iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 363 Artikel

Umsatzbeteiligung weiterhin Pflicht

Alternative In-App-Bezahlverfahren: Google knauserig wie Apple

4 Kommentare 4

Neben Apples App Store ist der von Google gepflegte Google Play Store das wichtigste Software-Kaufhaus für mobile Applikationen weltweit. Mit entsprechendem Interesse verfolgen wir die hier von Google vorgenommenen Änderungen am geltenden Regelwerk, da man mit diesen meist auf Apple reagiert, oder den iPhone-Konzern selbst zu Reaktion drängt.

Google Android

Diesmal ist Google nachgezogen. So hat der Suchmaschinen-Anbieter jetzt angekündigt den im hauseigenen Software-Kaufhaus aktiven Entwicklern die Möglichkeit einzuräumen, eigene Bezahlverfahren zu nutzen und nicht mehr zwingend das von Google bereitgestellte Abrechnungssystem einsetzen zu müssen.

Umsatzbeteiligung weiterhin Pflicht

Wie Apple verliert jedoch auch Google keine Zeit zu betonen, dass Entwickler die Gebrauch von der neuen Option machen, dennoch weiterhin verpflichtet sind Google eine Umsatzbeteiligung für jede In-App-Transaktion auszuzahlen.

Lediglich die Höhe der Umsatzbeteiligungen soll marginal reduziert werden. Anstatt 30 Prozent beziehungsweise 15 Prozent an Google abführen zu müssen, dürfen Entwickler die eigene Bezahlverfahren implementieren die Pauschale um drei Prozentpunkte reduzieren und müssen fortan nur noch 12 Prozent beziehungsweise 27 Prozent an Google überweisen. Apple hatte seinen Entwicklern 4 Prozentpunkte erlassen:

Ab August für ganz Europa

Laut Google soll die Erlaubnis zur Nutzung eigener Bezahlverfahren ab 1. August für alle Entwickler im europäischen Wirtschaftsraum gelten.

Das Unternehmen reagiert damit nicht nur auf den wachsenden Druck von Regulierern in Europa und in den USA, sondern vor allem auch auf das EU-Gesetz über digitale Märkte, das erst kürzlich finalisiert wurde und in etwa sechs Monaten in Kraft treten wird.

Der „Digital Markets Act“ wird digitale Großkonzerne wie Google und Apple unter besondere Kontrolle stellen, wenn diese als Betreiber mobiler App Stores über eine Torwächter-Funktion verfügen.

21. Jul 2022 um 10:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    4 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34363 Artikel in den vergangenen 5570 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven