iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Alle Termine für 2018 bereits vergeben

Bis einschließlich März: Gravis verlängert Akku-Tausch

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

Kurz vor dem Jahresende und damit auch kurz vor dem Ende der von Apple angebotenen Akku-Tausch-Aktion, hat der autorisierte Apple Händler Gravis Probleme damit, die anfragenden Kunden zu bedienen.

Gravis Messe

„Da alle unsere Termine für 2018 bereits vergeben sind, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich einen Termin für’s neue Jahr zu sichern.“ erklärt die Freenet-Tochter auf ihrer Webseite.

Man werde das Service-Angebot für den auf 28,99 Euro vergünstigten iPhone-Akkutausch bis einschließlich März 2019 verlängern. Weiterhin gilt das Angebot allerdings nur für die iPhone-Modelle 6, 6s, 6s Plus, SE, 7, 7 Plus, 8, 8 Plus und X.

So registrieren Sie sich für einen Akkutausch im Zeitraum zwischen Januar bis einschließlich März 2019: Klicken Sie auf „Vormerken“ und registrieren Sie sich mit Ihren Daten für einen Akkuaustausch in einem GRAVIS Store Ihrer Wahl. Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Kommen Sie zwischen Januar und März 2019 in Ihren GRAVIS Store und profitieren Sie von dem günstigen Akkuaustauschpreis.

Apple kündigte die Akkutausch-Aktion im Dezember des vergangenen Jahres an und reagierte damit auf die Kundenbeschwerden über nachlassende Akku-Leistung bei älteren Geräten und die damit verbundene, in iOS integrierte „iPhone-Bremse“.

Momentan prangt auf der Webseite der verlängerten Gravis-Aktion der Zusatz „Nicht mehr im Sortiment“, dieser sollte in Kürze jedoch wieder durch den „Vormerken“-Knopf ersetzt werden. Derzeit erklärt Gravis lediglich:

Sehr geehrte Kunden, aufgrund des derzeit erhöhten Reparaturvolumens, kann es zu Verzögerungen im Reparaturablauf kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Verbesserung der Situation und hoffen, dass wir zeitnah unsere Services wieder in gewohnter Schnelligkeit anbieten können.

Während Gravis den günstigen Akkutausch bereits seit Beginn der Apple-Aktion anbietet, hat MediaMarkt schon im April die Preise wieder angezogen.

Dienstag, 04. Dez 2018, 8:08 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das könnte Apple selbst genau so anbieten!

    • Ganz ehrlich du bist doch selbst schuld wenn du es nicht schaffst innerhalb eines Jahres zu Apple zu gehen. Es war doch klar dass zum Jahresende die Termine dafür knapp werden.
      Falls es euch beruhigt, die Batterien werden in Zukunft bei 49 Euro , bzw 69 ab iPhone X bleiben.

      • Naja,…ich habe es auch nicht geschafft. Es war auch oft so, dass Apple keine Termine frei hatte…eigentlich müsste Apple die Aktion noch mindestens 6 Monate verlängern, da Apple ja selber sagt das der Ansturm (zu) groß ist.

      • 70€ für einen Akku. Kosten in der Herstellung fünf € und vielleicht noch mal 25€ für Mitarbeiter (12€/h) und Miete oder sowas

      • Also einfach das iPhone bei Apple einsenden. Gerade war UPS da und hat das iPhone 7 meiner Frau abgeholt. Verstehe nicht was einige haben sie bekommen keinen Termin mehr für den Akku Tausch. Einfach zu Apple senden und gut ist. Kostet auch nicht viel mehr

    • Klar.
      Die könnten es auch gratis machen und die Rechnung an Samsung schicken. Von denen sind die Akkus.

      Ne im Ernst. Kennt ihr den Begriff freie Marktwirtschaft?
      Apple und gravis können es sich leisten fast nix an dem Akku Tausch zu verdienen.
      Kleine Service Partner müssen da etwas mehr kämpfen.

  • Im Moment gibt auch die letzte Schlaftablette ihr iPhone zum Batterietausch ab. Da kann ich mir gut vorstellen, dass dort viele Geräte liegen die eigentlich keinen Batterietausch brauchen.
    Hinzu kommt, dass Apple alleine seine Kunden gerne auf die Service Provider abwälzt.

    Ich find es einen super Service von Gravis. Da können andere Partner sich ne Scheibe von abschneiden.

  • Gerade gestern bei Apple angerufen
    Keine Termine frei
    Mein iPhone geht seit 2 Wochen des Öfteren aus
    Katastrophe

    • Das Angebot gibt es nun schon sehr lange und es war zu erwarten, dass sich das rumsprechen wird und jeder Volldepp, der auch keinen Akkutausch benötigt, trotzdem einen durchführt – frei nach dem Motto „Man weiß ja nie“.

      Auf Apple kann man da meiner Meinung nach nichts schieben. Mehr Kapazitäten dafür einzuplanen, wäre eine vollkommene Verschwendung.

      Je nachdem welches iPhone man hat, lohnt es sich auch, den Tausch selber durchzuführen. Glaube bei den neueren iPhones (7, X usw.) ist es relativ schwierig, aber beim SE etc. ist es noch einfach.

      • Und wo soll ich den Originalakku günstig bekommen? Der Umbau wäre für mich kein Problem, aber in die Stadt rein kostet mich mit dem Umtausch mindestens 2 Stunden, und das nur wenn ich sofort einen freien Termin bekommen würde.
        Mein Akku vom SE macht auch erst seit 2 Wochen Probleme, vorher hatte ich für den Tausch gar keinen Bedarf.

  • … kann man Gravis denn so eine Sache anvertrauen?

    Ich möchte wirklich nicht mein iPhone X dahin bringen und danach kaputt repariert bekommen. Sei es durch falschen Akku, falschen Schraubenzieher oder „plötzlichem Displayschaden“. Aber mit 88% Kapazität sollte ich wohl den Akku tauschen lassen…

    • Geht mir ähnlich, jedoch verweist ja auch der applesupport auf die gravis shops. Sollte also scheinbar schon ein wenig vertrauen bekommen.

      Mein akku hat noch 94% und bin auch am überlegen. Nicht weil es schnell leer ist, sondern einfach, weil ich wohl nicht mehr die chance bekommen werde den für 30€ zu tauschen

      • Ihr wollt bei euren Kapazitäten tauschen ?! Wow das ist mal richtig gut für die Umwelt ….
        zudem knausert ihr bei einem 1100€ Handy mit 30€
        Herzlichen …

      • Sorry, aber der Tausch wird danach auch nicht viel mehr kosten (vgl. oben: 49 / 69 Euro).

        Wie pustekuchen schon erwähnt hat, ist das nicht gerade toll für die Umwelt, bei gerade mal 6% Kapazitätsverlust den Akku zu tauschen. Der landet dann wieder im Müll, vielleicht wird ein Teil davon recyclet, der Rest wird aber sonst wo landen.

        Ich bin mir sicher, dass du eh schon ein neues iPhone hast, bevor dein aktuelles die 80% bzw. die 85% Marke unterschreitet. 94% sind absolut tolerierbar, und wegen 19 bzw. 39 Euro deswegen sowas zu überlegen ist meiner Meinung nach schwachsinnig.

        Nimm es nicht persönlich aber ich finde es schade, dass bei solchen Kapazitäten ein Akkutausch in Erwägung gezogen wird. Überlegt mal, was sich da summiert an Leuten, die ihren Akku präventiv tauschen lassen. Unzählige Akkus mit verschwendetem Material im Kilo-/Tonnenbereich.

      • Präventiv
        Da muss ich glatt an einen Vortrag vom Frauenhofer Institut denken, der den Leuten präventive Reparaturen als eins der tollen Features des Internet of things verkaufen wollte.

      • Akkus werden immer an Apple zurück geschickt und dann recycelt.

      • „Mein Akku hat noch 94%“ … und genau deswegen ist der Andrang so, wie er ist.

      • @will.i.am
        Klar, aber es können ja nicht 100% recycelt werden und ein gewisser Anteil bleibt als Müll übrig.

        Das muss nicht sein, wenn der Akku noch genügend Kapazität hat, oder?

    • Dass kann genauso bei Apple passieren. Kürzlich habe ich den Akku von meinem iPhone X tauschen lassen. Danach zu Hause bemerkt, dass das Display nicht bündig im Rahmen lag. Also am nächsten Morgen wieder zu Apple. War denen natürlich sehr peinlich, daher wurde das iPhone komplett getauscht.

    • prettymofonamedjakob

      Wieso sollte man Gravis nicht trauen können? Das ist ein renommierter Apple-Händler.

      • Prinzipiell kann man bei jeder Reparatur davon ausgehen, dass irgendwas schief gehen kann. Letztendlich sollte das aber bei der Endprüfung auffallen und ggf. behoben werden oder sogar Ersatz ausgegeben werden.

        Die von Heinz genannten Fehler wie „falscher Akku“ oder „falscher Schraubenzieher“ wären allerdings so peinlich, dass ich das Fachhändlern wie Gravis oder sogar Apple selber nicht zutrauen würde. Dem Billig-Handyladen in der Stadt mit Fake-Ersatzteilen hingegen schon.

      • Händler ist nicht gleich Service (Reparatur)

  • Bei Apple direkt scheint es noch zu gehen ?! Gestern einen Termin für Samstag gemacht.

  • Wo bleibt da denn das IPhone 6 Plus??

  • Apple tauscht den Akku (55% Kapazität) meines 6s nicht, da es einen Mini Riss im Gehäuse an der Kopfhörerbuchse gibt. Was tun? Hat jemand Erfahrung mit dem Akku selbst tauschen?

    • Habe nur den eines 4 mal getauscht. Einfach mal bei iFixit die Anleitung zu deinem Modell nachlesen.
      Oder eben statt bei Apple bei einem Service Provider wie Gravis probieren und sehen was die sagen. Würde aber gar nicht erst drauf hinweisen.

    • Hab‘ am Wochenende den Akku meines 6er getauscht. Bei Gadful am Cybermonday zugeschlagen, nachdem ich bei Gravis von 3 Wochen iPhone einschicken etwas abgeschreckt war.
      Die ersten Tage bin ich sehr zufrieden mit dem Akku deutliche Verbesserung zu merken!
      Tausch ging gut, einzig und allein den verklebten alten Akku herauszubekommen war ein Qual, am Ende hat es geholfen das iPhone von unten mit dem Fön zu wärmen um den Kleber etwas geschmeidiger zu machen.

      • Aber bitte nicht mit dem Fön übertreiben. Vor allem, wenn der Akku schon optisch Veränderungen aufweist (z.B. aufgeblähter Akku). Muss zwar nicht sein, kann aber durchaus gefährlich werden.

        Es gibt spezielle Werkzeuge, um den Kleber leichter zu lösen. Dabei muss man aber ebenfalls aufpassen, dass man den Akku nicht verbiegt / verformt (geht leichter als man denkt).

        Letztendlich braucht man gerade für den „verklebten Akku lösen“-Part ein wenig Geduld. Lieber einmal zu viel Vorsichtsmaßnahmen treffen als eine Gefahr zu riskieren.

        Pro-Tipp: Sand bereithalten, Akku im Falle eines Brandes (z.B. durch Punktion) nicht mit Wasser löschen! ;-) Gibt leider noch Leute, die sowas nicht wissen.

    • Geh zu einem Service Provider die machen es eventuell

    • Versuchs mal bei Gravis. Die sind da erfahrungsgemäß nicht so streng.

  • Der Rahmen des SE meiner Frau hatte ein paar Macken und ich wollte ihn dort wechseln lassen, worauf mir empfohlen wurde, es bei Apple machen zu lassen. Hm.
    Ansonsten habe ich keine Erfahrung.
    Mein Akku ist bei 91 Prozent und die Aussicht, ihn wieder neuwertig zu wissen zu einem guten Preis st verlockend. Also ich weiß auch nicht. Vielleicht kann jemand seine Erfahrung beisteuern.

  • Gravis ist ein von Apple autorisierter Service Provider. Habe in München schon einige Apple-Geräte reparieren lassen, der iPhone-Akku (natürlich werden Ersatzteile von Apple verbaut) war nach 24 h drin. Alles perfekt, Kapazität 100 %.

    • Da wäre ich vorsichtig. Wollten die mal Mangel an Batterien haben, greifen die auch gerne mal zu anderen Batterien. Eigene Erfahrung innerhalb der Bekanntschaft

  • warum möchte Aple für mein 6S 40,-€ statt der kommunizierten 29,-€?
    dachte es gäbe keine Unterschiede…

    • Sicher nimmst du den Service über AppleCare in Anspruch. Dann kommen zu den 29 Euro noch die Versandkosten von ca. 12 Euro.

    • Ich habe es auch für einen Kollegen organisiert. Der ist außerhalb der Garantie, hat kein Apple Care, aber ein iPhone 7. Will man es über die Website einschicken lassen (mit Abholung durch UPS etc.), werden erst die 29€ angezeigt. Am Ende des Vorgangs werden dann ca. 40€ draus! Haben wir nicht gemacht und bei Gravis noch einen Termin bekommen.

  • Und wo genau steht das auf der Gravis Seite? Ich finde das nicht und einen Link sehe ich im obigen Text leider auch nicht.

  • Ich finde da nichts auf der Gravis-Seite. Wo prangt denn da was? Könnt ihr nicht mal direkt verlinken?
    Ich suche mir da schon seit Tagen den Wolf, wo man denn überhaupt irgendwas über den Akkutausch auf deren Seite findet.

  • War heute bei Apple mit Termin. (Berlin) soll mein iPhone 5 Tage(!!!) abgeben. Willkommen im Jahr 2003…

    Schon sehr Premium dieser kostenpflichtige Support (7Plus mit 81% Kapzität)

  • Hört mir auf mit Apple! Einen Termin für Akkutausch (!!) gemacht, eine Stunde nach Berlin rein gequält und für 4,5 Euro Parkhaus bezahlt um dann zu hören „Akkutausch können wir gern machen aber haben keine da, können wir bestellen (eine Woche) und müssen dann nochmal einen neuen Termin machen) auf meine entsetzte Antwort das ich ja dann noch zweimal hin muss nur ein lapidares ja sorry, tut mir leid..
    Kein Entgegenkommen, kein Service..

  • Ja wenn ich einen Termin zum Akkutausch eines iPhone X mache und bestätigt bekomme gehe ich auch davon aus das der Akku da ist..
    (Oder rufst Du in der Werkstatt bei einem Ölwechseltermin auch vorher an ob Öl da ist?)
    -sie hätten es zum Beispiel da behalten können bis der neue Akku da ist
    -oder mir zuschicken wenn es fertig ist
    -ein Austauschgerät
    -ein Leihgerät solange
    DAS meinte ich mit Service bei einem Premiumgerät

    • Also auf jeden Fall hätte ich jetzt auch erwartet, dass sie es zumindest dort behalten, um den Akku dann nach Eingang der Lieferung einzubauen. So müsstest Du nur noch einmal hin. Das sehe ich genauso und ist sehr ärgerlich.

  • Wie cool: Gerade eben einen Termin im Apple Store Düsseldorf für nächste Woche Dienstag bekommen! Vorhin und gestern war noch alles restlos ausgebucht. Herrlich! :)

  • Das ganze Gedöns nur wegen ihrem saublöd verklebten Akkudreck. Das Gleiche beim neuen Mini, da muss man das halbe Gerät fummelig auseinander bauen, um den RAM zu wechseln.

  • Bis März ist mein Akku (jetzt 87% beim 8plus) bestimmt so runter das es sich lohnt mal zu Reservieren und das im März in angriff zu nehmen :D

  • Wie lange brauch so ein Tausch bei Gravis und Apple eigentlich?

  • Wenn man bei Apple tauschen lässt mit Termin, wie lange dauert dies dann ungefähr? Paar Stunden oder Tage?

  • Das komische ist, das Gravis Berlin keine Termine vergibt! Man kann sein iPhone abgeben und 2-3 Wochen warten. Selbst auf Nachfrage vor Ort will man keinen Termin vergeben! Bei einem geschäftlich genutztem Handy ohne Ersatzgerät ein NoGo. Bei Apple konnte man sich einen Termin zum Abgeben holen jedoch ebenfalls mit unkonkreten Rückgabezeiten (2-3 Wochen).
    Das bei einem Tausch der je Gerät 1-3 Stunden dauert ist schon traurig und nicht serviceorientiert.
    Ich hatte angeboten einen Termin über eine Schutzgebühr zu sichern bzw. komplett im Vorfeld zu zahlen damit die Geräte nur 2-3 Tage weg sind….. Keine Chance gehabt!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4123 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven