iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Für 149 Dollar: Amerikanische Apple Stores tauschen defekte iPhone-Displays

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Die Zeiten des obligatorischen Austauschgerätes, mit denen Apple über Jahre hinweg auf fast jeden iPhone-Defekt reagierte, scheinen sich in den USA jetzt ihrem Ende zu nähern. Anstatt auf die Tausch-Pauschale zu verweisen, sind Apples amerikanische Filial-Geschäfte nun dazu übergegangen auch gesprungene iPhone 5C-Displays in Eigenregie zu reparieren und bieten den Walk-In-Service für $149 an.

werkzeug

Zwar sparen betroffene iPhone-Nutzer so knapp $80 gegenüber den zuvor veranschlagten Reparatur-Kosten von $229, im Gegensatz zu den Drittanbieter-Offerten, die den Display-Tausch mitunter bereits für $60 anbieten, liegt Apples Angebot jedoch noch deutlich über den Reparatur-Preisen inoffizieller iPhone-Werkstätten.

Auch hierzulande bereitet sich Apple auf die Ausweitung des eigenen Reparatur-Angebotes vor. Die wachsende Anzahl deutscher Apple-Dependancen soll langfristig mit den gleichen Werkzeugen ausgestattet werden, die auch in den amerikanischen Schwester-Filialen zum Einsatz kommen.
Die Reparatur vor Ort, mit der Apple seinen Kunden auch die zeitraubende Einspielung eines Geräte-Backups erspart, könnte langfristig zu erheblichen Einsparungen führen. Durch die In-House-Reparaturen, so die Prognose vom vergangenen Sommer, könnte Apple bis zu $1 Milliarde US-Dollar pro Jahr sparen.

Dienstag, 21. Jan 2014, 11:35 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So bleibt aber in jedem Fall die Garantie

    • Und man bekommt funktionierende Originalteile ;)

      • Was für blöde Gründe.
        Es sind trotzdem fast 150€. Schön dumm, wer sich auf diesen „Service“ einlässt.

      • Du bist schon selten dämlich…lieber läßt nen Hinterhofpfuscher an ein +450€ Gadget, oder kaufst dir billige Panels in der Bucht, deren Pixel nach 3 Monaten die Grätsche machen? Perfektes Beispiel für jemanden, der einfach bei nem Nokia 6110 hätte bleiben sollen.

      • So ein Quatsch, wenn man nicht das billigste Display nimmt fährt man sehr gut mit den Dingern.

    • Bleibt’s bei einem einfachen Gerätetausch auch ;) Und der ist mir nach ca. 1 Jahr z.B. am liebsten.

      • Und genau deshalb kosten die iPhones auch jedes Jahr mehr.

        Nur weil fast jeder sein Gerät vor Ablauf der einjährigen Garantie umtauschen lässt!

      • Diese Einstellung, dass man sein Gerät nach einem knappen Jahr täuscht werde ich nie verstehen. Deshalb ist es nur gut, wenn Apple da mal einen Riegel vorschiebt. Vielleicht sehen wir dann auch mal etwas andere Preise.

  • Und man hat ein Display welches nicht verzerrt beim draufdrücken, keinen Farbstich hat oder wo das Abdunklungsfenster für den Helligkeitssensor einen anderen Wert liefert…

  • egal welches Gerät? Die Reparatur fürs 5S bekommt doch niemals für 60€

    • Oben Beschrieben wird das 5C. Da das 5S das gleiche Display verbaut hat, denke ich wird Apple wie auch alle anderen Reperaturdienste den gleichen Preis für beide Geräte verlangen.
      Oder man bezahlt praktisch dafür das man das „Premium Produkt“ 5S besitzt, mehr Geld. Da ich noch kein Display Defekt hatte, kann ich hierzu nix sagen.
      Jemand anderes vielleicht?

      • Beim 5s gibt es wegen Touch ID nur den Geräte Tausch für 249€.

      • Nunja, Touch-ID und Display/Glas sind separat, somit kann man auch das Display des iPhone 5S austauschen – ohne Probleme.

  • Für 60€ bekommt man aber kein original Display sondern ein billig Display.

    • Warum nicht? Schau dir mal die Herstellungskosten eines iPhones an. Das originale 5S/5C Display kostet Apple gerade mal 41 Dollar in der Herstellung, also ca. 30 Euro.

    • Sagt das jemand der Ahnung hat, oder will jemand einfach nur irgendwas sagen?
      Also ernst gemeinte Frage.

      • Herstellungskosten von 41$? :D
        Schade, dass das Internet jedem noch so uninformierten Wichtigtuer eine Plattform zur Verbreitung seines geistigen Durchfalls bietet.

      • Also ich weiß, dass in manchen Handyreperaturläden keine originalen Displays verbaut werden.

      • Also zuletzt beim iPad Displaytausch wurde mir vom Laden explizit gesagt, dass es kein Originalteil sei. Da aber das Gerät nur ein (seltener) genutztes Zweitgerät war, war mir das die Ersparnis wert. Pixelfehler oder wirklich sichtbare Unterschiede von der Farbdarstellung konnte ich keine Entdecken. Nur zwei oder drei kleine Lufteinschlüsse zwischen Glasplatte und Display.
        Die stören mich aber inzwischen nicht mehr.

  • Als wär Apple auf das Milliärdchen angewiesen.

  • Also ich bin Inhaber und GF einer iPhone Werkstatt und für Verbauen ausschließlich nur Original-Ersatzteile. Auch machen wir unseren Job Perfekt, so wie wir die Geräte Privat gerne haben (wie frisch aus dem Werk), so werden Sie auch Repariert und an die Kunden rausgegeben. Meistens Ersetzten wir Kleinteile, diese nicht mehr richtig oder gar nicht mehr funktionieren kostenfrei mir. So gibts zum Displaytausch auch z.B einen neuen Home-Button.

    • Zum Thema, bei uns kostet der Austausch zwar 99 Euro (iPhone 5) dafür aber zu 100% Original inkl. Plastik-Rahmen, Retina-Display und Co. Und immer noch Billiger als die meisten anderen Werkstätten diese Nachbauten verbauen.

    • Wie könnt ihr mir helfen, wenn ich Staubkörner unter der Kamera-Glasabdeckung habe? Diese sind auf Fotos zu sehen und daher sehr nervig. Wechsel des Kameramoduls oder habt ihr da andere Tricks auf Lager? Was würde es kosten?

      • Wir können auch einfach nur den Staub entfernen indem wir das Gerät zerlegen und das Kamera Modul neu „abdichten“, damit nichts mehr an Staub rein- bzw. drunter kommt. ;) Kostenpunkt, komplett 39,90 Euro. Eine neue Kamera würde dein Problem nicht beheben. Hatten wir (leider) auch schon häufig diesen „Fehler“ mit dem Staub.

      • Der kommt über das Mikrofon direkt daneben rein oder (iPhone 5)? :D Eigentlich auch ein Engineer Fail…
        Wie lange dauert so ein Eingriff, kann man da „drauf warten“ oder kann man bei euch nur einschicken?

    • Stelle doch mal deinen Link hier rein… Das wird vielen helfen ;)

      Oder mach deine Firma anders kenntlich ;)

  • Das ist extrem günstig. Das Display für’s iPhone 5C bekommt man nur als nachbau bei ebay z.B. ab 135€! Und dabei muss man es selbst einbauen, verliert die Garantie etc… Das iPhone 5 Display war auch bisher immer so teuer und ist erst neuerdings für knapp 60-70€ als Nachbau erhältlich.

    • Nunja, einer der ein Unternehmen damit betreibt, zumindest Seriös, Kauft auch nicht auf eBay sondern direkt beim Hersteller, wir z.B bei der selbigen Fabrik, diese für Apple Produziert ;)

      Auf eBay kaufen Händler von anderen Händler und schaukeln damit die Preise nach oben.

  • Billiger als z.b. Samsung bei Display-Reparaturen.

    Und hört doch mit dem dämlichen vergleich mit diesen Hinterhof-Shops auf.

    Man lässt seinen BMW/Audi/Benz ja auch nicht bei ATU reparieren, obwohl sie günstiger sind.

  • Der Displaytausch durch Fremdanbieter erfolgt leider meist nicht mit Originaldisplays. Es sind alle Funktionen gewährleistet, aber es gibt keine funktionierende Antifettbeschichtung und das ist im alltäglichen Gebrauch zumindest ärgerlich.

  • Hat noch jemand Information bezüglich der displayreparatur bei einem iPhone 5S?

  • Keine Reparatur möglich!!!

    Touch ID mit der Glasscheibe verbunden, die wiederum an der
    Hauptplatine des Geräts verlötet.

    Der bleibt nur der Tausch des Gerätes.
    Für 249 Euronen bekommt sein neues Gerät.

    Sagte mir ein Mitarbeites e

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven