Artikel Telekom: Entertain2Go startet zur IFA, entsperrte iPhone-Einheiten haben System-Probleme
Facebook
Twitter
Kommentieren (23)

Telekom: Entertain2Go startet zur IFA, entsperrte iPhone-Einheiten haben System-Probleme

23 Kommentare

Anfang August mussten wir noch spekulieren, inzwischen liegt uns die Bestätigung vor. Die Telekom wird die Ausweitung ihres Entertain TV-Angebotes auf iPhone und iPad, zum IFA-Start am kommenden Wochenende Präsentieren und dann unter dem Namen Entertain2Go auf den Markt bringen. Nach wie vor gilt:

Der volle Funktionsumfang des “Entertain To-Go”-Paketes wird Anfangs nicht über das UMTS-Netz nutzbar sein sondern, wie auch die TV-App Zattoo, eine bestehende W-Lan Verbindung zum Einsatz voraussetzen.

Auf die guten Nachrichten folgt ein Dämpfer. So scheint es derzeit Probleme bei den von der Telekom als “SIM-Lock-Frei” verkauften iPhone 4S-Modellen zu geben. Vor einem Monat hatte der Bonner Ex-Monopolist damit angefangen, Apples aktuelles Smartphone ohne die Bindung an seine SIM-Karten zu vertreiben, zeigt die Geräte auf dem Entsperrungs-Portal aber als geschützt und nicht entsperrbar an.

ifun.de Leser Dirk berichtet:

Ich habe zwei iPhone 4s, die beide nach dem 23.07.2012 gekauft wurden. Auf der SIM-LOCK-Entsperrseite der Telekom steht nach Eingabe der IMEI, “Entsperrung noch nicht möglich” und dass erst 08_2014 entsperrt werden kann. Ich habe daraufhin bei T-Mobile unter der 2202 angerufen und das Problem geschildert. Die freundliche Mitarbeiterin sagte mir, dass es wohl vereinzelt Probleme geben würde und ich mich direkt an Apple wenden sollte.

Dieses habe ich getan und hatte einen sehr netten Apple-Mitarbeiter am Telefon. Nach Nennung beider Seriennummern sagte er mir, dass bei ihm beide iPhones als “Unlocked” im System erscheinen. [...] Der Techniker erwähnte zudem, dass täglich mehrere Leute bei ihm bzw. Apple anrufen, die ebenfalls das selbe Problem haben. Grundsätzlich ist aber nicht Apple dafür zuständig, sondern der Netzbetreiber, da dieser die Geräte ja auch sperrt und deshalb ebenso wieder entsperren kann.

Diskussion 23 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. warum gehe ich mit den Daten eines Lock-freien Handys auf die Entsperrseite ?
    Ist in meinen Augen recht sinnfrei.
    Warum sollte hier noch speziell ein Entwicklungsaufwand entstehen ? Kann die Telekom da verstehen.
    Würde ich auch nicht ändern.

    — hoho
    • Wenn einem (wie auch in meinem Fall) so ein Telekomdödel erzählt da iPhone sei gelocked dann glaubt man das im ersten Moment doch auch. Nicht jeder hat mirco sim Karten von anderen Netzbetreibern stapelweise Zuhause liegen um es zu testen…

      — Freezar1985
  2. Und die Moral von der Geschichte’
    Kauf’ von der Telekom kein Handy nicht!
    (o Gott, doppelte Verneinung)

    — Caligula
  3. Aus dem Text geht nicht hervor, ob die Geräte denn nun frei sind oder nicht. Hat denn mal jemand, statt auf die Seite zu gehen, einfach mal ne andere Simkarte eingelegt? Sind sie denn nun gesperrt oder nicht? Das wäre ja irgendwie schon interessant…

    — PapaV8
  4. Entscheidend ist doch, ob es mit einer anderen SIM-Karte funktioniert oder nicht. Das wird leider im Artikel nicht erwähnt.

    — Skeptiker
  5. im Artikel steht jetz aber leider nicht ob die iPhone überhaupt noch gesperrt sind. Da steht nur, auf der Entsperrseite wird etwas falsches angezeigt.

    Wenn Apple unlocked da stehen hat, dann ist es auch unlocked, da der Unlock über die iTunes Software freigeschaltet wird und diese holt sich den Status natürlich bei Apple direkt, nicht bei der Telekom.

    — flitzo
  6. Zur SIM-LOCK-Entsperrseite: Als ich mal mein die Seriennummer von meinem nicht bei der Telekom gekauften, Sim Lockfreiem iPhone aus “Spaß” auf der Seite eingeben habe kam da auch das dass Iphone erst in 2 Monaten entsperren könne. Daher scheint dies eher ein Bug der Seite zu sein und weniger ein Problem, das die Geräte nicht entsperrt sind.

    — imo
  7. Also ich verstehe die Telekom da irgendwie nicht. Erstmal ist das Zugpferd Bundesliga nach der Saison eh weg. Man hätte schon viel früher ködern können anstatt es jetzt zu starten. Und wenn es etwas kostet, ABER nicht wie MobileTV über 3G funktioniert und kein Datenvolumen abzieht wird es ein Flop…
    Ebenso wie bei Sky Go es auch einzelnd für iOS anzubieten, verstehe ich die Vorgehensweise einfach nicht.

    — komacrew
  8. Wenn bei Apple steht, dass die Geräte frei sind, dann werden sie auch frei sein! Das läuft schließlich auch alles über iTunes!

    — Matthias
  9. Also ich sehe eher apple da in der pflicht als die telekom.
    Wenn der sim lock von der telekom wäre müsste ich das iphone später nicht bei itunes anhängen und mit nem apple server abgleichen sondern mit nem telekom server.
    Von daher ist da eher die schnittstelle zu apple defekt, bzw bei apple direkt ist da en fehler^^

    — MikeInB
    • apple speichert auf seinem server den simlock der jeweiligen anbieter, wenn diese anbieter einen simlock wünschen. wenn der anbieter apple nun die entfernung des simlock erlaubt, wird der gespeicherte simlock auf dem apple server entfernt.
      daher ist eine verbindung mit itunes notwendig.

      trotz alledem hat apple nichts mit der fehlerhaften anzeige auf der telekom webseite zu tun, wie auch, ist ja keine apple website :P

      — appleyaaaw
  10. Die Entsperrung über die Seite ist ein Telekom-Problem. Apple kann nichts dafür.
    Das Problem besteht auch nicht erst seit dem die Telekom das iPhone 4S entsperrt verkauft, sondern seit (vermutlich) Anbeginn.
    Ich konnte seit die Telekom die Entsperrung über ihre Webseite anbietet (also schon vor dem 4S) meine IMEI meiner abwerk entsperrten iPhone eingeben und die Telekom-Seite gab an, dass das iPhone nicht zu entsperren sei. Rückte aber zugleich auch ein Datum raus, wann es ginge.
    Hier wird wohl über die IMEI-Nummer ermittelt, wann das iPhone produziert wurde und anhand dessen ein Entsperrdatum ausgegeben.
    Ich habe es gerade noch einmal mit meinem aktuellen iPhone 4S, das ich im Apple Store ohne Netlock gekauft habe, probiert.
    Ergebnis: “Sie können Ihr iPhone ab 15.01.2014 entsperren.”
    Dieses iPhone kaufte ich tatsächlich in dem Zeitraum (eine Woche vorher).

    — Hendrik
    • Sign!
      Genau so ist es.
      Habe mal nen Test gemacht mit Telekom-iPhones, die wir auf Lager haben. Also noch nichtmal aktiviert über nen Apple Server.
      Bei beiden wird eine Entsperrung frühestens in 2 Jahren angeboten. Bei nem iPhone 4S 16GB in weiss, was heute geliefert wurde, geht’s sogar erst ab 15.09.2014 laut Anzeige.

      ✌ Der Checker ✌
  11. Weiß man eigentlich schon, ob die Telekom das neue iphone auch sim lock frei bringen wird? Irgendwelche insider infos? Spekulationen?

    — Tobi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14449 Artikel in den vergangenen 2641 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS