iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 811 Artikel

App kommt von der Bundesdruckerei

Bundeskabinett: Smartphone wird als Personalausweis dienen

112 Kommentare 112

Während die Medienaufmerksamkeit auf den aktuellen Corona-Beschlüssen von Bund und Ländern liegt, erinnert die Bundesregierung an einen Beschluss der Bundeskabinetts, der den Nachweis der persönlichen Identität mit dem Smartphone ermöglichen wird.

Muster Des Personalausweises VS

Die geplante Gesetzesänderung soll dazu führen, dass Bürger ihre Plastikkarte, etwa beim Gang zum Amt, zu Hause liegen lassen können und dennoch die Möglichkeit haben sich rechtsverbindlich auszuweisen. Aktuell ist vorgesehen, dass der Personalausweis auf dem iPhone vollkommen ausreichen soll, um das neue Fahrzeug zuzulassen, nach dem Umzug eine neue Anschrift anzumelden oder auch um ein Bankkonto zu eröffnen.

Die Bundesregierung kommt damit ihrer Verpflichtung aus dem Onlinezugangsgesetz nach. Es verpflichtet Bund und Länder, ihre Verwaltungsleistungen bis Ende des Jahres 2022 für Bürger und Wirtschaft auch digital verfügbar zu machen. Die Identifizierung von antragstellenden Personen ist dabei ein wichtiges Element.

Dabei ist die Idee des Smartphone als Personalausweis nicht mit den schon jetzt verfügbaren eID-Funktionen des Deutschen Personalausweises zu verwechseln. Schon jetzt bietet der Perso einen elektronischen Identitätsnachweis, die Gesetzesänderung soll jedoch dafür Sorge tragen, dass sich der Personalausweis als virtuelles Abbild direkt auf dem iPhone mitführen lässt.

App kommt von der Bundesdruckerei

Am Zeitplan hat sich erst mal nichts geändert. Geplant ist, zum 1. Juni 2021 einen neuen App Store Download anzubieten, mit dessen Hilfe sich der Personalausweis auf das iPhone übertragen und dort speichern lässt. Die Anwendung, die von der Bundesdruckerei bereitgestellt werden soll, soll noch im laufenden Monat ihre Betaphase beginnen. Der Testbetrieb erster E-Government-Anwendungen ist dann für das erste Quartal 2021 vorgesehen.

Erst Ende Dezember hatte die Bundesdruckerei bestätigt, dass man aktuelle Smartphone-Betriebssysteme als ausreichend sicher bewertet, um die auf diesen den Deutschen Personalausweis zu hinterlegen. Das Projekt „OPTIMOS 2.0“ stellte fest: Die Endgeräte seien grundsätzlich für die Identitätsfeststellung im hoheitlichen Bereich geeignet.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Feb 2021 um 12:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    112 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Putzig, dabei ist Digitalisierung doch Neuland in Deutschland.

    • Der Witz hat schon einen Bart.

      Nutzt du denn schon alle Funktionen, die uns die Regierung online zur Verfügung stellt und bringst die Dienste damit voran? ePA? Online ummelden? Usw.

  • *Intro* Cyberpunk2077 … ihr könnt es euch denken :D

  • Bitte noch Führerschein und Krankenkassenkarte. Dann kann das Portemonnaie, uns sogar das kleine iClip, komplett weg.

    • Führerschein ist ebenfalls in Arbeit. Krankenkasse wird vermutlich noch viele Jahre dauern. Man denke alleine an alle Arztpraxen, die sich nicht schnell modernisieren werden ;)

    • Alice O'Melleth

      Jep, und die Krankenakte über HealthKit gleich noch mit übertragen, dann muss ich nie wieder recherchieren, wo ich nach welchem Unfall gelandet bin!

      • Gehören Unfälle so sehr zu deinem Alltag, dass man da den Überblick verliert? Krass, also vielleicht schließe ich zu sehr von mir auf andere, aber zu meinem gehören sie nicht in dem Maße. Pass vielleicht besser auf dich auf. :-)

      • Ja er heißt eigentlich Tim Taylor.

      • @ikke haha. Sehr gut kombiniert. Aber dann sollte sein Stamm-Krankenhaus auch seine „Stempelkarte“ digital anbieten ;)

    • Und wenn Dein Smartphone geklaut wird oder defekt?

      Ich frage mich, ob ihr einfach nicht seht, das es hier Schritt für Schritt in die Totalüberwachung geht!

      Schaut Euch die ARTE Doku über China an, wollt Ihr so eine Überwachung Eures Lebens?

      • Ich finde gerade in der aktuellen Krise hat Deutschland einmal mehr sehr eindrucksvoll gezeigt, wo der Datenschutz steht. Weit über anderen Grundrechten, von daher mache ich mir da weniger Sorgen. Man muss beim Staat, zumindest beim deutschen, nicht immer an das schlimmste Szenario denken.

        In dieser Krise hätte Deutschland, wenn denn wirklich gewollt, sehr viele Einschnitte in den Datenschutz ohne große Probleme durchsetzen können. Getan haben sie es aber nicht. Klar, hier in diesem Forum gibt es viele, die das nicht gut gefunden hätten. Aber die breite Masse, die eben auch WhatsApp, Facebook & Co benutzt, hätte in der Krise auf viel Datenschutz verzichtet. Mussten sie aber eben nicht.

      • Kannst du mir mal bitte den genauen Titel nennen?
        Wenn ich China bei Arte in die Suche eingebe, gibt es zu viele Ergebnisse. ^^ Danke

      • Eben. Aber es ist leider auch oft so, dass einige gedankenlos Facebook und Co. nutzen aber bei „Eingriffen“ der Regierung komplett „durchdrehen“.
        Außerdem habe ich es nicht so verstanden, als wäre es Pflicht sich den Ausweis digital zu speichern. Also kann jeder für sich entscheiden was er wo machen will. So sollte es auch sein.

      • Und was ist, wenn sie dein Portemonnaie mit Personalausweis klauen oder du verlierst es?

      • Also war der erste Schritt zur totalen Überwachung das Portmonee ^^

      • Wenn dein iPhone geklaut wird, passiert erst mal nichts – ist ja gesperrt. Beim nächsten Telefon ziehst du dir einfach die entsprechenden Daten wieder rauf.
        Wenn dein Portmonee geklaut wird, ist Alleswisser jemand anderem.

      • +1
        Die meisten begreifen es erst wenn es zu spät ist, analog zu den 30er Jahren

      • Der Prozess ist längst im Gange und leider nicht mehr aufzuhalten.
        Nur sind die meisten so blind und merken nicht, wie uns Stück für Stück die Anonymität genommen wird!

    • Ja, dafür bin ich auch. Ich muss bald meinen alten grauen „Lappen“ ersetzen, der mich 45 Jahre lang begleitet hat. Auf das Mitführen einer weiteren Plastikkarte würde ich gerne verzichten.

    • Wenn man den Untergang von Bargeld besiegeln möchte, dann ja… die auswirkungen ohne Bargeld wird den meisten aber erst danach bewusst.
      Ich jedenfalls werde nicht mein gesamtes Geld dem Staat offen legen, weil es jenen nichts angeht!

      • xD also lässt du dir dein Gehalt auch Bar auszahlen?

      • Ich lach mich weg… Wenn der Staat beschließt Bargeld abzuschaffen, dann wird dem so sein, ob dir das dann passt oder nicht. Und ja, die Regierung wird sich dann darüber ärgern, dass du so ein Fuchs warst und alles zuhause gebunkert hast.

    • Bitte auch mal den Fahrzeugschein verkleinern. Das ist bisher noch das einzig große Dokument das nervt.
      :)

      • Herr Kaffeetrinken

        Das Ding liegt bei mir im Handschuhfach und stört mich überhaupt nicht.

      • Richtig ist das aber nicht und kann gefährlich sein was den Versicherungsschutz angeht.

      • Beim Fahrzeugschein? Da verwechselt wieder einer was. Erst mit dem Fahrzeugbrief bin ich der Besitzer

      • Der gehört sowie ins Auto. Kein Plan wieso den viele im Geldbeutel mitführen… Ärgert immer die Werkstätten dann ;)

      • Du weißt schon das es keinen Brief mehr gibt? Schau doch mal spaßeshalber in die große Zulassungsbescheinigung (vermeintlich oft noch als Brief genannt) unter C. 4c. Ja genau da liest du richtig. „Der Inhaber der Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer des Fahrzeugs ausgewiesen“ . Deutschland ist ein tolles Land und alles ist schön LOL

      • Da bist du Besitzer ja das stimmt , aber hast du mal irgendwo gelesen wo du da der Eigentümer bist!
        Davon steht gar nix und Besitzer kann jeder sein , jeder der das Auto gerade fährt ;)
        Nur mal so zum nachdenken anregen

    • Na toll! Dann ist das iPhone schon entsperrt wen ich der Polizei zeige.

    • Warum?
      Mit dem aktuellen Perso und eID lassen sich schon jetzt viele Identifikationen ohne Videoident/Postident durchführen. Mal eben schnell zuhause mittels Smartphone und Perso den aktuellen Rentenbescheid abrufen, kein Problem. Das ganze ist so praktisch, weshalb ich mich fragen warum immer noch soviele Post und Videoidents benötigt werden. Dass das Smartphone die selben Funktionen bekommt ist der nächste logische Schritt.

  • Ist die App dann mit oder ohne Bundestrojaner? ;)

    • Ist dein Kommentar mit oder ohne Witz?

    • Bundestrojaner War tatsächlich auch mein Gedanke. Werden wir nie erfahren. Geheimdienste wird es leider (aus vielen Gründen leider) wohl immer geben.
      Aber grundsätzlich von einem Persönlichen auf Smartphone auf Überwachung a la China zu schließen halte ich dann doch für ein wenig Zuviel Alu-Hut.
      Grundsätzlich ist unsere Demokratie und unser Datenschutz sehr stabil. Aber ja, die falschen Leute/Parteien an der Macht lässt sich natürlich vieles schnell aushebeln – auch ohne Perso auf Smartphones übrigens.

      • unsere Demokratie und unser Datenschutz???
        Zur aktuellen Demokratie sag ich jetzt lieber nichts, weil sonst mein Beitrag im Nirwana landet.

        Und Datenschutz? – Du kannst so gut wie gar nichts machen, ohne eine Aufhebung Deines Datenschutzes zu genehmigen, überall musst irgend welche Formulare unterschreiben oder Kästchen anklicken….

      • @pinball: Und das erwartet der Staat oder Google und Facebook, die vom Staat eingehegt wurden und sich nun freiklicken?

    • Bundestrojaner ginge ja nur, wenn eine aktuelle Sicherheitslücke von iOS ausgenutzt würde, die dann niemals entdeckt und von Apple geschlossen werden würde.

  • Ist zwar zu begrüßen, daß der Perso jetzt auch digitalisiert wird. Ja, Führerschein und Krankenkassenkarte noch.
    Aber wieso benötigt man hierzu eine eigene App? Wieso nutzt man nicht daas sichere Wallet? Das ist ja für Karten jeglicher Art gemacht. Und sicher sollte es auch sein, wenn man mit Kreditkarten hantiert.
    Bei einer App sehe ich wieder Probleme mit der Kompatibilität. Man bekommt ein iOS Update und plötzlich kann man sich nicht mehr ausweisen weil die App erst auch ein Update benötigt, um wieder zu laufen. Und das Thema Sicherheit kann Apple bestimmt besser abhandeln als irgend eine Agentur, die beauftragt wird.

    • Apple war bisher nicht bereit, die Secure Enclave für solche Sachen zu öffnen. Das war allerdings Voraussetzung der Regierung. Wie sich jetzt genau geeinigt wurde, weiß ich nicht.
      Letztendlich greifen ja aber viele Apps auf das Wallet zu. So funktioniert es ja auch bei Kreditkarten. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass dies hier genau so umgesetzt wird.

      • War mir nicht so, dass UK Apple zur Freigabe zum NFC gezwungen hat und so nun die Persos dort geführt werden können oder war das in Planung gewesen?

    • Ist denn schon klar, wie das ganze gehandhabt wird?
      Evtl sorgt die App ja nur dafür, dass ein ePerso in die Wallet kommt. Und evtl für Änderungen etc.

  • Alice O'Melleth

    Sehr gut, weiter so!
    Langsam aber sicher kommen wir endlich aus dem IT-Mittelalter raus- schade dass wir je nach Bereich 15 Jahre und mehr hinterher hängen.

  • Seit dem mir mein Portemonaie mal gezockt wurde habe ich selbiges nichtmehr und meinen Ausweis nur als Fotografie auffm iPhone dabei (gibt ne kleine App für sowas, „Card-Safe“ heißt sie, da sind dann die abfotografierten Karten drin und mit Face-ID geschützt). Ist natürlich kein „gültiges Dokument“ – aber letzens Polizeikontakt gehabt dass ich mich mal ausweisen musste… und meine Daten wurden kommentarlos vom Handy abgeschrieben.

    •  ut paucis dicam

      Super „Card Safe“ Danke für den Tipp!
      Auch wenn die Dokumentation nicht rechtssicher ist, so hat man doch eine Kopie!

    • Musst deinen Ausweis auch nicht mitführen, du bist nur Verpflichtet einen zu haben.

      • Danke lieber Internetanwalt. Bitte weiter als über die BILD recherchieren.

      • Er hat doch recht.

      • Ausweis nicht. Aber Führerschein, wenn du ein Kfz fährst.

      • Ich schrieb auch nichts über Führerschein oder? Sondern übe den Ausweis und auf diesen hat sich auch Matthias bezogen. Dieser muss nicht mitgeführt werden, auch wenn es so mancher Enkel nicht wahrhaben will.

        Bei einen Kfz muss der Führerschein mitgeführt werden stimmt aber da bringt Aufblödt auch nichts diese Card Safe App, denn es sind keine Gültigen Ausweisdokumente und die Polizei kann zwar Anhand dieser Fotos dann etwas überprüfen aber einen trotzdem den Knöllchen geben für das nicht mitführen des Führerscheins beim Führen einen Kfz. Analog dazu kann ich auch einfach eine Kopie des Führerscheins ins Auto legen, hilft für die Daten Ermittlung zwar aber Rettet einen auch nicht vor dem Knöllchen.

    • Das kann man doch auch über die Notizen-App realisieren…

      Foto rein und schützen.

      Oder hat diese App noch irgendwelche Vorteile?

  • Moin!

    Natürlich wäre zu begrüßen, wenn es mit der „amtlichen Digitalisierung“ endlich ein paar Schrtte vorwärts geht … in der Praxis sehe ich das aber nicht gelingen.

    Amtsleiter entscheiden in einer weltweiten Pandemie (egal wie man die einschätzt, keine Corona-Diskussuin an dieser Stelle bitte), ob sie die Software zur Nachverfolgung einsetzen, oder weiter mit eine Fax arbeiten.

    Landes-Fürsten entscheiden autark, welche der „bundesweiten“ gut oder eben nicht so gut zu ihrem aktuellen Wahlkampf passen. Und während irgendein(e) PolitikerIn ganz genau weiß, dass Schulen und Kitas absolut keine Virenschleudern sind, weiß ein(e) andere(r) PolitikerIn ganz genau, dass Schulen und Kitas absolute Virenschleudern sind.

    Und nun stellt Euch die Audienz beim Straßenverkehrsamt wor. Wenn die Legitimation dran ist zeigt Ihr modern und stolz das Handy vor, aber Euer Gegenüber hat vielleicht noch keine Weiterschulung auf „digitalen Ausweis“ erhalten, oder der/die LeiterIn des Amtes „möchte das jetzt noch nicht“ … vielleicht fehlt auch irgendeine Software, die vielleicht auf den alten Systemen einfach nicht zum Laufen zu bringen ist …

    Ich weiß, in DE jammert man auf höchstem Niveau, aber hier geht es ja um den digitalen Perso, und ich kann mir gut vorstellen, dass wir hier einfach noch nicht so weit sind … das kommt schon noch irgendwann ;-)

    Bleibt gesund!

    • Gesetz sagt Perso in der App reicht zur Legitimierung, dann haben die Leute in der Behörde das so umzusetzen, ab dem Zeitpunkt in dem das Gesetz gilt.

      • Wenn Du bei der Zulassungsstelle mit deinem Handy-Perso stehst und der Mensch hinter der Plexiglasscheibe Dir sagt, dass es nicht geht, dann gehts nicht. Da kannst Du auf das Gesetzt pochen und mit den Ohren wackeln, wird aber nichts helfen.

      • Dann darf sich halt der Vorgesetzte der netten Person hinter der Scheibe über eine freundliche Dienstaufsichtsbeschwerde freuen.

        Und die nette Person hinter der Scheibe freut sich in der Folge sicherlich über die netten Gespräche die danach so folgen

      • Nein, das sagt das Gesetz nicht. Das Gesetz sagt, ein elektronischer Identitätsnachweis nach §18 PAuswG kann zukünftig statt mit dem Personalausweis auch mit einer entsprechenden mobilen Identität auf dem Smartphone durchgeführt werden.
        Heißt Fahrzeugzulassung über i-KFZ, geht dann von Zuhause mit Personalausweis oder mit Smartphone-Ausweis.

        Für alle Fälle, wo du in einer Vor-Ort-Situation den Perso vorlegen musst (also insb. in der Zulassungsstelle), musst du das natürlich weiterhin.

    • Stell dir vor, du kommst aufs Amt und willst der netten Dame deinen Perso zeigen… und dann ist dein Akku alle.
      Sieht genauso blöd aus wie wenn man apple pay benutzen will und es aus irgendeinem Grund nicht funktioniert.

      • Ist beides bei mir noch nie vorgekommen!

      • Cleatus Spuckler

        Grundsätzlich dir recht gebe, aber auf‘s Amt geht man nicht mal eben spontan… Bevor ich zu irgendwelchen Terminen gehe bereite ich mich vor. Bei Verlust würde ich es ja verstehen!

        Habe letzte Woche auch mich Ausweisen müssen auf der Straße vor der Polizei, hatte nur ein Scan/Pdf auf meinen Phone, die haben es quasi problemlos Akzeptiert. Ich hätte nichts dagegen wenn das umgesetzt wird! Letzten endes soll jeder für sich entscheiden ob er/sie es möchte. Der Ausweis wird ja damit nicht abgeschafft!

  • Sehr gut. Freu mich drauf. Endlich kann die Karte dann daheim bleiben.
    Bleibt nur die Frage wie es eventuell auf Reisen gehandhabt wird.
    Die gleiche App kann dann auch den Führerschein aufnehmen!

    Die Karte der Krankenkasse wird sicherlich am besten über die App der Krankenkasse verwaltet.

  • Endlich!! Ich hoffe nur, dass ich das Ganze auch als türkischer Staatsbürger nutzen kann und meine Aufenthaltserlaubnis integrieren kann. Bis heute nervt mich diese ganze Bürokratie, so dass ich mich immer davor gedrückt habe, die deutsche Staatsbürgerschaft zu beantragen. Ich bin hier geboren und aufgewachsen. Im Endeffekt ist es nur ein Papier, ändert nichts an meiner Person.

    Aber ich muss sagen, dass bei mir der PDF Scan nicht ausgereicht hat. Ich wurde mal angehalten zu einer allgemeinen Verkehrskontrolle und ich hatte mein Portemonnaie tatsächlich zu Hause vergessen. Kann jedem mal passieren. Mir wurde gedroht, das Auto abzuschleppen und mit auf die Wache zu kommen, da man ja schauen muss, ob ich mich legal in Deutschland aufhalte. Das war echt nicht schön.

    Ich hoffe, dass alle hier lebenden Menschen davon profitieren können.

    • Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich sofort die Staatsbürgerschaft wechseln und der Demokratiefeinlichkeit und dem zunehmend glaubensgelenkten Rechtssystem der Türkei den Rücken zuwenden. Klar, in Deutschland gibt es auch Luft nach oben, aber Du bist ja lieber hier als dort.

    • Spätestens wenn Du -als türkischer Staatsbürger- im Türkeiurlaub festgenommen wirst, weil der türkische Staat irgend etwas, dass du auf FB, Twitter oder vielleicht in der Kneipe zu einem @guten Bekannten “ gesagt hast als Beleidigung von Erdogan aufgefasst hat, wirst Du verstehen, dass es nicht nur ein Stück Papier ist und Dir wünschen Dir deutsche Staatsbürgerschaft zu haben.

  • Guter Ansatz, lasst uns raten, programmiert von der SAP und Telekom zusammen und kostet €347Mio?

  • Sehr cool, jetzt noch bitte für den Schwerbehindertenausweis inklusive Merkzeichen sowie die Krankenkassenkarte, und das Portmonee kann zu Hause bleiben.

  • Das wird eine Freude für den jenigen wo Apple dann den Account sperrt, zu dem Zeitpunkt wo er dann natürlich im Ausland ist. Viel spaß beim ausweisen.

  • Kommt dann Handypflicht? Und Betriebssystemversionspflicht?
    Ergänzend wäre es gut. Aber ausschließlich?

    • Den Ausweis als Dokument wird es auch weiterhin geben. Man muss sich ja z.B. auch im Ausland (Schengenraum) ausweisen können und nicht jeder möchte noch einen Reisepass.
      Auch an die ältere Bevölkerung sollte man denken. Da hat auch nicht jeder ein Smartphone und wenn, auch nicht immer das Neueste…

    • Es gibt keine Pflicht den Ausweis mitzuführen. Ergo muss man auch kein Handy mitführen.

      • Es gibt aber eine Pflicht sich ausweisen zu können!
        Wenn man nur den Führerschein dabei hat, obliegt es dem Polizisten, ob er es akzeptiert. Der Führerschein ist nämlich kein offizielles Ausweisdokument (im Gegensatz zum Perso ist hier nämlich bei Namensänderung kein neuer Führerschein notwendig!)

  • Wird das auch so ne Tod Geburt wie eID ?:)

    Was bis heute kaum angeboten wird, oder nur umständlich über externe Anbieter.

    Naja wer es braucht, in Zeiten von I Clip und co. Sind Brieftaschen ja nun kein Riesen sache.

    Fahrzeug hat man ohnehin dabei, für die schlauen die Ihn im Auto belassen. Werden Spaß mit der Versicherungen erhalten :)

    Also wieder ne Nerd app

  • Kann man den DarkMode hier irgendwie ausschalten, ohne am Browser zum zu hantieren? Ist ja fürchterlich…

  • Dann muss nur noch der Schengenraum den ePerso akzeptieren…
    Wenn dann noch der eReisepass kommt, der weltweit gültig wäre, ein Traum. Wobei ich mir das Abstempeln dann recht amüsant vorstelle (solange es nicht mein Smartphone ist ;-) ).

  • Viel Spaß wenn ihr euer Handy verliert. Ist ja auch furchtbar umständlich das Kärtchen im Geldbeutel dabei zu haben.

    • @Andi
      tolles Argument!

      Gegenargument: Viel Spaß Dir, wenn Du den Geldbeutel verlierst

    • Dann nimm halt Handy und Geldbeutel mit.
      Ach ja, dann viel Spaß wenn du Beides verlierst ;-)

    • Geldbeutel verloren: neuen Perso beantragen, Formulare, Geld, etc
      Handy verloren: aus der Ferne löschen, neues Handy bestellen, Backup einspielen
      Denke letzteres ist einfacher

    • Lass einfach beides zu Hause. Es gibt keine Pflicht den Ausweis mitzuführen. Du musst nur einen besitzen.

      • Es gibt aber eine Pflicht sich ausweisen zu können!
        Wenn man nur den Führerschein dabei hat, obliegt es dem Polizisten, ob er es akzeptiert. Der Führerschein ist nämlich kein offizielles Ausweisdokument (im Gegensatz zum Perso ist hier nämlich bei Namensänderung kein neuer Führerschein notwendig!)

  • Wenn das ganze dann noch per Video ident und Apple Pay Geht :))))))

  • Warum sollte ich die Plastikkarte zu Hause lassen? Welchen Mehrwert soll das haben?

    • Weil man heutzutage ein Smartphone immer dabei hat und die Plastikkarte zu Hause lassen kann. Fehlt nur noch Führerschein und Krankenkarte Digital und das mal alle Banken in Deutschland Apple Pay unterstützen und man bräuchte fast keine Geldbörse mehr mitschleppen.

    • Du kannst auch heute schon die Plastikkarte zu Hause lassen. Es gibt in Deutschland keine Mitführpflicht.

  • Bleibt zu hoffen das der elektronische PA weniger kostet als der jetzige PA.

    • Herr Kaffeetrinken

      Das kannst Du vergessen. Du zahlt nämlich nicht für das Stück Plastik sondern für den Verwaltungsakt. Und ich schätze die Gebühr, die für den PA erhoben wird, ist bei weitem nicht kostendeckend.

  • Ich komm heute vor lachen nimmer in Schlaf :D Nachdem ich Elster online versucht hab wird das eine Fest. Kostet zig Mio. Euro und am Ende wird’s 2x eingestampft :D :D :D

  • Bitte keine extra App…..Ich will den Person im Wallet….Genau wie den Führerschein.

  • Am besten gleich ein Chip gegen Gehirn austauschen. Ironie aus

  • Kleiner Hinweis, der Ausweis ist abgelaufen! ;-))

  • Wie sie sich alle freuen dan schauen wir mal was so alles passiert wen ihr euer iphone verliert mit eure Daten :) oder vergisst es zu löschen .. und sagt nicht nein für ein paar 100€ bekommt Software aus Israel. Und mit eurem pass und ein paar Änderungen läuft die 2 Identitäte :)

    Viele Clans werden sich daran bedienen. !!

    Wen man sich bewusst ins Chaos stürzt und dabei die Kontrolle über seine Daten verliert. Digitale Person usw

    Bin ich froh das der Staat mich noch nicht zu einem Smartphone Besitz Zwingen kann!!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29811 Artikel in den vergangenen 5000 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven