iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 676 Artikel

Gegen Auslandsverträge

Roaming-Ende 2017: Maximal 90 Tage pro Jahr

62 Kommentare 62

Der endgültige Abschied von den europaweit gültigen Roaming-Gebühren war eigentlich für 2017 geplant. Ab dem kommenden Sommer, so die Pläne der EU-Kommission, sollten Verbraucher nach nunmehr drei Tarif-Anpassungen, endlich nicht mehr extra zahlen müssen, wenn sie im EU-Ausland mobil telefonieren, im Netz surfen oder SMS versenden.

roaming

Zum 30. April 2016 wurden die Gebühren für die Nutzung von Mobilfunkdiensten im EU-Ausland ein weiteres Mal gesenkt und sollten damit die letzte Stufe vor ihrer geplanten Abschaffung im Sommer 2017 erreicht haben.

Doch so richtig wegfallen werden die Roaming-Gebühren wohl auch im kommenden Jahr nicht. Dies geht aus einem 14-seitigen Entwurf der EU-Kommission hervor, der sich unter der Überschrift „Implementing Regulation Fair Use Policy sustainability“ jetzt auf dem Online-Portal der Kommission einsehen und kommentieren lässt.

So scheint sich die Kommission auf eine „Fair Use“-Richtlinie verständigen zu wollen, die die Roamingkosten-freie Nutzung des eigenen Mobiltelefons für maximal 30 Tage am Stück vorsieht.

Zudem soll die Obergrenze von 90 Tagen pro Jahr nicht überschritten werden dürfen. Mit der Regelung will die EU-Kommission hiesige Mobilfunknutzer davon abhalten, günstigen Handy-Tarif im Ausland abzuschließen und diese dann wie einen innerdeutschen Vertrag 365 Tage im Jahr zu nutzen.

Data on travelling patterns across the Union indicate that a fair use policy enabling roaming customers to use regulated retail roaming services at the applicable domestic price for at least 90 days in any one year would cover virtually all communications needs of Union customers travelling periodically for holidays and professional purposes.

Die Tagesschau macht auf eine ganz praktische Hürde des Roaming-Abschiedes aufmerksam, der diese Bezeichnung eigentlich nicht verdient hat: „Ein längerer Aufenthalt im EU-Ausland, zum Beispiel während eines Praktikums, würde damit schon zu Problemen führen.“

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
06. Sep 2016 um 14:39 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    62 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30676 Artikel in den vergangenen 5138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven