iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 493 Artikel
70 Prozent mehr als 2015

Hotline-Horror bei o2: Kündigungen auf Rekordniveau

Artikel auf Google Plus teilen.
83 Kommentare 83

Der Grund für die anhaltenden Missstände beim Kundenservice des Mobilfunkanbieters o2 ist die rasant angestiegene Zahl an Kündigungen, mit denen sich der Anbieter seit dem Netzzusammenschluss von o2 und E-Plus konfrontiert sieht.

O2 Samsung

Davon geht Simone Groß vom Team der iOS-Applikation Aboalarm aus. Allein im September, so Groß, wurden mehr als 28.000 Kündigungsschreiben für O2 erstellt. Ein Rekordwert, der verglichen mit 2015 um rund 70 Prozent angestiegen sei.

Über das massive Versagen des Telefon-Services von o2 und Blau konnte ifun.de bereits Ende September berichten, erst am vergangenen Dienstag meldete sich dann auch noch die Bundesnetzagentur zu Wort und prüft seitdem ein Einschreiten gegen die dauerbesetzte Kunden-Hotline.

Nun melden sich die ersten Ursachenforscher. Das Aboalarm-Team vermutet: Die erhöhten Kundenanfragen hängen mit einer Kündigungswelle bei O2 zusammen.

Die Vermutung liegt nahe, dass die Umstellung auf die neuen O2-Tarife schuld ist. Durch die Übernahme von E-Plus hat O2 ein Mehr an unfreiwilligen Neukunden, die nicht nur bei Fragen, sondern auch bei Kündigungen die Hotline anrufen – weil der Mobilfunkriese selbst sie dazu in Briefen und E-Mails zwingt. Kunden sollen ihre Kündigung im O2-Portal vormerken und müssen dann innerhalb weniger Tage die Hotline anrufen um die Kündigung zu bestätigen. In Kombination mit den ohnehin anfallenden Serviceanfragen ist die Hotline schlichtweg überlastet. Das wiederum führt zu Wartezeiten von mehreren Tagen.

Und nicht nur die Telefon-Hotline streikt, inzwischen hat o2 auch mit dem Chat und dem Online-Portal „Mein o2“ zu kämpfen.

Kundenservice um 30 Prozent aufstocken

Gegenüber der Nachrichtenagentur DPA hat der Mobilfunker heute zwar angekündigt, dass man die Kapazitäten des Kundenservices kurzfristig um bis zu 30 Prozent aufstocken werde; warum sich das Unternehmen für seine erste öffentliche Stellungnahme zum Thema „Wir können den Ärger unserer Kunden verstehen“ jedoch so lange Zeit gelassen hat, ist weiterhin unklar.

Laden im App Store
aboalarm - Verträge schnell und einfach kündigen!
aboalarm - Verträge schnell und einfach kündigen!
Entwickler: Aboalarm GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden
Donnerstag, 20. Okt 2016, 16:35 Uhr — Nicolas
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Seitdem sich eplus mit o2 zusammen getan hat, habe ich und auch andere Bekannte massive Probleme. Anrufen kommen teilweise erst beim 2. Versuch an und wenn ich raus telefonieren möchte ist auch oft der erste Versuch erfolglos und wird abgebrochen. Hat jemand ähnliche Probleme?

    • Dem stimme nicht nur ich, sondern auch mehrere Mitarbeiter unserer Firma zu. Ein Teil unserer Firmenverträge ist bei O2. Ständige Anrufabbrüche, plötzliche nicht Erreichbarkeit trotz Empfang. In unseren Büros wo wir früher vollen Empfang hatten heute nur noch ein Balken Empfangsleistung. Was aber das grösste Problem ist, ist die Hotline! Man her tröstet uns ständig, sagt es gibt keine Netzprobleme in unserem Sendebereich und wir bekommen eine Rückinfo! Auf diese Rückinfo warten wir seit Wochen! Nunmehr protokollieren wir und sammeln in einer Exceltabelle alle Störungen zwecks außerordentlicher Kündigung.

      • ich würde keiner Firma, egal wie groß, empfehlen zu einem Billiganbieter wie zu O2 zu gehen. Alleine schon wegen der Netzabdeckung

    • Das gleiche bei mir. Die Netzqualität ist mehr als miserabel.

      • Kann es sein, daß die immer wieder bemängelte Netzabdeckung eventuell mit dem eigenen Telefon zusammenhängt? Ich bin schon lange bei eplus und nun zwangsläufig bei O2 und habe noch so ein altes Nokia Handy (mit echten Tasten!). Damit hatte ich sogar in einem alten Luftschutzbunker eine Etage unter der Erde volle Pulle Empfang (ich habe auch eine Testanruf getätigt). Andere Personen mit Telekomvertrag und anderen hatten überhaupt keinen Empfang mehr. Sie hatten alle ein Smartphone unterschiedlicher Art. Ich habe bisher mit meinem alten Nokia-Knochen überall prima Empfang. In Städten sowieso, auch auf dem Land und mitten im Wald in den Mittelgebirgen. So gesehen kann ich mich nur fragen, warum alle auf das schwache Netz schimpfen. Vielleicht sollten sie auf das schwache Empfangsmodul ihres Telefons schimpfen.

      • Das liegt einfach daran, dass dein altes Telefon lediglich dieses eine Netz unterstützt. In der heutigen modernen Zeit, in der Bilder größer sind als der komplette Speicher deines Telefons, ist es für Smartphones nicht mehr zeitgemäß, im 2G Netz zu surfen.

      • Naja dein Nokia braucht nur GSM und das ist ja ziemlich gut abgedeckt. Wenn das Telefon aber über 3G oder 4G eingebucht ist, hast du nur Sackstand.
        Das Netz ist schlichtweg miserabel, habe leider aus Kostengründen unsere Firmentarife von D1 auf O2 umgestellt, es war ein großer Fehler.

    • Ja, ich. Es kommen dann zB die „Kein Anruf unter dieser Nummer@-Töne. In meinem Fall läuft das über 1&1. Der Kundenservice konnte mir aber nicht erfolgreich helfen. Die haben sich mit Tipps wie Neustart gemeldet.

      • Deine Mailbox Nummer ist falsch ;)
        Änder mal die Weiterleitung dann sollte sowas nicht mehr auftauchen

    • Ich habe das gleiche Problem.
      Jeder erster Versuch bricht bei mir ab!
      Egal ob ich Anrufer bin oder angerufen werde, ca. 3 Sekunden Gespräch und dann bricht es ab….
      Laut O2 liegt es an meinem Telefon!

    • Kann ich genau so bestätigen.
      Ich bin seit „Viag Intercom“-Zeiten bei denen und war immer zufrieden.
      Selbst, als sie die Subventionierung von Mobiltelefonen abgeschafft haben, hielt ich die Treue.
      Aber inzwischen bin ich am Zweifeln…

    • ständig ich bin auch kurz davor zu kündigen. Keine ansprechpartner nix. Und in den länden sitzen nur Deletanten.

  • Ein weiterer Grund wird auch die neue Möglichkeit der Online-Kündigung sein. Ist ja auch jetzt viel bequemer als ein „echtes“ Schreiben aufzusetzen – und dann noch als Einschreiben mit Rückschein…

    • Schwachsinn! Als ob es Aboalarm erst seit 2016 gibt!

      • Ich denke hier war Aboalarm nicht gemeint. Such mal im Netz, dann wirst Du verstehen.

    • Ein Einschreiben ist sinnlos wie kropf. Man hat dann nen Nachweis darüber, das ein Brief an das Unternehmen xyz geschickt wurde und fertig. Obs ne Kündigung war oder nen Dankesbrief kann keiner sagen.
      Das einzig wahre ist nen Fax mit Sendungsprotokoll. Und wenn du ne Fritzbox hast oder die kostenlose Funktion von der ePost nutzt ist der Aufwand marginal größer als ne e-Mail zu verschicken.

      • @Bernardo gebe ich Recht. Leider ist dies gerichtlich nur ein Indiz, aber kein möglicher Beweis. Es könnte im Einschreibebrif irgendetwas Unanständiges stehen, was nichts mit der Kündigung zu tun hat. Was aber @Bernardo anscheinend nicht weiß: Man kann ein anwaltliches Einschreiben tätigen. Dies kostet zwar ca. 20€, aber dafür hat man im Falle des Gerichtfalles nahezu ein Beweis (juristisch anwaltliche und bedeutende Bestätigung – und dem Anwalt wird im Gericht in der Regel geglaubt, weil kein Anwalt wegen 20€ seine Zulassung aufs Spiel setzen wird, aber auch das ist möglich, jedoch da glaubt das Unternehmen lieber anstatt sich in riesige Anfechtungskosten zu stürzen – ein Fax ist somit auch nicht das Wahre, weil dann nicht ermittelt werden kann, was im Fax tatsächlich stand).

    • Wobei das nur für neu abgeschlossene Verträge gilt

  • So ist’s recht, günstig muss nicht schlechter Service in diesem Ausmaß bedeuten. Was o2 abzieht ist und bleibt eine bodenlose Frechheit und als geprellter Kunde würde ich da nicht mal mehr für 5€ im Monat bei 100 Gb Internet unterschreiben.

  • Das wächst sich ja zu einem Servicedesaster aus. (kein Service“gate“ bitte)
    Aber irgendwie hat sich o2 selbst in diese Lage gebracht. Wie kann man denn bei einem erwartbar großem Mehraufkommen einzelne Servicekanäle zusammenstreichen? Zu viele Baustellen in diesem Jahr aufgemacht, aber keine Bauarbeiter, die sie fertigstellen.

    • Im Grunde war das spätestens nach der Beendigung der Zusammenarbeit von Telefonica mit arvato absehbar. Sowas kann man nicht ohne weiteres kompensieren, schon gar nicht mit vermeintlich günstigeren osteuropäischen Callcenter-Anbietern.

  • Francis Albert S.

    Mich interessiert, ob die Praxis, dass die Kündigung nur nach Anruf angenommen wird, rechtlich einwandfrei ist.
    Hat da jemand eine Idee?
    Ich für meinen Teil würde nen Teufel tun und dort anrufen, da ich den Rückschein bei solchen Vorgängen archiviere und damit meinen Teil erledigt habe.

    • Nur bei Kündigung über das Kundenportal kann sowas verlangt werden. Es „könnte“ ja theoretisch jemand anderes die Zugangsdaten erlangt haben.

      Eine eigenhändig unterschriebene, schriftliche Kündigung ist jedoch immer gültig.

    • Habe am Montag den „Base“ Vertrag meiner Oma per Einschreiben Rückschein gekündigt. Gestern kam eine Email mit Kündigungsbestätigung. Alles soweit top, kann nicht meckern.

    • Es ist rechtlich nicht einwandfrei, sondern Quatsch. Mich wollte man in dem Gespräch zurück gewinnen. Als ob das in Frage käme…

    • Naja seit neuestem kann man auch per E-Mail kündigen. Aber bis ende November war das denke ich durchaus legitim, einen Anruf als Verifikation zu verlangen. Und btw: deine Rückscheine kannst genausogut wegschmeißen. Denn die bezeugen nur, dass du einen Brief geschrieben hast. Ob da ne Kündigung drin war wird damit nicht bewiesen.

      • Das stimmt so nicht.
        Der Rückschein reicht aus, um zu erklären, dass Ihre Willenserklärung, in den Empfangsbereich von O2 gelangt ist.
        O2 wäre dann in der Beweispflicht, zu erklären, dass dies keine Kündigung Ihrerseits sei, sondern nur ein normaler Brief… …dies ist wiederum nur möglich durch Vorlage des Einschreibens, in der ja die Kündigung vermerkt ist.

  • Meiner Meinung nach ist dieses „vorgemerkt “ eh unzulässig ! Gekündigt ist Gekündigt ! Alles nur um mit Rabatten den Kunden zu halten. Allerdings bin ich selbst O2 Kunde und bisher immer relativ zufrieden gewesen, mehr zumindest als mit 1&1. Noch schlimmer finde ich das Bestellungen bei O2 die mit SOFORT lieferbar angepriesen werden aber einen Monat später immer noch nicht da sind !

  • Ist ja auch eine Frechheit das man automatisch zur Kasse gebeten wird sobald das internet Volumen leer ist. Man hat nicht einmal die Möglichkeit dies zu deaktivieren. Und die Preise sind sowas von zu hoch! Naja und das mit dem Service ist auch schlimm. Habe eine Woche lang fünf Mal täglich angerufen bis endlich mal jemand dran ging! :( echt schade für alles Kunden.

  • Kündigen ist da das einzig sinnvolle. Ich habe auch schon zwei Verträge deswegen gekündigt. Meiner Meinung nach ist so ein Verhalten verarschen der Kunden.

  • … mein Vertrag ist gekündigt und läuft zum Termin Januar aus. Keine Chance o2 zu erreichen, um zu verhandeln. Dann wird zu wen anders eben gewechselt …

  • Ich bin jetzt seit 2014 weg von o2 und das war die beste Entscheidung überhaupt.

    Für mich war schon damals der unbefriedigende Kundenservice einer der Hauptkündigungspunkte.

  • und dann diese blödsinnige Pflicht, dass ich als kündigender Kunde noch beim Kundenservice anrufen muss, um meine Kündigung zu bestätigen. 1&1 macht diesen Blödsinn auch – aber das ist ja auch so ein inkompetentes Unternehmen.

  • Ein Trend der sich auch in der Industrie bemerkbar macht. Immer mehr Verkäufer die dem Kunden alles versprechen. Und die paar Techniker sollen alles richten…..
    Kein Wunder.

  • Eigentlich habe ich die App ja werbefrei gekauft, aber irgendwie sehe ich hier trotzdem Werbung…. tja, zu O2 kann man nur sagen, selber schuld. Das ist eben der Preis, jetzt rennen denen die Kunden halt weg.u

  • Zum Glück habe ich heute meine Kündigungsbestätigung per Post erhalten. Nach 13 Jahren O2 leider keine andere Möglichkeit mehr gesehen außer Kündigung und selbst dieser Vorgang war eine Frechheit – O-Ton: „Der Vertragsbeginn der im Online Portal steht ist leider nicht der tatsächliche Vertragsbeginn, da das Portal einen Tarifwechsel nicht von einer Vertragsverlängerung unterscheiden kann“! Durch Intransparenz werden die Bestandskunden verarscht, aber die paar Monate machen den Bock jetzt auch nicht mehr fett und dann endlich Tschüss O2!

  • Mal was anderes: Hab mit dem iphone 7 massive Internetprobleme bei o2. Es wird voller Empfang und auch 3G angezeigt, aber es besteht keine Verbindung.. Kurz Flugmodus an und wieder aus behebt das kurzzeitig und dann gehts von vorne los… Kann das irgendwer bestätigen oder stimmt mit meinem Iphone was nicht?..Achso, Telefonverbindungen sind davon nicht betroffen.. sowohl mit ios 10.0.2, 10.0.3 sowie 10.1 beta 5

    • Gibt doch die 10.0.4 deswegen für iPhone 7

    • Hab dasselbe Gerät und keinerlei Probleme im Telekom Netz. Liegt eher an deinem O2. :(

    • Hi ‚Andree4r‘,
      dieses Problem habe ich auch mit meinem 7er. Hatte ich aber auch mit dem 6s. Genau wie du sagst: vier mobile O2-Empfangsbalken und 3G, und Tante Google und WhatsApp rattert und rattert und rattert und rattert und rattert und rattert. Zum Kotzen.
      Werde ebenfalls zum Termin trotz jahrelanger Treue kündigen. T-mobile is calling…!!!

  • Wem das O2-Netz ausreicht und noch sparen will nimmt einen der Drillisch-Anbieter. Da kündigt man schon ewig online indem man einfach einen Button klickt und fertig. Kein Ärger mit irgendeiner Hotline. Außerdem hat man in vielen Verträgen eine Vertragslaufzeit von nur einem Monat. Wenn es nicht zufriedenstellend sein sollte, ist man nach 4 Wochen weg. Bis jetzt gibt es aber nichts zu meckern

  • Ich muss sagen, dass ich seit der Zusammenlegung mit Eplus (zumindest) zu Hause besseren Empfang habe. Vorher hatte ich im Haus fast nie Empfang – auch als Telekom-Kunde war bei uns im Dorf tote Hose.
    Ab und zu kam es in der Vergangenheit auch schon mal zu Verbindungsabbrüchen, die gab es aber auch bei der Telekom. Diese Abbrüche kommen aber mittlerweile sehr selten vor.

  • sehr schön, jedem das, was er verdient :) o2 can’t do!

  • Ich nähere mich auch rasant der Kündigung. Seit Monaten kein LTE (Simyo) mehr und keine vernünftige Erklärung durch den Support, so dass ich mir selber eine Erklärung stricken/googlen musste (Verkauf von LTE-Frequenzen an Vodafone). Selbst wenn ich LTE hätte, wären es nach Blau-Verträgen nur 21 MBit/s, ich hatte aber schon 50MBit/s.
    Ich stecke nachher die SIM-Karte (T-Mobile) meines Dienst-Handys ins iPhone, und wenn ich dann LTE habe fällt eine Entscheidung, zumal mir ein gutes Angebot von 1&1 vorliegt (auch wenn das dann wohl D2 und nicht D1 ist).

    • Lieber auch bei 1&1 genau hinschauen – bei D2 über 1&1 gibt es m.W. nach kein LTE. Es wirkte in den Sätzen davor so, als würde dir das wichtig sein (für mich wäre kein LTE ein Ausschlusskriterium.

      • LTE gibt es bei D1 nur direkt von Telekom (Ausnahme: alte Congstar-Postpaid-SIMs von Congstar) und bei D2 nur von Vodafone.

  • Wir wurden im Rahmen eines Vertragsabschlusses mehrfach verar…. Mühevoll mussten unbestellte Optionen mehrfach abbestellt werden, ständige musste gegen überhöhte Rechnungen bekämpft werden. Nach der Kündigung war sogar ein Rückholanruf unverschämt.
    Wir haben inzwischen alle Anbieter durch, keiner ist perfekt, aber O2 ist sowas von Schlusslicht.

  • Ich habe auch gekündigt. Service schlecht. Mir wurde mehrmals ein Update für mein Datenvolumen angeboten, wobei ich nicht mal richtiges Netz habe. UNd der Preis für eine Adressummeldung meinerseits, hat es dann zum Überkochen gebracht.

  • Auch wenn die Preise sicherlich nicht immer günstig sind aber der rosa Anbieter hat mittlerweile einen ziemlich guten Kundenservice. Gerade getestet wegen Vertragsverlängerung, Störung Entertain und Fehler bei Vertragsumstellung. Ging immer schnell und super freundlich.

  • Tja, wer’s billig g haben will, muß eben mit Ärger rechnen.

  • Vielleicht wird Mein O2 bald umbenannt in K…;-)

  • die neue möglichkeit online zu kündigen ist nur für Neuverträge die ab dem 01.10.2016 geschalten wurden!

  • Keine Probleme maximal 2.min Wartezeit ! Ein Hoch auf die Premiumhotline….

  • In Großraum Berlin ist so gut wie unmöglich beim telefonieren auf das Internet zuzugreifen, und das wohl bemerkt in der Bundeshauptstadt.

    • In der Bundeshauptstadt oh ja da ist es natürlich wichtiger als auf einem Dorf da sind die wichtigsten Menschen und nicht wie außerhalb der Bundeshauptstadt

  • Hallo schade das ihr alle so Probleme habt ich kann nichts sagen bei mir funktioniert alles prima bin jetzt schon 8 Jahre Kunde dsl 7 Jahre und war auch von der Umstellung mit e-plusvetrag auf o2 betroffen läuft und geht alles prima.

  • Ich war bis vor 2 Jahre bei blau und damals war Blau ein Traum! Super Log-in Bereich, mehrere buchbare Pakete die immer sofort freigeschaltet wurden. Hatte damals 2x die Hotline angerufen und jedes mal schnell und kompetent Hilfe bekommen. Schade, dass sich das so zum Schlechten entwickelt hat.

  • Auch gekündigt! wurde von base übernommen. sollte die selben bedingungen kriegen wie bei base. aber im EU ausland nur 1Mbit/sec!!! (das wussten nicht einmal die sogenannten experten vom O2 flagshipstore, München Marienplatz) & nur 1 GB daten bei der reiseflat. daher die ausserordentliche kündigung ende mai per fax rausgeschickt. dann 2. kündigung per einschreiben einen monat später. keine reaktion. keine möglichkeit mit irgendwem kompetent zu sprechen. viele anrufe bei der hotline für nix. nach 2 ½ Monaten ein anruf von O2. die kündigung ist nicht gültig, da keine unterschrift auf der kündigung. danke. NIE WIEDER.

  • Wir dachten schon das iPhone 5 meiner Frsu spinnt weil sie seit ein paar Tagen immer wieder nicht erreichbar ist. Das scheint aber wohl an o2 zu liegen!

  • Ich habe keine Probleme mit O2 bisher gehabt und ich bin Deutschland weit unterwegs!
    Kann das ganze Theater nicht verstehen

  • Hab gestern 2 Minuten gewartet und konnte eine Vertragsänderung durchführen (o2 free). Scheint aber ein erweitertes Service Center zu sein. Man muss den Leuten auch eine Chance geben zu handeln! Da stecken so viele Prozesse dahinter die erst ineinander greifen müssen. (Jammern auf hohem Niveau, finde ich)

  • Nach Jahren bei O2 jetzt auch gekündigt,irgendwann ist das Maß halt mal voll!
    Bei einer Leitungsumstellung kein DSL mehr. Anruf bei der Hotline.Wartezeiten immer 30Min+. Rückrufe versprochen=nie erhalten.
    Anrufen tun die nur wenn die was verkaufen wollen.
    Problem dann selbst gelöst,bzw. Untaugliche 02Box durch FritzBox ersetzt.
    Moblivertrag wurde telef Gutschrift zugesagt=nie erhalten. Telefon von O2Mitarbeiter einfach aufgelegt.
    Günstig ist nicht alles!
    Mobil+DSL/Festnetz gekündigt. Nie wiederO2!!!!

  • Wäre ch bei o2 würde ich auch kündigen.. ist ja momentan kein Zustand dort..

  • Selbst die business Hotline ist permanent unerreichbar. Für mich ein absolutes no-go! Bei mir mag es nicht so wichtig sein aber es gibt sicher Geschäftsunden, die sehr dringende Angelegenheit zu erledingen haben.

  • Hab heute auch gekündigt, musste aber nur 12min. warten. Die Netzabdeckung ist grauenvoll.

  • Ich hatte heute 3 Anrufe von o2. Jedesmal wollte man mich auf die neuen Tarife aufmerksam machen. Schlimm.. diese Werbeanrufe. Ich hab weder gekündigt noch mich sonst wie dort gemeldet. Sollen sie doch die Leute lieber für den Kundenservice einsetzten.

  • Immer noch o2 Kunde. Seit 16 Jahren läuft der Vertrag und nur in den seltensten Fällen hatte ich Probleme. Und selbst wenn, der Kundendienst hat immer an kooperativen Lösungen mitgewirkt. Okay, das Netz ist nicht das Beste. Ich finde das krass das soviele Leute offensichtlich Probleme haben…

  • Viele kündigen aber auch, weil sie immer noch auf ihr iPhone 7 warten und die Lieferzeit jede Woche verschoben wird. Habe ich jetzt oft genug in deren Forum gelesen.

  • Wer unter der 55222 oder 55333 nicht durchkommt, mich inbegriffen, der sollte die 08001717001 versuchen! Mit dieser Nummer habe ich immer jemanden erreicht.

  • Bin mit zwei Verträgen schon raus dieses Jahr und der dritte Anschluss geht im Dez. weg! Bloß gut!!! Das Telefonnetz für Sprache ist recht gut ausgebaut, aber Gesprächsabbrüche und plötzliches einseitiges Rauschen oder auch gern beim Zellwechsel komplett lautlos war bei jedem meiner Verträge. Ist Retro, so wie zu eplus-Zeiten mit dem PT11! :-))
    Aber das Datennetz… Raus aus Bärlin und dann geht kaum etwas mehr… Peinlich!!!
    Die Hotline war für mich schon witzig, als sie noch da war. Jetzt???? Verlängerte mir trotz Kündigung einen Vertrag und beglückwünschte mich noch per Mail dazu. Konnte es noch drehen-bloß gut!!!
    Als ich mich mal verzweifelt schriftlich wegen quasi kaum Datennetz unterwegs beschwerte, war die Antwort fernsehreif: Sie hätten den Standort meiner Wohnung gemessen und ich müsste mit meinem MOBILANSCHLUSS daheim sogar LTE haben…
    ohne Worte….

  • ich bin seit August Zwangsumgestellt mit vier Verträgen von Base auf O2, set dem Tag gibt es nur noch Probleme 9 Jahre alles gut aber jetzt : keine Hotline, Tarif bei einem Vertrag von Datenflat auf Telefotarif geändert, ohne Vorwarnung Abbuchungszeitraum geändert, Gutschriften von BASE gestrichen, Empfang so Olala. Meine Tochter trifft es noch viel schlimmer von Simyo Vertag auf Blau umgestellt, seither massive Empfangsprobbleme keine Hotline , auf Kündigung reagieren die gleich garnicht. Bei O2 reagiert man nur auf Kündigungen und zwar mit einer extra freien Leitung und viel Zeit. Und bitte ich habe noch Vodafone und T-Mobile , bitte erzält hier keine so eine blöde Schei… Von wegen Geiz ist Geil. Hier reden mache nur um sich wichtig zu machen , den SERVICE in Deutschland ist überall mehr als nur Bescheiden von wegen der Markt regelt das, da könnte ich mich krumm legen vor lachen. Also ich bleib bei O2 was solls,kann nur noch schlechter werden. Schon mal von der Polumkehrung unserer Erde gehört? die immer schneller voranschreitet ? danach könnt ihr alle Smarphone in die Tonne werfen und wenn ihr mit jemad reden wollt müßt ihr dann wohl zu ihm gehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19493 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven