Artikel Warum entscheiden sich Smartphone-Käufer für Android-Geräte?
Facebook
Twitter
Kommentieren (139)

Warum entscheiden sich Smartphone-Käufer für Android-Geräte?

139 Kommentare

Beziehungsweise: Warum entscheiden sich Smartphone-Käufer, die auch das iPhone begutachtet und nicht einfach nur der “Shop-Beratung” vertraut haben, gegen Apples Geräte und für eines der Modelle mit Googles Android-Betriebssystem? Eine US-spezifische Studie, die jetzt im Rahmen des  Apple vs. Samsung Verfahrens veröffentlicht wurde klärt auf.

Android-Käufer, die zumindest mit den Gedanken gespielt haben ein iPhone zu erwerben, bewerten hier ihre letztlich kaufentscheidenden Gründe:

  • 48% wollten ihren aktuellen Mobilfunkprovider nicht wechseln.
  • 36% vertrauen und bevorzugen die “Google”-Marke
  • 30% wollen ein größeres Display.
  • 27% bevorzugen den Android-Market für Apps (Google-Voice etc.)
  • 26% wollten eine bessere Geräte-Integration der Google-Dienste
  • 26% sehen in ihrem Android-Phone das “latest and greatest smartphone”
  • 25% wollten Googles GPS-Navigation
  • 25% waren auf der Suche nach der aktuellsten Technologie

Die von Apple beauftragte Studie wurde 2010 durchgeführt und 2011 erstmals Cupertino-intern veröffentlicht. Samsung hat die Ergebnisse nun in das laufende Verfahren eingebracht.

Diskussion 139 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • btw. Wieso muss ich meinen Mobilfunkbetreiber wechseln, um an ein iPhone zu kommen? Gibt es in den USA Andoid-only-Provider, oder wie?

      — Franz Pferdinand
      • @kev: naja, ein Prepaid smartphone macht ja auch irgendwie wenig sinn?!

        — Franz Pferdinand
      • Ich werde mir mein iPhone (5) auch direkt bei Apple bestellen und dann ein Prepaid Tarif nehmen. In der USA kann man auch bei Apple nur über Provider bestellen.

        — kev
      • WIie gesagt die Studie ist von 2010, damals musste Verizon (CDMA-Netz) Kunden in den USA noch auf das iPhone verzichten.

        — nicolas
      • @Franz

        Wieso? Es gibt doch inzwischen genügend Anbieter mit Smartphone-Flatrates.

        — Niels
      • Naja, weil zum Beispiel eminus kein iPhone anbietet…
        (subventioniert…)

        — iDirkPeter
      • Prepaid und smartphone macht keinen Sinn? Was kann ein vertragshandy denn mehr oder besser? Der Kommentar macht keinen Sinn!

        — Rainer361
      • @ rainer361
        Ein smartphone ohne internet ist kein richtiges smartphone! Das iphone hängt immer im internet!
        Wenn du da keine flat hast zahlst du dich dumm und dämlich!

        — Peter(s)
      • So ein Schwachsinn. Bei simyo gibts für 9,90 im Monat 1GB Daten (Danach wird gedrosselt). Das reicht ja wohl dem Großteil der Nutzer allemal. Außerdem ist das bei den Verträgen meistens genau das selbe(Volumen mit vollspeed und dann wird gedrosselt).

        — john
      • prepaid hat nichts mit nicht-smartphone-fähig zu tun, sondern dass man anders bezahlt und ungebunden ist. gibt doch unzählige prepaid-flatrates da draußen…

        — maki
    • Ich habe mir im Dezember ein Galaxy Nexus(vorher 3GS) geholt, finde ich bis heute das einzige Androiden device das dass iPhone 4 in ein paar Punkten sehr überlegen is und mit dem 4s zumindest teilweise mithält.

      Der Hauptgrund damals war ein größeres Display, vor zwei Wochen habe ich dann gemerkt das ein Handydisplay egal ob 3,4,5 Zoll groß einfach zu klein zum gescheiten Surfen und Filme gucken ist. Also spielt es keine Rolle wie groß das Display ist und ein ipad musste her. Seitdem bin ich mehr als zufrieden und nutze glücklich wieder iOS.

      Den 30% von oben kann ich nachfühlen, aber man merkt schnell dass das Display gar nicht so groß is.

      Fabian
      • Pepaid mit zugebuchtem Tarif ist schon sinnvoll.
        Mich kommt das bedeutend günstiger als ein Vertrag.

        — Marvin
      • Seh ich genauso. Vorallem, weil man sich je nach Gebrauch den richtigen Tarif dazubuchen kann. Echt ne tolle Angelegenheit! ;)

        — Felix
      • Richtig, aber dennoch ist es billiger und was für kleinbürgerliche Sparer.

        — George
      • Ja, so single-touch dinger, wo man immer ne sekunde nach einer interaktion warten muss, bis was passiert :D
        die billigsten andoid dinger kosten 130€, man hat sogar eine Garantie: die garantie. Dass man garantiert nie ein update bekommen wird^^

        — Franz Pferdinand
      • Ja und genau sowas sucht die Mehrheit der Bürger, die ihre Smartphones/Tablets beim Dicounter kaufen.

        — Niels
      • au backe kleinbürgerliche spießer???
        wie geil!!!
        nutze zwar ebenfalls ipad und iphone, aber gerade das iphone nutzt idr sehr häufig die unterschicht! gerade die mit wenig geld holen sich apple um sich wenigstens hier ein wenig aufzuwerten, auch wenns blödsinn ist!

        — tiki
    • Ein vergleichbares Android Smartphone das auch was drauf hat, besonders Hardware technisch kostet genauso viel wie ein iPhone…
      Die billigen Androids sind einfach nur ein Reinfall da reicht teilweise der Prozessor und Arbeitsspeicher nichtmal für Angry Birds…
      Und zum Android Store: der ist komplett virenversäucht und die Apps laufen nicht auf allen Geräten da es so viele verschiedene Androids gibt…

      —  iCubano 
      • Das ist grade für mich als entwickler so toll: man muss seine ios-apps nicht auf 150 verschiedenen displaygrößen usw testen und unterschiedliche hardware api verwenden. iOS entwicklung ist en traum, im vergleich!

        — Franz Pferdinand
      • Ja ganz meiner Meinung! Und alle iPhone Apps laufen auch auf dem iPad. Das kannste bei Android vergessen da laufen manche apps die auf n HTC laufen nicht auf nem Samsung. Das gleiche auch teilweise bei unterschiedlichen Modellen der selben Marke.

        —  iCubano 
      • Klar alle Apps bei Android sind Viren … Den Schmarn kann ich nicht mehr hören. Vor jeder Installation wird angezeigt welche Rechte das App anfordert (Telefonbuch Auslesen, aufwecken des Systems, Dateizugriff etc.) das bekomme ich bei Apple nicht …

        — Mark
      • @Mark…das sehe ich ganz genauso! Auch wenn das für mich kein Grund das Betriebssystem zu wechseln!

        — Starflash
  1. Da wurden wohl die ganzen Leute nicht mitgezählt die sagen “ich würde mir niemals ein iPhone kaufen weil ich keine Songs per Bluetooth schicken kann” ;)

    — Maxprandi
      • Ich glaube, hier hängt etwas ganz Anderes in der Entwicklung zurück…!

        — JotOER
      • 100% Agree….. das iPhone liegt was Technik angeht hinter den aktuellen Samdungs, HTC und Sonies, aber was Service und Wertigkeit angeht vor den ganzen “Wettbewerbern” Meins wurde immer mit neustem OS versehen, welches Androide kann das schon von sich behaupten?

        — hans die Wurst
    • Ahhm, mit jailbreak kann man Bluetooth richtig benutzen, und ein iPhone ohne Jailbreak ist wie ein Ei ohne Eigelb…
      bääägs..
      Aber mal ehrlich, wer benutzt das Bluetooth schon hab’s bei meinem sony erricson vor drei Jahre. Das letzte mal benutzt, wenn nehm ich Bluetooth zum mit dem Auto zu verbinden oder einem Lautsprecher…

      —  iCubano 
    • Wer verschickt denn bitte songs per bluetooth? Das war vlt. vor jahren noch so. Haste keine 10€ im Monat für Musik?
      In der Zeit, in der der song übertragen wird oder du das iphone gejailbreaked hast, kannste auch arbeiten gehn.

      — john
      • Jailbreak geht mittlerweile so schnell und einfach bei iOs 4 und früheren sogar ohne pc! Was willste mehr?

        —  iCubano 
      • Irgend wie glaub ich du hast bluetooth noch nie genutzt… Man kann damit wesentlich mehr machen als nur lieder zu verschicken…
        Dämlack^^

        — MikeInB
      • …selbst aufgenommene Fotos an ein andres Handy oder auf dem Laptop senden geht per Bluetooth im iOS ebenfalls nicht ohne…was mich immer wieder ärgert…

        — iGu
  2. Der Preis dürfte bei vielen auch noch eine Rolle spielen. Selbst wenn die Top Android Handys auch einen iPhone ähnlichen Preis haben, haben sie schon nach 2 Monaten ordentlich an Geld verloren.Wenn man bedenkt das Apple für ein 3 Jahre altes Handy noch 369€ nimmt.

    — kev
    • @kev seh ich genauso / habe auch schon öfter im Freundeskreis von meinem iPhone geschwärmt als erstes kommt ist mir zu teuer. Bei gefühlten 20 Samsung Androiden zwischen 100-500 Euro und den iphones… das 3GS will eben keiner mehr und die anderen sind doch teuerer…

      — Litte
      • Dafür ist das iPhone das Smartphone mit dem höchsten Werterhalt.

        — iDirkPeter
      • Du hast alle die Samsungs vergessen die unter 100 €
        Kosten!
        Schrecklich die Teile :-(((

        — Alex
  3. Die Leute die ich kenne, die Android Handys haben, kauften es weil der Anschaffungspreis deutlich geringer ist.

    — Crossbow
    • Ist in meinem Bekannten und Freundeskreis genauso.
      Die die sparen wollen/müssen kauften sich alle ein Android Handy mit der Begründung das es doch viel günstiger ist als ein iPhone.
      Die denen das Geld “egal” ist, haben alle ein iPhone.

      Jeden den ich kenne, der ein iPhone hat, möchte ggf. zwar eine Generation überspringen aber auf jeden Fall bei iOS bleiben.

      — anton
    • Ja, diese Argumente höre ich auch immer. Stimmt ja auch.
      Allerdings kontere ich immer mit den kostenlosen und völlig problemlosen iOS Updates.

      Als zweites Argument höre ich immer, Apple beschränke die Nutzer zu sehr.
      Betrifft mich zwar nicht, kann ich im einen oder anderen Fall aber nachvollziehen. Stichwort: Flash. Manche brauchen das eben, ob es nun sinnvoll ist oder nicht, sollte tatsächlich der Nutzer entscheiden dürfen. Genauso wie den Standard Browser. Finde hier inzwischen Google weitaus besser. Ach ja, die Widgets und die Bildschirmgestaltung nicht vergessen.

      Alles in allem nutze ich mein fast zweijähriges iP 4 immer noch täglich, muss nur alle zwei Tage aufladen, und habe erstaunlich wenig Kratzer auf dem Display. Das alle relativiert den hohen Einstiegspreis erheblich. Allerdings werde ich trotzdem das neue iPhone sehr genau mit den Samsungs vergleichen.

      — Tomtom
    • Das iPhone ist nicht nur im Anschaffungspreis am teuersten. Die Subventionsmöglichkeiten für die Carrier sind auch am geringsten. Deswegen werden IPhones in Deutschland über Verträge verkauft. Im Gegensatz zu den USA wird auch immer nur das Neueste Modell vertrieben während in den USA lange Zeit das 3GS als 1 Dollar Phone weiter abverkauft wurde. Na ja letztlich ist das auch der Grund weswegen das 3GS auch noch IO6 kompatibel ist . So schließt sich der Kreis

      — Armin
  4. …und nun frage ich mich, was die Entscheidung pro Android mit dem Kopierwahn der Koreaner zu tun hat…

    — Horst
  5. Ein Arbeitskollege von mir besitzt ein iPhone 4, ein Galaxy S2 und ein altes Nokia. (Brauchen tut er zwar nur eins, aber verrückte Leute gibt es immer :D). Er prahlt immer rum: Das Galaxy S2 hat ein soooo schön großes Display und kann Flash. Und man kann es so schön mit Dateien, welche auf einer externen Festplatte liegen, über den PC synchronisieren, was man ja beim iPhone nicht kann.

    — iTobi
  6. Es ist vollkommen egal ob Android oder iOS. Jedes hat seine Vor- und Nachteile. Was kann ich mit einem Android mehr als iOS oder umgekehrt, wenn man die Hardware außer acht lässt? Im Web surfen und Games spielen , das kann ich mit beiden. Insofern spielt nur das Desgin eine Rolle.

    — iFlorian
    • Es soll doch auch Menschen geben, die solche Geräte beruflich/professionell Nutzen und nicht nur zur Unterhaltung besitzen.

      — iTobi
      • Und in Sachen Business-Funktionalität ist iOS leider ziemlich rückständig.

        — travis@work
      • Travis: du benutzt für die Arbeit also lieber ein virus technisch gesehen unsicheres System, auf dem man meist kein aktuelles Update bekommt usw!?? Na dann…
        Ich würde auf einem android smartphone nicht mal online Banking machen!!!

        — ispeedy
      • @Franz Hat es doch schon längst. Bei meiner Firma (>200.000 Mitarbeiter weltweit) ist iOS noch nicht zugelassen, wegen Sicherheitsbedenken.

        — Tomtom
      • Ich gebe tomtom und travis recht.
        Android ist auch bei meiner firma weiter verbeitet als iOS und mein Arbeitgeber ist weit größer als 200.000…
        Es ist wie mit Windows.
        Da das system freier ist, kann die programmier abteilung hiet auch wesentlich besser eine eigene sicherheitsstruktur aufbauen und die systeme wesentlich besser schützen als wie bei apple, wo eigentlich nur apple wesentliche sachen am system ändern kann.
        Viele Leute denken eine Firma wäre mit ihren Sicherheitsstandards genauso verkümmert wie eine Privatperson.
        Und das stimmt in keinster weise!
        Von daher gesehen ist in einem Unternehmen ein Android gerät wohl sicherer als ein iOS gerät.

        — MikeInB
      • Also meine Firma hat >301000 Mitarbeiter und es ist iOS zugelassen. Und es werden Macs neben PC neuerdings zugelassen.
        Androide habe ich noch nicht gesichtet.
        Auch nicht bei meinen Kollegen.

        — PeterO
    • Na, dann Versuch mal mit ‘nem Android Gerät halbwegs. Ernsthaft Musik zu Produzieren. iOS mausert sich dagegen immer mehr zu ‘ner neuen Gattung von Musikinstrumenten und mobiler Produktionsumgebung. Und zwar mit teilweise innovativen Tools u. a. von großen Namen wie Moog, Korg, Yamaha, etc. ‘ zwar nur ein kleiner Markt, aber ungemein spannend.

      — Plø
  7. und was mit den Leutz die den Umstieg vom iPhone aufs WP7 Phone (zb. HTC Titan)wagen über die schreibt keiner was… oder? Diese Studie gibt’s nicht oder die % Zahlen sind so erbärmlich das es keiner juckt. OS Android und OS WP7 bz.8 ist ein weit gestreuter Gerätewirrwarr das in % festzuhalten finde ich hingt gegenüber Apple OS.

    — hardi
    • Hast du den Zusammenhang begriffen? Was hat W7 und HTC mit dem Patentstreit zwischen Samsung und Apple zu tun?

      — BenchR
    • Es gibt noch nicht so viele Geräte mit Windows Phone7 und die Studie ist mittlerweile 3 Jahre alt da gab es das noch nicht…
      Außerdem hat dieses Dokument Samsung ins Verfahren gebracht und Samsung unterstützt nur Android…

      —  iCubano 
  8. Also ich bin auch sehr verwundert darüber, dass der Preis überhaupt nicht als Argument aufgeführt ist. Natürlich ist ein Android-Topmodell nicht viel günstiger, aber die “Auslaufmodelle” bekommt man dort im Gegensatz zu Apple hinterhergeschmissen.
    Von allen Smartphone-Interessenten die ich kenne, entscheiden sich alle nur dann für einen Androiden, weil ihnen ein iphone zu teuer ist.

    Und als absoluten Witz empfinde ich das Argument “bevorzugen den Android-Market für Apps”: Welche App vermisse ich denn als iphone-Nutzer? Im Gegensatz dazu liest man bei fast jeder iphone-only Pressemitteilung: Kommt diese App auch für Android??

    — Niels
      • Da ist es wieder das Geld! Geiz ist bei vielen leider doch immer noch geil! Im android store gibt’s halt viele Apps gratis, welche im APp store bei Apple ein biscchen was kosten!
        Aber das schöne ist ja, es gibt noch mehr gratis dort; Viren, Trojaner, usw… Hehehe… Geht ruhig dahin!!
        Und man muss ja seine Musik dann bezahlen, sowas; keine geklaute Musik aufm smartphone ; so ne Sauerei aber auch… Und schon wieder Geiz ist geil, diesmal sogar gepaart mit komischen rechtsbewusstsein …
        Wer sich ein android kauft, ist halt noch net reif fuer wahre Qualität!

        — ispeedy
  9. Also ich bin nicht unbedingt ein Apple Fan Boy obwohl ich einige Produkte von denen besitze und von der Qualität überzeugt bin aber schaue trotzdem gerne mal über den Tellerrand.
    Bestes Beispiel meine mittlere Tochter. Während mein Sohn und die “grosse” auch voll auf Apple abfahren wollte die andere unbedingt ein Android Phone haben. Ihr wichtigstes Argument war ein grösseres Display. Sie hat ein LG Optimus Speed P990 bekommen und daswurde von mir auf IceCreamSandwich mit einem CustomRom “gepimped”…alter Schwede, das LG läuft super flüssig, verfügt über schöne Animationen und sämtliche “online” Dienste funktionieren perfekt, inkl. der neue Market von Google. Keine Lags oder ähnliches. Wirlich ein tolles Gesamtpaket für einen “recht” kleinen Preis.
    Nichts desto trotz würde ich mein 4S nicht gegen einen Androiden tauschen wollen, mir gefällt die Vernetzung zwischen meinen verschiedenen Apple Produkten zu gut ;)

    — AMG Design
  10. Also ich hatte vor kurzem ein Galaxy Nexus und Android macht einiges gut, aber vieles auch eben nicht so.
    Aber warum so viele auf Android gehen ?
    Weils alles gratis gibt !
    Geht mal auf Boerse. und schau mal was es dort alles für Android gibt …
    Und das geht alles ohne Jailbreak – da können Schüler und Studenten viel Geld sparen !
    Aber eben – Apples Möglichkeiten fehlen einfach ! (alleine nur Airplay und Airprint, Mirroring usw. )

    — mgandalf
    • Hmm, also da frag ich mich aber jetzt, was denn nun einfacher geht. Nen Apple TV für 100€ kaufen und an den TV anschließen um mal kurz ein Bild oder Video am TV anzusehen oder per DLNA mit dem ich direkt aus der Foto app die medien zum TV streamen kann. Da muss ich am TV nichtmal umschalten geschweige denn irgend was dazu kaufen, so einfach geht das. Da sieht man mal wieder dass Apple eben nicht alles perfekt macht. Android und iOS sind auf exakt der selben höhe und dennoch so unterschiedlich, dass ein Direktvergleich =besser/schlechter gar nicht möglich ist. Wer denkt, Android ist nur ne billige und schlechte iOS Kopie für jedermann, hat nicht im Geringsten eine Ahnung von dem System. iOS ist toll, Android ist genauso toll. fertig.

      — Laggy
      • Aber nicht jeder Fernseher unterstützt dein supertolles streamingandroidding (dlna). Und ein neuer Fernseher der das Tut kostet auch über 600€. Fürs iOS gibt’s auch mal schnell ein preiswertes HDMI oder Avi Kabel und das appletv kann noch viel mehr, es ist wie ein eigenatändiger iPod und der Kauf lohnt sich allemal…

        —  iCubano 
      • @icubano, das gibt es auch für Android und zwar nennt sich das Mini HDMI.und außerdem, das Geld was die Android User beim Telefonkarte gespart haben, können sie jetzt beim Fernseher investieren.

        — Dexter
  11. Ich habe 3 iPhones 3GS 32 MB, 4rer 16 MB und ein 4rer 32 GB. Sind zwar teuer aber ich weiß was ich hab.
    Achso ein Samsung Galaxy Mini auch noch was ich kaum benutz.

    Wolverine
  12. ganz einfach: 1. wegen Flash
    2. wegen dem größeren Display
    3. Flash wird seit Android 4.1 Jelly Bean nicht mehr unterstützt und das neue Iphone wird aller verraussicht nen 4 Zoll Display bekommen
    4. ich wechsle deshalb wieder zurück zu Apple und den qualitativ wesentlich besseren Apps :-)

    — Hazz
  13. Hallo,

    Also ich bin vom iphone 3gs auf ein galaxy note umgestiegen, weil ich kein Mäusekino mehr wollte, weil ich keine Lust auf itunes mehr hatte, weil ich mal was neues ausprobieren wollte und weil apple im Bereich Handy einfach keinen Vorsprung mehr hat. Ios ist gut und stabil aber langweilig und begrenzt.

    Habe noch das neue ipad und bin zufrieden aber in ein paar Jahren läuft auch dort android ios den Rang ab da wette ich drauf. Die Zeit der Innovationen sind bei apple wohl vorbei.

    — Joemeino
    • Das glaube ich nicht, denn Android alleine macht noch kein gutes Gerät – zum einen muss die Hardware sehr gut abgestimmt sein und zum anderen spielt auch der Herstellersupport eine wichtige Rolle. Und eben in diese Breiche investiert Apple klugerweise sehr viel Geld und Zeit. Wer z.B. mal versucht hat Google bezüglich Nexus Support zu kontaktieren, weiß wovon ich rede – und das ist nur ein Beispiel. Bunte, tolle Smartphones bauen, können viele, erst bei genauerer Betrachtung/Nutzung zeigen sich die Schwachstellen, die das Marketing verschweigt.

      — Vertex
    • Und hat du’s schonmal mit Jailbreak probiert? Winterboard und Bytafond bringen Farbe und leben in die Bude und dann gibt es Tausende Hacks und zwecks die das iPhone zu einem noch genialeren Gerät machen wo Android nicht mithalten kann…

      —  iCubano 
      • Traurig, dass das iPhone das nicht schon vom Werk aus kann. Von Custom Rom fange ich jetzt nicht an.

        — Dexter
    • Bekannte hat aus dem Grund sich ein Sony Ericsson gekauft,nach 3 Tagen dürfte ich ihr ein gebrauchtes 4′er für 300€ besorgen und sie verkaufte ihr S-E ich glaub für 250 bei eBay .

      Eric75
  14. Android ist wohl dann spannend und unbegrenzt….
    Spannende Software habe ich im Büro (Windows), da ist Mann immer wieder von den spannenden abstürzen überrascht…

    — ChrissDriss
    • Ich frag mich immer wie die Windows-Hasser es immer schaffen die Rechner zum absturz zu bringen.
      Spätestens seit win 7 muss man dafür echt können beweisen

      — zlot555
    • Also wir haben auf der arbeit windows xp und unsere it abteilung hats wohl wirklich geschafft das system komplett neu aufzubauen :D bei mir ist noch nie das system abgestürzt…
      Ich an deiner stelle würde also mal der it sagen sie solle doch mal anfangen zu arbeiten^^

      — MikeInB
  15. Ich denke, daß vielen Kunden das Warten auf das iPhone 5 zu lange ist und andere Hersteller mit Ihren neusten Geräten bereits auf dem Markt sind und die Händler wollen einfach nur verkaufen – egal was. Und so werden einige Kunde auch ein anderes Smartphone kaufen, obwohl sie zu erst ein iPhone wollten.

    Steffen
  16. Viel interessanter sind doch eher die Umsteiger. Allein für Apps kommt da einiges an Ausgaben zusammen. Wenn ich jetzt auf Android wechseln würde wären wären einige hundert Euro vergeigt! Für mich DAS Hauptargument beim iphone zu bleiben

    — Andreaslpz
    • Noch ein Argument: Alle iPhone apps werden auch vom iPad unterstützt. Beim Android kannst u das vergessen da läuft eine App auf dem HTC und auf dem Samsung ist Schicht im Schacht, das gleiche auch bei verschiedenen Modellen derselben Marke…

      —  iCubano 
      • Dafür sehen aber IPhone Apps auf dem IPad maximiert grottiger und pixeliger aus als ein Android App, der für Smartphone-Größe programmiert wurde… Als Beispiel nenne ich nur Instagram

        — linh
      • Allerdings ist das seid dem iPad 3. Gen. auch nochmal besser geworden. Ich war letztens ganz überrascht als ich eine reine iPhone App. auf dem neuen iPad gestartet hab.

        — DonAlfonso
      • Htc hauseigene Apps laufen nicht auf samsung Geräten. Alle anderen Apps aus google Play store laufen auf alles Geräten verschiedener Hersteller.

        — Dexter
  17. Ich finde sehr bemerkenswert, wie viele hier das ios verteidigen und dabei nicht nur sachlich bleiben sondern auch immer wieder diejenigen angreifen, die Pluspunkte für das Android System entdecken. Ich bin auch von dem iPhone überzeugt, jedoch würde ich nie ausschließen mir ein Androiden System zu kaufen. Davon abgesehen hat Google viele tolle Produkte auf dem Markt gebracht. Jedes System hat seine vor und Nachteile, sich jedoch nur auf ein System zu fixieren und alles andere schlecht zu reden zeugt gerade nicht von Intelligenz. :-)

    — Starflash
    • Evtl liegt es daran das es hier ein Apple Forum ist !
      Ich habe für 2 Kumpels mit Samsung und HTC
      Phon’s mal irgendwas raufgemacht da die immer abgestürzt sind !
      In meinem Haus wird es den Grünen Roboter auch nie geben !
      Wer jedoch dieses System nutzen möchte soll es tun !

      Eric75
      • Was ist das denn für eine schwachsinnige Begründung?? Du bestätigt das was ich in meinem Kommentar geschrieben habe. ;-)

        — Starflash
  18. - ich sehe Google skeptisch bis kritisch
    - google ist nicht das unternehmen, dem ich Daten anvertrauen möchte
    - ich finde die Gigantomanie der Bildschirme nach 5″ als Wahnsinn
    - mir fehlt eine saubere Integration in mein Heimnetz.
    - es gibt keine zentrale Backup und Recover Lösung
    - Synchronisationen mit Mac OS X geht nur mit Zusatzprogrammen
    - es gibt bei Geräten ohne SD-Slot kein USB Mass Storage sondern nur MTP, was stark beschränkt ist
    - m4B läßt sich über MTP nicht synchronisieren, obwohl es mit AKIMBO einen guten Player gibt

    Aber ich denke viele sagen auch “Apple will ich nicht, die bevormunden mich”. Wenn man aber Android genauer betrachtet, dann ist Google nicht besser, sondern nur anderes. Die vermeintliche Freiheit im Android gibt es auch nicht. So muss man Adressen und Kontakte zwingend über Googles Wolke synchronisieren, direkt mit einem Rechner geht nicht. Für mich ein noGo, aber auch Droiden-Benutzer haben ihre persönliche Rosa Brille auf.

    — Elv
    • Also bei meinen Sony Xperia S wurde ich gefragt ob die Kontake über meinen Handy oder über meinen googleaccout verwalten möchte .. Man hat also die Wahl … Immer dieses Halbwissen …

      — Mark
      • Achja und ich kann sie mit mein Pc syncen und brauche kein Google dazu … So und jetzt setzte ich meine rosa Brille wieder auf .

        — Mark
  19. Allein wegen der ganzen Apps die ich mittlerweile gekauft habe werde ich mir auch das 6. iPhone kaufen. Da funktioniert die Apple strategie ;-)

    — Jan
  20. Jemand bek Apple selbst sagte doch einmal (war es nicht sogar Jonathan Ive?) “Bei Apple geht es nicht hauptsächlich um die schnellste und beste Technik, sondern um Design und Funktionalität” Trifft für Soft- und Hardware aber sehr gut zu. Android braucht halt ein Quadcore und 1GB ram damit es einigermaßen flüssig läuft, aber dann siehts trotzdem Kacke aus!

    — db
  21. Hm, mich stört eigentlich nur das etwas zu klein geratene Display. Mit 4″ sollte ich aber zufrieden sein. (also ich mein andere Hersteller bekommen ein größeres Display hin bei gleicher Gehäusegröße und das iPhone nutzt den freien Platz einfach gar nicht)
    Den rest bekomme ich durch Jailbreak (Freiheiten usw.).

    Wenn das nächste iPhone mich aber nicht überzeugt, könnte ich womöglich auch wechseln. Apple hat mich bereits mit iOS6 enttäuscht.

    — eric1803
  22. Bin ich eigentlich der einzige der sich wunder das samsung diese statistik in das laufende verfahren eingebracht hat :-) woher haben die so vertrauliche informationen, der laden ist doch echt das letzte, ausspionieren und kopieren und wenn ihnen einer auf die finger klopft blöd stellen.

    — DeVIce
    • Weil diese daten frei gelegt werden mussten?
      Nennt sich richterliche verfügung und nicht spionage mr. Bond…
      Also ich selbst hab den patentstreit ja mittlerweile zu 98% abgeschaltet aber selbst das ist noch zu mir durchgekommen.

      — MikeInB
  23. Bin vom iPhone 4 auf das Galaxy S3 gewechselt. Apps sind bei Apple klar besser, mich stört aber das Abhängigkeitsverhältnis. Von der Leistung her, ist Android auf dem S3 wesentlich schneller, auch als das 4S.

    — Icke
  24. Da ich schon mal von einem iPhone einen Ausflug zu einem Galaxy gemacht habe – und wieder zurück :-) – kann ich ja mal meine Beweggründe zum Besten geben:

    Positiv
    - größeres Display
    - SD-Steckkartenplatz
    - Zugriff über Computer auf Dateistruktur / einfaches Kopieren

    Negativ und deutlich überwiegend
    - alles übrige und das war viel …

    Just my two cents!

    Andreas

    — Andreas
  25. Im meinen Bekanntenkreis ist es so, das diejenigen, die sich für Android entschieden haben hauptsächlich der hohe Preis des iPhones abschreckt und man sich lieber ein günstigeres Smartphone kauft.
    Nicht jeder ist bereit oder in der Lage 600 – 700 Euro für ein Handy auszugeben, was ich durchaus nachvollziehen kann.
    Diejenigen denen es nicht um den Preis ging, war das Display des iPhones zu klein und dann gibt es noch ein bis zwei Personen die grundsätzlich einen Hass auf Apple und seine Produkte haben.

    Das hört sich jetzt so an, als wenn die Android-Nutzer in meinem Bekanntenkreis in der Überzahl sind, aber dem ist nicht so, gut die Hälfte haben ein iPhone 4, 4s oder 3gs und der ein oder andere Androiduser schielt schon mal neidisch auf mein 4er, will aber wie gesagt nicht soviel Kohle ausgeben.

    — Alexander
  26. Warum ich mich obwohl ich ein Appletv und einen IPod Touch habe gegen ein iPhone und für ein Sony Xperia S entschieden habe :
    Das Display ist das beste was es derzeit auf dem Markt gibt. Es ist das hochauflösenste
    Das Design gefällt mir besser
    Die offene Struktur des Programmkauf gefällt mir besser. Und das da ein Virenscanner läuft merke ich garnicht…
    Ich bin Herr über das Gerät, es wird wie ein USBstick erkannt.
    Das Preis Leistung Verhältnis ist besser
    Ich wollte mir mal Android anschauen
    Die Kamera ist besser

    — Mark
  27. Alle die ich kenne und die sich ein Android gekauft haben,taten dies aus einem einzigen Grund: Es ist günstiger als ein iPhone. Nichts von den oben genannten Punkten wurde jemals von mir als Grund gehört…

    — Marco
  28. Nachtrag: Und das dem iPhone ebenbürtige Androids fast genauso teuer sind, weiß der 08/15 Käufer nicht. Android ist für diese Leute Android. Die Hardware specs sind denen eh nichtssagend.

    — Marco
  29. An joemaino oder wie auch immer…
    Wo macht Android mehr Fortschritte?
    Nirgends die Handys sind lahm und kompliziert aufgebaut und hängen sich zu oft auf.
    Ich hatte davor so ein Scheiß Android Smartphone und war so unglücklich und seit ich das 4s habe interessiert mich kein anderes Smartphone mehr.
    Zur Liste: Ich stimme keiner der aufgelisteten Punkte zu so ein Schrott

    — David
  30. Hauptgrund ist meiner Meinung nach, dass die Geräte um einiges billiger sind (mal abgesehen von ein paar Ausnahmen)

    — Alex

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13657 Artikel in den vergangenen 2518 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS