iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 332 Artikel
Telefónica schließt Umstellung ab

Fertig migriert: E-Plus und o2 Kunden zusammengeführt

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Mit etwas Glück sollten die Hotline-Probleme der vergangenen Monate nun wieder nachlassen. Wie die Telefónica heute bekannt gab, ist die Zusammenführung der Kundendaten von E-Plus und o2 nun endgültig abgeschlossen.

Telefonica

Bestandskunden beider Netze wurden in ein einheitliches Kundensystem überführt. Insgesamt sollen nun mehr als 200 Alt-Systeme von E-Plus außer Betrieb genommen werden.

Telefónica Deutschland hat alle Privatkunden von O2 und E-Plus auf einer gemeinsamen Kundenplattform zusammengeführt. Damit erreicht das Unternehmen einen wichtigen Meilenstein der Integration und kann seinen Kunden einen verbesserten Service bei ihren Tarifen und Diensten anbieten. Insgesamt hatte Telefónica in den vergangenen Monaten Pre- und Postpaid-Kunden in zweistelliger Millionenzahl in ein gemeinsames Kundensystem überführt – das bisher größte Migrationsprojekt dieser Art in Europa.

Im Zuge der technischen Kundenmigration hat die Telefónica auch ihr Markenportfolio neu aufgestellt. Die Kundenanschlüsse der Marken E-Plus und BASE wurden auf o2 umgestellt. Alte Simyo-Kunden werden – ifun.de berichtete – unter der Marke „Blau“ weitergeführt.

Freitag, 10. Mrz 2017, 9:38 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dennoch ist für ehemalige BASE Kunden im Ruhrgebiet kein LTE möglich … und das trotz mehrmaliger Versprechen.

  • Schön wäre es! Migrierte Kunden sind nach wie vor Kunden zweiter Klasse und können auf einige Dienste nach wie vor nicht zugreifen. Stichwort WLAN-Call und VoLTE etc.
    Die Unternehmenskommumikation ist eine Katastrophe, die Erreichbarkeit nicht vorhanden und falls man mal jemanden vom Kundendienst im Chat hat haben die Leute keine Ahnung und wissen nicht mal was WLAN-Call ist und verweisen auf das veraltete App-gebundene Konzept!

  • Läuft! Netz ist deutlich besser geworden!

  • Meine Frage wäre dazu ob ich ( ich bin bei 1&1 im E-Netz) jetzt beide Netze nutzen kann also O2 und E Netz!?! Das war doch so oder? Bzw geht es mir darum das ich immer nur 3G Netz habe und nur in größeren Städten LTE habe aber O2 Kunden haben auch an meinen Standort LTE!!! Weiß da jemand etwas genaueres darüber???

    • Das war wohl schon immer so. Schnelles LTE bekommen nur O2 Direktkunden. Drittanbieter, die nur das O2 Netz mieten, haben kein richtiges LTE.

      • So ein Unsinn. Bei den Drillisch-Marken (Simply, etc.) hat man schon seit Jahren „richtiges LTE“ im o2-Netz. Beim Problem von Glenn handelt es sich offensichtlich um ein Problem der E-Plus-Überführung ins o2-Netz. Wobei es im Artikel hier ja auch nur um die Kundendatenmigration geht und nicht darum, dass die Kunden exakt die gleichen technischen Funktionalitäten haben.

      • gewappnet: Drillisch stellt einen absoluten Sonderfall bei den Deutschen Anbietern dar.
        Drillisch hat, vorallem durch die o2 und e-plus Fusion, eigene Netzkapazitäten, wie sie eigentlich nicht für MVNO vorgesehen sind.

  • Kann ich als E-plus Kunde denn jetzt die Zahlungsmöglichkeit „Handyrechnung“ im ITunes bzw. AppStore nutzen?
    Gruß

  • Das Projekt war bzw ist eine reine Katastrophe, nichts hat hier geklappt .
    Hatte mehrere Verträge bei base und danach viel Ärger, jetzt alle gekündigt .
    Und jetzt kommt das beste , nach der Kündigung hat mich O2 angerufen und hat mir folgendes Angebot gemacht :
    Aktuell ( alt base ) kostet mich ein Vertrag 17 € mit allen Flats.
    Angebot von O2 , sie könnten mir eine super Vertrag zu 39 Euro anbieten !!!!!!
    Meine Empfehlung, kündigen

  • O2 sollte froh sein dass sie überhaupt noch Kunden haben. Ich hab in den letzten Monaten öfters über die Firma versucht mit O2 Kontakt aufzunehmen und das war ein Desaster. Wär für mich als Privatkunde ein Kündigungsgrund.

  • das problem ist eher das inzwischen immer schlechter werdende telefónica-netz. seit die mit der zusammenführung von e-plus begonnen haben, hat man so dermaßen miserable geschwindigkeiten. wenn man überhaupt mal lte-empfang hat, kann man ein kreuz im kalender machen. daher zu vodafone gewechselt und den wechsel in keinster weise bereut.

    • Das Netz wird immer besser! Ich bin seit 18 Jahren bei Telefonica und dessen Vorgängern und freue mich hier über 25 Mbit 3G. LTE ist zwar bei mir nicht ausgebaut, aber das brauche ich bei dem 3G speed auch nicht.

    • @AppleRola: Also mit Netz in deiner Gegend weis ich nicht. Hier bei mir im Ruhrgebiet alles bestens. Wenn du meinst Vodafone ist besser? Ich habe da ganz andere Probleme gehabt. Service, Vertragsprobleme und Kündigung. Möchten von Kündigung nix wissen, nicht eingegangen usw.

      Zu teuer für die gleiche oder manchmal weniger Leistung hier bei mir im Ruhrgebiet.

      Hahahaha, bei mir in der Wohnung hab ich über Vodafone kein Empfang. Über Telekom und Eplus (Telefonica) schon. Sehr merkwürdig.

  • Ich habe fast immer LTE. Wohne aber auch in einer Großstadt :-)

  • Hier auf den Dörfern max. „E“ mit sehr geringem Durchsatz, oft aber auf nur „GPRS“ und nichts läuft mehr.
    Standort Nordwestliches Thüringen. Hier gibts für Telefonica noch ne Menge zu tun.

  • Ich freue mich schon, wenn mein jetziger Vertrag ausläuft (1&1 Kunde im E-Netz). Ich wohne nahe Düsseldorf und ich muss sagen, der Ausbau von o2 bzw nach der Zusammensetzung ist eine reine Katastrophe. Als die Verträge noch über das Eplus Netz liefen, hatte ich fast überall meiner Stadt (und auch im Innern NRW, sprich Ruhrgebiet, Köln, bis hin nach Aachen ein deutlich besseres und stabileres(!) Netz als jetzt mit o2s Ausbau! Ich war früher schon Kunde bei o2 und jetzt bin ich wieder im o2 Netz (natürlich ungewollt) und werde nach Ende des Vertrag hier nie wieder Kunde werden. Zahl ich dann etwas mehr, habe aber dann ein besseres Netz, was ich nutzen kann!

    • Stefan B. aus H

      Frag‘ doch mal bei 1&1 nach, ob sie dir den Vertrag auf’s Vodafone-Netz umstellen. Vielleicht ist das für dich besser.

      • Da die United Internet AG über 20% an Drillisch hält und somit Zugriff auf o2 Netzkapazitäten hat und zugleich der Mutterkonzern von 1&1 (in allen Ausprägungen) ist, wird sich der Zugriff von 1&1 auf die D-Netze vermutlich reduzieren.

  • Seit der Zusammenführung geht ja mal gar nix mehr bei o2. Da ging vorher schon nicht viel aber jetzt ist es einfach nur noch Schrott. Ich habe mit einem Geschäftskundenvertrag überhaupt keinen Empfang mehr. Wie soll ich denn arbeiten, wenn ich nie mehr Netz habe. Selbst in Ballungsräumen nicht mehr so wie früher. Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen und lieber etwas mehr bezahlen dafür aber auch so Nichtigkeiten wie Empfang haben…. Sauverein.

  • O2 hat bestimmt ebensoviele Kunden verloren (durch ihren miesen Service), die sie mit E-Plus bekommen haben.

  • O2 bricht zwischen München und Stuttgart zig mal ab. Total nervig. Und wenn es bewölkt ist, kann man das telefonieren komplett vergessen. All das ist seit der Übernahme von Eplus noch grauenhafter geworden.

  • Stefan B. aus H

    Mit der Netzleistung bin ich zufrieden, auch als 1&1 Kunde. Meine O2-Verträge habe ich gekündigt wg. Unverschämtheit und Inkompetenz des Services. Den Rest meiner Familie habe ich auch mitgenommen.
    O2 sieht mich nicht so schnell wieder.

  • Erreichbarkeit der Hotline und des Chats ist menschenunwürdig…

  • Wenn es nur die Hotline wäre. Auch schriftliche Anfragen, z.B. warum O2/Blau gegenüber 1&1 behauptet, es gäbe keine Portierungserklärung für die Rufnummer, obwohl ich eine SMS von Blau mit der Bestätigung erhalten habe, bleiben nach Monaten unbeantwortet. Der Vorgang zieht sich seit Ende Oktober hin, bin gespannt, ob ich wenigstens im Laufe des Jahres das für die Portierung überwiesene Geld zurück erhalten werde.
    Ich war von Ende 2009 (iPhone in Rom gekauft) bis Mitte 2016 zufriedener simyo-Kunde, dann kam Blau und das totale Chaos.

  • Ich bin vor kurzen von der Telekom zu O2 gewechselt und muss sagen der Verbindungsaufbau und die Gesprächsqualität ist mies! Dazu kommen der LTE Empfang kommt auch nicht an das D1 Netz ran. Zum Glück habe ich nur über Tarifhaus mich für 6 Monate gebunden glaube da werde ich wieder wechseln und zahle ein paar € mehr.

  • O2 ist das letzte. Kundenservice absolut unmöglich zu erreichen. Kündigen ist das einzige was hilft

  • Also in Düsseldorf ist das o2-Netz seit den ersten Schritten der Zusammenführung katastrophal. Obwohl man oft vollen Empfang hat, geht datentechnisch an vielen Stellen in der Innenstadt (zB Hbf, Berliner Allee, …) nicht viel. Der Gesprächsaufbau wurde auch erheblich schlechter. Man merkt hier sehr deutlich, dass nicht nur die Netze zusammengelegt wurden, sondern auch nach dem Verkauf der Sendemasten viele Masten für das gemeinsame Netz eingespart wurden.

    Kündigung läuft … lustig auch, dass ich in der Kündigungsbestätigung iaufgefordert werde, die Kundenhotline anzurufen, warum ich kündigen will.

  • o2 hat viele seiner Dauerkunden fortgelogen und merkt es nicht einmal! :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21332 Artikel in den vergangenen 3676 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven