iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 154 Artikel

Preiserhöhung zurückgenommen

Apple macht den Akku-Tausch beim iPhone wieder billiger

35 Kommentare 35

Apple überrascht uns mit einer Reduzierung der Preise für den Akku-Tausch beim iPhone. Erst vor zwei Monaten wurde die Pauschale hier um satte 16 Prozent angehoben. Jetzt macht Apple diese Preiserhöhung wieder rückgängig und nennt den Betrag von 74,99 Euro als offiziellen Preis für einen Batterietausch bei den teureren iPhone-Modellen außerhalb der Garantie. Die 55 Euro in der zweiten Gerätestaffel bleiben weiterhin unverändert.

Apple unterteilt die verschiedenen iPhone-Modelle bei der Preisgestaltung für den Akku-Tausch schon seit jeher in zwei Kategorien. In der teureren Preisstufe mit jetzt 74,99 Euro finden sich die größeren Geräte mit vollflächigem Bildschirm vom iPhone X bis hin zu den neuesten Modellen aus der iPhone-13-Reihe. Bei älteren Geräten ab dem iPhone 8 sowie auch beim iPhone SE in allen drei Generationen erledigen Apple selbst wie auch vom Hersteller zertifizierte Servicepartner den Batterietausch günstiger und berechnen außerhalb der Garantie nur 55 Euro. Sofern noch ein Geräteschutz durch die Herstellergarantie oder Apples Zusatzversicherung AppleCare+ vorhanden ist, fallen keine Kosten an.

Apple Preise Akku Tausch 05 2022

Tausch bei Apple als günstige und unkomplizierte Lösung

Die Reduzierung des Preises für den Akku-Tausch beim iPhone wird vor dem Hintergrund, dass Apple künftig Reparaturen in Eigenregie zulässt, umso mehr interessant. Wir haben vergangene Woche erst darüber berichtet, dass der Batterietausch bei einem iPhone mithilfe der von Apple angebotenen Ersatzteile und Werkzeuge nicht nur sehr aufwändig, sondern zudem auch teurer ist, als das Gerät vom Hersteller selbst reparieren zu lassen. Wenngleich wir in Deutschland noch auf den Start dieses bislang nur in den USA verfügbaren Angebots warten, scheint die Inanspruchnahme mit Blick auf die nun erfolgte Preissenkung noch weniger attraktiv als schon zuvor. Man kann davon ausgehen, dass Apple diesen Dienst nicht zuletzt auch anbietet, um Vorwürfen mit Blick auf die Aufrechterhaltung eines Servicemonopols entgegenzutreten.

10. Mai 2022 um 07:39 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33154 Artikel in den vergangenen 5375 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven