iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 898 Artikel

Apple bietet PDF-Downloads an

Für iPhone 12 und 13: Offizielle Reparatur-Handbücher zum Download verfügbar

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Das groß von Apple angekündigte und in der vergangenen Woche nun endlich in den USA ausgerollte Reparaturangebot für iPhone-Nutzer bewerten viele Marktbeobachter als Finte. Apple, für diesen Eindruck sorgen die umständlichen Reparaturregelungen, die teuren Ersatzteilpreise, die zwingend benötigten Werkzeuge und die Beschränkung des Reparatur-Programms auf wenige Geräte-Modelle, scheint hier lediglich eine Kulisse aufzubauen, die regulierende Eingriffe von Gesetzgebern abwehren soll.

Reparatur Handbuch 1400

Gerade mit Blick auf die in den Vereinigten Staaten immer populärer werdende „Recht auf Reparatur“-Bewegung, scheint Apple hier vorzubereiten, was im Englischen mit plausible deniability beschrieben wird. Sieht sich das Unternehmen das nächste Mal mit dem Vorwurf konfrontiert, aktiv gegen die Individualreparatur der eigenen Geräte vor zu gehen, kann Apple auf das angelaufene Reparaturprogramm verweisen und entsprechende Vorwürfe glaubhaft abstreiten: „Schaut her, wir bieten sogar eigene Reparaturlösungen für Endkunden an“.

Momentan stehen diese allerdings ausschließlich für das iPhone 12, das iPhone 13 und das iPhone SE der 3. Generation zur Verfügung. Alles Geräte, die zum überwiegenden Teil noch von aktiven Garantie-Zeiträumen abgedeckt sein dürften.

Apple Repair

Reparatur-Handbücher dürfen geladen werden

Dies soll die jetzt gegebene Verfügbarkeit der Reparaturhandbücher jedoch nicht schmälern. Im hauseigenen Handbuch-Bereich hat Apple jetzt die sogenannten „Repair Manuals“ für alle Geräte der iPhone-12- und der iPhone-13-Familie sowie für das iPhone SE der 3. Generation veröffentlicht und bietet diese als rund 20 Megabyte große PDF-Dateien an.

Das Reparaturhandbuch des iPhone 13 Pro erstreckt sich dabei auf satte 80 Seiten und ist üppig bebildert. Hier können die möglichen Reparaturen, die dafür benötigten Instrumente und Apples empfohlene Vorgehensweisen eingesehen und bestaunt werden. Ein Download-Tipp für Interessierte.

Reparatur Handbuecher 1400

03. Mai 2022 um 13:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Zu viel „Caution“ und „Warning“ in den Anleitungen.

    Sind alles Möglichkeiten und Punkte, auf die Apple gehen kann und sagen kann: „tja, du hast dein iPhone kaputt repariert, der Service bei uns kostet jetzt xxx €…“

    Schon schlau gemacht…

    • Aber das ist ja wohl klar, das Apple keine Haftung übernimmt, wenn du selbst Hand anlegst. Da musst du dir des Risikos bewusst sein. Wenn nicht – Finger weg und zu Apple oder einem zertifiziertem Händler gehen.

      Was ist jetzt daran irgendwie ansatzweise komisch?

      • Gar nix komisch. Die verwöhnten Leute wundern sich nur das wirklich etwas passieren kann wenn man in ein komplexen System arbeitet bzw. repariert.

      • Was ist denn da kompliziert? Da tauscht man Komponenten und lötet nicht n neuen Prozessor ein

      • Aber schon die kleinen dünnen Flexe und Stecker sind mit Vorsicht zu genießen. Das ist halt nix für Grobmotoriker

      • Dazu kommt das oft unterschiedlich lange Schrauben zum Einsatz kommen. Einmal eine zu lange Schraube genommen kann ein darunter liegendes Bauteil beschädigt werden.

      • Nicht zu vergessen der richtige Drehmoment, Erdung…

      • Die Leute haben halt erwartet, dass eine Reparaturanleitung alá Fairphone daherkommt. Das ein solches Telefon wie das iPhone komplexe Technik ist, die nicht mal eben jeder zu Hause beherrscht, ist eine ganz neue Erkenntnis.

        Mir ist das auch alles eine Nummer zu klein. So die normalen Dinge in einem ATX-Gehäuse (auch mit Erdung usw.) kann ich. Das ist aber ein ganz anderes Kaliber. Absolute Basics, die man schon früh gelernt hat, wenn man die Graka selbst tauschen wollte. Aber von der iPhone-Reparatur lasse ich die Finger. Ich kenne mich und meine Wurstigkeit.

    • Was hast du erwartet? Als würden es andere Hersteller anders machen. Niemand möchte das du selbst hand anlegst und überall möchte man mitverdienen ;)

  • Täusche ich mich oder ist das SE der dritten Generation noch gar nicht verfügbar?

  • Danke, gerade die 80 Seiten für Apples letztes iPhone Mini heruntergeladen.

  • Interessant das man es sich überall um Einwegschrauben handelt und man daher immer neue nehmen sollte.
    Auf jeden Fall sehr interessant!

  • Wer schon mal versucht hat einen von Samsung’s o.ä. Plastebombern zu zerlegen, der beschwert sich nie wieder über Apple und deren iPhones!

  • Grundsätzlich ne tolle Sache.
    Da merkt man aber auch, bei solch verdichteten Geräten für Maschinerie notwendig ist, alles wieder auf und zu zubekommen – was bei den aktuellen Modellen noch sehr Nutzer-unfreundlich ist.

    Am Ende ist es nur wieder ein Schlupfloch , um ggÜ. der EU sagen zu können: „Ja was denn? Wir bieten doch ab jetzt Originalteile + Tools an“

    Das ganze ist aber aktuell noch so verkompliziert (allein das hin/-und herschicken von dem Werkzeug – spannender Umweltaspekt übrigens – und der marginale, bis gar nicht vorhandene Preisunterschied bei der GeniusBar direkt).

    Hoffentlich werden die neuen Geräten nicht mehr so „Käfig“-like konstruiert.

    • Spätestens ab 2024 ist ohnehin Schluss. Da muss der Akku einfach zu tauschen sein.

      • Und dann geht das Gejammer los wegen Wasserfestigkeit, Dicke der Geräte, Gewicht, geringere Akkukapazität… wo bitte ist das Problem dabei den Akku beim Hersteller oder einer zertifizierten Werkstatt tauschen zu lassen?!? 55 bzw. knapp 80€ sind nun wirklich kein Geld.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37898 Artikel in den vergangenen 6166 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven