iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Zur WWDC: AT&T bringt neuen Daten-Tarif in den USA – Videotelefonie ausschlaggebend?

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Keine zwei Monate nach Einführung des iPads in den USA stellt Apples (noch) iPhone Exklusiv-Partner AT&T das bislang angebotene Tarif-Portfolio um und wird die für $30 angebotene „richtige“ Datenflatrate zum Start der diesjährigen Entwickler-Konferenz – die Gerüchte zur WWDC im Überblick – aus dem Programm nehmen. So soll zukünftig nur noch eine auf 2GB limitierte Daten-Option angeboten werden die sich für $25 pro Monat buchen lässt.

Nutzer die den inkludierten Traffic überschreiten müssen – Simyo ähnlich – die Option erneut Buchen und haben dann abermals 30 Tage Zeit die 2GB auszunutzen.

„For new iPad customers, the $25 per month 2 GB plan will replace the existing $29.99 unlimited plan. iPad customers will continue to pre-pay for their wireless data plan and no contract is required. Existing iPad customers who have the $29.99 per month unlimited plan can keep that plan or switch to the new $25 per month plan with 2 GB of data.

Warum sich AT&T ausgerechnet den Auftakt-Tag der WWDC für die Einführung des neuen, und erheblich schlechteren Angebotes entschied bleibt offen. Sollte die nächste iPhone-Generation jedoch über die Möglichkeit zum Video-Chat verfügen, könnte der Konzern so verhindern wollen, dass iPad-Kunden ihre unlimitierte Flatrate zur Video-Telefonie im iPhone zweckentfremden.

Mittwoch, 02. Jun 2010, 10:30 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was soll man dazu noch sagen!?? Das neue iPhone kommt immer wahrscheinlicher am 07.06. raus. Ab wann es bei uns in Europa zu kaufen gibt??? Bin gespannt!

    So nebenbei: Was glaubt Ihr? Wird es das neue iPhone auch am ersten Releasetag direkt in den Apple Retail Stores in Italien zu kaufen geben??

  • Naja…. wers braucht. Viel wichtiger wäre doch eine gescheide Kamera auf der Rückseite mit Blitz.

  • Wie ist das ich hab jetzt ein iPhone 3GS mit Vertrag (vor 1 Jahr abgeschlossen). Könnte ich jetzt auf das neue iPhone upgrade? Was passiert dann mit dem 3GS das ist ja dann trotzdem gesperrt oder?

    • ruf doch mal bei der T-Mobile Kundenbetreuung an… *bling*

    • Bisher war folgender Ablauf:

      iPhone –> iPhone 3G
      mindestens 6 Monate Laufzeit und die restlichen Monate freikaufen mit
      18 x 15 € = 270 €

      iPhone 3G –> iPhone 3GS
      mindestens 12 Monate Laufzeit und die restlichen Monate freikaufen mit
      12 x 25 € = 300 €

      iPhones werden generell erst nach 24 Monate offiziell entsperrt.

      Über die Vorgehensweise bei einem Upgrade von 3GS auf das neue iPhone,
      wird man VOR dem offiziellen Verkaufsstart NICHTS hören.

      • Hatte vor 2 Wochen Kontakt zum Kundenservice und habe da mal nebenbei angefragt, wie es denn bei Erscheinen des neuen iPhones aussieht.

        Antwort war, dass ja bisher noch nicht fest steht, dass ein neues Gerät kommt, aber wenn, dann wird es sicher wieder ein Upgrade-Angebot geben, allerdings gibts noch überhaupt keine Details, wie das Angebot aussehen wird.

        Da das Upgrade von 3G -> 3GS schon bei 25€ pro Restmonat gelegen hat, denke ich nicht, dass es diesmal günstiger wird. Aber mal abwarten.

  • Hatte vor einiger Zeit mal bei t- mobile wegen dem rauslaufen gefragt. Der service Mitarbeiter meinte zu mir das das rauskaufen vermutlich 35€ kosten wird.
    Für mich keine Option, da kann man den Vertrag in den günstigsten Tarif machen und gleich nen neu Vertrag machen.

  • was ist, wenn ein T-Mobile mitarbeiter ned bemerkt, dass ich ein 3GS unlocken lassen will nach vertragsende statt ein 3G und dann das 3GS entsperrt?^^
    geht das?

    • würde mich auch interessieren. würde auch gern gleich dann statt mein 3g das 4g ensperren lassen.

    • War mal möglich, da du die Seriennummer selbst angegeben hast beim Entsperren.

      Mittlerweile werden nur die Geräte entsperrt, die auch bei TM mit der Seriennummer hinterlegt sind und eben für einen Unlock in Frage kommen.

  • Meinst du die sind blöd? Das wird irgendwie mit der Seriennummer abgeglichen soweit ich weiß!

  • Das iPhone kommt, das ist ja eigentlich keine Frage mehr. Ich hoffe ebenso, dass es in Europa zügig kommt. Aber wie (fast) immer können wir bestimmt 8-10 Wochen nach der WWDC warten.

    • Fakten, Fakten, Fakten:

      Vorstellung iPhone

      iPhone 2007-01-09 Macworld Expo
      iPhone 3G 2008-06-09 WWDC
      iPhone 3GS 2009-06-08 WWDC
      iPhone 4 2010-06-07 WWDC

      Verkaufsstart iPhone USA

      iPhone 2007-06-29
      iPhone 3G 2008-07-11
      iPhone 3GS 2009-06-19
      iPhone 4 2010-Juni/Juli

      Verkaufsstart iPhone Deutschland

      iPhone 2007-11-09
      iPhone 3G 2008-07-11
      iPhone 3GS 2009-06-19
      iPhone 4 2010-Juni/Juli

      • Du glaubst wohl immer nur an Fakten? Wie war den das bei den iPads? Wie war es bei den iMacs? Nicht jedes Apple Produkt kannst Du auf Fakten abwälzen :-)

  • So ein Quatsch von AT&T.
    Videotelefonie nutz eh kein Mensch.
    Wenn man ein Handy mit Frontkamera und einen entsprechenen Datentarif hat, probiert man das 2-3 mal aus und das wars.
    Kein Schwein läuft mit Videotelefonie durch die Stadt.

  • sehe ich auch so. videotelefonie is der groesste fail der telekommunikationsbranche. bildtelefone (so mit basisstation und zu hause stehend) waren frueher schon ein reinfall.

  • mhh, wer weis was Apple draus macht! Ich frage mich aber eben nur warum dann so viele nach einer Frontkamera lechzen, ich verstehe das auch nicht. Macht für mich keinen sinn. Videotelefonie ist totaler Schwachsinn. Könnte aber wetten, dass wenn Apple das anpackt wills wider jeder haben. Mich inbegriffen! ^^

  • „erheblich schlechteren Angebots“ ist aber deutlich vereinfacht. Laut AT&T verbrauchen 98% seiner Smartphonekunden weniger als 2GB pro Monat. D.h. 98% der Smartphone Nutzer sparen bei gleichbleibendem Datenverbrauch $5 im Monat, nur 2% zahlen mehr als bisher. Das sind dann zwar wahrscheinlich ein Großteil der Technik Blog Leser, aber dennoch eine krasse Minderheit.

  • Wer sich aus seinem bestehenden iPhone Vertrag freikaufen will, sollte berücksichtigen, dass die Monate die ihr Euch „freikauft“ an Euren neuen Vertrag dran gehängt werden.

    Wenn Ihr Euch also sechs Monate vor Vertragsende „freikauft“ läuft Eurer neuer Vertrag 2 Jahre und 6 Monate! Den Punkt hatte ich damals nämlich auch ganz gekonnt überlesen.

    • Dann sieht die Sache für mich auch schon wider ganz anderst aus! ^^

    • Falsch. Wenn du dich freikaufst, beginnen die 2 Jahre sofort und die Restlaufzeit wird NICHT drangehangen. Sonst würde es nicht freikaufen heißen ;) Nur wenn du 6 Monate vor Vertragsende vorzeitig verlängerst, dann kommen die 2 Jahre auf die ursprüngliche Laufzeit drauf ;)

      • Sry – kann ich nicht bestätigen!

        Oder ich habe seinerzeit einen superduper spezial Vertrag bekommen um mir noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen!
        Als die erste Generation vom iPhone erschienen ist, habe ich mich auch aus meinem bestehenden Vertrag „freigekauft“ (<-ist glaub ich einfach die falsche Benennung dafür). Das war wenn ich mich recht erinnere der 9. November 2007 und ich hatte noch um die 6 Monate Restlaufzeit (plus/minus 2 Monate, weiss nicht mehr genau) von meinem Vertrag. Weil ich aber unbedingt das iPhone haben wollte musste ich pro Monat Restlaufzeit 10€ bezahlen. Nach zwei Jahren im November 2009 (welches ja die "normale" Laufzeit wäre) rief ich bei t-mobile an und wollte meinen Vertrag verlängern und ein neues iPhones bestellen. Die Dame am anderen Ende der Leitung meinte dann aber dies wäre noch nicht möglich, da mein Vertrag noch bis 2010 laufen würde! Da die "freigekauften" Monate zu meinen 24 Monaten Laufzeit, addiert wurden! Die Monate des alten Vertrages wurden also durch das "freikaufen" nicht glöscht, sondern zu meinem neuen Vertrag addiert!!! Ich hatte mich seinerzeit zwar beschwert, aber es steht auch so im Vertrag - irgendwo!

  • Hey,
    ich verstehe dieses ewige hin und her in Bezug auf die Nutzung des Inklusivvolumens nicht. Wie bei o2 sollte es jedem Kunden freigestellt sein, für was er sein Volumen nutzt. Schließlich zahlt er dafür und muss nach Verbrauch mit einer geringen Datenrate leben.

    Von der Datenmenge sind VoiP-Calls und youtube doch in etwa vergleichbar. Alle Macht o2 (und ich sage das, obwohl ich ein iPhone im Vodafone-Netz betreibe…)

    *fuck*

  • Ich denke mal, das ganze bei AT&T sind ein wenig nach Konkurenzkampf aus. T-Mobile USA weiss ja, daß demnächst eine ganze Menge 3G iphones freigeschaltet werden und hat letzten Monat die ganzen Prepaid Angebote überarbeitet und unter anderem einen Data Plan herausgebracht für 1$ pro Tag unbegrenztes Internet.
    Anderst wie bei uns kannst du in den USA deinen Prepaid Tarif quasi täglich wechseln. Brauch ich Internet buch ich, andernfalls wechsel ich in einen anderen Tarif.
    Vielleicht will AT&T ganz einfach seine alten Kunden behalten und verhindern, daß die Menge abwandert, da Prepaid in den USA ja auch ziemlich stark verbreitet ist und T-Mobile natürlich dadurch einen ganz schönen Zuwachs erhalten würde.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3311 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven