iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Geheimtipp Vogelperspektive: BINGs Mehrfach-Satelliten-Ansicht auf dem iPhone (Video)

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Lassen wir die erst vor drei Tagen vorgestellte Web-Anwendung von Falk außen vor, gibt es neben Googles Online-Karten noch zwei weitere Anlaufstellen mit einem umfangreichen Bestand iPhone-optimierter Satellitenbilder im Netz: Sowohl Nokia als auch Microsofts BING-Suchmaschine halten eigenes Kartenmaterial vor und bieten Luftaufnahmen die zwar nicht immer genauer, stellenweise aber neuer als Googles Landschaftsfotos sind.

Ein echter Geheimtipp sind die iPhone-optimierten Vogelperspektiven aus dem BING-Angebot: m.bing.com/maps. Die Luftaufnahmen stehen für zahlreiche Deutsche Städte bereit und bieten neben dem konventionellen Blick aus dem Orbit, je nach Ort bis zu vier unterschiedliche Perspektiven auf den ausgewählten Flecken Land an. Unser Youtube-Video im Anschluss zeigt das BING-Angebot in Aktion.

Montag, 23. Apr 2012, 18:57 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Guter Tip, der Alex. Jetzt fehlt nur noch eine m.x site vom WorldWideTeleskop.

  • AFAIK sind das Luftbildaufnahmen, keine Satellitenbilder.

  • Also bei meiner Home Screen Ablage der Bing Maps lassen sich leider noch keine unterschiedlichen Layer auswählen und der „FERTIG“ Button funktioniert dann auch nur sporadisch. Da nutze ich momentan meist Falk und halt Google.
    Trotzdem guter Tip, denn MS Bing ist schon sehr attraktiv;)

  • Das klingt erst einmal super nur leider scheitert es schon daran einen Suchbegriff einzugeben den bing kennt.
    Also mir ist es zu anstrengend immer von seatle nach Deutschland zu scrollen!

  • Was für ein Müll… Typisch MS….

    Munich Germany liegt in Seattle und die Vogelperspektive scheitert schon beim zweiten Mal durchwechseln…

    EPIC FAIL…

  • ein meiner Meinung nach besserer Geheimtipp ist die Gratis App. „Das Örtliche“, die neben Satellitenfotos eine ‚Schrägansicht‘ als Kartenmodus integriert hat. Funktioniert super und lässt sich in alle Himmelsrichtungen umschalten.

  • Alsobei mir landet Bing bei Brandenbruger Tor genau da, wo es soll (normale Seite auf dem iPad). Kann es sein, dass ihr das Suchfeld für Firmen nutzt und nicht das Adressfeld??? Auch das Drehen mit zwei Fingern klappt bei mir super. Echte Google-Alternative…

    • Funktioniert nur über die Positionsanzeige… Orte eingeben funktioniert nicht.
      Und ja, ich nutze das Adressfeld neben dem „b“

      Dann ist es aber ganz nett, vor allem auf iPad…

  • Komisch ist nur, vor 1 oder 2 Jahren gab es bei Bing die Vogelperspektive in unserem Ort, jetzt irgendwie nicht mehr! :-/

  • Das ist echt schon ewig da. Als wir vor über 2 Jahren nach einem neuen Haus in unserer Stadt gesucht hatten, gab es schon alles von allen Seiten.

  • leider ist das Youtube video offline

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven