Artikel Telekom vertreibt iPhone 4S ab Montag ohne SIM-Lock
Facebook
Twitter
Kommentieren (62)

Telekom vertreibt iPhone 4S ab Montag ohne SIM-Lock

62 Kommentare

Von Montag an vertreibt die Telekom das iPhone 4S auch ohne Vertrag und SIM-Lock.

Wie wir vorab erfahren konnten, sind alle ab dem 23. Juli bei der Telekom gekauften Varianten des iPhone 4S sowie das iPhone 4 mit 8GB nach der Aktivierung über iTunes automatisch entsperrt. Dies unabhängig davon, ob das iPhone mit oder ohne Vertrag erworben wurde. Wir gehen davon aus, dass die Telekom das Angebot morgen Vormittag öffenltich kommuniziert, die Telekom-Preise für das iPhone ohne Vertrag werden sich wohl nicht von den Preisen im Apple Store unterscheiden.

Bei allen 4S-Modellen, die vor dem 23. Juli über die Telekom bezogen wurden, ändert sich nichts. Für diese kann der SIM-Lock erst nach Ablauf von zwei Jahren aufgehoben werden.

Diskussion 62 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Ich kann nicht klagen. Aber wer nicht über vergünstigungen verhandelt ist selber schuld.
        Hatte meinen complete L 6 monate umsonst. Multisim umsonst.
        Ich bin zufrieden

        Stefan
      • Ich hab in den 5 Jahren bei der Telekom keine negativen Erfahrungen gemacht! Immer Top Netz, überall hot Spots. Klasse :)

        Chris
      • Ich bin auch zufrieden. Sim pin vergessen? Kein problem, ne gratis sim bekommen und fertig. Auch sonnst war der service immer gut. Bisher hatte ich nur in irgend welchen käffern nur edge, ansonnsten immer 3-5 balken 3g.
        Also ich bin mehr als zufieden, da bezaht man auch mal ein paar euro mehr. (bezahle monatlich 45€, habe 3 geräte dadrüber laufen und 5gb. Wenn man das runter rechner, hab ich pro gerät also 15€ und pro gerät 1,66GB). Also was leistung und preis angeht, da kann kein anderes unternehmen mithalten…

        froody
      • Der Support und das Netz ist bei der Telekom super, aber die Preise sind der Grund warum ich dieses Jahr gekündigt habe! :/

        cHaOsStyle
      • Bin seit 3 Jahren sehr zufrieden mit der Netz & Service der Telekom. Sind zwar nicht die billigsten, dafür aber zuverlässig. Nachdem ich zuvor als langjähriger Silber-Kunde bei Vodafone irgendwann auf Rechnungsunregelmäßigkeiten (plötzlich waren nicht gebuchte Zusatzoptionen berechnet worden) gestoßen bin und es dann erst nach mehreren aufsummierten Stunden(!!) der Warteschleife in der Hotline jemanden erreicht hatte, der das klären konnte, bin ich froh von dem Laden weg zu sein. Ein schlechteres Netz bei der Telekom konnte ich nicht feststellen. Vielleicht hat sich das ja bei VF mittlerweie gebessert, aber zahlende Kunden nicht zu bedienen bzw. mehrere Wochen Rechnungsfragen nicht beantwortet zu bekommen, weil keiner abnimmt, ist ein absolute No-Go.

        — travis@work
      • Was viele immer vergessen oder nicht wissen ist das die Telekom von der Regulierungsbehörde MINDESTPREISE vorgehalten bekommt damit sie wettbewerbsfähig bleibt… Gebauso wieviel sie max für die miete der Kabel technik und co nehmen dürfen…. Was gottseidank beim Glasfaser nichtmehr der fall ist weil selbst finanziert durch die Telekom (das alte kupfernetz ist noch aus post zeiten also statlich und nach der provatisierung hat die regulierungsbehörde diese reglungen getroffen) … Einzige was der Telekom bleibt ist es mit Service und Qualität wieder wett zu machen…. Und das tut sie!

        Greatz Ex-Telekomiker :P

        — Maccy
      • Weil du ja auch immer nur 2KB Email-Kopfzeilen abholst… Dann hast du das falsche Gerät!

        — chr1spy
  1. Hab nie verstanden, warum das gemacht wird.

    Kann den Netzbetreibern doch nur Recht sein, wenn ich denen nen teuren Vertrag abkaufe und dann nicht nutzen will…

    — Jürgen
    • Naja wieviel kostet die denn eine Minute? Fast nichts, aber wenn man im Ausland ist und früher dann mal 5€ die Minute an Roaming Gebühren bezahlt hat hat es sich doch schon gelohnt den Simlock gehabt zu haben, ob man die freisingen jetzt nutzt oder nicht. Finde es aber auch gut so das dieser Müll so langsam überall abgeschafft wird. Als nächstes bitte die programmierbare “SIM-Karte” und modulierend der Verträge. Ich brauche keine SMS Pakete und wenn ich diese Option deaktivieren könnte und entsprechend weniger Zahlen müsste würde ich mir einen Vertrag sogar nochmal überlegen

      — komacrew
      • Falsch, VF hat sehr wohl einen SIM Lock! Habe das gerade in USA schmerzlich erfahren müssen. Laut deren Hotline für alle iPhone 4 und 4s… Mist-Verein.

        — JochenN
      • Falsch, letzte Woche gerade ein 4er für die Schwiegermutter bei VF geholt. Hat auch nen Net-Lock!

        — Anura
  2. Schöne Erinnerung da es jetzt soweit ist, aber schon seit März bekannt.
    Und außerdem hatte das iPhone 4/4s nie einen Simlock bei der Telekom.
    Seit dem 3Gs haben die Geräte nur noch einen Netlock.

    — CroMarmot
    • Die Geräte hatten bei der Telekom schon immer einen Providerlock auf Telekom- und Mobillcom-Debitel-D1-SIMs. Andere SIMs im Telekomnetz haben nie funktioniert (z.B. Congstar, Klarmobil, Penny)

      — Stonefred
  3. Sorry, aber das iphone hatte noch nie nen SIM-Lock, sondern einen NET-Lock! Wird hier immer wieder ziemlich durcheinander gebracht!!

    — Ralph
    • Die hatten immer einen fiesen Providerlock, da andere SIMs im Telekomnetz nicht funktioniert haben. Das wird immer gerne durcheinandergebracht.

      — Stonefred
      • Wobei der Begriff Netlock ebenfalls irreführend ist. In der Vergangenheit funktionierten Prepaid-Karten der Telekom nicht, sondern lediglich Vertragskarten.

        — otnememento
      • Nein das stammt nicht ganz. Ich habe neben meiner Vertragskarte auch eine Prepaidkarte der Telekom. Die hat im iP 4 immer funktioniert.

        — Jorck
      • was otnememento meint: Es war früher so, dass Prepaidkarten der Telekom auch nicht funktionierten, denn es war ein Sim-Lock, Net-Lock kam erst später, beim ip4 gabs schon lange keinem Sim-Lock mehr .

        — CTH
    • IPhones haben Netz- und Simlock. Sonst konnte ich mein iPhone mit D1-Extra auch verwenden können. Da ich es nicht konnte musste ich erst jailbreaken. Akzeptiert hat das Sch..ß Gerät von Telekom nur den original Simkarte die ich mit Vertrag bekommen habe..

      — BadBoy
  4. Also geht auch Congstar mit einem von T-Mobile anläßlich einer Vertragsverlangerung erworbenen iphone4?

    — ChrissDriss
  5. Ich habe meinen Vertrag bei der Telekom aufgelöst, der Grund hirfür war bei mir mangelnde Tarifauswahl. Selbst Kundenberater waren nicht in der Lage mit einen Adequaten Tarif zu gestalten. Schade. Ich zähle jetzt 25% dessen was ich vorher Zahlen musste und bin verdammt zufrieden ;) Vorerst bleibt die Telekom für mich Geschichte nach 10 Jahren Kundschaft. Zudem gab es meiner Ansicht nach keine nennenswerten Tarifstruktur-Änderungen, seit Jahren der gleiche Mist.

    — versuchstier
    • Um ich zahle jetzt nur noch 42% meines alten Vertrages und habe quasi die gleiche Leistung mit Telekom prepaid, da ich die andren Bestandteile wie Hotspotflat und frei-SMS eh nie benutzt habe

      — komacrew
  6. ich bin schon 15 jahre bei der telekom und werde da wohl auch bleiben. e-plus wird mir nie ins haus kommen und auch o2 ist nicht so mein fall, die haben zwar tolle tarife, aber die netzqualität kommt halt nicht an die d-netze heran, gerade beim datenverkehr.
    wenn überhaupt werde ich mich mal für einen dieser billig-anbieter entscheiden, derzeit sind dort die preise ja kräftig in bewegung…. full-flat für 20 euro im o2 netz, 30 euro im d-netz (nur 25 euro bei 24 monaten laufzeit). dann halt das iphone selber kaufen, was umgerechnet pro monat 25 euro auf 24 monate macht. also full-flat im d-netz für ca. 55 euro, was will man mehr.
    derzeit reicht mir aber mein standard telekom tarif, jedoch mit monatlich 15% rabatt, das iphone kostet mich alle 2 jahre 150 euro. im monat kostet mich der tarif 34 euro für 120min, 300mb und 40sms… eine full-flat und 500mb brauche ich halt derzeit nicht.

    — HO
    • Den Tarif habe ich auch so als Kompromiss-Tarif, aber wie du bereits gesagt hast
      - nur alle 2 Jahre ein iPhone und die 6,25€ auf den Monat gerechnet fürs Gerät kommen ja auch so darauf
      Nimmst du ein Prepaid Tarif von der Telekom mit triple flat kostet dich das 9,99€ im Monat + die 25€ monatlich umgerechnet für das neue iPhone jährlich bist du auch bei den 34€ im Monat. Ich habe jetzt erstmal umgestellt und werde beim erscheinen des neuen iPhones dann überlegen ob ich wieder ein vergünstigtes Gerät mit einem Kompromiss Tarif nutze oder bei prepaid + einzelnes iPhone oder einem ganz anderen Anbieter bleibe.

      — komacrew
      • tripple-flat… also wahrscheinlich 200mb daten, festnetz und telekom-flat… damit kann ich nix anfangen, ich brauche mind. 300mb und ca. 100min in alle netze.
        natürlich hast du recht.. zu meinen 34 euro im monat muss ich umgerechnet noch 6 euro (150,- : 24 M) rechnen… also ca. 40 euro im monat

        — HO
      • Also ich habe 300MB und mit der Speed-Option kann man für 5€ es auf 600 verdoppeln. Wenn du so viele Freiminuten in Fremdnetze benötigst lohnt es sich natürlich nicht für dich, aber für mich optimal da ich nur zwischen 20 bis 30 Minuten in Fremdnetze telefoniere und nochmal 50 in D-Netz und Festnetz

        — komacrew
  7. Ich hab immer noch meinen complete S 1.Gen mit 50 min 0 SMS und 500Mb inkl einer Multi SIM für das iPad.
    Das reicht mir normalerweise und da zahle ich 29.90 bei der Telekom.
    Habt Ihr da eine Empfehlung für weniger Geld und gleiche oder mehr Leistung?

    — PeterO
    • Wenn das noch der Tarif ist wo nach den 500MB nicht jedes MB extra berechnet wird würde ich diesen Tarif behalten, ausser du benötigst halt was anderes wie den mobilen hotspot oder wesentlich mehr Minuten. Den Tarif von dir würde ich nämlich gerne dann haben ;) oder noch lieber einfach irgendeinen aus Österreich…. Mir auch egal ob den billigsten oder teuersten ^^

      — komacrew
      • den Tarif hatte ich bis vor kurzem auch noch. Jedoch bei einem Tarifwechsel zur Mitte des Monats, nachdem die 500 MB bereits verbraucht waren, hatte ich dann Verbindungspreise für mobile Datennutzung von 125 Euro / 50 Cent pro MB auf der Rechnung, wegen des halben Monats wurden mir meine Konditionen anteilig runter gerechnet. Nachdem die Telekom sich für die Gutschrift 4 Monate quer gestellt hatte, habe ich den Tarif nun gekündigt und benutze seit 2 Wochen einen Congstar-Prepaid-Tarif, für 10€/500 MB Flat.

        — TGIF
      • Ja, nach den 500MB kostet es, aber das ist in den 4 Jahren noch nicht vorgekommen.
        Ich kontrolliere es auch mit der App. Von Neumann, da kann ich das iPad und das iPhone gleichzeitig abdecken.
        Sieht so aus als ob es doch nichts besseres für ‘mich’ gibt.
        Danke!

        — PeterO
  8. Brech mal ne lanze für telekom.Bin servicetechniker und deutschlandweit unterwegs.Gibt übers gesamte gebiet nur zwei verläßliche netze.Das eine ist t-mobile das andere ist Vodafone.Alles andere ist spielkram.Die andauernden debatten über preise sind müßig.Wollt ihr leistung oder n kompromiss? .Letzteres ist mir zu wenig.Leistung kostet halt geld und ist nur durch eins zu ersetzen, durch noch mehr leistung.Leider ist die geizmentaität auch hier eingekehrt und die meisten smartphoneuser sind nur blender die ihr system weder beherrschen noch es wirklich brauchen.Sorry für nichts das mal gesagt werden mußte….

    — Uwe
  9. Ich habe den T-Mobile Special Complete Tarif für 30 €/Monat und darin sind eine T-Mobile-Flat, eine SMS-Allnet-Flat, 300 MB 3G und die Hotspot-Flat enthalten. Personal Hotspot geht. Zusätzlich gab es zum Vertragsabschluss das damals aktuelle iPad kostenlos dazu.

    Pinki
  10. Wer t-mobile und congstar (Tochterfirma der t-mob) vergleicht, wird zu dem Ergebnis kommen, dass er bei congstar wesentlich mehr für weniger Geld bekommt.

    — ownsredhorse
    • Bin auch bei Congstar. ABER… Man hat auch (verständlich) gewisse Nachteile. z.B.: keine Wochen-Option bei “Travel & Surf”, keine Multisim. Gerade das letztere stört mich am stärksten :-(
      Und das aktuelle Angebot der Telekom mit dem iPhone 4S und dem neuen iPad ist ein Hammerangebot. Rechnet man die Gerätepreise herunter kommt man auch nur auf 29€ Grundgebühr!!!!!!!
      Was will man mehr? Leider habe ich beide Geräte schon :-(

      — Venne
  11. 30 €/Monat für 50 min, 500 mb und sonst nix?
    Super Vertrag eigentlich! Mit meinen 1000 min in alle Netze, 1000 SMS, 3 GB und und 400 min in alle EU-Netze im 19,50 € bin ich eh schon lange unzufrieden. ;-))) oK, Österreich, aber trotzdem. Das kann’s ja nicht sein… 30 € für n i c h t s??

    — superflo
  12. Bin mittlerweile seit 15 Jahren privat bei der Telekom und auch wenn ich vielleicht das ein oder andere Mal woanders ein paar Euro weniger bezahlt hätte, sehe ich keinen Grund auf einen anderen Anbieter umzusteigen. Telekom hat nun mal mit Abstand das beste Netz. Da ich geschäftlich bisher leider nur Vodafone und eplus benutzen konnte hab ich somit wirklich einen guten Vergleich.

    Reiner
  13. Hatte jetzt am Mo bei der Telekom angerufen: Bei Vertragsverlängerung/Neuverträgen wird das iPhone 4S ohne Simlock ausgeliefert.

    — Handballfan
  14. Nach der Ankündigung hier hat es bis heute gedauert, bis die Telekom ihre Internetseite dem entsprechend umgestellt hat. Seit heute fehlt der berühmte Satz unter der Punkt 2

    — Sloki

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13879 Artikel in den vergangenen 2555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS