iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 583 Artikel

2017 angekündigt, 2019 wieder beerdigt

24 Minuten AirPower: Prototyp der verworfenen Ladelösung im Video

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Erinnert ihr euch noch an Apples Ankündigung der neuen Drahtlos-Ladelösung AirPower? mit der kabellosen Ladematte wollte Apple den Industriestandard Qi verbessern und gab an, das Laden mobiler Geräte gleichzeitig schneller, effizienter und einfacher machen zu wollen.

Airpower

Bereits 2017 präsentiert

Vorgestellt wurde die AirPower-Ladematte, mit der sich iPhone, Apple Watch und AirPods gleichzeitig mit Strom versorgen lassen sollten, auf Apples Special Event 2017. Knappe 500 Tage später erteilte Apples damaliger Hardware-Chef, Dan Riccio, dem neuen Ladestandard dann eine offizielle Absage.

Wie Riccio damals in einem Schreiben an mehrere US-Medienvertreter mitteilte, sei man bei Apple intern zu dem Urteil gekommen, dass AirPower die hohen Standards des Unternehmen nicht erreichen können wird und habe sich daher für die Einstellungen des Projektes entschieden.

2019 offiziell beerdigt

Mit der seltenen Kapitulation entledigte sich Apple zwar den nervende Nachfragen der Fachpresse, schien sich allerdings noch nicht wirklich von der Idee eines verbesserten, drahtlosen Ladestandards verabschiedet zu haben. So wurden nicht nur neue Markeneinträge gesichtet, mit denen Apple die Wortmarke „AirPower“ offenbar wiederbeleben wollte, immer wieder tauchten auch Berichte über Arbeiten an neuen Prototypen auf.

Airpower

Jetzt hat der YouTube-Kanal 91Tech ein Video veröffentlicht, das einen Prototypen der Ladematte zeigen soll. Bei dem knapp 30 Minuten langen Clip handelt es sich nicht um das erste Video zum Thema – bereits im August 2021 kursierte ein Video – aber um ein erstaunlich ausführliches, das von zahlreichen technischen Spezifikationen begleitet wird. Die gezeigte Einheit soll über 22 induktive Ladespulen verfügen, lässt sich aber nicht zum Laden aktueller iPhone-Modelle einsetzen.

Wir haben euch die 24 Minuten im Anschluss eingebettet.

19. Aug 2022 um 15:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • ich Frage mich wie sie das Problem mit der Hitzeentwicklung geregelt bekommen.

    Braucht vielleicht einen speziellen Controller im Handy um die Position zu orten.

  • Es ist schon alles erfunden und gelöst. Doch Apple wäre nicht Apple, wenn sie nicht denken würden, dass die Kunden unbedingt eine weitere Ladestation für 400€ brauchen wollen müssen. Komplett fantasielos der Laden. Oft ist einfach auch tatsächlich besser.

    • Es ist eben noch nicht erfunden oder gelöst, so wie es Apple machen wollte. Ich hätte mir gerne die Matte, auch für 400€, gekauft.

      • Igor weiß wahrscheinlich nicht einmal was AirPower können sollte. Es gibt nicht vergleichbares auf dem Markt. Blöde Induktionspunkte setzen kann jeder.

      • Ja, weiß nicht was das Produkt hätte können sollen, aber Hauptsache unqualifizierte mitreden wollen.

        AirPower ist aber durch MagSafe tatsächlich obsolet. Die Idee war, dass die Geräte immer möglichst effizient geladen werden und die Effizienz durch eine nicht perfekte Lage auf den Spulen nicht verloren geht. MagSafe setzt ja genau da an und gewährleistet die perfekte Lage zu den Spulen. Wäre nur noch zu wünschen, dass die Apple Watch da noch kompatibel wird.

      • naja fast. Bei Airpower sollte ja die Möglichkeit sein, die Geräte irgwndwo abzulegen und die Matte lädt es und verknüpft es zum Handy zur Lade/Batterieanzeige. Auch die Uhr hätte man damit laden können, was auf keiner anderen Matte geht. Naja … ist Geschichte. :(
        MagSafe zieht nur die Geräte durch Magnete in die beste Position.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37583 Artikel in den vergangenen 6115 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven