iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Keine Kaufempfehlung: Falk-Navigator enttäuscht (uns)

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

falknavi.pngFrisch veröffentlicht, steht mit dem Falk-Navigator (AppStore-Link) nun die Anfang September auf der IFA angekündigte Navigationslösung von Falk im AppStore bereit. Der 80€ teure Falk Navigator Europa kombiniert eine generische Navigationslösung (als Navi-Komponente kommt der CoPilot von ALK zum Einsatz) mit den hier besprochenen Reiseführern, konnte uns im Alltagseinsatz allerdings nicht überzeugen.

Tastatur und Bedienelemente verzichten auf das iPhone Look-and-Feel, Tippfehler in Textfeldern lassen sich nicht korrigieren, auf die Copy-&-Paste Integration wurde gänzlich verzichtet.

Die Falk-Reiseführer (AppStore-Link) sind zudem nicht wirklich in die Navi-Applikation integriert. Ruft man einen Guide auf, startet man quasi ein App innerhalb der Applikation. Findet der Navigator neue POI’s muss die Anwendung erneut gestartet werden – alles Punkte, die uns beim Testen gewaltig genervt haben.

Die integrierten Falk Reiseführer (momentan stehen 30 Städte zur Auswahl) sind bei einem Kauf bis zum 15. Januar kostenlos – sollen dann jedoch über die In-App-Purchase Funktion für 3,99€ pro Stück angeboten werden.

Wir empfehlen den Einzel-Kauf der City-Guides und die Investition in eine „ordentliche“ Navigationslösung. TomTom, Navigon, Sygic – die üblichen Verdächtigen.

Montag, 21. Dez 2009, 16:00 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mag ja sein, dass die mit ihren Papierkarten und deren Falttechnik ihrer Zeit voraus waren. Mit der digitalen Welt hingegen sind sie völlig überfordert.

  • verkackt würd ich sagen, gibt ja genug andere

  • look and feel nicht lokk and feel :)

  • Mal ernsthaft – sind derartige proprietäre PNA-Einzellösungen nicht sowieso schon lange „tot“?

    Online-Navi gibt es für deutlich unter 10 Euro ohne derartige Einschränkungen. Und spätestens, wenn Google seine Navi-Lösung auf den Markt schmeißt, gibt es kein Argument mehr, eine Offline-Applikation zu nutzen (es sei denn, man hat Zeit für viele Umwege infolge veralteter Karten).

    • Auslandseinsätze! Dafür brauche ich Offline-Karten.

    • Gustav hat Recht. Zumal es mir reicht, wenn die Verkehrsinfos auf dem neuesten Stand gehalten werden. Ein ewiges Nachladen der Karte würde mein Volumen zu arg strapazieren.

    • Wenn man keine Ahnung hat… ;) PNAs sind noch lange nicht tot. Online-Navi bedeutet übrigens nicht, dass die Karten automatisch aktueller sind. Der Server hält ja auch nur Das aktuellste verfügbare Kartenmaterial bereit. Mit den ganzen neuen Kartenupdate Systemen der verschiedenen Navi Hersteller sind die Karten hier häufiger sogar noch aktueller als bei Online-Navis. Siehe zum Beispiel TomTom, die immer als erstes PNAs mit neuen Karten der Tochter TeleAtlas versorgen.

      Gruß

  • genau so ein schrott wie das F10 von denen, auch ich will ab demnächst nichts mehr mit falk zu tun haben *fuck*

  • PNAs sind alles, nur nicht tot!
    Wenn ich mein Navigon mit den üblichen Verdachtigen vergleich, dann spar ich damit bis zu 3000€ gegenüber der Lösung des Autobauers, hab bessere Karten und mehr Navigationsfunktionen. OK schaut nicht so schick aus, aber die Lösungen von BMWAudiVW& Co. können mich für ihren Preis echt kein bisschen überzeugen! Das ist teilweise richtig arm für 3000€…

  • Habe gerade die neuste und auch notwendige Version geladen, knapp 2GB auf dem iPhone, nutzen kann ich jedoch nur D-A-CH, da ich diese mit einer früheren Version erworben habe und auch nicht mehr brauche. Das bedeutet, dass ich jetzt nach dem Update knapp 1,5 GB Müll auf dem iPhone habe, die ich nicht für Musik etc nutzen kann. Das kann doch nicht deren Ernst sein!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven