iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 387 Artikel

iPhone unterstützt beim Sternegucken

Apps für Astro-Nerds: NASA veröffentlicht „Spot the Station“

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Mit Spot the Station hat die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA eine App für Astro-Nerds an den Start gebracht. Die Anwendung will per Push-Mitteilung darüber informieren, wenn sich die internationale Raumstation dem aktuellen Standort eines iPhone-Nutzers nähert und von dessen Position aus sichtbar ist.

Ergänzend dazu präsentiert sich die „Spot the Station“-App als kleine Informationssammlung rund um das Thema. Dazu zählen allgemeine Informationen zur Geschichte, dem Aufbau und der Verwendung der Raumstation bis hin zu Live-Daten wie deren aktuelle Position und Geschwindigkeit.

Spot The Station App Nasa

Die App liegt auch in deutscher Sprache vor und ist ganz ordentlich übersetzt, wird hier und da allerdings noch von ein paar lästigen Bugs geplagt, die die Entwickler hoffentlich zeitnah per Update beseitigen.

Sternen-Apps muss man ausprobiert haben

Wie eingangs erwähnt ist die neue NASA-App schon extrem nerdig. Mit Apps wie Star Walk oder Sky Guide ausgestattet, macht sich das iPhone aber auch zu einem erstklassigen Begleiter für all jene Nutzer, die einfach mal spontan in den Himmel blicken und erklärt haben wollen, was sie da gerade sehen.

Mithilfe von Augmented-Reality-Ansichten kann man Sternbilder und Himmelskörper, darunter ebenfalls die internationale Raumstation sowie zahllose auch mit bloßem Auge erkennbare Satelliten ohne jedes Vorwissen ausmachen und beobachten. Wer tiefer in die Materie eintauchen will, kann sich mithilfe der App über aktuelle Himmelsereignisse informieren und wenn gewünscht auch per Push-Mitteilung erinnern lassen.

„Sky Guide“ zählt übrigens zu jenen Anwendungen, die als erste auch eine Optimierung für die Datenbrille Apple Vision Pro versprochen haben.

Teleskop mit App-Anbindung als Premium-Option

Unistellar Feature

In einer Liga für sich (vor allem auch preislich) spielen dann Teleskope mit App-Anbindung. Wir konnten hier kürzlich einen Blick auf das Modell eQuinox 2 von Unistellar werfen und waren den durch das Zusammenspiel zwischen iPhone und Teleskop entstehenden Möglichkeiten durchaus beeindruckt. Hier sind wir dann aber endgültig in einem Bereich angelangt, der sich an besonders interessierte und dementsprechend regelmäßig in diesem Bereich aktive Menschen richtet.

03. Nov 2023 um 10:20 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei mir läuft es. iPhone 13 Pro Max iOS 17.1

    Antworten moderated
  • Vielleicht etwas Offtopic, aber die Starlink-Satelliten habe ich auch so schon gesehen (wie eine Perlenschnur)

  • Sky Guide nutze ich seit Jahren auch mit Meinem Teleskop zur Orientierung.
    Super App

  • Für diejenigen, die es wesentlich einfacher und übersichtlicher mögen, kann ich auch noch die App „ISS Spotter“ empfehlen. Hier fehlen natürlich die zusätzlichen Infos zur ISS.

  • Antworten moderated
  • Wer es noch nerdiger will, installiert sich Space Weather und läßt sich darüber informieren, wann endlich auch mal bei uns ein Nordlicht zu sehen ist, oder ob wegen einer Sonneneruption der Funk droht auszufallen.

  • Fred Feuerstein

    Und bitte GoSatWatch nicht vergessen, kennt alle Satelliten nach Auswahl und listet nächste Überflüge etc.

  • Ja, zwischen Starwalk, Skyguide und Starlight wechsle ich auch immer mal wieder, weil ich mich nicht entscheiden kann, welche App mir am besten gefällt

  • Für die Apple Watch pushed die Skyguide-WatchApp auch die ISS Sichtbarkeit… Push kommt 5 Minuten zuvor oder man öffnet die App scrollt von Sonneauf und -untergang über Mondauf – und untergang zur ISS Route und checkt vorab den nächsten Überflug… habe 10 Astro Apps und bevorzuge klar Skyguide, ab und an auch Stellarium (Ist aber wie Photoshop, sehr vollgeladen aus meiner Sicht).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37387 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven