iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 721 Artikel
Tanz für mich! Hier sind 100GB.

Gönnerhafte Datengeschenke von Telekom, o2 und BILD

55 Kommentare 55

Pragmatisch betrachtet darf man sich über die zusätzlichen Megabyte, die fast alle Mobilfunkanbieter in zahlreichen Sonderaktionen unter ihren Kunden verteilen, natürlich freuen. Wer prüft schon die Zähne des geschenkten Gauls.

Wir stehen den gönnerhaften Datengeschenken, die mehrheitlich einen Lenkungszweck verfolgen, jedoch immer skeptischer gegenüber.

Der eine Netzbetreiber bietet seinen Kunden 100MB zusätzlich, wenn diese seine App nutzen und nicht mehr mit Support-Anrufen nerven. Der Andere verzichtet darauf seinen Banking-Kunden Geldprämien und echte Zinsen zu zahlen und speist diese stattdessen mit Surf-Volumen ab,

BILD und o2 nutzen die Extra-Megabyte jetzt als billige Crowdsourcing-Vergütung, die Vertragskunden im o2-Netz gleich dreifach motivieren soll.

o2 und BILD mit 100GB

Wer sich a.) einen Account bei der BILD macht, b.) die COMPUTER BILD-Netztest App installiert und c.) mindestens zehn Netztest-Messungen für den Netzbetreiber durchführt bekommt 100GB zusätzlich. Oder auch nicht: denn die BILD hat das Datengeschenk schlicht als Gewinnspiel klassifiziert.

Telekom mit 500MB

Die Telekom eröffnet den neuen Monat mit der gewohnten 500MB-Dreingabe und lenk damit davon ab, dass man im Hintergrund weiter am Internet der bevorzugten Partner schraubt.

Und dieses, daran erinnern wir immer wieder gerne, sorgt vor allem dafür, dass die hiesigen Preise für echte Datenflatrates im europäischen Vergleich exorbitant ausfallen.

Donnerstag, 01. Aug 2019, 13:30 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weshalb wird eine (!) Studie als Fakt dargestellt?

    • Seriös ausgearbeitete Studien stellen Fakten anschaulich dar.

    • Ach HESSENbabbler…
      Die Preise hier in Deutschland SIND im Vergleich mit unseren europäischen Nachbarn exorbitant. Da gibt es sicherlich mehrere Studien dazu, aber ein Blick auf die Anbieter in z.B. Österreich, Frankreich oder Spanien reicht aus um das eindeutig zu belegen. Diese sind im Übrigen meistens nicht nur günstiger, sondern auch oft was Netzqualität und -Abdeckung angeht besser.
      Nein, ich kann auf die Schnelle keine Zahlen vorlegen, wurde aber auch bereits hier öfter durchgekaut.
      Aber als Lobbyist für N26 und andere komische Vereine hast Du Dir ja hier eh schon einen „Namen“ gemacht.. lol

      • @Jan

        Dein Text geht völlig am Thema vorbei.

        Natürlich sind die Mobilfunkpreise in Deutschland höher als bei den Nachbarn, habe ich auch nie bestritten.

        Es geht darum, dass die Zero-Rating Tarife dran schuld seien, aber dieses Thema hast du, bewusst oder unbewusst, ja gar nicht aufgegriffen.

  • 10.000 MB von Blau vor 4 Wochen geschenkt.
    Bei uns in der Familie 3xBlau aktiviert und nach Polen in Urlaub gefahren.
    von den 30.000 MB haben wir dort ca. 22.000 verbraucht. Keine Einschränkungen seitens Provider.
    Danke an Blau.
    Die 100MB von Netzclub oder 500MB der Telekom kann man glaube ich ignorieren.

    • Sowas ist natürlich klasse, jedoch finde ich – bei den Preisen hierzulande – selbst 100 MB (Vodafone) bzw. 500 MB (Telekom) nicht ignorieren sollte.

      Bei den schmalen Volumen sind es bei der Telekom (Prepaid) ja z.T. ein Viertel des Tarifs der obendrauf kommt.

      • Respekt. Du benutzt die hohen Preise als Rechtfertigung warum man die „Daten Geschenke“ würdigen sollte.
        Respekt, bewirb dich am besten gleich bei deren PR Abteilung.

      • Da sieht man, bei wem die Gehirnwäsche bereits wirkt ;-)

    • 500 MB können am ende des Monats auch zwischen Full-Speed und Drossel entscheidend sein ;-)

    • Wie gabs die denn geschenkt? Nur bei Neuanmeldung? Hab nämlich auch Blau und gar nix mitbekommen…

    • Wie verbraucht man im Urlaub so viele Daten? Soviel verbrauche ich im ganzen Jahr nicht mobil.

      • Indem man den ganzen Tag in der Bude hockt (oder sonst wo! Und nur mit dem Handy daddelt anstatt Urlaub zu machen z. B.

      • jeppp.. statt reden von Angesicht zu Angesicht, wird mit dem Handy kommuniziert. Ganze Familien schon gesehen. Zu Viert an den Tisch, jeder Tel raus und reingeglotzt.

      • Traurig aber wahr

  • iPhone Ticker kritisiert immer wieder die Telekom und die hohen Preise für echte Flats. Die Telekomkunden selbst kritisieren das weniger, Leistung hat nun mal seinen Preis aber das werden die O2plus Fanboys von iPhone Ticker nie verstehen.

    Jetzt werden vermutlich wieder irgendwelche User kommen und behaupten sie haben mit O2 in Stadt xyz besseres Netz als mit der Telekom. Ich war schon in diversen Deutschen Städten und da hatte ich immer super Empfang und war nie eingeschränkt bzgl. des Netzes.

    • Ich habe kürzlich eine Weile an einem Ort verbracht, da hatte jeder Empfang, nur die Telekom-Nutzer (zu denen ich auch gehöre) nicht. Trifft also nicht immer zu.

      • Stimmt und dazu gehöre auch ich.

        Kenne leider auch Orte da hat man als Telekomkunde die A…karte gezogen. Wenngleich ich leider trotzdem die „DeutschlandGoldtarife“ unseres TopMobilfunkanbietersTelekom bezahlen darf.

    • Man kann in Deutschland über jeden Provider nur lachen! Bei mir Telekom und in Deutschland so viele Funklöcher trotz IphoneX, da ist die Netzabdeckung in der Serengeti besser! Peinlich peinlich für das, was wir hier bezahlen!

      • Da kann ich dir nur zustimmen, Preis und Leistung geht hier gar nicht, und wer hier behauptet in Richtung Telekom Leistung hat halt ihren Preis…….es kann sich hier nicht ein Anbieter brüsten er bringe Leistung. Egal über welche Grenze ihr von Deutschland aus fahrt überall gibt es bessere Leistung für weniger Geld. Und ja ich bin sehr viel unterwegs und nicht nur in großen Städten in fremden Ländern.

      • Da stimme ich Dir zu, sogar in Portugal hat man in jeder Ecke LTE empfang. Zwar nur 10 MBit aber besser als gar nix ;)

      • @michael: Portugal ist wie groß – etwa 1/5 von Deutschland ?
        Ist da vermutlich auch günstiger, ein funktionierendes Netz zu betreiben.
        Ähnlich wie hollands Autobahnen im vgl. zu Deutschland.

        Soll natürlich keine Entschuldigung sein :)

    • prettymofonamedjakob

      Auf Sylt habe ich mit Telekom auch sehr schlechten Empfang. Mit Vodafone ist es i. d. R. deutlich besser. An anderen Orten sieht das halt wieder anders aus.

    • „Leistung hat seinen Preis“. Stimmt. Trifft nur nicht auf die Telekom zu, und auf die anderen Anbieter auch nicht. Ich habe eine französische sim. Habe also in Deutschland immer das Netz, dass am jeweiligen Ort gerade am besten ist. Trotzdem gurken ich oft mit 3G oder Edge rum. In Frankreich bei wesentlich besserem Netz bei dem Anbieter, bei dem ich bin, zahle ich trotzdem nur einen Bruchteil bei wesentlich besseren Kondition (50gb Lte, Rest flat für 10€ monatlich kündbar). In Deutschland kann man das nicht rechtfertigen, die Telekom ist nur der Einäugige unter den Blinden.

    • Ich bin Kunde der Telekom, ich zahle gerne für die wirklich gute Leistung. Trotzdem wäre es mir 100x lieber, ich hätte diese Extra-Gb die ich mit StreamOn verbrauche zur freien Verfügung, als auf die Partner-Anbieter eingeschränkt zu sein.
      Aber leider versteht das nicht jeder, dass dies der Beginn des 2-Klassen-Internets ist.

      PS: Sehr starker Artikel !!

      • Zombiebratwurst

        Was soll ich dazu sagen ich habe den Tarif nur von der Telekom genommen nicht wegen den Datenvolumen was man erhält das ist schon ziemlich kacke von der Telekom und das wissen die genau mit den Tarif Magenta Mobil XS mit nur 750MB für 19,95 Euro pro Monat ich wollte nur eine besondere Rufnummer haben und das hat auch noch extra gekostet für 24,95 Euro einmalig und Anschlussgebühren komme auch noch extra und der ganze Spaß nur wegen eine schöne Rufnummer soll Aktion kann die Telekom noch einmal machen danach nehme ich meinen Rufnummer mit und bin dann weg und außerdem nehme ich mein WLAN für die Internetverbindung also brauche ich kein Datenvolumen

    • Ich Stimme Dir zu.
      Bin morbider Telekom sehr zufrieden und zahle gerne meine „hohe“ Gebühr.
      Wer ein gutes Netz baut, braucht Einnahmen. Mit Discountern, die nur Bandbreite kaufen, kann die Telekom preislich natürlich nicht mithalten.

      Bin seit 25 Jahren Kunde bei T-Mobile oder Telekom.

      Bin voll zufrieden.

      Was nichts kostet, taugt nichts!

      • Quark den du von dir gibst, bin auch Telekomkunde durchgehend, aber nur weil es keine vernünftige Alternative für mich gibt in Deutschland. Im Vergleich zum Ausland schlechter Netzausbau und nahezu mind 50% teurer in den Tarifen wenns überhaupt reicht.

  • Sich über „unterstellung“ beschwären aber selber anderen etwas unterstellen.
    Mehr mit der Thematik beschäftigen, lesen, nachdenken und über den Tellerrand schauen.
    Verstehen was der andere sagen möchte, perspektive für die argumentation wechseln und nachdenken.
    Solltest du immer noch der gleich Meinung sein ist es okay und in ordnung. Du hast eine Meinung und kannst sie ganz neutral agumentieren. Vielleicht hast du recht, vielleicht nicht… jetzt bist du aber in der Lage deine Meinung zu verteten und andere zu überzeugen :)

  • Wo ist denn das Problem? Die Bedingungen sind transparent und jeder kann das für sich entscheiden

  • Klappt bei euch die Registrierung bei Bild?

  • Ruft alle die Abgeordneten eures Wahlkreises an und fragt nach, warum in Deutschland die Funklizenzen für Milliarden verkauft werden, die dann über die Preise wieder hereingeholt werden müssen.
    Die Provider müssen Milliarden in den Netzausbau stecken, Milliarden für die Lizenzen bezahlen und sollen dann alles zu einem Spottpreis anbieten. Die Rechnung geht nicht auf. Das sollte des dem größten Deppen klar sein.
    Also beschwert ihr euch wegen der Preise an der falschen Stelle.

    • Genau so sieht es aus. Aber das kann man noch 1000 mal als Grund anbringen trotzdem werden es die Leute doch nicht verstehen.

    • Ja PeterN78, das stimmt 100% und dazu kommt, dass 3 mal soviele Funkmasten gebaut werden müssen wir notwendig. War gerade in Irland und hatte überall guten Empfang dank Roaming. Schade, dass es kein nationales Roaming bei uns gibt!

  • Bin Momentan in Montenegro, hier gibt es 1.000 GB für **5€**. Warum klappt das hier aber in einem Millionen Land wie Deutschland nicht?

  • iPhone-Ticker-Redaktion: Top.
    Die Kommentarspalte hier wie üblich 80% Schwachsinn (außer Hessenbabbler, der ist OG).

  • Die Telekom hat mir jetzt für 2 Jahre die Speed On Optionen für das Gaming und Social Media geschenkt! Speed on Music & Video ist im Tarif sowieso enthalten. Warum zum Geier machen die das so kompliziert? Da können die doch auch locker eine wirkliche Flat zu einem niedrigeren anbieten! Warum sollte ich jetzt noch in den höheren Tarif wechseln???
    Ich denke die scheuen die Roaming Kosten. Sämtliche Stream On Optionen nutzen die im Ausland nämlich rein gar nichts!

    Deutschland braucht viel mehr Wettbewerb in dem Bereich! Und die Regierung muss aufhören mit diesem dämlichen Frequenzen versteigern! Damit liefert man jedesmal das Alibi für die viel zu hohen Preise hier!

    Deutschland und Internet? Wir liegen auf Steinzeit Niveau! Aber das ist ja eh egal, wer braucht schon Internet? So jedenfalls der allgemeine Tenor unter unseren Senioren hierzulande…..

    • Verschenken tun sie garnichts, alles hat seinen Grund. Wenn dann eine gewisse Abhängigkeit erzeugt wurde, folgt der Stachel. Aber träumt weiter.

      • Zwei Jahre umsonst. Was bitte wird da einem nicht geschenkt? Ich bin mit Sicherheit kein Träumer! Wenn man doch bereits Kunde ist und eh fleißig den Zahlemann macht, warum packen die dann die Optionen noch kostenlos drauf?

        Also ich finde das kann man durchaus als „geschenkt“ bezeichnen.

        Wenn Du Dich dabei besser fühlst…..
        Ich hätte auch sagen können die Telekom hat mich mich weiteren Optionen zur Probe angefüttert…. :-)

  • Dir wurden auch ohne StreamOn exorbitant ausfallen. Oder i welcher Traumwelt lebt ihr?

  • Ich war zig Jahre bei Telekom und hab geglaubt, dass die das beste Netz haben, hab aber öfter keinen Empfang gehabt. Dachte halt die anderen sind noch schlechter. Und O2 soll ja ganz schlecht sein.
    Bis ich mal den Test mit Vodafone gemacht habe. Siehe da die Abdeckung war gleich gut und viel billiger.
    Nach 2 Jahren Vodafone hab ich nochmal gewechselt zum „schlechtesten“ Netz, weil immer wenn ich mit einem Freund unterwegs war, der immer Empfang hatte und ich nicht. Das wurde dann ein O2 Vertrag der nochmal billiger als Vodafone war. Jetzt hab ich sogar an meinem Wohnort Empfang was weder Telekom noch Vodafone schafften. Bei jedem anderen kann es anders sein, also nicht glauben, sondern testen! :-)

    • Nein, das kann nicht stimmen! Was sollen jetzt die Leute sagen, die denken, nur teuer ist gut?

      Da müsste jetzt ja jeder mal einen Test per prepaid machen, nur um dann zu o2 gehen zu müssen?

      Nein, das kann nicht sein, Telekom hat das beste Netz, immer, überall und sowieso

      • Habe jahrelang bei der Telekom 75€ gelöhnt für 6gb Daten und telefonflat + top Handy wo ich fürs iPhone X aber trotzdem über 1000€ als Einmalzahlung hinblättern musste. Jetzt o2 Netz 9,99€ monatlich kündbar 5gb datenvolumen und telefonflat. Ganz ehrlich. Ich merk kein Unterschied. Nur dass ich monatlich 65€ spare. ^^

  • Also ich nutze eine Prepaidkarte eines der großen Discounter (blau, gelb, rot):
    7,99 Euro pro Monat mit 2GB Datenvolumen – LTE und Flat in alle Netze inklusive SMS und das im Vodafone-Netz!

    Wer bei dem Preis noch einen Vertrag abschließt… Bitteschön!

    • Wer mit 2 GB klar kommt…. Super!
      Hört doch hier endlich mal damit auf eure eigenen Anforderungen an einen Handyvertrag als Voraussetzung für alle anderen anzusehen!
      Das nervt!!

  • Eigentlich sind die Diskussionen unter Artikeln dieser Art komplett sinnlos. Jeder von uns hat einen anderen Bedarf und andere gegebene Umstände. Der eine ist in Städten unterwegs, der andere mehr auf dem Land, der eine braucht viel Datenvolumen, der andere wenig. Und jeder wird irgendwo seine Nische finden.
    Ich wechselte letztes Jahr von T-Mobile zu Vodafone, weil ich billig viel Volumen wollte. Und plötzlich hab ich in den kleinen Dörfern, in den ich beruflich unterwegs bin, kein LTE mehr oder gar keinen Empfang. Ich nutze mittlerweile also trotz 6fachem Datenvolumen nur noch die Hälfte von dem, was ich bei der Telekom verbraucht hatte, weil ich schlicht weg keinen Empfang habe. Somit bleibt mir nur der Weg, nächstes Jahr wieder zur Telekom zu wechseln.
    Meine Frau ist wesentlich weniger auf Reisen. Sie ist glücklich mit Vodafone und wird auch da bleiben.

  • Wann sind eigentlich endlich die Sommerferien zu Ende?

  • 500 MB von der Telekom, die zieh ich in 5 Minuten durch….. das ist ja mal richtig suuuuuper, liebe Telekom. Macht aus dem „M“ ein „G“ und dann reden wir weiter….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25721 Artikel in den vergangenen 4376 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven