iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Video: Siri und Yelp wachsen weiter zusammen – Hierzulande alles beim Alten

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Yelp, der hier mit seinen Kennzahlen vorgestellte Restaurant-Finder, und Apples sprachgesteuerte iPhone 4S Assistentin Siri sind in den USA jetzt noch mehr ineinander verzahnt, als zur Veröffentlichung der fünften iPhone-Generation. US-Nutzer konnten Siri zwar schon im Herbst nach dem besten Italiener vor Ort fragen, bekamen jedoch nur eine nicht verlinkte Adresse geliefert. Jetzt öffnet Siri bei Bedarf auch die auf dem iPhone installierte Yelp-Applikation.

„Now when searching for a recommendation on local businesses, Siri will return Yelp-reviewed businesses and when you tap the star rating you are immediately taken to the Yelp business profile page.“

Abgesehen von Siris neuen Japanisch-Kenntnissen und der Yelp-Verzahnung, bleibt in Sachen Siri jedoch noch alles beim Alten. Der überfällige Deutschland-Ausbau lässt weiter auf sich warten. Vergleicht man Siris Funktionsumfang hierzulande mit den Suchtreffern bei englischen Spracheingaben, fehlen neben den Ergebnissen der wissenschaftlichen Suchmaschine „WolframAlpha“ auch die Wegbeschreibungen der Karten-App und die eben erwähnte, lokale Suchergebnisse für Restaurants, Sushi-Bars und Apotheken.


(Direkt-Link)

Mittwoch, 21. Mrz 2012, 16:25 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die lassen sich echt zeit mit dem update von Siri in deutschland!

  • Ich hätte jetzt auch gedacht, dass mit dem neuen IPad in der USA neue Funktionen kommen und in die anderen Länder auf den Vorherigen stand der USA gebracht werden, aber dadurch, dass das IPad Siri unabhängig ist war das wohl nichts.

  • Naja bis vor kurzen gab es in Japan nicht mal Siri an sich! Also cool bleiben und Korn trinken.

  • Demnächst dann statt Google Suchergebnissen die Yelp Daten? Nachtigall ick hör Dir trapsen.

  • vllt. mit iOS 5.2 auch in Deutschland.

  • Oder jetzt schon mit Siri Proxy und JAILBREAK!

  • Der Weg zum digi. Simultanübersetzer ist steinig und schwer. Und vor allem lang. Aber eines Tages, werden sich alle Menschen, egal in welcher Sprache, verstehen. Darum füttert Siri fleißig mit euren Worten… Und warum das hier in Deutschland so lange dauert, Deutsche Sprache, schwelle Splache.

  • Und Wolfram Alpha ist auch nicht auf deutsch.

  • das wäre so einfach, wenn Apple endlich eine Schnittstelle anbieten würde, die es einzelnen Apps gestatten würde, den sie Siri-Wortschatz auszubauen. der Rest ginge praktisch von selbst.

    • Sowas kann man nicht per Schnittstelle machen.
      Die spracheingaben werden ja auf den Apple Servern interpretiert, nicht auf den Geräten.
      Apple müsste also seine Siri Serverfarm für Außenstehende zugänglich machen. Und ehe das passiert gefriert die Hölle zu ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven