iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 332 Artikel
Geringere Verbreitung als iOS 9

39 Tage vor iOS 12: 76 Prozent setzen auf iOS 11

32 Kommentare 32

Bis Apple die große Herbst-Aktualisierung auf iOS 12 zum Auftakt der diesjährigen WWDC-Entwickler-Konferenz präsentieren wird, geht noch ein guter Monat ins Land.

Verbreitung

In genau 39 Tagen, am 4. Juni 2018, wird Cupertino die erste Vorabversion des nächsten Mobilbetriebssystems in San Jose vorstellen und uns dann hoffentlich mit einem zuverlässigerem Fundament und neuen Funktionen überraschen, die sich mit etwas Glück vielleicht sogar um die zuletzt häufiger kritisierte Anzeige der Benachrichtigungen kümmern.

Für iOS 11 hat Apple jetzt eine der wahrscheinlich letzten Verbreitungszahlen vorgelegt. Aktuell, so die im App Store ermittelte Statistik, setzen 76% aller mobilen Geräte auf eine der zahlreichen, seit dem vergangenen Herbst ausgegebenen iOS 11-Versionen. Wie viele Anwender sich inzwischen schon zum Sprung auf iOS 11.3.1 entschlossen haben, lässt Apple leider offen.

Damit kann iOS 11 zwar eine ganz ordentliche Verbreitung für sich beanspruchen, hängt aber deutlich hinter vergangenen System-Versionen zurück. iOS 9 zum Beispiel kam zum gleichen Zeitpunkt auf satte 84 Prozent. Immerhin: Vergleichen mit dem vergangenen November konnte iOS 11 ganze 24 Prozentpunkte zulegen.

Donnerstag, 26. Apr 2018, 7:39 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn iOS 12 für Apple Pay notwendig wird, Update ich. ;)

  • Auf meinem 6er bleibt 10.3.3 bis es sich in die ewigen Digitalgründe verabschiedet!

    • Hi,
      vor wenigen Tagen auf iOS 11 aktualisiert (iPhone 7 Plus und iPhone 6).
      Beide Geräte laufen bisher flott und zuverlässig, ich hatte anderes befürchtet.
      Auf dem 7 Plus läuft iOS subjektiv deutlich flüssiger, als 10.x
      Vielleicht hilft Dir das.

    • Hab vorgestern von 10.3.3 auf 11.3.1 ge-updated. Kann nicht klagen. iPhone 6, 16GB

  • Ja, aber unfreiwillig, man wird ja dazu genötigt ein Upgrade zu machen. Ich konnte keine Backups mehr machen, Akku Tausch war auch nicht möglich, etc.

  • Warum sollte man auf einer alten, unsicheren Plattform bleiben wenn man nicht durch die Hardware dazu gezwungen wird? Ich hab mit iOS 11 nicht signifikant schwerere Fehler als mit iOS 10.

    • Warum sollte man auf ein neues System upgraden dass man nicht möchte und einem keine Vorteile bringt, solange man nicht durch die Software dazu gezwungen wird?

      • Mal salopp gesagt: Weil deine Geräte dann offen wie ein Scheunentor bleiben.

      • man muss garnix. Trotzdem würde ich alleine aus Sicherheitsgründen aktuallisieren.
        Aber wie gesagt, jeder wie er möchte.

  • Also ich bin mit iOS 11 voll und ganz zufrieden. Hätte weder beim iPhone 8Plus, noch beim X noch bei unseren drei iPads irgendwelche Probleme.

  • Gefühlt ist iOS 11 doch noch nicht mal halb fertig und stabil. Und nun wird schon von iOS 12 gesprochen. Ich weiß ja nicht… am Ende ist die 12 doch eh nur Marketing. Dabei klingt eine 11.8 doch viel stabiler.

  • Hab erst vor einer Woche von 10.3.3 auf 11.3. n Update gemacht auf dem iPhone 7. tatsächlich fühlt sich alles etwas sogar nun schneller an.

  • Solange die nicht den alten WLAN und Bluetooth Switch Button wieder einführen. iOS 10 !

    • Das geht mir auch tierisch auf den Sa..
      Mache das alles immer umständlich aus, wenn ich es nicht brauche. Ansonsten hatte ich ständig kein Netzt, wenn ich im Bereich eines Wlan war, in das ich mich irgendwann schon mal eingelogt hatte. Ohne ok läuft dann nämlich nix mehr.

    • habe mich darüber auch mächtig geärgert. geht aber einfach über Siri. Sage Bluetooth oder Wlan ausschalten und es wird richtig abgeschalten. Es bleibt aber trotzdem eine Schitt Funktion die Apple da programmiert hat. Ich finde das das kriminell gefährlich ist was da gemacht wurde.
      Der Nutzen liegt hier eindeutig nicht beim Nutzer.

  • Ich finde die Zahl (gerade im Vergleich zu Android) ganz ok,

    Vor allem vor dem Hintergrund, dassr es ja auch viele Geräte gibt, die nicht mehr updatebar sind (z.B. mein 5 Jahre altes iPad und mein urales 4S, die sich nach und nach durch die Family vererbt haben). So lange solche Geräte noch funktionieren, ist der Anteil der Geräte, die (unfreiwillig) noch auf der alten Version laufen, auch noch recht geoß.

  • ich hab ios 10 auf 2 geräten gelassen, weil ich sonst viele gekaufte Spiele nicht mehr spielen kann. Gameloft und andere halten es nicht für nötig zu aktualisieren.

  • Wahrscheinlich ein kleinerer Anteil weil es einfach mehr und mehr alte Geräte gibt die nicht mehr fähig sind upgedatet zu werden??

    Bei mir läuft iOS 11 seit der ersten Minute tadellos. Keine Ahnung was alle haben

  • Ihr könnt alle im router die 5 apple server blocken und niemals mehr Updates bekommen ;-) mache ich seit ios4

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28332 Artikel in den vergangenen 4768 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven