iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 501 Artikel
Patent-Antrag

AirPods: Apple denkt über Ausbau zum Fitness-Tracker nach

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Insgesamt 43 Patente hat das amerikanische Patent- und Markenrechtsamt USPTO Apple in der laufenden Woche zugesprochen. Unter den Ideen-Schriften findet sich auch das Dokument mit der Kennziffer #9.699.546 in dem Apple den Ausbau der drahtlosen AirPods-Kopfhörer beschreibt.

Sensr 1000

Unter der Überschrift „Earbuds with biometric sensing“ skizzieren Apples Ingenieure hier den Einbau biometrischer Sensoren, die sich an die Tragus genannte Knorpelmasse der Ohrmuschel drücken und so Echtzeitmessungen von Gesundheitsdaten Daten vornehmen könnten.

Apple erklärt im einleitenden „Abstract“ der Patentschrift (PDF):

This application relates to earbuds configured with one or more biometric sensors. At least one of the biometric sensors is configured to be pressed up against a portion of the tragus for making biometric measurements. In some embodiments, the housing of the earbud can be symmetric so that the earbud can be worn interchangeably in either a left or a right ear of a user. In such an embodiment, the earbud can include a sensor and circuitry configured to determine and alter operation of the earbud in accordance to which ear the earbud is determined to be positioned within.

Bei der im September 2015 eingereichten und vor zwei Tagen publizierten Patentschrift handelt es sich um Apples dritte Ideenschrift, in denen Kopfhörer mit biometrischer Sensoren beschrieben werden. Eine Option zu Pulsmessung in einer der kommenden AirPods-Generationen rückt damit wieder ein kleines Stückchen näher.

Donnerstag, 06. Jul 2017, 10:18 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich verstehe nicht wie man auf etwas ein Patent bekommt, was sich noch gar nicht realisieren lässt. Das ist doch so als würde ich ein Science Fiction Roman patentieren lassen oder…aber hier werden ständig solche Patente aufgeführt.

  • Es gibt bereits Ohrhörer die einen Pulsmesser integriert haben. So Science Fiction ist das nicht mehr.

  • Die sollen mal lieber inEar oder onEar AirPods veröffentlichen – die aktuellen Dinger passen nicht einmal 50% der Käufer (selbe Passform wie EarPods)…

    • Ich war ähnlich skeptisch wie du, seit ich die AirPods habe will ich nichts anderes mehr im Ohr haben. Probiere sie erst aus bevor du sie pauschal schlecht redest. Sie haben auf jeden Fall einen Test verdient…

    • Na da bin ich ja mal gespannt woher du die Zahlen hast. Gibt es Quellen? Statistiken?
      Ohne eine weiche Fläche die sich der Form anpasst hast du immer 10-20% bei denen sie nicht halten.

      Ob man sie wegen dem Preis nicht kauft ist wieder was anderes.

      • Woher ich die Zahlen habe? Aus einer internen Studie in meinem Telko-Unternehmen mit va. 8000 Mitarbeitern.

    • Hab sie auch und ja sie passen nicht jedem, aber es gibt ganz gut „Aufsetze“ mit denen halten Sie ganz gut! Von Spigen!
      Möchte sie auch nicht mehr missen!

      • Problem bei diesen Aufsätzen ist dann aber, dass man diese jedes Mal rubter tun muss, um die Stöpsel in ihre Akku-Hülle zu tun. Das ist für mich keine Lösung.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21501 Artikel in den vergangenen 3703 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven