iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 203 Artikel
Mit eigenen 3D-Karten

Zum Start von iOS 12: Sygic-Navi unterstützt CarPlay

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Der slowakische Navi-Anbieter Sygic, einer der noch verbleibenden Anbieter von Offline-Navi-Apps für das iPhone, wird in seinen Anwendungen zukünftig auch die CarPlay-Ausgabe unterstützen. Dies kündigte das Unternehmen heute im Hausblog an.

Sygic 500

Sygics Marek Lelovic unterstreicht: Zum Start von iOS 12 werden die Apps Sygics eigene 3D-Karten auf dem CarPlay-Display darstellen und alle bekannten Features wie etwa die vorausschauenden Routen, den Verkehrs-Report und die Anzeige von Geschwindigkeitsbeschränkungen unterstützen.

Apple selbst hatte auf der WWDC-Entwicklerkonferenz im Juni angekündigt, mit dem Start von iOS 12 die CarPlay-Ausgabe auf für Drittanbieter-Navis öffnen zu wollen und damals beispielhaft auf Google Maps und WAZE verwiesen.

Laden im App Store
Sygic GPS-Navigation & Karten
Sygic GPS-Navigation & Karten
Entwickler: Sygic a. s.
Preis: Kostenlos+
Laden

Mittwoch, 04. Jul 2018, 15:50 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab Sygic noch nie getestet, aber das Video ist ja vielversprechend. Wie ist eure Erfahrung? Empfehlenswert?

    • Ich habe von NAVIGON zu Sygic gewechselt. Ist wirklich sehr gleichwertig und ähnlich. Allerdings ärgert mich, dass während das Handy min Auto angeschlossen ist (AMI in einem Audi) funktioniert die Sprachausgabe nicht (bzw. der Satz wird angefangen und die Sprachansage hört nach wenigen Sekunden auf)….

      • Hatte auch das Problem. Suche dir mal eine andere Stimme aus. Dann gehts.

      • Seit dem letzten Update sind die Probleme mit der BT Audio Sprachausgabe beseitigt. Jetzt ist Sygic absolut empfehlenswert!
        Für mich der beste Navigon Ersatz.

      • Kannst du mir sagen ob in Deutschland die Höchstgeschwindigkeit bei dir in der App angezeigt wird?

    • Meine Erfahrungen sind nicht so doll. Ich fahre gerade regelmäßig von Karlsruhe nach Stuttgart – da sind 4 Baustellen unterwegs. Die Apple Maps und Navigon Zeitangaben passen mit 1-2 Minuten Abweichung. Syngic ist teilweise 20 Minuten zu schnell… Für den Alltagseinsatz bei mir leider nicht brauchbar.
      @Redaktion: könnt Ihr nicht mal nen Vergleichstest machen ???

    • Habe das bereits seit zwei Jahren. Sehr zufrieden. Habe jahrelang Navion genutzt, jedoch langsam zu teuer. Sehr guter Service. In Zukunft soll es sogar Karten für Motorradfahrer geben. Mit jedem Update besser.

  • Gibt es die Möglichkeit das jetzt schon zu testen?

    • solange die app mit der carplay-funktionalität nicht im appstore ist, geht es nicht. google und waze haben ja auch noch keine angepassten apps im appstore.

  • Sygic sollte lieber erst einmal die Fehlinformationen Ihrer Blitzerwarnungen korrigieren… seit Version 17 warnt sygic immer vor den Blitzern der Gegenrichtung, worauf hin ich sie schon bestimmt 7 mal angeschrieben habe, aber irgendwie wollen sie den Fehler nicht ernst nehmen…

    • Das passiert bei Navigon aber auch. Da viele der Starenkästen so konstruiert wurden, dass sie gedreht und in die Gegenrichtung arbeiten, ist die beidseitige Warnung nachvollziehbar. Die neueren runden Säulen können offenbar auch „rundum“ mit Kameras versehen werden. Aber meine Erfahrung ist diesbezüglich gleich Null, weil ich an diesen Geräten seit Jahren nicht mehr aufgefallen bin.

      • @tbaer
        wenn Du die blauen Säulen meinst – das sind keine Blitzer, sondern Anlagen, die sich in die Mautrechner von LKW einloggen, um die Zahlung zu prüfen, da Bundesstraßen ja auch mautpflichtig wurden.
        PKW werden völlig ignoriert.
        Quelle: Galileo ;)

      • Wenn sygic einfach in beide Richtungen warnen würde, wäre ja alles super, aber es warnt hier im Umkreis von 100km um kassel nur in die falsche Richtung… sprich vor Blitzern in meiner Fahrtrichtung werde ich gar nicht gewarnt und das ist unschön!

      • @markus
        tbaer wird wohl trotzdem die runden Blitzersäulen meinen wenn er von „neueren“ Säulen in Bezug auf Starenkästen spricht. Und ja, die können tatsächlich in mehr als eine Richtung messen.

      • Anständig Auto fahren wäre auch noch eine Lösung…

    • Ah gut, ich dacht schon nur ich hätte das Problem. Sygic hat bei mir noch NIE einen Blitzer in Fahrtrichtung gemeldet, das hat also auch nix mit wendbaren Blitzern zu tun.

  • Sind dann alle Funktionen möglich über das Display des Autos? Also RealView z.b, das Head Up nicht geht ist fast klar, oder kann ich das iPhone dann einfach unter der Scheibe ablegen und es geht obwohl es via Kabel am Radio hängt wegen CarPlay?

    • CarPlay habe ich leider nicht, aber auf Bildern ist zu sehen, dass das iPhone-Display bei CarPlay-Verbindung scheinbar nicht mehr geht. HUD wird darum über ein iPhone unter der Scheibe vermutlich nicht funktionieren. Aber unter iOS 12 kann es ja anders sein, das wird man letztendlich sehen, wenn die finale Version da ist.

  • Benutze Sygic gelegentlich. Die Schwächen liegen in der Verwendung von OpenMaps. Hier sind sicher noch einige Karten-Fehler drin.
    Habe am südlichen Berliner Ring zum Beispiel eine Autobahn Auffahrt, die nach links eingezeichnet ist, obwohl man nach rechts abbiegen muss.

  • Nach jedem Update ging irgendwas in Sygic nicht mehr so wie gewohnt. Und es ist eine Sucherei bis man eine Strecke als Favorit abspeichern kann. Aber trotzdem ist Sygic eine Empfehlung.

  • Das ist ja wieder so eine Sache mit diesen Lebenslangen Lizenzen. Ich hätte auch bei NAVIGON eine lebenslange Lizenz und ich bin sehr gespannt, ob die wenigstens die Funktionalität unter iOS12 wieder herstellen. Ich glaube da ja leider noch nicht dran. Also das Sygic sieht sehr vielversprechend aus und ich werde dann unter Umständen bei der nächsten Aktion für 15€ zuschlagen. Mal sehen, wie lange ich das nun testen kann.

  • Gibt es von TomTom (Go) auch schon eine Meldung?

    • Ja, dass die bis heute nicht hinkriegen A2DP umzusetzen (Ansagen über Autolautsprecher), was schon so ziemlich peinlich ist für eine Navi App!
      Da wollen wir über CarPlay erst gar nicht anfangen

      • Also im Golf VII 2014 mit Discover Media 1. Gen klappt es. Zumindest wenn Media/ Bluetooth als Quelle aktiv ist.

      • Bei mir bekommen sie es nicht einmal hin das Abo freizuschalten!
        Seit Mai bezahlt und keine Reaktion vom Support (Website, E-Mail, Telefon…)

    • TomTom Go wäre cool. Alternativ gerne Google Maps.

  • Echtzeit-Verkehr vorhanden? Sprich Staus usw werden berücksichtigt und neue Route errechnet? Gibts das bei dem navi??

  • Habs mehrfach versucht, aber überzeugend wars noch nicht.
    Spätestens nach 30 min war Ende mit Sprache.
    Das gleichzeitige hören mit Audible hats schon nach spätestens 20 min gekillt.
    Dazu enormer Stromverbrauch, sparrt im Winter die Heizung. ;-)
    Allerdings, noch keine Nennenswerte Strecke mit dem aktuellen Update.
    Das soll ja Sprach und BT Probleme lösen…

  • Bin gespannt welche Funktionen der App auch im CarPlay nutzbar sind. Headup dürfte nicht gehen . Wenn ein iPhone im CarPlay Modus ist ist es quasi gesperrt (Auto Symbol auf dem Bildschirm )

    • Nein, das iPhone kann im CarPlay Modus ganz normal genutzt werden. Es macht nur keine Töne bzw vibriert nicht bei Push Meldungen.

      Allerdings reagiert das CarPlay Display dementsprechend. Entweder öffnet es die App, wenn man auf dem iPhone eine CarPlay fähige App öffnet oder es zeigt bei CarPlay den Home-Bildschirm an.

  • Vorsicht, von Sygic gibt zwei Applikationen „GPS navigation“ und „Car navigation“ (deutlich teurer). Oben wurde die „GPS Navigation“ verlinkt. Die Apps haben ansonsten nicht viel miteinander zu tun und sehen auch unterschiedlich aus. Würde davon ausgehen dass wie bei den anderen Auto-Integrationen auch CarPlay nur bei „Car navigation“ eingebaut wird.

  • Ich habe die Hoffnung ja noch nicht aufgegeben, dass auch Apple mal aus dem Quark kommt und das hauseigene Maps auf Vordermann bringt. Was Google da Monat für Monat an Weiterentwicklung zeigt schafft Apple in zwei Jahren nicht. Das fängt schon mit der ausgezeichneten Spracherkennung in Google Maps an…

    • was fehtl denn, bzw was soll in einer Karte alles drin sein ? jede Parkbank, jeder Waldweg, jeder Bergpfad / Klettersteig in den Alpen ? ist so eine Sache mit den Karten. für Auto Navigation ist Apple Maps heute schon vorzüglich, die Stau Erkennung ist erstklassig. für Rad oder wandern gibts wunderbare alternativen wie Komoot, Bergfex, Mapout, Kompaß, outdooractive oder auch ADAC für Rad etc.

  • Achtung, bei Sygic gibt es 2 Navi-Apps. Die „Sygic Car Navigation“ und die „Sygic GPS Navigation“
    Die „Sygic GPS Navigation“ ist moderner und absolut zu empfehlen, Offline Kartn, Stau Info, ANzeige von Verzögerung , Vorschlag neue Route,…..sehr sehr gut , volle Empfehlung

    „Sygic Car Navigation“ ist grafif auf dem Stand von vor 5 Jahren, nicht so komfortabel, Stau usw. ist zwar integriert, aber deutlcih unübersichtlciher wie in der anderen Version. Bisher ist allerdings nur „Sygic Car Navigation“ in die Autos integriert , z.B. bei Sync3 Ford.

    Die Frage ist welche Verion wird für CarPlay freigeschaltet.
    Der Screenshot zeigt die „Sygic GPS Navigation“, was abslout zu empfehlen wäre, sollte nur das “ „Sygic Car Navigation“ möglich sein, von mir keine Empfehlung

  • iOS 12 beta 10 ist installiert und Carplay funktioniert nicht mit Sygic. Ich vermisse das Gute NAVIGON!

  • cygic europe, vollversion installiert und bezahlt: kein apple car play

    • Ja, genauso ist es mir auch gegangen. Man hätte wenigstens einen großen
      Vermerk bei Sygic Gps ( Hinweis, bei apple, kein Car play möglich ) schreiben müssen.
      Jetzt ist man angeschissen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24203 Artikel in den vergangenen 4125 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven