iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
Im eigenen Interesse

Apples neue Regeln: Push-Werbung OK, Dating-Apps bitte nicht mehr

25 Kommentare 25

Apple hat seine Entwickler-Richtlinien, die sogenannten „App Store Review Guidelines“ aktualisiert und diesmal nicht nur eine Handvoll Textkorrekturen vorgenommen, sondern auch inhaltliche Veränderungen in das Regelwerk eingepflegt.

Die „App Store Review Guidelines“ erklären App-Anbietern welche Anwendungen erlaubt beziehungsweise verboten sind und welche Vorgaben von registrierten App-Entwicklern unbedingt eingehalten werden müssen.

Rabatt Sygic

Push-Werbung: Bislang auch von Apple verpönt

Push-Werbung OK

In seiner neuesten Version entfernt das Dokument nun auf das bislang ausdrücklich festgehaltene (aber nie wirklich durchgesetzte) Gebot auf Werbung per Push-Nachricht zu verzichten. Ein absehbarer Schritt. Fortan ist Marketing (auch per Push-Nachricht) zulässig, wenn Nutzer dieser ausdrücklich zugestimmt haben.

Während es im fraglichen Absatz bislang noch hieß „Push-Benachrichtigungen dürfen nicht erforderlich sein, damit die App funktioniert und sollten nicht für Werbung, Promotionen oder Direktmarketingzwecke oder zum Versenden sensibler persönlicher oder vertraulicher Informationen verwendet werden“ schreibt Apple in seinen Richtlinien nun:

Push-Benachrichtigungen dürfen nicht erforderlich sein, damit die App funktioniert, und sollten nicht dazu verwendet werden, sensible persönliche oder vertrauliche Informationen zu versenden. Push-Benachrichtigungen sollten nicht für Werbe- oder Direktmarketingzwecke verwendet werden, es sei denn, die Kunden haben sich ausdrücklich dafür entschieden, und in der Benutzeroberfläche Ihrer Anwendung ihre Zustimmung gegeben – zudem muss die App eine Möglichkeit anbieten, mit der ein Benutzer den Empfang solcher Nachrichten abbestellen kann. Der Missbrauch dieser Dienste kann zum Entzug Ihrer Privilegien führen.

Werbe Push Apple

Neue Regelung auch im eigenen Interesse

Dating-Apps bitte nicht mehr

Um neuen Text ergänzt wurde auch der Abschnitt, in dem Apple erklärt welche Apps der App Store nicht mehr nötig hat. Hier tauchen neben Furz- und Rülps-Apps nun auch neue Dating-Anwendungen auf:

[…] vermeiden Sie es auch, eine bereits gesättigte Kategorie mit neuen Apps zu bespielen; der App Store hat bereits genügend Pups-App, Rülps-App, Taschenlampen, Wahrsager-App, Dating- und Kama Sutra-App usw. Wir werden diese Apps ablehnen, wenn sie kein einzigartiges, hochwertiges Erlebnis bieten.

Facebook Dating

Donnerstag, 05. Mrz 2020, 14:34 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • smh .. eine kombinierte App aus .. Pups-App, Rülps-App, Taschenlampen, Wahrsager-App, Dating- und Kama Sutra-App fände ich mal ein einzigartiges, hochwertiges und neues Erlebnis :)

  • Zuerst kriegst du vom Wahrsager gesagt, wen du daten sollst. Danach kannst du dann beim gut ausgeleuchteten Kama Sutra deinen Partner an… ach, lassen wir das!

  • Mein Ziel ist es, eine Rülps App mit einem „einzigartigen, hochwertigen Erlebnis“ zu entwickeln.

  • Wenn das durchgehalten – keine neuen Apps in bereits „überfüllten“ Kategorien, ohne dass diese wirklich etwas Neues bieten – würde ich das sehr begrüßen!
    Von mir aus auch bei Kamera-Apps und überhaupt in allen Kategorien!
    Die Zeiten, in denen sich Apple und andere App-Stores nach schierer Menge an Apps verglichen sollte vorbei sein.
    Lieber nur 20% der jetzigen Apps, aber qualitativ hochwertig.
    Aber ich bezweifle, dass das durchgehalten wird.
    Auch 30% Provision von einer 99 Cent App, die Millionen weltweit aus Neugier laden bringt Umsatz

    • Ja, nur kann Apple aus Imagegründen kein Interesse an einem mülligen Ramschladen haben, so etwas kann eine hochpreisige Marke kaputtmachen.
      Die Botschaft lautet: Denkt euch etwas Hochwertiges aus und verschont uns vom Schrott.

    • Wenn eine Bezahl-App von „Millionen“ gekauft wird, kann sie ja so schlecht nicht sein. Zumindest die Macher (und Apple) haben dann halt ein „herausragendes“ Umsatzerlebnis ;-)

      Ich glaube auch kaum, dass in 2020 noch „Millionen“ auf Ramsch reinfallen und dafür dann auch noch bezahlen…

  • Ja diese Dating-Apps bieten tatsächlich alles das gleiche. Recht/Links wischen oder „Live“ gehen. Sehr gut, dass es davon in Zukunft nicht noch mehr gibt. Die große Liebe sucht da eh kaum einer, da kommt man 15 Jahre zu spät.

  • Ich habe sehr erfolgreich die letzten 1437 Partner über Dating Apps kennengelernt und fast geheiratet!

  • zum Thema Push:

    Gibt es eine Todo App die die Mitteilunge so wie Aplle Reminders dauerhaft anzeigt. Bzw wie kann ich das generell bei apps einstellen. Finde das bei Reminders sehr praktisch. So weren diese erst gelöscht nachdem ich damit agiert habe.
    sonst gehen oft die Todos unter

    • Meinst du Push Benachrichtigung oben am Bild dauerhaft anzeigen lassen? Das kann in iOS direkt eingestellt werden. Oder meinst du in der App als noch nicht abgeschlossen weiterhin anzeigen lassen? Fantastical könnte das zum Beispiel und Due. (Fantastical möchte ich aber wegen dem lächerlichen Abopreis hier eigentlich ausdrücklich nicht mehr empfehlen)

    • Das kannst du für jede App in den Systemeinstellungen -> Mitteilungen einstellen.

  • Die Rechnung scheint nicht mehr aufzugehen die Hardwarepreise in die Höhe zu treiben. Das Defizit wird mit Werbung und Services ausgeglichen, nach denen niemand fragt.
    Schön war es noch so um 2013, wo Neurungen positive Emotionen ausgelöst haben. Apple ist leider eine sehr langweilige Bude geworden. Heute kann ich mir nicht mehr vorstellen denen das Geld so hinterherzuwerfen wie seiner Zeit.

  • Was ist denn eure furz-App Empfehlung? Gibt es vielleicht auch welche mit rülps-Kombi?

  • Das Niveau wird von der Gesellschaft bestimmt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4774 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven