iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

VLC: Lizenzprobleme könnten Gratis-Player aus dem AppStore drängen

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Wir steigen mit dem wohl wichtigsten Hinweis ins Thema ein: Solltet ihr euch die hier und hier besprochene, Ende September veröffentlichte iOS-Version des kostenlosen VLC Mediaplayers bislang noch nicht aus dem AppStore geladen haben, können wir euch den Klick auf diesen AppStore-Link und damit der „Download auf Vorrat“ wärmstens ans Herz legen.

Der iPad- und iPhone-kompatible Video-Player der sich neben den von Apple offiziell unterstützten, auch auf alternative Videoformate versteht, mit Streams umgehen kann und sogar Filme vom eigenen Desktop-Rechner an das iPhone senden kann, dürfte in den kommenden Tagen nicht mehr zum Download im AppStore bereit stehen.

Ausschlaggebend für das absehbare Ende der iOS-Version sind lizenzrechtliche Probleme.

Zwar wird der VLC-Mediaplayer wird unter der GNU General Public License (Wikipedia erklärt die GPL ganz gut) entwickelt und steht so jedem interessierten Entwickler und Anwender zum kostenlosen Download bereit, die im AppStore geltenden Regeln harmonieren jedoch nicht mit den Anforderungen eben dieser Software-Lizenz und zwangen die Entwickler der VLC-Desktopversion jetzt zum Handeln.

So hat Rémi Denis-Courmont, einer der VLC Kern-Entwickler, Apple dazu aufgefordert die iOS-Version des Players aus dem AppStore zu entfernen. Die französische Software-Schmiede Applidium hatte die iOS-Version des VLC-Players in Eigenregie entwickelt, sich im Vorfeld jedoch nicht bzw. nur unzureichend mit den VLC-Team abgesprochen. Denis-Courmont schreibt auf der VLC-Mailingliste:

„Some people have commented that this will damage the project’s reputation. Maybe so. Blame those who published and/or advertized VLC for iPad. The fact of the GPL incompatibility was already well known.“

Samstag, 30. Okt 2010, 17:53 Uhr — Nicolas
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja dann lad ich den jetzt auch mal schnell noch runter (:

    • Expertenmeinung

      Der Player wäre mir auch 2-3 Euro wert!

      • Dann lad dir oplayer
        Der ist eh tausend mal besser

      • Verkaufen geht schon mal gar nicht laut der GPL ;) , das Problem ist das der Quellcode nicht mit dabei ist, und das erfordert die GPL.

      • @ thomas

        Verkaufen lässt die GPL zwar zu, ist jedoch unsinnig, da, wie gesagt der Quellcode öffentlich sein muss. Jedoch nicht, wie gesagt, mit im Lieferumfang, sondern nur kostenfrei erhältlich (z.B. per Email zugeschickt)

  • Es ist schade aber man kann es auch verstehen …

  • Egal – hakt eh nur bei der Wiedergabe auf meinem 3GS

  • Frag mich ob der dann weiterbenutzbar is

    • Den killswitch wird Apple dafür sicherlich nicht bemühen. Also warum sollte er nicht mehr weiter funktionieren solange du auf FW4.1 bleibst…

      • Das würde Apple ganz sicher nicht tun.
        Ich zumindest hab ne App, die noch „schlimmer“ ist: MiTube (youtube video downloader. Sie war nur einen tag im App Store verfügbar)

      • @Komacrew: das heißt im Umkehrschluss ja, dass man kein iOS-Upgrade mehr machen darf, wenn man nicht möchte, dass VLC nicht mehr funzt …?!

      • @iphon_er: jaein. Nicht zwangsläufig, aber jedes Update birgt ein Risiko das der VLC dann nicht mehr funktioniert und auch nicht mehr angepasst wird. Die meisten Apps sind aber recht abwärtskompatibel . Problematisch wird es erst wenn Apple einzelne API’s ändert was bisher immer nur beim Sprung von FW 2.x auf 3.0 und von 3.x auf 4.0 geschehen ist.

  • Wäre schade wenn er verschwindet.
    Bisher konnte ich alle Videos damit anschauen,
    Funktioniert einwandfrei !
    Alles laden solange es noch geht.

  • Hab ihn mir auch noch schnell runter“gesogen“!!!!
    Vielen Dank ans iFun-Team
    

  • Und wieder ein schönes Beispiel dafür, dass auch freie Software nicht wirklich frei ist. Zumindest nicht, wenn sie unter der GPL steht.

  • Zum Glück gibt es Instalus!
    Da wird es länger zur Verfügung stehen.

  • CineXPlayer ist eh besser. Bis auf die fehlende Möglichkeit Streams in Empfang zu nehmen ist der Player dem vlc in allen belangen überlegen.
    720p ohne ruckler, Untertitel, rotationslock, merken & zurücksetzen der letzten Wiedergabepunkte und kommt mit mehr Codecs zurecht wie der VLC. Einzig der Hoffnung das der vlc sich noch steigert (und vorallem auch steigern kann, gemessen an der Desktop Variante) und der Name haben den kostenlosen Download doch so beschleunigt. Und natürlich der Preis…

  • Bei mir ist der VLC seit dem Update alle 3 Minuten abgeschmiert…deswegen bin ich jetzt auf den OPlayer gewechselt, der ist deutlich besser, aber das Interface so dermaßen nicht iOS-like, dass es wehtut…:(

  • Auf meinem Pod2g funktioniert der Player nicht !

    Ich Downloade bis 100% und dann kommt die Meldung Verbindung mit iTunes fehlgeschlagen
    Habe es 3mal probiert

  • Ich finde den Buzz Player gut/besser

  • Vielleicht gehört hier was richtig gestellt.
    Apple wurde nicht aufgefordert VLC zu entfernen, sie wurden dazu aufgefordert, die Gpl einzuhalten, die es nicht erlaubt, daß Software unter GPL mit einer anderen Lizenz angeboten wird. Genau das tut aber Apple (nicht der Anbieter von VLC im App Store).

    Und da das aufkam in einem Kommentar, verkauft werden darf Software unter der GPL, die GPL verbietet das nicht.

  • Der VLC-Player wird auch nach iOS-Upgrades funktionieren. WifiTrak, welches Apple wegen Marktdominanz (keine Ahnung wo das angegriffen wurde von der App.) rausgeworfen hat, funktioniert auch noch und das seit fast nem Jahr, also keine Angst.
    Ladets euch und gut ist. Vielleicht wird ja irgendwann ne neue VLC-App veröffentlicht.

  • Neeeeiiiin!!!
    Das kann doch echt nicht wahr sein….der einzige Player (auch unter den kaufbaren) der unverändert den die *.ts Dateien aus meiner Reelbox (Kabelreceiver) abspielt.
    Also vergesst xplayer oplayer und wie die alle heißen….der VLC ist für mich leider der einzig funktionierende.
    Ich hoffe, daß hier das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. *heul*

  • scheiß auf den VLC Player…
    sind eh nur Kinder die sich darauf Pornos ansehen…
    OPlayer, es gibt nix besseres

  • Im Text steht ja, das man damit Streams abspielen können soll. Aber wie ? ALso Filme sind mir klar, über iTunes. Aber Streams ? Wo gebe ich die Url an ?

  • Danke fuer den Tipp! Hab die App auch fuers iPad runtergeladen und es funktioniert 100%ig.

  • Ein schönes Beispiel, wie man sich selbst ins Bein schiessen kann… Obwohl ich die Argumentation nicht nachvollziehen kann – da geht’s wohl mehr ums Prinzip und persönliche (Ab-= Gründe ;)

  • Son Mist , kann nicht aufn iPod Touch 3G 8GB runtergeladen werden WARUM?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven