iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 968 Artikel
   

Mehrere Accounts verbinden: Apple arbeitet an einer Lösung

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Dem Thema selbst haben wir uns im Juni én Detail gewidmet. Wer nachlesen möchte klickt sich zurück ins Archiv: Mehrfach-Accounts auf dem iPhone – Abzusehende Probleme mit iOS 5.

Kurz zusammengefasst: Nicht wenige iPhone-Nutzer verfügen über mehrere Apple IDs. Ein App Store-Konto und eine MobileMe-ID etwa, die – dies hat Apple hier beschrieben – bislang nicht zusammengelegt werden können. Umständlich, denkt man an Funktionen wie die Heimfreigabe, Apples Foto-Stream, die automatischen App-Downloads oder euer eMail-Konto. Alles Dienste die an einem der beiden Accounts hängen.

Gute Nachrichten diesbezüglich erreichen uns aktuell aus den USA. Dort hat Apples PR-Team mittlerweile mehrere, an Tim Cook adressierte eMails zum Thema beantwortet und scheint sich den Mehrfach-Account-Besitzern inzwischen angenommen zu haben. Zwar gibt es bislang noch keine Möglichkeit zwei Apple-IDs miteinander zu kombinieren, Apple arbeitet jedoch aktiv an einer Nutzung:

MacRumors reader Robert emailed Apple CEO Tim Cook about the issue, and quickly received a phone call from an Apple executive relations employee. She had spoken to the team responsible for Apple IDs and acknowledged that they understood the issue and that more people would run into the problem with iCloud. She also repeated that there is no way yet to combine accounts but revealed they are working on it. In the meantime, she recommended picking a single account to plan on keeping indefinitely and to make all future purchases on that account.

Freitag, 16. Sep 2011, 10:57 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wäre wirklich dringend notwendig

  • Das hôrt sich doch gut an. Ich habe aber irgendwo bei Apple im Supportberech gelesen, dass die Nutzung von zwei Apple IDs in iOS5 genauso funktionieren wird, wie noch im iOS4. Aber dennoch sehr schön, dass es bald mit einer klappen wird

  • Es freut mich sehr, dass Apple anscheinend doch noch auf seine Anwender hört. Das Thema der unterschiedlichen (aber eigenen) Accounts ist ein nachhalitges Ärgernis.
    Wünschenswert wäre auch die Möglichkeit, internationale Accounts zusammenzulegen. War man z.B. eine Zeit lang im Ausland und hat im dortigen Store etwas gekauft (z.B. in den USA), muss man bei Updates sich immer wieder mit diesem Account anmelden. Selbst wenn man seine Zeit in den USA beendet hat.
    Aber auch bei einem „reinen“ Apple-User in Deutschland…. Mal @mobileme.com, dann @ mobile.com, jetzt @me.com usw. Alle drei Varianten sind bei mir noch aktiv und ich würde sie liebend gerne zusammenlegen.

    • Hä? Wann bitte gab es denn E-Mail-Adressen mit „@mobileme.com“ oder „@mobile.com“? Du meist doch sicher „@mac.com“, oder?
      ;)

      • Nein nein, ich meinte schon „mobileme.com“. Aber Du hast Recht: der @mobile.com sollte @mac.com sein.

    • „eigentlich“ ist es nicht erlaubt, aus dem Ausland einen US account anzulegen. So stand es zumindest mal in den Geschäftsbedingungen…ich würde daher meine beiden nie zusammenlegen.

  • na das wird aber auch mal zeit…

  • Sehr löblich :-)
    Ein richtiger Schritt und die Kunden werden ernst genommen.

  • „…but revealed they are working on it.“
    Sowas hat man schon so oft von allen möglichen Firmen gehört…
    Man „arbeitet“ natürlich gerade alleine schon dadurch daran, dass man diese Emails beantwortet.
    Das ganze bedeutet nicht wirklich, dass jemand gerade an einer Umsetzung sitzt.
    Der einzige Grund zum Jubeln wäre gewesen, wenn das Problem einfach schon vorher bedacht worden wäre.

  • Wäre super. Das ipad meiner sis,von mir und iphones von meinen eltern und mir mitgetrennten faceids und apps von einem konto

  • Vielleicht gibt es eine Lösung im Form eines Masteraccounts, der die verschiedenen Accounts einbindet. Bin gespannt.

  • Scheinst ist diese Thema völli an mir vorbei gerauscht. Erklärt mir bitte einer wozu ich mehrere IDs brauche? Ich habe seit 5 Jahren eine, und vermisse nichts. Danke.

    • Bei mir sind es insgesamt 3, ein deutscher Account (dort wurde ich geboren), ein österreichischer(da arbeite ich) und ein US Account(dort habe ich ein 1 gelebt).

      So bekommst du ganz schnell mehrere IDs. Da natürlich auch noch in jedem Land unterschiedliche Inhalte im iTunes Store verfügbar sind(z.b. hatte Österreich bis vor kurzen keine Filme) bist du teilweise dann gezwungen, einen weiteren Account anzulegen.

    • Ich habe ebenfalls 3 Accounts: 1x US-Account da Serien im O-Ton in den USA nur einen Bruchteil kosten und alle Promocodes bis vor kurzem nur für die USA galten. Ich habe zig Apps für amerikanische Entwickler und französische Entwickler übersetzt und einen US Gutschein erhalten als „Bezahlung“. Dann habe ich eine Apple ID die ich verwendet habe um im Apple Store einen Mac zu kaufen. Diesen habe ich dann auch für iTunes verwendet. Und der dritte Account kommt durch MobileMe zustande. Da ich gerne meine Email Adresse behalten möchte von MobileMe habe ich also mit der iCloud Einrichtung unter iOS5 für Kalender, Emails und Kontakte Apple ID 1 zu nutzen, für iTunes Käufe Apple ID2 und für meine „Gutschein“Apps Apple ID3 was auf Dauer sehr nervig werden würde

  • …man hat z.b. 2 Accounts, wenn man schon vor einer .mac oder MobileMe Apple-ID eine zum einkaufen im iTunes Store hatte, so geht es mir, und ich wollte damals natürlich nicht meine gesamte kaufhistorie verlieren, also blieb ich zum einkaufen bei der ersten id – für alles andere nehm ich meine MobileMe. Danke Tim!!! Ich hatte diese bitte schon als Feedback an Apple geschickt, sobald iCloud angekündigt wurde…

  • wenn es möglich werden sollte, Accounts zusammenzulegen, dann ermöglicht dies doch auch den verkauf seiner itunes einkäufe wie z.b. apps. ich kaufe mir z.b. einen account bei ebay, der verkäufer gibt mir die daten dazu, und ich führe meinen eigenen account und den gekauften zusammen, somit habe ich die apps aus dem gekauften account übernommen. ?!

    • Was für scheiss laberst du da??? Das ist illegal BTW.

      • und was laberst du bitte für scheiß?! nur weil apple das in seine agb schreibt wird es nicht illegal! es muss noch geklärt werden ob nicht die agb von apple „illegal“ sind und ob apple überhaupt was beim weiterverkauf gebrauchter software zu melden hat! informier dich doch erstmal bevor du dummlaberst!

    • Ich gehe mal davon aus, das nach der Zusammenführung zweier Accounts einer gelöscht wird. Denke nicht, das Jemand seinen Account bei ebay verkauft, und dann seine gesamten Einkäufe verlieren möchte…

  • Michael Hoffmann

    Tja nun ist es 1 Jahr später, ich habe das beschriebene Problem 2 Accounts zu haben und ständig switchen zu müssen. Und allen „seriösen“ Quellen zum Trotz: Apple ist es einfach nur egal dieses Problem.

  • Gibt es für dies höchst ärgerliche Problem immer noch keine Lösung ???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18968 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven