iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 964 Artikel
Apple erklärt Live Titel

Apple Clips: Neue Sonderseite, integriertes Handbuch

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Zur gestern veröffentlichte Clips-Applikation Apples steht nun auch eine eigene Sonderseite auf Apple.com zur Verfügung. Noch ruht sich der auch in deutscher Sprache verfügbare Web-Auftritt zwar auf belanglosen Marketing-Floskeln aus („Alle lieben deine Videos“) dürfte in den kommenden Tagen jedoch um die Web-Version des integrierten Benutzer-Handbuches ergänzt werden.

Handbuch Fragezeichen

Bis dahin, gute Nachrichten, könnt ihr dieses bereits jetzt innerhalb der Clips-App aufrufen. Betätigt dafür den nach unten zeigenden Pfeil oben links im Display und tippt anschließend auf das nun im rechten Bildschirmrand eingebettete Fragezeichen.

Gerade mit Blick auf die nicht ganz offensichtlichen Funktionen der einzelnen Clips-Sektionen, legen wir euch die Lektüre des 8 Kapitel starken Dokumentes ans Herz. Hier erklärt Apple das Hinzufügen von Postern und Überlagerungen, beschreibt den Einsatz der Live-Titel und gibt brauchbare Tipps: Etwa lassen sich die Texte im Bild auch einsprechen, ohne das eure Stimme im fertigen Video gehört werden kann.

Laden im App Store
Clips
Clips
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden

Clips Handbuch

Freitag, 07. Apr 2017, 7:56 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Alles so intuitiv und einfach war wohl gestern, wenn nicht vorgestern.

  • Idee und Funktionen sind super aber das UI ist ein Graus…

  • Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da kam Apple Software ohne Handbücher aus. :)
    Aber, schicke App geworden. Lediglich die fehlende Zugriffsabfrage auf Fotos und Videos inkl. fehlender Datenschutzeinstellung irritiert mich ein wenig.

    • Wozu? Die App kommt direkt von Apple

      • Kamera, Fotos, Karten, Kalender, iCloud Drive, etc. auch, oder? Und da wird beim ersten Start gefragt und ich kann die Berechtigungen nachträglich wieder entziehen. Dein Argument ist also leider falsch.

    • Ich kann mich an Zeiten erinnern, da wurde (jaja, Oppa erzählt vom Krieg) nach dem Start eines neuen Macs erstmal interaktiv das Bewegen der Maus geübt, samt Doppelklick. :P
      Tatsächlich ist es noch nicht so lange her, dass unter dem Hilfe-Menü eines Macs – man höre und staune – eine Hilfe zu finden war. Also eine *echte* Hilfe, keine hüpfende Büroklammer. Ein weiterer Punkt, den Apple leider nahezu komplett hat schleifen lassen.

  • Bin ich der einzige, der keinen „Done“ oder „Fertig“ Button hat unten rechts auf dem iPhone 5s? Ganz zu schweigen von einem „teilen“?

  • Ich habe gerade meinen ersten Clip erstellt und bin begeistert. Warum man ein Handbuch dazu lesen soll weiß ich zwar nicht. Ein bisschen probieren gehört bei jeder App dazu.

  • Wo soll denn da eine neue Sonderseite und ein Handbuch sein? Bin ich blind?

  • keine 3d icon funktionen … sehr schwach für eine hauseigene app

  • Das soll alles sein? Da hätte ich mir jetzt aber bei Software von Apple mehr versprochen.
    Jede kostenlose Video-Schnitt App kann mehr.
    Enttäuschend

    • mal überlegt das es nicht darum geht das nicht der Funktionsumfang hier das ziel war sondern das die App einfach zu nutzen sein soll und das ist sie aus meiner sicht auch.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20964 Artikel in den vergangenen 3618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven