassen sich als Zahlungsmittel für die Curve-Karte hinterlegen und belasten diese bei anfallenden Umsätzen dann direkt. Curve ist so in der Lage nahezu beliebige Kreditkaren in valide Zahlungsmittel für Apple Pay zu verwandeln. Beim Einkaufen bezahlt ihr mit Apple Pay -> dies belastet eure Curve-Karte -> diese belastet letztendlich Karte eurer Hausbank.

Was so zusammengefasst noch jung und innovativ, nach Fintech und nach positiver Disruption klingt, hinterlässt bei genauerer Betrachtung einen eher unorganisierten Eindruck.

Halbherzig gelöschte Accounts, keine Ansprechpartner

So melden erste ifun.de-Leser Negativ-Erfahrungen mit dem Finanzdienstleister und berichten von einem eher unseriösen Eindruck, nach dem Versuch der Kontaktaufnahme.

Ein Leser berichtet:

[…] Nach einem Test wollte ich nach einem Tag den Account löschen lassen. Alles was gemacht wurde, war das Umbenennen des Login-Namens und der E-Mail-Adresse. Alle weiteren Daten waren in der App noch voll zugänglich. Es wird verlangt das ich einfach mich auslogge und die App lösche, aber dies löscht meine privaten Daten auf dem Server nicht. Habe dies reklamiert, nun wurde meine registrierte Kreditkarte gelöscht. Meine Adresse, Telefonnummer und email Adresse und Geburtsdatum sind nach wie vor gespeichert.

[…] Das Gebaren ist sehr unprofessionell und bin etwas überrascht, wie da mit persönlichen Daten umgegangen wird. Sehr überrascht bin ich gewesen, das ich heute sogar weitere 5GBP erhalten habe, da sich ein Freund leider mit einem Code von mir registriert hat. Ich hätte erwartet, das wenn der Account geschlossen ist, das nicht mehr geht – tut es aber…. Obwohl der Account „geschlossenen“ ist, bin ich immer noch in der App und sehe meine Daten und erhalte Push-Nachrichten

Erfahrungen, die auch von anderen Nutzern geteilt werden. Im offiziellen Forum des Anbieters sammeln sich bereits mehrere Wortmeldungen, dass Lösch-Anfragen nicht oder nur träge beantwortet werden und sich Accounts auch nach der „Deaktivierung“ weiter nutzen lassen.

Cancelled Account Curve

Statt gelöscht: Umbenannt und voll funktionsfähig

Support und Kommunikation: Seltener Luxus im Fintech-Land

Wir haben bereits im Laufe der vergangenen Woche versucht mit Curve in Kontakt zu treten, bislang aber keine Reaktion auf unsere Fragen bekommen. Damit erinnern die Briten an zahlreiche andere Fintech-Startups, die den Markt mit innovativen Ideen und schnellen Entwicklungs-Zyklen zu erobern versuchen, dabei aber keine oder nur verschwindend wenig Ressourcen in Kunden-Support und Kommunikation investieren. Als vergangene Negativ-Beispiel sind hier N26 oder auch VIMpay anzuführen:

Dabei ist der Verzicht auf den angestaubten Ballast etablierter Finanz-Dienstleister Fluch und Segen der neuen Fintech-Anbieter zugleich. Zum einen gestattet der de-facto Wegfall von Support- und Kundendienst-Verbindlichkeiten die agile Entwicklung interessanter Angebote, zum anderen fallen Anbieter wie Curve aber genau hier auf die Nase, wenn es mal nicht so rund wie im 30 Sekunden langen YouTube-Spot läuft.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Feb 2020 um 12:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    47 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 36151 Artikel in den vergangenen 5866 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven