Artikel Interface-Vorschläge für iOS 7: Ein Lockscreen mit Optionen, bessere App-Installationen und...
Facebook
Twitter
Kommentieren (50)

Interface-Vorschläge für iOS 7: Ein Lockscreen mit Optionen, bessere App-Installationen und Mission Control

50 Kommentare

Mittwoch Abend. Ein guter Zeitpunkt um unsere lose Serie “Interface-Vorschläge für iOS 7” fortzuführen. Nach den bisherigen Einträgen zur Benachrichtigungszentrale, zur Push-Anzeige und zu den App-spezifischen Kärtchen für den Sperrbildschirm schlägt Youtube-Nutzer “Sentry” jetzt einen Lockscreen mit mehreren Aktionsmöglichkeiten vor.

Der Interface-Designer, der bereits mit diesem Switcher-Konzept auf sich aufmerksam machen konnte, bleibt der mit iOS 6 eingeführten Swipe-Geste auf dem Sperrbildschirm treu, denkt die von Apple umgesetzte Kamera-Lösung aber einen Schritt weiter.


(Direkt-Link)

Zukünftig könnten drei neuen Optionen neben dem Schnellzugriff auf die Kamera auch das direkte Starten der Telefon-Anwendung ermöglichen, die Musik- oder die Nachrichten-App öffnen.

All of this would be simply by holding down on the Camera, swiping left to the option you wish to use, and then swiping up to reveal.

Ergänzt wird Sentry von Christian Chilue. Dieser hat sich Gedanken zur App-Installation und zum iOS-eigenen App-Switcher gemacht und zwei weniger schön animierte aber gut durchdachte Konzept-Videos veröffentlicht, die zumindest als Diskussionsgrundlage dienen können.

Gerade die Information über die gewünschten Berechtigungen der ladenden Applikation, könnten durchaus einen Mehrwert bieten. Doch seht selbst.


(Direkt-Link)


(Direkt-Link)

Diskussion 50 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wird nicht passieren! Da sind die Pappnasen von Apple viel zu stolz für! Außerdem kommen dann die Hater und sagen, Apple hätte geklaut.

    Kaputti
    • iOS war immer so herrlich einfach aber so würde es nur noch schwieriger mit Optionen die ich nicht wirklich brauche.Außer Misson Control finde ich den Rest nutzlos.

      Sebi
      • Was wollt ihr alle mit einem Smartphone, wenn euch das schon zu schwierig ist?
        Schließlich ist das keine Raketenwissenschaft…

        Robo.Term
      • Ich finde all dies klasse sofern es OPTIONEN sind… Was spräche dagegen die Anwesenheit auf dem lockscreen ähnlich den Mitteilungen pro App individuell an- und ausschalten oder konfigurieren zu können.
        Standardmäßig ist der dann leer, und ICH kann mir diverse Features drauflegen…
        jo

        — RelativFröhlicheWeihnachten
    • Ersteres ist vielleicht sogar machbar. Das danach ist zu sehr Nerd. Das dritte ist schlechtes Design und völlig sinnlos überladen.

      — Affenpapa
  2. Alles an Undurchtdachtheit kaum zu übertreffen. Werden wir (zum Glück) alles bestimmt nicht sehen.

    — DaveDurden
    • Und was konkret hast Du daran auszusetzen oder bist Du nur ein notorischer Meckerkopf?
      Jedenfalls ist Dein Kommi in der derzeitigen Ausführung sinnloser, als die Konzeptstudien!!!

      — Kamero
      • Lockscreen:
        Der Lockscreen ist und bleibt ein Lockscreen. Wer Apps starten will, kann dafür die auch Appscreens nutzen. Man kann bei einem Auto schliesslich auch nicht am Schlüssel das Radio einschalten, denn ein Schlüssel ist und bleibt ein Schlüssel.

        Installationsinfos
        Was soll das bringen? Sofern es sich nicht um ein x-GB grosses Game handelt, dauert die Installation eh nicht lange. Zudem wird ja bereits ein ungefährer Status (mit dem Ladebalken) angezeigt.

        Mission Control
        Was soll eine Riesenansicht der geöffneten Apps bringen? Der bisherige Appswitcher ist einfacher erreichbar, die Icons kann man wesentlich schneller erfassen und unterscheiden als ein Screenshot der App (zumal die Screenshots bei 2×2 Items eh relativ klein sein müssten).

        Die wichtigsten Einstellungen anzuzeigen wäre evtl. keine schlechte Idee, allerdings nicht wenn man zuerst noch x-Mal wischen muss, dann kann man es genau so gut über die Einstellungen machen.

        — Sandro
    • Genau das hab ich auch gedacht. Beim Lockscreen kommt noch hinzu, dass man bei Passwortsperre so Zugriff auf die Telefonfunktion bekäme.
      Außerdem ist die Slide-Geste, zum Entsperren des Lockscreens zehnmal schneller passiert, als mit Fingerspitzengefühl das gewünschte Icon zu treffen.

      — heldausberlin
  3. Wozu soll das Konzept im ersten Video gut sein?? Will ich wirklich die Möglichkeit zu telefonieren haben wenn mein iPhone gesperrt ist??

    — ant
    • Ach ja: Die mühsame Arbeit in allen Ehren, aber das Schöne an iOS ist, dass es “einfach” u.v.a. intuitiv ist. Überladene Bildschirme sollten eher für Android vorgesehen werden … und nun dürft ihr mich zerreißen ;-)

      — ant
      • Das mit dem graber is schon ganz praktisch und auch schön schlicht gemacht. Das Mision control dingens ist aber leider total hässlich. Was das ios multitasking tatsächlich bräuchte währe automatisches verschwinden lange nicht mehr genutzter apps aus der leiste, die sowiso schon beendet sind und eventuell zwei reihen icons übereinander, da das jetzige system echte platzverschwendung ist.
        Ich sehe aber keinen sin darin vier screenshots der apps einzublenden, das ist imo ehr unintuitiv und hat keinen vorteil.

        — yToni
  4. Alles was das Herz von Jailbreak Nutzern begehrt ;)
    Was ich nicht so gut finde – telefonieren aus dem lockscreen…habe nur aufgrund dessen eine codesperre,dass im Falle eines Verlustes nicht auf kontaktdaten zugegriffen werden kann…

    Ed Wardy
  5. Rethinking sieht schon sehr gut aus. Jedoch sollte nicht zuviel “Neues” kommen damit die Einfachheit von Apple bestehen bleibt. Es sollte nicht zu verzweigt sein. Apple macht selbst Werbung dafür, dass auch kleine Kinder mit iOS Geräten zurecht kommen. Meiner Meinung nach sollte es so bleiben.

    Tusio
  6. Mag ich alles nicht. Vor allem das mit der Installation. Die Installation der meisten Apps dauert nichtmal 5 Minuten. Wieso sollte man das so groß ausbauen?

    — Oztastic
    • Das unterschreibe ich so.
      Allerdings wünsche ich mir schon einen ansehnlichen UND intuitiven Zugriff auf WLAN, Bluetooth, GPS und Switch für mobile Daten!

      — Equilibrium
  7. Momentan habe ich Windows mobile, Android hinter mir, alles hat so seine Macken. Aber worüber redet man hier das ist doch ein alter Hut, diese features gibt es bei Android schon sooooooooo lange im lockscreen und die Installation von Apps sowieso. Wenn Apple wirklich innovativ wäre hätte man das schon längst im IOS haben sollen, schon bevor Android dass erste Licht gesehen hätte!
    Das aber sind solche Sachen warum ich mich nicht geradewegs für das iPhone entscheiden kann!

    — Joep
  8. Ich fände es geil, wenn die Liste der zuletzt genutzten Apps (Homebutton Doppelklick) mit einem Swipe von unten nach oben geöffnet werden könnte (analog zum Swipe von oben nach unten für die Nachrichtenzentrale).

    — NigelLewins
  9. Die sollen endlich mal den AppSwitcher per Wisch von unten in den Bildschirm realisieren
    Dieses Doppeltap zum App switchen nervt und belastet den Homebutton unnötig!

    — Daniel
  10. Moin
    brauche ich auch alles nicht. Letztens habt ihr hier einen schönen Artikel gepostet, warum schneller Kamerazugriff vom Lockscreen aus noch Sinn macht, der Rest aber nicht so zeitkritisch ist, dass man das Telefon nicht erst entsperren könnte. Das sehe ich auch genau so, wenn ich alles ohne Entsperren machen kann, dann ist es kein Lockscreen mehr. Intuitiv ist tap+hold und dann nach links (!) auch nicht.
    Installationsdetails brauche ich auch nicht, ich will das Telefon weiter benutzen können während der Installation und daher laufen diese bei mir eh im Hintergrund. Zu nerdig trifft es.
    Mission control als seitwärts Bewegung aus dem Notification Center? Ja wie verschachtelt denn noch? Erst runter, dann zur Seite swipen? Das wird sehr unübersichtlich. Und wozu braucht man eigentlich diese großen Vorschaubilder der Apps? Das habe ich noch nie verstanden…
    Grüße
    der Dingens

    — Dingens
  11. Der erste Vorschlag ist gut, bis auf das telefonieren oder Nachrichten senden. Der Rest ist überladener Androidkram. Wer diesen ganzen überflüssigen Klickibunti-Info-Settings-Kram wirklich will, hat die Philosophie von Apple nicht verstanden. Erinnert mich an die Diskussionen, die damals stattfanden, als OSX neu war und immer wieder welche da waren, die z.B. auf dem Dock rumgehackt haben oder die das neue Aqua Design doof fanden.
    Apple wird sich nicht untreu, keine Angst…

    — Norman
  12. Genau. Alles Mist, bis auf Mission Control!
    An alle, die ihr Device jailbreaken, um das UI zu modden: KAUFT EUCH EIN ANDROID-GERÄT, wenn ihr auf unstrukturierte und unübersichtliche Oberflächen steht. Apple denkt sich etwas beim Design und ich denke ich bin nicht alleine, wenn ich sage: MIR FEHLT NIX IN IOS!

    Wurst
  13. Die sollen die das System und die Oberfläche mal etwas abspecken, der recourcenverbrauch ist ja kaum noch auszuhalten. iOS6 hat auf dem iPod touch 4g so eine grotten schlechte Performance, das macht keinen Spaß mehr!

    — Joe
  14. Was Sinn machen würde, wäre ne Möglichkeit, die Apps abzuspecken. Entweder AppStore seitig, in dem das Endgerät geprüft und nur die dementsprechenden Grafiken in das App. Pakt, oder ein App., was nichtbenötigte Grafiken und sprachen entfernt. Retina und neue Auflösungen gut und schön, bedeutet aber am Ende auch, das die Apps mehrere verschiede grafikauflösungen im Paket mitbringen, von denen man nicht alle benötigt…

    — Seppo
  15. Interface-Vorschlag für iOS 7:
    Stellt die Farben von iOS 5 wieder her!

    Die von iOS 6 sind einfach nur grottenschlecht.
    Das ist ja noch schlimmer als Samsung-Plastikmurks.

    Mal ehrlich – mit iOS 5 hatte das ganze noch ein Gefühl von Wertigkeit vermittelt.
    Seit iOS 6 hab ich das Gefühl so einen Plastikschrott zu bedienen.

    Dieser ausgebleichte Kram ist einfach nur ätzend.

    — Pete
  16. Wieso nicht gleich android auf die iPhones machen?
    Mir wäre es am liebsten, wenn iOS so bleiben würde, wie es ist. Nur etwas akkuschonender und vielleicht schneller dürfte es werden.

    — Christoph
  17. Ideen sicher gut…
    Mir gefällt Video 1 und 2 recht gut…
    Und die Mission Controll…eben erweitertes Multitasking.

    — gtc-michel89
  18. Dank Jailbreak konnte ich das ein oder andere bereits austesten, auch größere Appswitcher oder Bedienseiten der laufenden Apps, wie hier ebenfalls gezeigt wurde.
    Ist alles recht und schön, anfangs, dann aber nervt es irgendwann tierisch. So wie es ist, ist es sehr gut. Einzig einen Killswitch, zum sofortigen beenden aller im. Hintergrund laufenden Apps (KillBackground) vermisse ich.
    Heute leb ich jailbreakfrei. Alles andere waren nur Spielereien.

    — Daniel X
  19. Holt Euch doch einfach ein auf Android basierendes Telefon. Denn einen Teil der vorschlagenen Ideen gibt es dort schon. Der Lockscreen zum Beispiel. Ach ja und an den der sagt wozu Verknüpfungen auf dem Lockscreen. Mein Autoschlüssel kann ja auch deutlich mehr als nur Die Türen öffnen. Einfach mal ein neues Auto kaufen dann siehst du was ich meine. aber vielleicht nicht das billigste nehmen.

    gruß

    — Steffen
  20. Und ich habe immer noch nicht verstanden, warum einige Leute so scharf darauf sind, dauernd die Einstellungen abändern zu wollen. Für ein paar Minuten mehr Akku dauernd rumstellen? Nein danke

    — Chris
  21. Vielleicht beim nächsten Mal meinen Namen korrigieren, aber danke dass ich die Videos hier gepostet habt :)

    — Christian
  22. Nen vernünftigen Todayscreen anstatt des Lockscreens auf dem man auf einen Blick sieht, was demnächst ansteht a la Lockinfo. Die “Quicksettings” für Flugmodus , Helligkeit etc. auf der gleichen Seite wie die Spotlight-Suche und den Multitaskswitcher mit einem Swipe von unten aufrufbar. Ganz simpel. Ach, und wie wär’s mal mit nem Icon für die Stummschaltung?

    — Thorsten G.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14218 Artikel in den vergangenen 2607 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS