iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel

iOS 17.2 noch zu weit weg

Fehlerbehebungen: Apple will iOS 17.1.1 zwischenschieben

Artikel auf Mastodon teilen.
101 Kommentare 101

Wie es scheint, sehen wir vor der Veröffentlichung von iOS 17.2 noch ein vorgezogenes und auf Fehlerkorrekturen fokussierendes Update für das iPhone-Betriebssystem. Apple testet dem Apple-Blog MacRumors zufolge aktuell ohne die Einbeziehung von Entwicklern oder freiwilligen Beta-Testern iOS 17.1.1.

Wie es scheint, will Apple mit einigen Fehlerkorrekturen nicht so lange warten, bis iOS 17.2 für die Öffentlichkeit bereit ist, was vermutlich frühestens Ende des Monats oder gar erst im Dezember der Fall sein wird. Allerdings ist bislang nicht bekannt, welche Probleme Apple mit iOS 17.1.1 tatsächlich angehen will – zu verbessern gibt es allerdings einiges.

Iphone Update Unsplash

Mehrere Probleme wollen gelöst werden

Diese Woche erst haben wir berichtet, dass Apple mittlerweile bestätigt hat, dass es im Zusammenhang mit der WLAN-Nutzung unter der aktuellen iOS-Version zu Problemen wie Verbindungsabbrüchen oder Leistungsproblemen kommt. Apple hat darüber hinaus auch zugesagt, dass es die bei einigen Fahrzeugmodellen von BMW und Toyota auftretenden Probleme mit den installierten Qi-Ladegeräten noch in diesem Jahr lösen will. Eine Inkompatibilität setzt hier das NFC-Modul des iPhone und damit verbunden Apple Pay außer Gefecht. Mit Apple Pay hat zumindest ein Teil der Nutzer seit den letzten iOS-Updates zudem ja grundsätzlich Probleme. Nicht ganz klar ist zudem, ob Apple die Problematik mit den nächtlichen Neustarts mittlerweile vollständig im Griff hat.

Dies alles sind in jedem Fall Punkte, bei denen Betroffene lieber früh als spät eine Lösung sehen würden. Ein zeitnahes und fehlerbehebendes Update in Form von iOS 17.1.1 wäre somit sicherlich nicht der schlechteste Dienst am Kunden. Über den etwaigen Veröffentlichungstermin kann man allerdings nur spekulieren, doch dürfte dieser zeitnah und vielleicht schon in der nächsten Woche liegen. Andernfalls könnte Apple die damit verbundenen Änderungen gleich auf iOS 17.2. legen.

03. Nov 2023 um 07:42 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    101 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Danke für die Info. Schön wäre auch ein watchOS 10.1.1, um die Probleme mit den Komplikationen zu beheben.

  • Nein! Nicht schon wieder ein Update. Wie kann es Apple bloß wagen so schnell Fehlerbehebungen durchzuführen. Das nervt nur noch.

    -Wer Ironie findet darf sie behalten-

    Antworten moderated
    • Also bisher muss ich zugeben war ich auch noch sehr geduldig, aber was Apple da mittlerweile macht mit diesen Updates ist tatsächlich einfach nur noch nervig und jetzt sag bitte hier nicht das ist gut wenn schnell Updates kommen und Fehler bereinigt werden.Es kann doch nicht sein, dass eine Betriebssystemversion so kurz nach dem veröffentlichen und in kurzer Zeit so viele Fehlerbereinigung im Nachhinein mit sich bringt. Schlecht programmiert ganz einfach.Und ja ich arbeite auch in so einem Bereich, also ganz ohne Wissen bin ich also auch nicht.

      Antworten moderated
    • Tatsächlich nervt es. Einfach gute Software rausbringen. Aber die Leute erwarten ja viele Updates anstatt hohe Qualität der Software out of the box.
      Allerdings sind da viele andere Anbieter deutlich schlechter, d.h. mehr Bugs und weniger Updates.

    • Falsche Aussage, richtige Frage: wie kann es passieren, ein Softwarerelease mit so vielen Fehlern/Bugs freizugeben. Wir sprechen hier nicht über neue, bisher unentdeckte Sicherheitslücken.

      Antworten moderated
    • Und noch Ergänzend; es ist ein OS für die eigene Hardware und muss nicht für verschiedene Hersteller optimiert werden.

      Antworten moderated
      • Ist bei z.B. Firewalls auch der Fall. Trotzdem können Bugs wie „CitrixBleed“ auftreten. Diese sind dann nicht nur unangenehm weil ein Patch eingespielt werden muss sondern können Unternehmen massiv gefährden. Die müssten dann nach der Meinung einiger auch in Tests auffallen.
        Das Problem ist aber, dass sich das Verhalten von Software nicht immer vorhersehen lässt.
        Hatte schon genau gleiche Installationen im Oraclebereich. Das einspielen eines Patches hat auf dem einen System funktioniert währen das andere System danach einen Bug hatte.
        Ist ja bei den iPhones ähnlich. Einer hat ein Problem mit z.B. den Lautstärketasten der nächste nicht..
        Lass uns doch froh sein wenn ein Hersteller darauf reagiert.

      • Das hat damit nichts zu tun. Hier geht es um das Zusammenspiel verschiedner Hardware. Das WLAN Problem besteht nur bei einigen wenigen künden und nur bei einigen wenigen Routern. Ich glaube nicht, dass Apple alle router dieser Welt da stehen hat um zu testen. Genau wie bei dem Problem mit Qi und den BMWs. Jetzt wissen wir zumindest, dass keiner der Apple Tester einen neuen BMW hat.

    • Die Kritik an Apple in diese Richtung wäre falsch, wenn es nur um Sicherheitslücken ginge. Es geht in den Updates zur Zeit aber vermehrt um Regressionen, d.h. um Fehler die z.B. vor dem letzten Update nicht existiert haben. Gegen diese kann man mit Hilfe von Tests im Rahmen der Qualitätssicherung angehen.

      Hier scheint es deutliche Defizite bei Apple zu geben. Evtl. sollte das reichste Unternehmen der Welt hier mal noch die eine oder andere Person einstellen um mehr Tests zu schreiben und User Tests durchzuführen. Aber das drückt natürlich den Gewinn…

      Antworten moderated
  • Hat sonst noch jemand das Problem, dass innerhalb von bestimmten Apps wie Facebook oder WhatsApp per Hardware Lautstärkeregler teilweise nichts geht? Der Lautstärkeregler wird eingeblendet, reagiert aber nicht auf die Tasten. Außerhalb der Apps keine Probleme damit.

  • Habt ihr auch das Problem das Nachrichten auf WhatsApp oder Signal nicht angezeigt werden? Erst beim starten der Apps werden die Nachrichten angezeigt. Richtig Ungut… :-/

    Antworten moderated
    • Das habe ich bei WA in der Vergangenheit öfter gehabt. Meist lächelte mich auch der „ich möchte Backup“ an.

    • Setze mal unter Einstellungen – Allgemein – iPhone Ausschalten/Zurücksetzen – Zurücksetzen – Standort/Datenschutz zurück.

      Habe das Problem regelmäßig nach dem Wechsel eines iPhones und/oder einem iOS Update. Das Problem trat zwar nur sporadisch auf aber mit dem Zurücksetzen der Standorteinstellungen lief es wieder.

  • Hoffentlich kriegen Sie es in den Griff, daß Apple Music auf dem iPad wieder funktioniert. Und daß die Diktiergeschwindigkeit wieder in Richtung akzeptabel geht.

  • Schön wäre auch, wenn in Home der Standort meiner Wohnung wieder korrekt erkannt würde und nicht ein paar Hundert Meter daneben liegt. In meinem Kontakt und in Apple Karten habe ich die korrekte Adresse hinterlegt

    • Auch hier kann man empfehlen mal unter Einstellungen – Allgemein – iPhone Ausschalten/Zurücksetzen – Zurücksetzen – Standort/Datenschutz die Standortdaten zurück zu setzen. Nach größeren iOS Updates und/oder dem Wechsel des Gerätes kann iOS schon mal durcheinander kommen.

      • So ein Verhalten hatte ich bisher noch nicht. Soll jetzt nicht heißen, dass das falsch ist, aber ist das eine Empfehlung vom Apple Support? Falls nein, diesen Fehler bereits reportet?

    • Wo sehe ich denn genau wo iOS mich gerade anzeigt? Meine Automationen scheinen mich gar nicht mehr als zu Hause anwesend zu erkennen und machen das Licht aus sobald meine Frau als „letzte Person“ das Haus verlässt das obwohl ich noch zu Hause bin.

      • Deinen eigenen Standort siehst du unter Karten oder unter deinem Kontakt oder wo ist. In der Home App musst du mal eine Automation öffnen und dort kannst du gucken, ob sie auf eine bestimmte Person oder zu einer bestimmten Tageszeit reagiert

  • Habe das Problem, dass meine wöchentliche Apple Music Playlist, die ich mit der Apple Watch synchronisiere, auch der Uhr nicht aktuell ist. Wenn ich die komplett lösche und neu hochlade geht es.
    Normalerweise hat sie das immer gemacht sobald die auf dem Ladegerät war und die Playlist auf dem iPhone aktualisiert wurde.

  • CarPlay und Bildschirmzeit für die Kinder sind auch zwei Baustellen, die sich anfühlen, als wäre Apple nicht bereit aus einer Beta ein echtes Produkt zu machen.

    • Funktioniert bei mir aber gerade recht gut…

      Antworten moderated
      • Meistens funktioniert es bei mir auch. aber dein „gerade“ sagt es ja, man kann sich nicht darauf verlassen.

        Die Bildschirmzeit wird ab und an falsch abgerechnet und die Passwörter lassen sich zu leicht aushebeln.
        Außerdem ist die morgentliche Meldung dass man jetzt wieder Bildschirmzeit hat ja wohl das Gegenteil von dem, was man mit diesem Tool erreichen möchte – nämlich eher ein Anstacheln zum „schalt mich ein“.

        Carplay kommt mir jedoch irgend wie auch neben der bugs unfertig vor.

      • Bildschirmzeit ist nur eine Hilfe. Die Erziehung inklusive der Disziplin bleibt beim Erziehungsberechtigten.
        Hört sich hart an, ist aber so.

      • Natürlich ist es nur eine Hilfe.

        Diese Hilfe ist aber grottenschlecht programmiert – und natürlich typisch Apple so gestaltet, dass kein Drittanbieter eine alternative dazu anbieten kann.

        Wo ist die „Hilfe“, wenn das Handy jeden morgen „nimm mich“ schreit, obwohl man die Medienzeit begrenzt?
        Wo ist die „Hilfe“, wenn Bildschirmzeit je nach Update einfach falsche Werte anzeigt?
        Wo ist die „Hilfe“, wenn jedes Kind nach wenigen Wochen das ding aushebeln kann?

        Wie gesagt, alles ok für ’ne Beta – aber das ist kein fertiges Produkt.

    • CarPlay funktioniert doch besser denn je. Bei mir erscheint wireless Carplay schon sofort, wenn ich mein Auto starte, das hat sonst fast eine Minute gedauert.

      • Das ging bei mir meistens – wenn es halt gerade ging und nicht von einem update zerhackt wurde.

        Einen dauerhaft hellen Hintergrund kann man immer noch nicht wählen.
        Die „Windows-95 style“ leiste funktioniert immer noch recht miserabel.

  • Die Vibration fühlt sich nicht mehr nach Haptik Touch an.

    Antworten moderated
  • Bei mir ist GPS und Apple Maps richtig unzuverlässig geworden. Bin am letzten Wochenende nach Münster gefahren – teilweise konnte ich gar nicht mehr geortet werden (wahrscheinlich wegen der vielen Berge dort), teilweise hat Apple Maps mich auf parallel verlaufenden Straßen gefunden. Bei Kassel schließlich leitet mich Apple Maps von der Autobahn runter (die Ortung selbst passte hier aber), nur um mich ein paar Kilometer Landstraße fahren und dann wieder umdrehen zu lassen; anschließend ging’s dann wieder auf die Autobahn …

  • Der wahre Klaus

    Ich habe zwei iPhones (privat/geschäftlich) die mit der gleichen Apple ID angemeldet sind. Seit iOS 17 werden mir alle eingegangenen und ausgegangenen Anrufe auf beiden iPhones angezeigt. Vor iOS 17 war das noch getrennt. Kennt das jemand?

    Antworten moderated
  • Wir haben in der Familie ein Problem mit der Wo Ist? Ortung. Ich bekomme in der Wo Ist App zwar angezeigt wo meine Frau ist (mit Adressangabe), allerdings ist sporadisch die Routen Funktion nicht verfügbar.
    Dann kommt eine Meldung: „Genaue Suche“ konnte nicht gestartet werden. Das Gerät oder der Account von „X“ ist mit dieser Funktion nicht kompatibel.

    Meine Frau hat ein iPhone 14 Pro und ich hab das 15 Pro. Meine Mutter hat das gleiche Problem (mit ihrem 12 Pro) bei meiner Frau. Alle Geräte laufen auf iOS 17.1.

    Wir haben schon Neustarts der Geräte und deaktivieren und aktivieren der Ortungsfunktionen auf den Geräten ausprobiert, ohne Erfolg.

    Antworten moderated
  • Weiß nicht wann ich das letzte Mal so ein fehlerhaftes iOS hatte. Lautstärke geht in manchen Apps nicht. In iMessage verschwinden die Namen und es wird nur die nummer angezeigt. Apple Pay geht bei mir unter iOS 17.1 nicht. Ab und zu mal richtige Hänger. Batteriesparmodus fühlt sich an wie 1996 mein 86 Megahertz Prozessor obwohl der durch den Turbo Knopf dann mit 133 Megahertz schneller lief.

    Wahnsinn iOS 17!

    Ich hoffe ich bin ein Ausnahmefall und nicht die Regel.

    Antworten moderated
  • der Akku beim iPhone 14 Pro leert sich erschreckend schnell – Top-Verbraucher sind Apps mit Detail „Hintergrundaktualisierung“.
    Problem: ich habe Hintergrundaktualisierung für ALLE Apps deaktiviert – das scheint 17.1 nicht zu interessieren ;-(
    Auch die Apple Watch mit Wifi/Cellular hat seit 10.1 seit erheblich kürzere Akkulaufzeit.

    Antworten moderated
  • Wie sieht es bei euch aus mit der Akku Laufzeit? iPhone 13 Pro und ich kann gefühlt jede Minute ein Prozent weniger sehen.

  • Das Apple bei Major Versionen immer viel Nachbessern muss, scheinen viele zu verdrängen.. sucht doch mal hier die Kommentare und Nachrichten bei 16.0, 15.0… irgendwie das Gleiche jetzt bei 17.0. ich bin deshalb noch bei 16 und warte bis die Nachrichten weniger werden ;)

    • Also ich hatte in den ganzen Jahren noch nie solche Probleme mit einem neuen iOS.
      Und ich bin seit dem iPhone 3GS dabei.
      Das ist das erste iOS, bei dem ich persönlich nur Probleme habe und mich nur über Fehler ärgere.

      Antworten moderated
    • Genau, ich bin auch noch bei 16 und warte ab. Vor allen Dingen: die WLAN Probleme klingen fies und noch schlimmer finde ich die Horrorszenarien bezüglich AKKU. Was treibt denn Apple?

  • Und nicht die Verzögerungen bei der Tastatur vergessen denn die sind auch immer noch da und für mich das allerschlimmste im Moment wenn man nicht korrekt tippen kann.

  • Hat noch jemand das Problem, dass die Körpertemperatur von der Watch (8er) nicht mehr gemessen wird bzw. In Health keinerlei Daten dazu mehr angezeigt werden?

    Antworten moderated
  • Hab noch iOS 16 drauf. Das erste Mal, dass ich nicht nach spätestens einer Woche ein neues System aufgespielt habe nach dessen Erscheinen.

    Antworten moderated
  • Ich hab das Problem (15pro ) das mein Handy ohne Grund aus geht !

    Antworten moderated
  • Eintracht Adler 1966

    Gude in die Runde,
    bei mir funktioniert der Kennzeichenzähler bei neuen Meldungen die eingegangen sind immer noch nicht.Hat jemand auch das Problem??.Bin für jede Hilfe dankbar (iPhone 12 pro und die neuste iOS Version ist installiert).

    Schönes Wochenende an alle !!!

    Antworten moderated
  • Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass mein iPhone mehrmals täglich kurz vibriert, ohne das irgendeine Nachricht oder Pushup o. ä. eingeht. Dieses Problem hatte ich schon mit iOS 16. Mit iOS 17.0 war es dann weg und ich hatte mich schon gefreut. Mit 17.1 ist es jetzt wieder da. Ich bin ziemlich ratlos.

  • Zum Thema WiFi-Konnektivität und Akku-Verbrauch: musste vor ein paar Tagen meinen Router ersetzen da er irgendwie einen Fehler hatte und laut Log im Sekunden-Rhythmus die Kanäle wechselte. Seit der neue da ist konnte ich beobachten, dass ich auf allen Apple-Geräten plötzlich ca. 10% weniger Akku-Verbrauch habe. Also nur so als Beobachtung für die Leute die Probleme mit Konnektivität und Akku haben, so etwas bedingt sich natürlich gegenseitig…

    Antworten moderated
    • Ich hatte so ein Problem mit der Apple TV und dem iPad nach dem Update. Ständig kurz abbrechende Verbindung. Erst die ATV und das iPad neu gestartet, dann probeweise mal die ATV zurückgesetzt – keine Verbesserung. Ich war schon richtig sauer.
      Dann habe ich den Router mal zurückgesetzt und siehe da, alle Probleme sind weg.

  • Kann Apple auch ohne Fehler etwa auf den Markt bringen??? Diese ständigen Nachbesserungen nerven langsam! Nix funktioniert auf Anhieb

    Antworten moderated
    • 1 Milliarde Geräte aktiviert, und 20 Nutzer beklagen sich hier.

      Im Vergleich dazu:
      – 1 MacBook Air
      – 3 IPads
      – 5 IPhones
      – 4 ATVs
      – 3 Apple Watch
      – 5 HomePods
      – 200 Geräte in HomeKit

      Und alles läuft ohne Probleme hier.

      Nicht leicht für Apple bei der Masse an möglichen Konfigurieren jeden Fehler rechtzeitig zu finden. Das OS und Updates sind weiterhin kostenlos.

      Antworten moderated
    • Ich habe gar keines der hier genannten Probleme. Außer mal kurz Probleme mit dem WLAN, aber das lag anscheinend am Router, denn nachdem ich den zurückgesetzt habe funktionierte hier alles wieder problemlos.

      Meine Frau hat allerdings ein Problem, dass ihr iPhone bei Instagram sehr warm wird – aber nur da. Da vermute ich eher den Fehler in der App, sonst wäre es bei anderen Apps auch so.

      Antworten moderated
    • Das liegt an dem mittlerweile beschlichen Portfolios an Geräten und Devices, den immer komplexeren Zusammenhänge der Dienste, was sich die Masse gewünscht hat. Hinzu kommt der lange Support, der Druck der Aktionäre und der Wunsch der Käufer, stetig neue Funktionalitäten zu liefern, da es ja sonst zu langweilig wird.
      Ein iPhone, ein iPad, ein MacBook und ein iMac würde die Sache deutlich einfacher machen.

      Antworten moderated
  • Solange sie denn zumindest ihre eigenen Entwickler einbeziehen. ;)

  • Die Siri 3 Stimme stottert bei Kurzbefehl – Automation – Text – Sprachansagen.

    Antworten moderated
  • Meine Uhr lässt sich nicht mehr mit dem iPhone entsperren. Hoffentlich wird das auch gefixt.

  • Seit 17.1. wird das Kontrollzentrum beim iPhone 11 Pro nicht mehr angezeigt. Hat jemand eine Idee?
    Dankeschön!

    Antworten moderated
  • iOS 17.1 ist der letzte Schrott. Mein iPhone 15 muss öfter geladen werden als SE 2. Ist träge und mit ständig auftretenden Fehlern. Apple ist zur jämmerlichen Amateurladen verkommen durch Cook.

    Antworten moderated
    • Gut das wir diese Erkenntnis nun auch kennen.
      Ich frage mich, warum ich mit meinem iPhone 13 Pro Max und der Ultra keine Probleme habe.
      Warum ist eigentlich automatisch Apple schuld? Evtl. ist es auch die eine oder andere App, welche noch nicht angepasst wurde.

      Antworten moderated
  • Habe Update auf 17.1 gemacht. Seitdem habe ich Aussetzer beim telefonieren. Sehr oft hört mich mein Gesprächspartner nicht – sowohl wenn ich anrufe oder angerufen werde. Hat noch jemand das gleiche Problem. Habe iPhone 13 pro

    Antworten moderated
  • Seit 17.1.1 läuft Carplay nicht mehr. Iphone 13n zeigt an es ist verbunden. Auf beiden Ebenen (auto und carplay sind bei mir getrennt da carplay nachgerüstet ist) dann wieder verbunden. Muik läuft und alles was akustisch ist aber kein Bildschirm und das Auto zeigt: mitte mit Iphone verbinden. Akustisch geht aber auch nur bis zum nächsten Motorstart dann wieder gar nichts mehr. Die Werkstatt ist überfordert und ich ohne Navi aufgeschmissen. Jemand ne Ahnung? ALso Auto neu Starten (auch Batteria abklemmen), Iphone neu stzarten, Siri neu starten, Beschränkungen prüfen, Car play eingeschaltet, alles gecheckt.

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6029 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven