iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 487 Artikel
Trotz massiver Werbung

Apples Clips-App tut sich schwer in den Charts

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Apple hat noch keine offiziellen Zahlen geliefert, doch die neue Foto- und Video-App Clips ist einem Bericht zufolge in den ersten Tagen nach ihrer Veröffentlichung jedoch zwischen 500.000 und einer Million Mal geladen worden.

Clips Apple Video App

Ist das viel oder wenig? Lassen wir diese Frage mal dahingestellt, überraschend ist allerdings, dass sich die App trotz des großen Werbeaufwands, den Apple diesbezüglich betreibt, in den App Store Charts vergleichsweise schlecht platziert zeigt. Aktuell steht die Anwendung hierzulande lediglich auf Platz 39 der kostenlosen Apps.

Einen schnellen Test sollte euch Clips aber in jedem Fall wert sein, denn auch wenn es bereits eine Reihe vergleichbarer Anwendungen gibt, Apple hat das Ganze sehr gut umgesetzt. Clips kann Spaß machen und schränkt euch anders als man es bei einer Apple-Anwendung erwarten würde nicht einmal ein. Das erklärte Ziel ist es, die so erstellten Bilder und Videos zu teilen, anstatt sie irgendwo im vor allem für Nutzer anderer Systeme nur schlecht zugänglichen Apple-Ökosystem auf Halde zu legen.

Links zum Thema:

Laden im App Store
Clips
Clips
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 12. Apr 2017, 13:34 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • es wird sicher nicht lange dauern, dann bekommt man die app standardmäßig mit jedem iphone geliefert…

  • Sie ist einfach zu wenig intuitiv.

  • Ich bin zu blöd für die App. Alles mega kompliziert von UI und UX auch nicht wirklich geil

  • „Clips kann Spaß machen und schränkt euch anders als man es bei einer Apple-Anwendung erwarten würde nicht einmal ein.“ – Diesen, euren, Satz muss man sich mal genüßlich auf der Zunge zergehen lassen. So weit ist es gekommen. Es ist inzwischen schon bemerkenswert wenn ein (Software)-Produkt Apples einen NICHT einschränkt. Apple – Quo Vadis?

  • die app ist der ärgste schrott von der bedienung.

    steve würde sicher eierspeise essen hätte er die gesehen.

    war hart für mich da durchzublicken, dass man die effekte vorher auswählen muss und dann aneinanderreihen kann . . .

  • Finde die UI auch ziemlich nichtssagend und unintuitiv. Hab auch mehrere Anläufe gebraucht, bis ich verstanden habe, wie der „workflow“ der App eigentlich funktioniert.

    Trotzdem spricht mich das Gesamtkonzept überhaupt nicht an. Dass ich bescheuerte Videos von mir auf nehme und den Leuten auf WhatsApp und co. schicke ist das letzte, was ich tun werde. Gut, sowas kann man schonmal machen, wenn gerade wirklich irgend ein schmarrn passiert. aber da braucht man dann auch keine bunten Sticker oder ähnlichen Mist.

    Ist wohl eine App, die am ehesten junge Mädchen anspricht. Da wird ständig irgendwelches kitschiges und buntes sinnloses zeug verschickt, weil es ja süß ist…. Daran ist ja nichts falsch, aber das ist halt einfach ne spezielle Zielgruppe zu der ich definitiv nicht gehöre, genauso wie viele andere Menschen bzw. vor allem auch Jungs. Deswegen auch die schlechte Platzierung…. Ist das selbe wie mit iMessage. Abgesehen davon, dass es eh fast „keiner“ benutzt sehe ich auch niemanden, der die Sticker nutzt.

    Apple sollte sich lieber wieder auf das konzentrieren, was sie können und Social Media den Profis überlassen. WhatsApp, Facebook, Snapchat und Instagram wissen schon was sie zu tun haben…

  • Bin beim ersten Test auch grandios gescheitert und hatte keine Lust, mir eine Anleitung anzusehen. Ich werde mein Kinder mal ran lassen. Vielleicht liegt es ja auch nur an mir.

  • Ich denke Mal, es liegt da dran das es erst ab ios 10.3 ist. Von den Leuten abgesehen die einen Jailbreak drauf haben und nicht updaten, für die anderen, die noch ios 10.3 nicht installiert haben werden es in den nächsten Wochen runterladen

  • Overall unnütze App. Genau wie die hiesige Einstellung der „Großen“ dass man Videos nur mit gedrücktem Button filmen können soll, statt auf Aufnahme zu drücken und sich mal vom Phone entfernen zu dürfen.

    Einzig diese Funktion hat Apple (oder wer auch immer dahinter steckt) gut gelöst. Durch gedrückt halten geht die Aufnahme los und wenn mans laufen lassen will, slidet man einfach in den Lock Modus für ununterbrochene Aufnahme.

  • Anstatt personelle Ressourcen in immer mehr Gimmick-Apps und Beiwerk zu stecken, sollten sie sich vielleicht mal langsam zusammenreißen und die bestehenden Hardware- und Softweareprobleme angehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21487 Artikel in den vergangenen 3701 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven