iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

iCloud startet morgen: Die zehn wichtigsten Fakten

Artikel auf Google Plus teilen.
197 Kommentare 197

Morgen, zeitgleich mit der Veröffentlichung des iOS-Updates auf Version 5.0, wird Apple den Online-Synchronisationsdienst „iCloud“ offiziell freigeben und dann auch „Nicht-Entwicklern“ erstmals die Eröffnung eines kostenlosen iCloud-Accounts ermöglichen. Der iCoud-Account wird zukünftig wohl unerlässlich für die reibungslose Synchronisation von iPhone, iPad und dem eigenen Rechner sein und verbindet so viele Features, dass es schwer fällt den Überblick auf das Online-Angebot zu behalten. Die zehn wichtigsten Fakten:

  • 1. iCloud ist kostenlos: Erhältlich für das iPhone 4S, das iPhone 4, das iPhone 3GS, beide iPad-Modelle und die letzten beiden Generationen des iPod touch ist die Mitgliedschaft in Apples iCloud grundsätzlich kostenlos und bietet euch neben dem eMail-Account und den unten aufgeführten Funktionen auch 5GB Online-Speicher zum Sichern der eigenen Geräte-Backups und eMails. Solltet ihr mehr als die initialen 5GB benötigen um eure Mails, iWork-Dokumente, Kalender und Kontakt-Daten sowie iPhone-Sicherungen und sonstigen Dokumente in der Wolke zu speichern werden 16€ im Jahr für 10GB zusätzlichen Speicher, 32€ für 20GB bzw. 80€ für 50 extra Gigabyte fällig.

  • 2. iCloud kommt mit einem eMail-Account und einem iTunes-Account: Accounts, Accounts, Accounts. Wir fangen bei den ehemaligen MobileMe-Nutzern an. Wer bislang auf Apples kostenpflichtigen eMail-Dienst gesetzt hat kann seinen MobileMe-Account morgen einfach in einen iCloud-Account umwandeln. Der „switch“ ist schmerzfrei und nach dem Mausklick auf den von Apple angebotenen Wechsel-Knopf binnen 2 Minuten abgeschlossen. An der alten Mail-Adresse ändert sich nichts.

    Nutzer die sich frisch in der Wolke registrieren, erstellen mit ihrem iCloud-Konto gleichzeitig auch eine neue @me.com eMail-Adresse und einen Account der zum Einkauf im iTunes Store genutzt werden kann. Noch steht nicht fest ob und wann Apple eine Account Zusammenlegung mit bisherigen iTunes-Konten anbieten wird , für den wirklich reibungslosen Betrieb bietet es sich jedoch an alle Einkäufe und Funktionen zukünftig über das iCloud-Hauptkonto abzuwickeln.

  • 3. iCloud bietet ein Online-Portal: Zum eMail-Abruf im Urlaub, zum Kalender-Check um das eigene iPhone zu suchen und um seine iWork-Dokumente und Kontakte zu verwalten stellt Apple ein Online-Portal auf iCloud.com zur Verfügung. Die Webseite hält stets die gleichen Daten vor, die auch auf euren Endgeräten abgelegt sind und erlaubt das Editieren der Einträge am großen Bildschirm.

  • 4. iCloud findet das iPhone: Apples „Mein iPhone Suchen“-Service zur Lokalisierung der eigenen Geräte läuft ab morgen nur noch mit einem iCloud-Account. Hier müssen die eigenen Endgeräte mindestens einmal registriert werden und können dann auf Zuruf in einer Landkarte angezeigt, ferngelöscht und gesperrt werden.
  • 5. iCloud sichert iOS Geräte-Backups: Ist das Feature auf dem iPhone aktiviert, überträgt euer Telefon seine Geräte-Sicherungen zukünftig drahtlos in die iCloud. Die Backups können auch auf neuen iPhones wieder eingespielt werden (hierfür reicht die Eingabe des iCloud-Kontos im Einrichtungs-Assistenten) und sichern nicht nur Kontakte und Kalender-Informationen sondern auch Spielstände, bearbeitete Dokumente (hier ein Demo-Video) und App-Informationen wie eure abonnierten Podcasts aus der Instacast-Anwendung. Wichtig: Nur Applikationen die die iCloud explizit unterstützen, nutzen das Online-Backup auch.
  • 6. iCloud findet Freunde: Der neue Dienst „Meine Freunde suchen“ sorgt zusammen mit einer gleichnamigen App für iPhone und iPad dafür, dass ihr immer wisst, wo eure Freunde sich gerade befinden. Ähnlich Googles “Latitude” könnt ihr dabei festlegen, wem ihr eure Positionsdaten senden wollt und vor allem: wie lange. So kann beispielsweise bei einem gemeinsamen Treffen die Ortungserlaubnis nur für einen kurzen Zeitraum erteilt werden, damit man sich gegenseitig findet. Zwar läuft „Meine Freunde suchen“ über das eigene iTunes-Konto, setzt zum Betrieb jedoch eine kostenlose App voraus die Apple morgen freigeben wird.

  • 7. iCloud sendet Bilder: Um vor der nächsten Dia-Show nicht immer auf den Kabelgebundenen Geräte-Abgleich angewiesen zu sein, verteilt die iCloud eure Fotos zwischen allen registrierten Endgeräten. Apples Fotostream speichert die 1.000 neusten Fotografien bis zu 30 Tage lang in der iCloud und pusht sie automatisch auf alle anderen freigeschalteten Geräte inkl. Mac und Apple TV.

  • 8. iCloud sichert iTunes-Einkäufe: Eure iTunes-Einkäufe (Apps, Musik, Filme, Serien etc.) müssen zukünftig nicht mehr Lokal gesichert werden, sondern warten jederzeit abrufbereit in der iCloud auf euch. Einmal gekauft, könnt ihr die iTunes-Inhalte von allen Geräten jederzeit erneut laden ohne das eure Kreditkarte ein zweites mal belastet wird.

  • 9. iCloud synchronisert Apps: App-Downloads die unterwegs angestoßen werden landen beim nächsten Rechner-Start auch auf dem PC bzw. dem Mac. Klickt ihr euch am Rechner die neue ifun-Empfehlung, lädt das iPhone den Neuerwerb gleichzeitig. Der Dauer-Syncrone App-Bestand setzt jedoch voraus, dass alle Maschinen mit dem gleichen iCloud-Account bestückt sind.

  • 10. 5 Geräte, 5 Konten, 5 Rechner: In Sachen Flexibilität setzt Apple nach wie vor auf die 5er-Regel. 5 Endgeräte lassen sich einem iCloud-Konto zuordnen und 5 iTunes-Instanzen mit der iCloud verbinden. Innerhalb einer iTunes Bibliothek dürfen sich Apps aus 5 unterschiedlichen Accounts tummeln.
Dienstag, 11. Okt 2011, 13:15 Uhr — Nicolas
197 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das mit dem Backup finde ich ne coole Sache

    • Hallo,

      Ich hatte letztens ne MobileMe Testversion genutzt die aber mittlerweile abgelaufen ist. Meine me.com emailadresse hat mir da aber so gut gefallen, wüsstet ihr ne Möglichkeit wie ich die übernehmen kann?;) danke

  • Ich freu mich schon riesig drauf!

    • Ich auch! Und da ich gerne Teste, bin ich mal auf icloud.com gegangen und hab mich angemeldet mit meinem bestehenden Account (kein Entwickleraccount!!). Und siehe da, die Anmeldung hat funktioniert und ich kann alles einsehen?!?
      Kann das noch jemand bestätigen?
      P.s.: Hab auf meinem alten 3GS die iOS5 GM bereits installiert.
      Beim 4er warte ich noch auf den JB. :-P

      • Kann ich bestätigen. Das liegt in erster Linie daran, dass mit IOS 5 eine der 3 wahlweisen Voraussetzungen erfüllt sind. iCloud geht davon aus, dass ein Entwickleraccount vorliegt, wo sonst sollte IOS 5 jetzt herkommen… :-)

        Hab IOS 5 (GM) übrigens auf meinem 4er installiert. Funktionierte reibungslos…

      • @Martin: Danke für die Info. Ja sowas in der Art hab ich mir auch gedacht. ;-)
        Bin sicher nicht der einzigste, weil die Seite ziemlich langsam ist. :-P

  • Wann soll das ios morgen online gehen?

  • Deswegen steht bei Punkt eins im Bild auch bei den 10GB unten drunter 15GB :)

  • Das heißt im Klartext wenn ich mein alten iTunes ACC mit einem neuen *@me.COM Konto nutzen will ist das nicht möglich oder hab ich das falsch verstanden?

    • das frag ich mich auch grade, benötige ich dann etwa 2 accounts? einen für itunes mit meinen bisherigen einkäufen und einen neuen?

    • Nein, Du kannst auch einen iCloud-Account mit deiner bisherigen Apple-ID anlegen, dir fehlen dann allerdings der E-Mail-Dienst (logisch) und das synchronisieren von Notizen.

    • Hab mir jetzt unter meiner derzeitigen apple i mit gmx adresse einen icloud account erstellt, inklusive me adresse. Unter einstellungen -> store kann ich meine apple id auf die me adresse umändern.

      • Die email Funktion ist beim erstellen mit altem Account deaktiviert. Man kann die me Adresee aber beim aktvieren von Email in der iCloud konfigurieren.

    • Man kann mehrer iTunes Accounts über einen iCloud Account laufen lassen. Wie oben steht bis zu fünf!

      • Und welche Adresse ist dann die HAUPT-iCloud-Adresse? Die jetzt schon bestehende AppleID oder die neu erstellte (zusätzliche) .me-Adresse? Also welche Adresse nimmt man dann für den Zugriff unter http://www.icloud.com und dem iPhone?

    • So wie ich das sehr drückt der Artikel sich da falsch aus. Der iTunes Account ist ja gleichzeitig auch die AppleID die ja wohl jeder hat (weil iTunes-Account).

      Jedenfalls wenn man sich damit in der iCloud anmeldet, dann wird die AppleID/iTunes-Account scheinbar zum iCloud-Account erweitert.

      Ich melde mich jedenfalls mit meiner privaten Email-Adresse in der iCloud an. Sowohl am Mac, am iPhone als auch auf der Seite iCloud.com

      Das man einen neuen Account einrichten muss ist Blödsinn.

      • Marcus (NI-Biker)

        Kann das noch jemand anders bestätigen?
        Auch ich bin gerade ratlos, was mit meiner bisherigen APPLE-ID und den damit gekauften Apps, Alben und Songs wäre, wenn ich mir eine neue APPLE-ID zulegen müsste, um mich bei iCloud anzumelden…
        Von daher fände ich die Aussage von bifi super, wenn sie eben noch von anderen Usern verifiziert werden könnte…

      • Bestätigt. Einfach die bisherige Apple-ID nehmen, fertig.

  • Kann ich das update schon morgen früh gegen 6 installieren?

  • Hmm, ich habe zwei Apple IDs: einmal für meine App-Einkäufe und eine weitere MobileMe Apple ID.
    Wenn ich nun die MobileMe in die iCloud switche werden meine alten Einkäufe nicht mehr gesynct.
    Wenn ich meine App-Einkaufs-ID switche ändert sich meine E-Mail-Adresse.
    Hmmm, was mach ich morgen? Hilfe!

  • Mit Punkt 2 wäre ich vorsichtig. Was passiert mit den Alias Adressen von MobileMe?

    • Das habe ich auch schon versucht heraus zubekommen und immer noch keine vernünftige Antwort. Ich will halt nicht meine Aliasse verlieren, da meine E-Mail Korrespondenz darauf ausgelegt ist.

    • Auch zu 2.:
      Kann man seine bisgerige iTunes-Account-Mail-Adresse dann nicht einfach in die neue @me ändern?
      Dann werden doch alle Einkaufe migriert.

      Das „mehrere-zu-einem“-Zusammenlegen klappt bestimmt auch irgendwann.

      (Oha, mir fällt gerade auf, das Sonderzeichen, z.B. °, …, •, —, „…“, ›…« usw., unter iOS ähnlich erweitert werden können wie A zu Ä – war mir nicht bewusst!)
      Ich bin ein Held! ;-p

    • Alias Adressen kann man weiterhin in der iCloud anlegen (max 4 wenn ich mich nicht täusche).

      • Das ist korrekt. Man kann in iCloud Aliases einrichten. Meine hat die iCloud direkt bei der Migration von MobileMe übernommen.

  • Mal ne frage zu den Fotos. Wenn man Bilder in neue Alben kopiert nehmen sie dann auch Speicher ein oder ist es sozusagen nur eine verlinkung aus dem hauptordner?
    Weil wenn man Fotos aus dem hauptordner löscht verschwinden diese auch aus den anderen.

    Btw. Wo is eigentlich das Wörterbuch? Kann es in der hm nicht finden (Wörter definieren lassen)

  • Und ab wann geht’s los?

    BTW wird man vorher noch mit iTunes 10.5 rechnen können?

  • Wenns denn die Musikdownloads per iTunes in der Cloud auch in Deutschland geben würde wär’s supi^^
    Aber dank der GEMA wird’s wohl nix -.-

  • Um wie viel wird denn morgen iOS 5 freigegeben?

  • Können MobileMe Nutzer noch eine zweite (neue) Email Adresse einrichten? Wenn ich die icloud aktiviere, verfallen dann die MobileMe Funktionen (zb Galerien freigeben)?

  • Außer dass ein Backup hinterlegt werden kann ist die Cloud der Telekom um einige GB besser :-)
    25 kostenlose GB und die Ordner als Laufwerke auf dem Desktop des Rechners machen es so schön einfach

  • Wer’s noch nicht weiß: man kann sich bereits jetzt eine kostenlose @me.com Adresse sichern. Einfach in der iOS 5 GM in den Cloud einstellungen die Notizen aktivieren und Account anlegen.
    Lg

  • hab da mal
    ne frage… kommt das ios und icloud morgend um 19:00 oder wann??

  • Zu Punkt 2: was ist denn mit meiner jetzigen AppleID? Melde ich mich damit an bei iCloud und bekomme eine .me-Adresse? Oder muss ich mich für iCloud KOMPLETT neu anmelden und meine jetzige AppleID ist hinfällig?

  • Moin Moin!

    Spezialfrage:
    Ich habe mehrere Emailalias unter meinem Mobile account.

    Beispiel:
    vorname.name@me.com (accountname) und Vornamename@me.com (alias)

    Ich denke mal, alle Alias kommen mit rüber in die Cloud.

    Weiss man jedoch schon, ob man einen Alias zum neuen Accountnamen machen kann?

    Das interessiert mich, weil ich hauptsächlich einen alias zum emailen hernehme, dieser sich jedoch auf dem iphone nicht als „standard“ einstellen lässt. Das macht es am iPhone etwas hakelig.

    Vielleicht weiss es ja jemand.

    LG Chris

  • Ob das ganze auch mit OSX Snow Leopard oder älter läuft?
    Ob brauche ich unbedingt Lion?

  • Aber ich kann iCloud nicht mit einem Windows PC Synchronisieren, oder?

  • Juhuu endlich geht es los, bin mal gespannnt wie einfach es sein wird, seine Geräte immer auf den neusten Stand zu bringen. Ich finde dies aber eine geile Sache, wenn man mit dem iPad oder iPhone erstelle Dokumente innerhalb weniger Minuten auf dem Rechner ansehen kann. Was mir auch beim iCloud noch Sorgen bereitet, ist das Datenvolumen meines Vertrages. Da müssen die Anbieter unbedingt noch nachlegen. Ich habe zwar 5 GB zur Verfügung bis die Drosselung kommt, komme aber häufig an meinem Limit ran, sodass ich öfters die letzten Tage im Monat langsam surfen kann, selbst die Apps werden nicht runtergeladen. Total ätzend. Wie ist es bei euch?

  • So ganz kapiere ich das auch noch nicht.
    Habe einen deutschen und einen US Account.
    Diese werden von mir und Partner genutzt, damit wir uns nicht alles doppelt kaufen.

    ich dachte mir wir nutzen den deutschen und englischen Account nur zum Apps und Musik kaufen. Und damit jeder seine Privatsphäre hat natürlich jeder einen eigenen neuen Cloud Account.

    Oder reicht es wenn sich Nur einen einen neuen macht,
    Da ja Apps und Musik eh über 5 Accounts gesyncht werden? Langsam wird mir das zu kompliziert.

    Ideen??

  • Ich habe einen gemeinsamen iTunes ACC mit nehm Freund, kann man dann zB die mail und kontaksynchronisation einstellen, das nur auf meinen geraten synchronisiert wird?

    Und: Wird iOS5 schon ab 00:00 Uhr oder erst im Laufe des Tages verfügbar sein?

  • benötige ich für den iphoto abgleich OS X Lion? das kann ich nämlich nicht installieren (zu alter mac). und das ist so ziemlich die einzige funktion die mich an icloud reizt. vllt noch der musikabgleich.

    • genau das würde mich auch interessieren…

      Geht die icloud nur mit Lion oder auch mit Snow Leo?
      oder ist das unabhängig, weil in den Programmen (itunes, iphoto, iwork usw) integriert?

      • Das würde mich auch interessieren. Diejenigen, die zuvor MobileMe nutzen werden dann dank SnowLeo ausgesperrt und haben dann gar nichts mehr?

        Das kann ich mir echt nicht vorstellen.

  • Ich verstehe da mit Mail nicht was genau bringt das also auf iCloud.com

  • Ist es nicht so, dass wenn man einen bezahlten MobileMe-Account samt Funktionen wie Aliases genutzt hat, diese ganzen Funktionen eh noch bis 2012 nutzen kann? So hatte ich das verstanden

  • Heißt das, dass die Synchronisation der iWorks Dokumenten nur dann läuft, wenn iCloud Backup an ist? Dachte das wären separate Funktionen. Wie funktioniert das denn, wenn ein Spiel sich mit der iCloud verbindet?

    – das Backup erfolgt 1 mal am Tag z.B. 0 Uhr
    – ich spiele um 2 Uhr auf dem iPhone bis Level 4
    – danach spiele ich um 8 Uhr auf dem iPad bis Level 2 (muss ja neu anfangen, da der Stand nicht synchronisiert wurde)
    – um 0 Uhr erfolgt die nächste Synchronisation (die App wurde zuletzt auf dem iPad benutzt)
    – ich starte das Spiel auf dem iPhone und bin wieder in Level 2

    • Das gleich wäre ja mit Texten. Ich denke mal, das man iCloud zu einstellen kann, das die Daten direkt automatisch übertragen werden. Sonst macht es doch keinen Sinn. Oder eben manuell. Wäre ja auch noch eine Lösung. Morgen wissen wir aber mehr.

      • habt ihr in der Präsentation etwa nich aufgepasst? :D

        iCloud synchronisiert automatisch das, von dem es denkt, dass es das Richtige is.. is es das aber nicht, könnt ihr in die iCloud gehen und das auswählen was eurer Meinung nach tatsächlich das Richtige is.

  • Ich bin Günter und finde ifun schon seit längerer Zeit total spannend. Dies ist jetzt erst mein erster Kommentar bei ifun. Als grosser Apple-Fan und Nutzer des Bezahldienstes MobileMe hoffe ich nun durch die Einführung von icloud auf eine erhebliche Verbesserung. Gerade derzeit habe ich viele Probleme mit MobileMe. Ich hoffe nur, dass der Umzug nach icloud keine Schwierigkeiten bereitet. Da habe ich schon ein mulmiges Gefühl.

  • Welche Daten beinhaltet so ein Geräte-Backup eigentlich? Musik und Videos wohl kaum, sonst würden die 5 GB ja auf keinen Fall ausreichen.

  • Ich hoffe Apple arbeitet ernsthaft daran, iTunes Accounts zusammenfügen zu können. Habe derzeit einen Account, worüber ich meine ganzen App-Käufe getätigt habe und einen MobileMe Account, der im Januar ausläuft. Um alle Funktionen der iCloud nutzen zu können, wird aber eine @me.com-Mailadresse vorausgesetzt (z.B. für die Synchronisation von Notizen). Finde es ärgerlich, dass das Feature an eine @me.com-Mailadresse gekoppelt ist.

    • Nein, es ist nicht gekoppelt.

      Ich habe durch die iOS 5 auch ein iCloud account machen können mit meine AppleID (GoogleMail).

      Danach kannst du die eine *@me.com Email-adresse anlegen und diese oder deine AppleID kannst du verwenden um dich in die iCloud einzuloggen.

      Auch wenn ich nur meine GoogleMail adresse benutze kann ich trotzdem Notizen und Erinnerungen synchronisieren und es wird nicht zwingend ein MobileMe account benötigt.

      • Meine Erinnerungen, Lesezeichen, etc. synchronisiert er auch einwandfrei via iCloud. Möchte ich aber meine Notizen darüber synchronieren, erscheint bei mir ein Hinweis mit folgendem Inhalt: „Legen Sie eine kostenlose E-Mail-Adresse bei @me.com an, um Notizen zu aktivieren.“

        Aber ich glaube, ich verstehe jetzt, was du meinst. Ich kann meinen derzeitigen GMX-Account, der für App-Käufe herhält mit einer neuen @me.com-Adresse verknüpfen und mich dann entweder über die @gmx.de- oder @me.com-Adresse einloggen bzw synchronisieren? :)

  • Verstehe 8. nicht, das geht im Store jetzt doch auch, kann ja sogar auf dem iPhone sehen was ich alles kostenlos nachladen kann… Was hat das für einen Sinn? Spielstände werden ja sicher separat gesichert, glaube kaum dass Apple jede App komplett pro User als Duplikat noch mal sichert…

  • Was passiert eigentlich mit den Mobile me Accounts? Wir haben das Familienpaket.

  • Ich bin verwirrt… nicht mal Apple kann mir helfen, vielleicht ihr?
    Kann ja sein, dass die Frage in Einzelteilen schon beantwortet wurde, aber ich würde gern nochmal kurz zusammenfassen, was mein Problem ist.

    Ich bin iTunes-Kunde der ersten Stunde. Damals noch mit einer total unnötigen Web.de-Mail-Adresse angelegt. Das heisst: ich kaufe alles im ITS via Web.de-Account.

    Meinen gesamten Mail-Verkehr, LocatemyiPhone, Gallery, FaceTime, etc. mache ich über ne Me.com-Adresse, da sich damals schon (laut Aussage von Apple), die Accoungts nicht zusammen legen ließen…

    Nun meine Frage: Die Me.Com-Adresse ist ja von eminenter Bedeutung für mich. Welchen Account soll ich in den iCloud-Account umwandeln?

    Oder Wandel ich besser beide um und bete, dass Apple die dann zusammenlegen kann?
    Da geht mir der Fortschritt etwas zu holprig Apple….

    • Das gleiche Problem habe ich auch. Und die Infos bei Apple sind nicht gerade hilfreich „es geht nicht“. Das Problem werden sicherlich Zigtausende haben (sofern überhaupt so viele andere User Mobileme so lange ertragen haben wie ich).
      Passt aber ganz gut zu der aktuellen Strategie, ein Lion irgendwo zwischen Alpha- und Betazustand zu veröffentlichen.
      In der Tat, alles etwas holprig derzeit…

      • meine Antwort findest du weiter unten, da man Kommentare ja hier immnoch nicht bearbeiten kann… :-/

  • Das hört sich ja alles gut an, bin gespannt, ob dass alles auch wirklich funzt.

  • Was mich mal genauer interessieren würde ist die Sache mit den Apps in der Cloud! Okay über iTunes zahle ich beim erneuten Download auch nichts für bereits gekaufte Apps. Aber kann man auch noch Apps laden die nicht mehr im Store erhältlich sind wie z. B. der Vlc-Player?

    Dann muss man ja trotzdem alles weiterhin sichern da man nicht weiß ob die App in ein paar Monaten noch zur Verfügung steht!

  • Wenn ich meine AppleID auf eine me.com-Adresse ändern möchte, bekomme ich zwar eine Meldung, dass ich die Mailadresse bestätigen soll, aber die Mail (die dann an meine me-Adresse gehen soll) kommt nicht an.

    Das heißt, ich kann meine primäre Apple-ID nicht umstellen?

  • Versteh ich das richtig- um mein iphone finden zu nutzen muss ich mich in der cloud anmelden?? Die extra app im appstore gibts dann nicht mehr???

  • Die Punkte 8 und 9 gibt es schon lange und haben nichts mit iCloud zu tun. Wobei Musik und Filme bisher nur in den USA dazugehörten und daran ändert sich morgen auch nichts.

    Den interessanten Punkt habt ihr leider gar nicht behandelt. Als MobileMe-Kunde hat man ja in der Regel ein iTunes-Konto unter einer anderen Adresse, denn iTunes gab es lange vor MobileMe. Wie funktioniert das denn nun morgen? Mit welcher Kennung muss ich mich bei iCloud anmelden? Wie kann ich auf meine bisherigen Einkäufe (iTunes-Kennung) UND E-Mails (MobileMe-Kennung) weiterhin zugreifen?

  • Weis einer ob dann auch iTunes 10.5 raus kommt.

  • Also alle Daten meiner Apple ID werden an eine iCloud E-Mail weitergeleitet (@icloud.com)? Und zusätzlich bekommt man eine @me.com Adresse oder wie? Und wofür ist die @me.com Adresse?

    • Du bekommst keine @icloud.com Adresse. Du erhälst weiterhin @me.com

      • Nicht weiterhin, ich habe momentan nur eine Apple ID und nie Mobile Me gehabt.
        Ich verstehe es aber so, dass man eine neue @me.com Adresse zusätzlich bekommt?
        Ich blicke gerade nicht durch :D

  • Ich verstehe fotostream nicht ganz: bis zu 100 Fotos sind 30 Tage lang auf den iOS-geräten verfügbar? Heisst das, dass wenn ich 1100 Fotos habe und die nicht in einen „lokalen“ ordner verschiebe, nach 30 Tagen dann nur noch die letzten 1000 auf meinen geräten sind? Oder dass sie 30 Tage in der Cloud sind, bis alle geräte einmal verbunden sind und sich die Fotos holen. Kurz zusammengefasst: muss ich Fotos aus dem fotostream Ordner verschieben um sicherzustellen, dass keine Fotos verschwinden??

  • Leider leider leider hat iCloud immer noch nicht ein von mir vermisstes Feature. Ich meine folgendes. Wenn ich eine Mail bekomme auf dem iPhone und diese Mail an einem Webbrowser oder anderem Mailprogramm (Sparrow) lese und archiviere, wird die Mail in der iPhone App erst verschwinden, wenn ich das Programm zu einem Reload bewege. Bei den Exchange Mails von meinem Gmail Account klappt das perfekt, dass die Mails in der iPhone App in dem Moment von allein verschwindt, in dem sie an einem anderen Rechner (oder iPad) archiviert werden. ich finde das so nervig, dass aus diesem Grund iCloud nicht verwenden werde. Ich kapiere nicht, warum Apple bei einem Pushmailservice dieses Problem nicht in den Griff bekommt.

    Versteht ihr das??

    • Das Exchange von Google hat aber leider auch ganz andere Nachteile.

      Auf den iPhone kann man nie eine Email ganz löschen.

      Du löscht eine Email aus den Posteigang musst genau diese Mail aus „All Mails“ löschen.

      Das heißt alle Mails die man kriegt sind dann doppelt und müssen doppelt gelöscht werden.

      Schade eigentlich…

      • Ich habe auch einen Gmail Account und via Exchange nur die Kontakte & Kalender gesynct. Mails und Notizen synce ich via IMAP. Kommen nur sek. verzögert rein; die Postfächer sind in Deutsch (nicht Englisch) und du kannst deine Mails durchsuchen.
        Sehe im Excahnge Email Sync keinen Vorteil…

  • Alex und Nicole

    Hallo,

    wann kommt den iOS ?

    Danke

  • Weiss jemand ob man mit der iCloud für Windows Firefox Bookmarks syncen kann ohne den Umweg über xmarks und Internet Explorer.

  • Hallo, hab heute Nachtschicht. Kann ich gleich morgen früh los legen?

  • Gut das mein iPhone Backup nur 4,2 Gb benötigt. Das die 5 Gb bei dem neuen 64 Gb iPhone reichen glaub ich kaum.. :(

  • Was ist denn mit Musik in ITunes, die nicht gekauft (sondern aus dem CD Archiv digitalisiert) wurde ? Liegt dann in der Cloud nur ein Teil meiner ITunes Bibliothek…

    LG
    BL

  • Wann öffnet sich eigentlich der Zeitungskiosk.

  • ich glaube ifun muss noch ein weiteres Q&A erstellen :-)

    Das mit den ACC hab ich nicht gerafft.

    Ich habe eine Vorname.nachname@gmail.com Adresse als iTunes anmelde addy.

    kein MobileMe, kein US acc oder sowas. Ganz normaler Standarduser.

    Was muss ich wann wie machen?

    • Morgen in iOS5 mit deiner bestehenden gmail-adresse bei icloud anmelden und icloud ganz normal nutzen. Willst du auch noch ne @me.com Adresse, kannst dir diese später immer noch erstellen und kannst dich dann entweder über die me-adresse oder wie gehabt mit gmail adresse einloggen.

      …so hab ichs zumindest verstanden. korrigiert mich wenn ich falsch liege ;) …hab selber auch nur ne gmail adresse

      • korrekt – aber dann funktioniert weder der Mail- noch der Notizensync oder?

      • Ne genau, weil man ja keine me adresse hat. Wenn man sich die anlegt geht das natürlich auch.
        Aber: Meine Notizen werden schon jetzt mit der Googlemail Adresse gesynced…oder ist das was anderes?

      • aha
        interessant! und deine mails auch?

        d.h. ich kann später eine me anlegen aber muss sie nicht nutzen damit meine anderen mails gesynct werden, auch wenn sie nicht über die mobileme-mailadresse laufen? kann doch nicht sein oder? andererseits brauhc ich die mailsync überhaupt?
        viel wichtiger wäre mir, dass ich endlich aufm iphone in ordner verschieben kann etc

      • naja, du kannst deine gmail-mails nicht über Apple iCloud synchen, wohl aber über gmail selber. Einfach per IMAP. Geht schon seit Jahren. Meine Mails und Notizen sind schon immer synchron auf allen Geräten.

        Mail synchronisieren über iCloud geht nur mit @me Adressen. Ist aber ja auch nichts anderes als über Google mit IMAP so wie ich das sehe…

  • Mit meinen 300mb von Telekom ist mein Volumen doch total schnell verbraucht. Gibt es da ne einstellung das es nur gesynctwird wenn man per WLAN verbunden ist?

    Am meisten Freu ih mich ja auf den wifi Sync :) ich packe Lieder in iTunes und wenn ich kein iPhone abends zum laden ranhange am stromnetze synchronisiert es :)

  • hey, kann ich ohne icloud alles (bis auf find mx iphone) weiterbenutzen? oder besser: wird ohnr mein einverständnis irgendetwas in die wolke geladen?

  • Kann jemand etwas zur Sicherheit von ICloud sagen?
    Wie wird es verschlüsselt?Denn teilweise sind doch sehr Persönliche Daten gesichert.
    Theoretisch könnten die Entwickler doch auf alle gesicherten Daten zugreifen oder nicht?
    Fragen über fragen….

  • Hey,
    wann wird der iCloud Dienst morgen online gehen? Und wann wird iOS5 zur Verfügung stehen? Also vllt. auch schon morgen früh um 5 oder 6?

  • Ich hab ne Frage.
    Wie ist es eigentlich wenn man einen kostenlosen Mobilme account hat ( die wo nur für mein iPhone suchen sind), kann man dann auch diesen ACC mit iCloud verübten oder geht des nur mit den kostenpflichtigen acc’s?

  • Was mich wundert.. nur für Entwicker…

    Ich hab es aber schon seit 3 Wochen ?
    Und ich habe keinen Entwickler Account.. Oo

  • Ein komplettes iPhone BackUp in der iCloud?

    Ich weis ja nicht wie groß so ein ganzes iPhone Backup ist, aber doch sicherlich mehrere GB oder?

  • Ich bin ein bisschen altmodisch was meine Kontaktdaten und meinen Kalender angeht! Ist iCloud zwingend für die Sync, oder kann ich mit iOS5 auch weiterhin wie gehabt mit iTunes und Kabel die Sync durchführen? Jetzt schon Danke für erhellende Auskünfte.

  • Muss ich dieses i cloud nutzen oder kann ich weiterhin i thunes zum sichern nutzen? Warum wird das alles so kompliziert , wie soll ich das meiner Frau wieder alles erklären??

  • Eigentlich ist es ganz einfach.
    – mit der jetzige Apple ID(mit der ihr apps kauft), z.B. x@gmx.net, wird icloud am iOS-Gerät aktiviert
    – mit der adresse (x@gmx.net) meldet ihr euch im Browser unter icloud.com an
    – alte @me.com adressen können in die icloud verschoben werden
    – sollte keine @me.com vorhanden sein kann man eine neue erstellen
    – für einkaufe im AppStore usw. wird die alte Apple ID (x@gmx.net) benutzt
    – die @me.com wird nur als Email verwendet & schaltet, wie hier schon gesagt, die Synchronisation zwischen icloud & iOS-Gerät in Sachen Mail und Notizen frei.
    -alle anderen icloud Funktionen, wie Backup & Sync von Kalender & Kontakten, sind auch ohne @me.com verfügbar.

    • „die @me.com wird nur als Email verwendet & schaltet…“

      d.h. ich muss über die me.com schreiben damit die auch gesynct werden oder muss zumindets meine 3 anderen mailaccounts dahin umleiten… verstehe ich richtig?
      Wenn ja: total doof!

      • Wieso doof ? Apple mit der iCloud ist doch nicht dafür zuständig ob und wie du fremde Mailkonten syncst-deinen Einwand versteh ich nicht.

  • Was genau bedeutet es,wenn ihr schreibt,ohne neue .me Adresse kann man das neue Mail und die Notizen-Synchronisation nicht nutzen? Wenn ich ein icloud Konto mit bestehnder Apple-ID erstelle,werden doch meine Mails trotzdem synchronisiert,ich habe eben bloß keine neue .me Adresse oder? Kann sich doch nicht jeder ne neue Emailadresse leisten…

  • Ich hab mir bei MobileMe mal n testaccount gemacht. Den hab ich gekündigt. Die Email adresse ist aber noch reserviert, und das Passwort geht auch noch. (es kommt nur das ich den Account im Moment nicht aktivieren kann. )

    Kann ich den morgen reaktivieren?

  • Grandios, oder?
    Ich bekam folgende Mail von Apple:

    „Da Sie „xxxxx@me.com“ bereits als MobileMe Apple ID verwenden, ist es leider nicht möglich, diesen Namen als iTunes Store Account-ID für Ihren bereits bestehenden iTunes Account zu nutzen. Die beiden Accounts, Ihr derzeitiger iTunes Account und Ihr neuer MobileMe Account können nicht zusammen gelegt werden, bzw. konvertiert werden, da es sich um zwei eigenständige Apple IDs handelt. Jede Apple ID muss eindeutig sein.

    Wenn Sie einen neuen iTunes Store Account mit Ihrer MobileMe ID erstellen, wird dieser neue Account separat von Ihrem aktuellen iTunes Store Account angelegt. Die Accounts würden dann über jeweils separate Einkaufsstatistiken verfügen und es wäre nicht möglich, die Accounts zusammenzuführen oder Einkäufe von einem Account in den anderen zu übertragen.“

    Bin ich der einzige, der ein solches Problem hat? MobMe kam doch erst viel später….

    Ich bin relativ angepinselt und weiss nun nicht, welche der Accounts ich in iCloud umwandeln soll…

    Ich wage auch zu bezweifeln, dass dieser link hier problemfrei funktioniert, aber einen Versuch isses wert…

    http://blog.brianstucki.com/po.....aredicloud

  • Servus,

    ich versteh das System ICloud noch nicht so ganz:
    Herausforderung:

    2x Iphone (1x Firma; 1 x Frau) + Ipad

    Alles über einen Itunes akount aktiv da man apps ja nicht doppelt kaufen möchte.

    werden nun meine Firmenmails / Termine (exchange) auf alle Geräte verteilt? Das kann m.e. nicht Sinn der Erfindung sein? Oder läuft das nur bei Terminen / Mails die über @me adresse geschickt werden?

    THX für die Infos vorab.

    CM

    • Ohne es jetzt zu wissen, gehe ich mal stark von aus, dass bei allen Accounts die du verknüpfst, alles auf die Geräte verteilt wird. Anders macht es für mich keinen großen Sinn. Vielleicht denkt Apple ja auch weiter und bietet uns Einstellmöglichkeiten. Ich benutze für meine 3 Geräte (iPhone, iPad und PC) einen Account. So umständlich will ich es nicht machen.

  • wann kommt den Morgen ios 5 und icloud ?

    • Ja sobald es da ist. Auf die Frage kann dir nur Apple eine Antwort geben. Bis jetzt gab es die Updates meist schon gegen Mittag. Schau einfach bei iTunes vorbei.

  • Muss man eigentlich die Daten via icloud syncronisieren oder geht das auch nach wie vor mit itunes und Kabel? Weil ich meine Termine und Kontaktdaten nicht der Wolke anvertrauen möchte….

    VIelen Dak für ein paar Infos.

  • wann kommt den Morgen ios 5 und icloud ?

  • Wie ist das denn, wenn ich mir jetzt einen neuen itunes-account erstelle? Bekomme ich dann auch eine icloud-id?

    Und bekomme ich ausschließlich einen itunes-account ZUM EINKAUF, wenn ich mir eine icloud-id erstelle oder gilt die dann für alles?

  • Hi,

    ich habe momentan eine xx@gmail.com E-Mail, die ich auch als Itunes Store Account nutze. Überlege mir dann aber auf eine @me Adresse umzusteigen. Dafür melde ich mich morgen mit meiner @gmail Adresse bei icloud an und erstelle danach eine neue @me email. Anschließend kann ich für Einkäufe auch die @me Adresse nutzen und dennoch auf meine bisheren Einkäufe mit der @gmail Adresse zu greifen. Meine Gmail E-Mails leite ich auf die @me weiter und nutze dann nur noch diese.

    Habe ich das richtig verstanden?

  • funktioniert eigentlich find my iphone Handyortung auch mit dem 3gs??

  • Joachim Kerscher

    Und wie wird das mit dem Umzug der vorhandenen Apps beim neuen 4S ? Via iTunes synch oder erst acount bei icloud und dort in die Wolke speichern ?
    Weiss das hier schon jemand ?!?
    Ich hoffe meines kommt auch bald ….
    Joachim

  • Muss ich dann alles neu kaufen wenn ich einen neuen iTunes Account bekomme?

  • Wann wird das update morgen denn verfügbar sein?

  • Hallo zusammen,

    habe da mal 2 Verständinsfragen:

    Ausgangssituation:

    2 iPhones und 1 iPad. Aktuell einen iTunes Account um alle Apps, Musik etc. auf allen Geräten zu haben. Zusätzlich einen MobileMe Account um Kontakte, Kalender und Notizen auf allen Geräten zu syncen. Soweit so gut bis jetzt.

    Ich werde meinen MobileMe Account in die iCloud umwandeln und meine Frau wird sich einen eigenen iCloud Account machen. So kann jeder seinen „Account“ jetzt dann selber managen (Mail, Backup, Reminders, Find My Friends, Documents etc.).
    Kalender werden dann gegenseitig freigegeben.

    Frage 1: Ist es möglich (so wie beim Kalender) Kontakte, Notizen oder Reminder auch freizugeben, oder müssen wir Kontakte, die uns beide betreffen, doppelt anlegen (also jeder in seiner eigenen icloud) oder kann man sie einfach übertragen?

    Frage 2: Ist es möglich auf dem gemeinsamen iPad beide iCloud Accounts einzurichten damit wir dort sozusagen zusammen auf alles Zugriff haben? Wenn nicht was wäre hier die beste Lösung? Einen extra Account machen nur für das iPad?

    Hoffe mal das die Fragen nicht zu blöd bzw. verständlich „rübergekommen“ sind und freue mich betimmt gute Antworten.

  • Ist es überhaupt sinnvoll schon das iOS 5 zu laden? Es haben ja noch nicht alle apps ein update für das iOS 5 gemacht? Ob nachher noch alle apps funktionieren???

  • iCloud hin oder her. Mich interessiert eigentlich mehr, wie sicher meine Daten sind.
    Mit den Free Cloudservice gibt man ja eigentlich freien Zugang auf Mac, iPhone und die anderen Devices!

    Hat da eigentlich mal einer von euch dran gedacht?

  • Bei mir gibt es folgendes eventuelles Problem:

    Ich habe einen iTunes Account unabhängig von meinem bestehenden MobileMe Account. Den iTunes Acount nutzt meine Freundin auch auf ihren iPhone und MacBook für Apps etc.
    Wenn ich jetzt zur iCloud migriere um meine syncs zu behalten, kann dann meine Freundin einen eigenen iCloud Acount erstellen um ihre privaten Daten zu syncronisieren und weiterhin meine Apple ID benutzen um APPS zu kaufen etc. ??
    Vielen dank für eure Hilfe!

  • wie funktioniert das eigentlich mit dem IOS Update ? Über ITunes mit Kabel oder über den Itunes Store Kabellos ?

  • Kann ich über den neuen iCloud Account dann Emails verschicken??

  • Kann ich dann mit dem iCloud Account eMails versenden?

  • Mal was neues:
    Ich hab einen Familienaccount und bin der Hauptuser.
    Wenn ich morgen als erster switche, was passiert dann mit meinem Unteraccount und dem meiner Frau und meines Bruders (auch Unteraccounts)???

  • Hab ich das richtig verstanden, daß mit dem neuen iCloud Account eine eMailadi dabei ist?

  • ICloud inclusive eMailaccount hab ich daß richtig verstanden??

  • Verliere ich wenn ich mit meiner Mailadresse von Mobile me zur iCloud umziehe die iDisk, oder kann ich die weiter nutzen so lange wie mein Abo läuft?
    Weiß das jemand?

  • Kann mir jemand bitte erklären warum ich schon zugriff auf die iCloud habe?

    Aber schon ca. 2 Wochen !!
    Und ich habe keinen Dev Account…

  • Kann ich iwo nach gucken, ob ich mich ausersehen iwi doch zum DEV Account hoch gekauft habe?

  • Gibts eigentlich auch Kritik an der cloud, z. B. Thema Datenschutz/Sicherheit? Ich möchte private Daten nicht pauschal „irgendwo“ parken wenn ich nicht weis wer alles Zugriff hat.

  • Ich weiß nicht on ich mich darüber freue. Bislang habe ich 4 itunesinstallationen auf bier rechnern verwendet um accounts Von mir Und Frau frau(rechner 1 – 2 iphones, 1 ipad), einer meiner besten freundin (rechner 2 1 ipad und 1 iphone Und 1 ipodtouch, meiner mutter (rechner 3 1 iphone) und meiner exfreundin (rechner 4 1 ipodtouch Und ein ipad) zu synchronisieren. Nach der umstellung auf die icloud warden also eine ganze reihe Von Geräten so nicht mehr zu synchronisieren sein. Selbst bei den Geräten in unserem haushalt (meine frau Und ich werden wohl beide

  • Ich hab ne Menge Apps auf meinem iPad und auf meinem iPod Touch, werden bei Backups eigentlich nur App-Infos und Spielstände gesichert ? Und wenn ja wie frisier ein Backup, wenn man etwa 18GB Apps hat, ich überlege mir nämlich für die paar 16€ auf 10GB zu upgraden, aber das muss sich natürlich lohnen.

  • Scheint als wären ziemlich viele leute überfordert mit der icloud :)

    wäre mal gespannt wie viele leute wirklich so wichtige termine haben das sie die info gleich auf jedes device gesynct haben müssen ;)

    Ich find das ganze handling mit itunes schon scheiße und jetzt kommt noch zum überfluss die cloud dazu.
    Danke apple, wieder ein dienst auf den ich gerne verzichten werde – von datensicherheit will ich gar nicht anfangen zu sprechen. Aber das interessiert hier ja die wenigsten, hauptsache neues spielzeug

  • Ist jetzt was bekannt wie es mit 10.6 und iCloud ausschaut?

  • ~ ~ F R A G E ~ ~

    Hey Leute,
    ich habe eine kleine Frage…
    Die beschäftigt mich schon sehr lange und ich finde leider keine Antwort…
    Es geht um den iCloud Account…
    Ich besitze wie viele andere auch eine Apple-ID welche ich mit einer @gmx.de Adresse nutze.
    Wenn ich Morgen einen iCloud Account erstelle bekomme ich ja (wie es in der News steht) eine NEUE Apple-ID und eine @me.com Adresse.
    Aber das würde ja bedeuten das ich von 0 anfange. Sprich meine ganze Einkäufe usw. sind ja weg bzw. auf meiner anderen Apple-ID…
    Was ich eigentlich möchte ist meine Apple-ID mit der @web.de Adresse zu einer mit @me.com umzuwandeln…
    Ist das möglich?
    Oder bin ich dann gezwungen iCloud mit meiner @gmx.de Adresse zu nutzen wenn ich meine „alte“ Apple-ID behalten möchte?

    Hoffe Jemand kann mir bisschen helfen…

    Danke!

  • Keine Sorge, ich nutze es bereits ähnlich: dein GMX Account bleibt wie bisher inkl. aller Einkäufe. Zusätzlich bekommst Du eine freiwählbare @me.com Adresse. Es wird alles gut :)

  • Eine Antwort auf die Frage von Ralfz würde mich auch sehr interessieren!
    Was passiert bei MobileMe-Familienaccounts wenn der Hauptnutzer den Wechsel zur iCloud durchführt?
    Werden die Unteraccounts automatisch zu eigenen iCloud-Accounts oder gehen sie gar verloren bzw verlangen eine erneute Einrichtung der jeweiligen Nutzer?
    Gibt es hierzu vielleicht schon ein Supportdokument oder anderwertige genaue Informationen von Apple? Danke!

  • moin zusammen,
    die iCloud-Seite ist freigeschaltet ;) muss aber mal was fragen:
    ist iCloud am iPhone nur unter iOS5 nutzbar?

  • Hey are using WordPress for your site platform? I’m new to the blog world but I’m trying to get started and set
    up my own. Do you need any html coding knowledge to make your own blog?
    Any help would be greatly appreciated!

  • This allows one to have adequate funds to retain the necessities,
    such as compared to housing, food, bills and so on while making a particular payment for your
    debt obligations. Developing a full-time job is a popular start, but being displayed ambition and progress is extremely convenient.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven