iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 578 Artikel
Spracheingabe und Gesichtserkennung

Clips: Apple veröffentlicht Mini-Video-App

Artikel auf Google Plus teilen.
44 Kommentare 44

Die zeitgleich mit der Vorstellung des roten iPhone-Sondermodells angekündigte Clips-Applikation Apples steht jetzt zum Download im App Store bereit und lässt sich auf alle iPhone- und iPad-Modellen laden, auf denen iOS 10.3 installiert ist.

Clips Apple 1000

Apples Clips Applikation | Bild: Techcrunch

Die neue Apple-Anwendung bereitet Videos und Fotos für die anschließende Weitergabe in sozialen Netzen, per E-Mail und Kurznachricht auf und versorgt euch dafür nicht nur mit Text-Effekten, Hintergrundmusik und Bild-Filter sondern integriert auch eine Handvoll intelligenter Funktionen.

So erkennt Clips die im Video eingefangenen Personen und schlägt deren Kontakte anschließend als mögliche Empfänger eures fertigen Videos vor. Die Spracherkennung gestattet euch eingesprochene Texte im Video sichtbar zu machen – wir erinnern an Giphy Says – und hilft beim Erstellen sogenannter „Live Titel“. Eine Funktion, mit der Nutzer animierte Bildunterschriften und Titel ausschließlich mit ihrer Stimme generieren können.

Unter den Effekten finden sich Comic-Buch-Filter, Sprechblasen, Formen und animierte Vollbild-Poster, die laut Apple dabei helfen sollen, die eigene Persönlichkeit in den mit Clips erstellten Videos hervorzuheben. Während eure Einzel-Clips nur bis zu 30 Minuten lang sein dürfen, versteht sich Clips auf das Erstellen von bis zu 60 Minuten langen Videos mit einer Auflösung von 1080p.

Laden im App Store
Clips
Clips
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Clips ist kostenlos verfügbar und setzt mindestens ein iPhone 5s voraus. Bereits in der vergangenen Woche hat Apple die Applikation unter ausgewählten US-Reportern verteilt, die ihre ersten Eindrücke zwischenzeitlich zu Papier gebracht haben:
Brian Heater auf Techcrunch

As it stands, Clips is mostly about simplicity and a little bit of fun — neither are bad goals in and of themselves, but it will be interesting to see where the company eventually takes things.

Joanna Stern im Wall Street Journal

Conveniently, Apple will also suggest iMessage contacts. Some will be your frequent contacts, though others may be friends or family who actually appeared in your video. Yes, the app uses facial recognition to pick them out, assuming you’ve named them in the Photos app.

Lisa Eadicicco auf Time.com

All told, Clips is evidence that Apple doesn’t want to be left behind amid a rapid shift in mobile photography. Whereas smartphone cameras were once used to preserve memories, apps like Snapchat and Instagram are turning them into devices for instant communication. Clearly, Apple isn’t willing to completely cede that territory to third-party apps.

Lauren Goode auf The Verge

Apple’s Clips app is iMovie for the next generation […] Just don’t try to make a fancy Clips video to share while you’re out in social settings. It takes too darn long, at least at first.

Scott Stein auf CNET

Apple Clips is a promising movie editor for fast Facebook and Instagram-ready videos, and its captioning tools are fantastic.

Lance Ulanoff auf Mashable

Clips is almost the anti-stories. It encourages, thought, consideration and composition, as well as, perhaps, richer creativity than you can apply in an of-the-moment Snap. Yet it’s just as easy as creating anything in Stories. But, of course, unlike stories, these beautifully crafted video clips could last a lifetime.

Donnerstag, 06. Apr 2017, 19:19 Uhr — Nicolas
44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Laut Store nur auf dem iPad verfügbar!!

  • Ich frage mich ob es möglich ist live Fotos in dieser Clips app abzuspielen. Bzw diese bewegt und mit Ton in ein Video einzufügen.

  • Habe gerade auf dem iPhone geladen und funktioniert. Habt ihr 10.3.1?

  • Jetzt auf deinem IPad verfügbar!
    Wird mir angezeigt als ich eueren Link zum AppStore mit dem IPhone 7plus anklickte.

  • Ja schon gesehen und auch geladen

  • Soll das jetzt so was wie Snapchat sein?

  • Warum überhaupt und warum nicht auf dem iPhone 5?

  • Bitte die Bewertungen der Reporter auf Deutsch übersetzen, danke.

  • Installiert – laaaaaaangweilig – wieder geloscht …

  • Viel interessanter finde ich einen Screenshot auf der App Store Seite der App.

    Der letzte zeigt einen Teilen Bildschirm, den ich so nicht kenne. In der obersten Zeile ist anstatt der AirDrop Leiste, eine Leiste mit anscheinend iMessage Kontakten.
    Sowas habe ich noch nie gesehen.

  • Auf dem iPad ist es nur im iPhone Format, was mache ich falsch? Ist das keine + App ?

  • Schönes Spielzeug. :)
    Ist aus meineidigster nur eine weitere App die auf dem Gerät versauert und vielleicht 1 bis 10x zum Ausprobieren gestartet wird. Oo

  • Schönes Spielzeug. :)
    Ist aus meiner Sicht nur eine weitere App die auf dem Gerät versauert und vielleicht 1 bis 10x zum Ausprobieren gestartet wird. Oo

  • Die App stürzt ab nachdem ich ein Foto oder Video in die Timeline einfügen möchte. iPhone SE IOS 10.3.1.

  • Schmiert bei mir leider ab.
    Sobald ich den Button zur Aufnahme loslasse schließt sich die App.
    Neustart und Neuinstallation hat auch nichts geholfen.

  • Finde die App gut. Aber zuwenig Auswahl. Und schade das man aus rechtlichen Gründen nicht Musik von Apple Musik nehmen kann.

  • Stürzt auf dem iPhone 6s Plus mit aktuellstem iOS leider nach 10 Sekunden Aufnahme immer wieder ab. Warten wir mal auf das Update ;) Erdter Eindruck ganz nett.

  • Gefällt mir nicht, umständliche Bedienung, wenig Möglichkeiten. Wieder gelöscht

  • Ja… endlich eine App die auch noch das ganze Apple- Drama zeigt.
    Völlig sinnlos und eigentlich nur gemacht um andere Menschen zu belästigen… Passend zur Generation Instagr., Snapchat…
    Es fing schon mit „Trailern“ in iMovie an… (was der „normale“ Mensch maximal ne Woche lustig fand… oder ne Stunde) und erreicht hier seinen Höhepunkt.
    Danke Apple, dass du mir so direkt vor Augen führst, welches Klientel du bedienen magst.

    • Also ich nutze iMovie. Ich zeichne Bildschirminhalte auf (Spiele) und bearbeite das Video dann mit iMovie. Klar, es bietet jetzt nicht gerade viel, aber es reicht. Man kann weitere Tonspuren einfügen, schneiden und Texte einblenden. Die Übergänge kann man anpassen. Also für den privaten Bereich brauchbar. Ich glaube für etwas anderes war es auch nie gedacht.

  • Wer braucht sowas?
    Es wird immer schlimmer.

  • ist die Clips App nicht Kostenlos? Bei mir wurde nach dem Laden was abgebucht :-(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20578 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven