iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

App-Updates unter iOS 7: Auch während der Aktualisierung einsatzbereit

Artikel auf Google Plus teilen.
36 Kommentare 36

App-Aktualisierung unter iOS 7 werden im Herbst keine Nutzer-Interaktion mehr voraussetzen. Sind die entsprechenden Einstellungen gesetzt – standardmäßig hat Apple die automatischen Hintergrundaktualisierungen ab Werk bereits aktiviert – lädt das iPhone frische App-Updates bei bestehender WiFi-Verbindung automatisch aus dem Netz.

Eine Feature – so das uneinheitliche Fazit unserer Diskussion vor zwei Monaten – das die iPhone-Community in zwei Lager zu spalten scheint: 50% freuen sich die Updates nicht mehr händisch anstoßen zu müssen, die andere Hälfte befürchtet fehlerhafte App-Aktualisierungen oder stille Updates, die bestehende Funktionen oft genutzter Anwendungen einfach entfernen.

update

Ganz gleich in welches Lager ihr euch einsortieren solltet, die Tatsache, dass laufende Updates nun nicht mehr die Nutzung bereits installierter Applikationen verhindern, dürfte für ausschließlich gute Reaktionen sorgen. Unter iOS 7 laden iPhone und iPad die App-Updates auch dann automatisch, wenn ihr die Anwendung gerade einsetzt, warten mit der Installation der Aktualisierung aber bis die App nicht mehr aktiv genutzt wird (und auch keine Audio-Signal im Hintergrund mehr ausgibt).

Eines der netteren iOS 7-Fundstücke.

Dienstag, 06. Aug 2013, 11:38 Uhr — Nicolas
36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Cool. Auf jeden fall ein nettes feature

  • Trotzdem nicht toll so je automatische Aktualisierung und dann noch ohne meiner Zustimmung. Kann mir jemand sagen ob man das irgendwie abschalten kann bisher? Habe keine Beta drauf..

  • Blöd. Noch mehr Traffic auf meinem MiFi. Hoffentlich lässt sich das deaktivieren.

  • Naja, man erfährt es häufig auch nicht, dass eine Funktion entfernt wird, wenn man die App manuell installiert. Aber eine „Back-flip”-Funktion auf eine vorherige Version wäre tatsächlich schön!

    • Bei den Apps die ich nicht Update stehen die Verschlimmerungen in den ausklappbaren Change-Logs. Daher kann man sich schon davor schützen. Aber ich stimme schon zu, dass eine downgrade Option optimal wäre.

      • Ich glaube es steht nicht immer drin! Sonst würde es keiner installieren…

      • Bei einem Update am besten einfach einige Tage warten und dann zuerst die Bewertungen lesen. Wenn was wichtiges fehlt, steht’s meist dort drin.

    • Tja da haste schon recht oder hey es war jetzt immer so dabei aber jetzt wollen wir Geld dafür. Aber gehen wir mal davon aus das es der Großteil der Entwickler nicht si macht

  • Nettes Feature. Wo sehe ich eigentlich, wenn ich die automatische Aktualisierung aktiviert habe, was aktualisiert wurde mit changelog?

  • Ihr seid auch so ein netteres iOS 7 Fundstück.

  • Es wäre schön, wenn man beim manuellen Update zusätzlich noch eine Option „dieses Update nicht mehr anzeigen / ignorieren“ einbauen würde, wenn ich mal tatsächlich nicht sofort eine Aktualisierung einer App durchführen möchte, oder gezielt (warum auch immer) eine neue Version einer App nicht aufspielen möchte (dann kann ich bis zur nächsten Version aber die restlichen Updates mit „Alle aktualisieren“ updaten).
    Das Sahnehäubchen wäre, wenn man alá TimeMaschine auf ein- bis drei Vorgängerversionen der App zurückgreifen könnte (was aber z.T. wegen evtl. veränderten Datenformaten innerhalb der App schwierig / nicht umzusetzen sein dürfte).

  • Sinnvoll wäre es, wenn man das automatisierte Update (aber z.B. Auch Backup über icloud) auf einzelne WLan Verbindungen beschränken könnte.
    Nicht über jeden Hotspot kann/will ich diese automatischen Prozesse anstoßen. Da möchte ich z.B. Keine automatischenVerbindung zu Clouds aufbauen oder den Traffic mit mächtigen Downloads verbrauchen / belasten.
    Gerade wenn man den WLAN-Hotspot des eigenen iphone benutzt ist ein automatischer Download von iPad Aktualisierungen wenig optimal!
    Mir ist bewusst, dass ich die Automatik ganz ausschalten kann, ist Ber ziemlich unbequem da immer, je nach WLAN ein- und ausschalten zu müssen

    • Glaube eine Tethering verbindung erkennt das jeweilige Gerät (Dein iPad). Zumindest läd mein MacBook wenn es den WLan Hotspot des iPhones benutzt wird kein ungeladenen eMails pauschal runter. Nur wenn ich das jeweilige Konto google oder web an klicke läd er nach nochmaliger aufforderung. Auch ist das WLan Symbol im Mac ein anderes. Er weiss also das es nicht den normalen Router nutzt.

  • Ein weiterer gruseliger Bug in iOS 7 ist wenn das Display langsam dunkel wird und die Farben dabei total verwischen und das iPhone abstürzt und neu startet. :S kam jetzt 2x vor iPhone 5

  • Es wäre aber schön, wenn man trotzdem eine Info bekommt, dass ein Update installiert wurde…damit man weiß, dass es etwas neues in der App gibt.

  • wie sieht es dann mit der Kennwortabfrage nach dem Wechsel der Apple ID aus? Kommt die Abfrage trotzdem noch?

  • Im Ausland sollte man die automatischen Updates auch ausschalten, da muss man jetzt zusätzlich daran denken. Deshalb sind sie bei mir auch in Deutschland immer abgeschaltet.

  • Wie ist das dann aber, wenn iOS7 final erscheint. Das iOS Update muss ich ja mit eingeschaltetem WLan machen. Bevor ich dann dazu komme, die automatischen Updates in den Einstellungen auszuschalten, ist es doch wahrscheinlich schon passiert und Apps wie z. B. PlayTube haben sich entgegen meinem Willen bereits aktualisiert?
    Das würde bei der genannten App dazu führen, das alle offline gespeicherten YT Videos weg sind.

  • Man ich habe kein App Store könnt ihr mir bitte helfen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven