iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 814 Artikel

Gastzugänge ließen sich missbrauchen

Digitale Impf-Zertifikate: Apotheken stoppen Ausstellung

69 Kommentare 69

Erst vor zwei Wochen informierte die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) darüber, dass sich nun auch Genesene mit Nachimpfung ein digitales Impf-Zertifikat in der Apotheke abholen konnten. Einen Monat zuvor hatten die Apotheken bereits mit der Ausstellung der regulären, digitalen Impfzertifikate begonnen und damit ein durchgehend positives Feedback geerntet.

Impfpass

In den sozialen Netzwerken wurde zwar die Höhe der Vergütung kritisiert, die die Apotheken vom Bund für die Konvertierung der analogen Impfzertifikate in QR-Codes zur digitalen Sicherung bekamen, das eigentliche Umschreiben funktionierte, von einzelnen Ausnahmen abgesehen, jedoch tadellos.

Gastzugänge ließen sich missbrauchen

Doch damit ist nun vorerst Schluss. Wie die ABDA am Donnerstag mitgeteilt hat werden aktuell keine Impfzertifikate mehr über die Server des Deutsche Apothekerverband ausgestellt. Ausschlaggebend dafür seien Lücken in der aufgebauten Server-Infrastruktur. Gastzugänge für Apotheken, die keine Mitglieder in einem der Landesapothekerverbände sind, könnten durch Dritte ausgenutzt und zur Erzeugung von digitalen Impf-Zertifikaten eingesetzt werden, ohne dass dafür eine entsprechende Impfung vorliegen müsse.

Das Handelsblatt hatte als erstes auf die Schwachstelle aufmerksam gemacht, die die IT-Sicherheitsexperten André Zilch und Martin Tschirsich aufgedeckt hatten. Diesen war es gelungen sich „mithilfe von professionell gefälschten Dokumenten für einen nicht existierenden Apothekeninhaber“ einen Gastzugang zum Server-System der Apotheken zu verschaffen und diesen für die Ausstellung von digitalen Impfzertifikaten auszunutzen.

Covpass Nachweis 1

Laut ABDA seien derzeit zwar keine anderen Fälle bekannt, man habe die Ausstellung der digitalen Impf-Zertifikate jedoch vorsorglich gestoppt um die bislang ausgestellten Gastzugänge zu überprüfen.

Nach einer entsprechenden Information durch das Handelsblatt hat der Deutsche Apothekerverband in Rücksprache mit dem Bundesgesundheitsministerium die Ausstellung von Zertifikaten am gestrigen Mittwoch gestoppt, um zusätzlich zu der ohnehin mehrfach pro Woche laufenden Überprüfung der über Gastzugänge angemeldete Betriebsstätten eine weitere Prüfung vorzunehmen. Diese hat bis zum heutigen Donnerstagmittag keine Hinweise auf andere unberechtigte Zugänge ergeben, deren Erstellung in betrügerischer Absicht nur mit erheblichem Aufwand und krimineller Energie denkbar ist. Daher ist davon auszugehen, dass die über 25 Millionen Impfzertifikate, die bisher über Apotheken ausgestellt worden sind, alle von rechtmäßig registrierten Apotheken ausgestellt wurden.

Tagesschau-Beitrag zum Ausstellungsstopp

23. Jul 2021 um 10:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    69 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    69 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30814 Artikel in den vergangenen 5160 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven