iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Auf der Zielgeraden: E-Plus-Verkauf nimmt weitere Hürde

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Zwar steht die Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden sowie das schriftliche OK aller beteiligten Aktionäre noch aus; mit der Aufwertung ihres Kaufangebotes hat die O2-Mutter Telefónica jetzt jedoch auf die Kritik des KPN-Hauptaktionärs Carlos Slim reagiert und damit die bis dato größte Hürde in der Diskussion um die Übernahme – ifun.de berichtete – des Mobilfunkers E-Plus aus dem Weg geräumt.

tagesschau

Carlos Slim hatte den von Telefónica angebotenen Übernahmepreis als zu niedrig kritisiert und darf sich nun über eine Erhöhung des Kaufpreises freuen, wie die Tagesschau aktuell berichtet:

Statt der bisher angebotenen 17,6 Prozent könne KPN seinen Anteil an der deutschen Telefónica-Tochter auf 20,5 Prozent erhöhen. KPN hatte am 23. Juli bekanntgegeben, E-Plus für fünf Milliarden Euro in bar und einen Anteil von 17,6 Prozent an Telefónica Deutschland verkaufen zu wollen.

Im Verbund mit E-Plus würde der Netzanbieter o2 zum größten Mobilfunkanbieter Deutschlands aufsteigen und könnte 43,2 Millionen Vertragskunden bedienen. Sechs Millionen mehr als die Telekom.

(Direkt-Link)

Montag, 26. Aug 2013, 14:37 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • ja bei mir auch. Vodafone ist nur gut, wenn 3G Versorgung da ist. habe privat D1 und dienstlich D2. Vergleich geht also ganz gut.
      vodafone mit Edge geht fast garnicht, manchmal nicht mal Mail. der „Punkt“ statt E für edge ist da fast noch besser.
      D1 Edge ist immer ok. langsamer zwar aber man kann arbeiten.

      grüße !

      • Edge ist auch bei Eplus nicht zu gebrauchen. Im Urlaub hab ich im Ausland einen lokalen Anbieter benutzt und war erstaunt, wie gut edge funktionieren kann.

      • Kriegst du platzierte Telekom-Werbung eigentlich vergütet?
        Auch die Drosselkom hat ihre (massiven!) Funk-Löcher, fahre mal nach Berlin-Zehlendorf. Von ihrem politischen Gebaren (Netz-Neutralität) mal ganz zu schweigen.

      • Leuten, die Begriffe wie „Drosselkom“ benutzen, möchte man keine objektive Meinung abverkaufen…

      • Habe genau die gleiche Erfahrung. Bei mir Dienstlich D1 und Privat D2. Edge kann man meistens vergessen bei D2. Werde mein Vertrag in 9 Monaten bei Vodafone nicht verlängern. Hatte vorher Telekom und war immer zufrieden gewesen und habe mich durch Bekannte verleiden lassen zu wechseln. Dies mache ich nächstes Jahr rückgängig.

    • Kommt immer drauf an, wo man sich aufhält. Bei mir zu hause und auf der Arbeit ist der Telekom Empfang eine Katastrophe, während es mit O2 sehr gut klappt.

    • Richtig !! O2 und e plus geht garnicht

      • @ Heinrich: ‚Erst mal‘ wird auseinander geschrieben. ‚Auf der Arbeit‘ ist laut Duden umgangssprachlich akzeptabel!

  • Aber die beiden werden dann wohl auf absehbare zeeit das größte netz haben. bin gespannt wie sich das auf tarifpreise und co auswirken wird.

  • Bin ja mal gespannt,was dann für Tarife auf den Markt kommen.Bin auch bei Vodaphon.Edge geht garnicht.
    Da müssen sie sich mal langsam sputen um am Ball bleiben zu können.Könnte passieren,das eine Vielzahl Kunden wechseln.

  • Da wo ich wohne ist bei der Telekom ein Riesen Loch von der netzandeckung also nur E ! EPLUS dagegen hat hier volle Balken 3G Top Empfang!

  • Also Fakt ist ja wohl, dass durch die Zusammenlegung von eplus und O2, auch nach Stillegung doppelter Masten, das mit Sicherheit am dichtesten ausgebaute Mobilfunknetz Deutschlands entstehen wird.

    Da könnt ihr nun bashen und heulen wie ihr wollt, O2 wird mittelfristig das dichteste und beste Netz des Landes und die meisten Kunden haben.

    • Toilettenpapier3000

      Das dichteste Netz vllt, aber das beste Datennetz? Glaube ich nicht.
      Und was die Kundenanzahl angeht, die ist hierbei wohl relativ…
      Was bringen mir 43 Millionen Kunden wenn diese nur einen Bruchteil bezahlen als die Kunden bei Vodafone oder der Telekom?
      Richtig, nichts! Die Zahl sieht gut aus, aber bringen tut sie hier nichts…

    • Wie Du sagst. Doppelte Antennen machen garantiert 90% aus. Gut diese 90% könnten sie dann irgendwo neu aufstellen. Dann, aber auch nur dann, wird das ein Konkurrenzfähiges Netz. Für mich ist ein gutes Netz wenn ich mindestens auf Autobahnen durchweg ohne Abbrüche Internet Radio mit einem „nur“ 40kbps Stream hören kann. Schafft aber auf der A24 kein Anbieter. In Grossstädten haben eh alle Netz. Das ist keine Kunst.

    • Man merkt du hast Ahnung :) kannst 1 Mio. Funktürme aufstellen wenn diese aber eine Scheißanbindung zum Netzwerk haben bringen dir diese gar nichts.

      O2 hatte im Datenbereich schon immer zukämpfen und nun kommen nochmal paar Millionen dazu die das Netz mit nutzen werden.

    • @Blue: Was du als Fakt bezeichnest, ist reines Wunschdenken. Not+Elend ergibt noch lange kein gutes Netz.

  • Verstehe garnicht wieso immer noch behauptet wird das Eplus kein vernünftiges Netz hat..?! Weiß nicht wo ihr wohnt, aber ich hab immer vollen Empfang, genau wie UMTS… das ist die alte Denke, aber Eplus hat in der Hinsicht doch schon einiges getan. Habe teilw. im Geschäft besser Empfang als meine Kollegen mit D1, D2 oder E2-Netz und das mitten in Stuttgart!!

  • Stimmt schon, EPlus und O2 haben wirklich nicht das beste Netz aber ich hoffe es wird besser wenn sie zusammengeschaltet werden. Aus synergiegründen werden sie vermutlich an doppelt besetzten Basisstationen die „schlechtere“ abbauen und es bleiben nur die besseren (die sich aber dann alle Kunden teilen müssen). Hoffen wir mal auf eine Besserung sonst geh ich halt zu Congstar!

  • Sollen denn definitiv beide Netze zusammengelegt werden? Wenn ja, ist schon bekannt, wann das eingeleitet werden soll?

  • O2 ist je nach Region besser als D1 und Vodafone.

  • Ich find das schon interessant, die meisten die eplus und O2 in meinem Bekanntenkreis haben wechseln zwischen den beiden hin und her. Wenn jetzt das Konzept Scheiter verliehenen sie gleich doppelt Kunden… Ich glaub die bleiben nicht lange Markt führer…

  • Nach 7 Jahren mit BASE bin ich zu Congstar gewechselt und ärgere mich, dass ich das nicht schon früher gemacht habe. Jetzt kann ich auf einmal längere Gespräche führen ohne dass das ich 3-4 mal anrufen muss. Nach spätestens 15 min brach die Verbindung ab. In Italien hatte ich die Sim von WIND drin konnte mit meinem damals neuen IPhone keinen unterschied mehr zum W-Lan festmachen, während ich in Deutschland froh war, wenn ich überhaupt eine Datenverbindung hatte. Diese Punkte sprach ich immer wieder bei meinen Vertragsverlängerungen mit BASE an und man versprach mir es würde besser werden und ich glaubte es. In den 4 Jahren gab es einen Ort an dem es sich verbesserte: Selb im Fichtelgebirge (neuer 3G Mast) ; an allen anderen von mir häufig frequentierten Standorten hingegen nichts (Stuttgart, Böblingen, Heidelberg, Bonn). Ähnliche Erfahrungen haben Bekannte mit 02 gemacht. Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass es besser werden wird, wenn diese beiden jetzt fusionieren. Und alle die jetzt schreiben, aber bei mir zu Hause ist das und das besser: Das mag sein und dann mag dein Anbieter der beste für dich sein, aber das ist doch lange kein Argument für oder gegen ein gutes Netz. Bspw habe ich auf allen zwischen den oben genannten Orten auf den jeweiligen Autobahnen mit Congstar so gutes Netz, dass ich mir mein Radio streamen kann (dies war vorher undenkbar).

    • Genau. Die können zu 90% LTE haben (Egal wer). Wenn es alle 5min auf Autobahnen im iRadio Aussetzer gibt dann nützen mir diese 90%LTE nix. Ich will 99% EDGE-3G. Erst dann macht LTE sinn. Ich begrüsse dennoch LTE in Gegenden wo es kein DSL gibt. Das sollte man immer ausbauen. Auch wenn da eine Glasfaserleitung besser wäre.

  • Es ist unwiderruflich, am zweiten Oktober wird zugestimmt. KPN erhält 24,9 Prozent an Telefónica Deutschland und 3,7 Mrd. Euro. Im zweiten Teil des Deals bekommt KPN weitere 1,3 Milliarden Euro, zudem erhält Telefónica an der Tochter Telefónica Deutschland nur 4,4 Prozent statt ursprünglich geplanten 7,3 Prozent. Aufgrund der verbesserten Konditionen beläuft sich der Gesamterlös der Transaktion auf 8,55 Mrd. Euro. [Quelle: http://www.finance-magazin.de/.....stone-gsw/ ]
    Die letzte Hürde ist das Bundeskartellamt. Dieser wird jetzt diesen M&A-Deal grünlich prüfen.

    Gruß,
    W.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven