iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 128 Artikel
   

iBooks in iOS 9.3: PDF-Synchronisation mit Apples iCloud

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Zu den neuen Funktionen von iOS 9.3 wird erstmals auch die iCloud-Anbindung der E-Book Applikation „iBooks“ zählen. Ein verstecktes Feature, das selbst die offizielle Vorschau-Seite Apples derzeit noch unerwähnt lässt.

icloud

iCloud in iBooks: Kann aktiviert werden, muss aber nicht

Apples Buch-Verwalter wird sich nach Ausgabe der iOS-Aktualisierung – diese wird momentan zusammen mit einem Apple Event im März erwartet – damit auch auf den Abgleich eigener PDF-Dokumente mit Cupertinos Datenwolke verstehen und eine Synchronisation anbieten, die sich wohl am besten mit dem iCloud-Sync der Notiz-Anwendung vergleichen lässt. Mehrere Geräte – überall der selbe Inhalt.

So bietet euch die iBooks-App zukünftig nicht nur den Zugriff auf bereits geladene Bücher und vergangene Einkäufe an, sondern wird auch manuell zur Bibliothek hinzugefügte PDF-Dokumente bereithalten und in eurem Geräte-Park verteilen.

iOS 9.3 bietet euch den iCloud-Anschluss beim ersten Start der Lese-Applikation an und kopiert, solltet ihr der Offerte zustimmen, alle vorhandenen PDF-Dokumente direkt in eure iCloud-Ablage und somit auf alle anderen Geräte, die mit dem selben iCloud-Account verknüpft sind.

icloud-upload

Die so gesicherten Dateien – neben PDF-Dokumenten auch eBooks im ePub-Format – zählen natürlich gegen euren iCloud-Speicherplatz.

iOS 9.3 befindet sich seit dem 11. Januar in der Beta-Phase. Neben kleinen Änderungen in den Systemeinstellungen wird das Update die 3D Touch-Funktionen erweitern, den Funktionsumfang der Fahrzeug-Integration Carplay ergänzen, den neuen Nachtmodus einführen, die Notiz-App mit einem optionalen Passwort-Schutz ausrüsten und verbesserte Konfigurationsoptionen für den Bildungsbereich anbieten.

Montag, 18. Jan 2016, 17:09 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geht das dann auch mit Hörbüchern ?

  • ShirtArt-Avenue.de

    Wie kann man eigentlich in iCloud Drive auf dem iPhone Dateien hinzufügen, oder geht das nicht?

  • Also bei mir geht das private Pdfwiederherstellen nach Icloudwiederherstellung auch schon mit 9.2..

  • Ich habe die ePups im MAC zur Bibliothek hinzugefügt. Sie sind alle sichtbar. Auf dem iPhone sehe ich sie in der iCloud, kann sie aber nicht downloaden.

    MAC – Version: 10.11.4 Beta
    iOS Version: 9.3 Beta (13E5181f

    Was kann das sein?

    • Vielleicht ein Bug in der Umsetzung von iBooks in iCloud für PDFs? Ich habe die gleiche Beobachtung gemacht und dann über die Feedback-App einen Bugreport geschickt.

  • Eeeerennndddlliiiiich. Warte schon Ewigkeiten darauf. War mir unverständlich dass dies bis anhin nicht ging.

  • verstehe ich nicht – meine PDFs, die ich auf dem Rechner ins iBook gezogen habe sind auch bei meinem iPhone im iBook. Ich dachte, das ging schon immer. Habe iOS 9.2

  • Kann mir jemand sagen wie man den iBooks PDF iCloud Sync nachträglich aktiviert? Wenn man bei ersten Start von iBooks den PDF Sync nicht aktiviert hat!

  • Hallo… ich habe jetzt meine PDF (Schnittmuster, -rezepte, Radtourenkarten) in icoud und in drive hochgeladen. Aber auf icloud.com sehe ich NICHTS. Ich brauche sie dringend auf dem Rechner. Ich kann keine 200 PDF einzeln per Mail übertragen

  • Mir geht es wie Jen. Hat niemand eine Idee, warum die Dokumente unter iCloud.com nicht zu sehen sind?

  • Die pdf-Dateien werden nach Umstellung auf iCloud nicht mehr über iTunes synchronisiert und sind auch dort nicht sichtbar, selbst wenn z. B. das iPad direkt an den PC angeschlossen ist. Schlimmer noch, pdf-Dateien ab einer bestimmten Größe kann man nicht per E-Mail verschicken, epub gar nicht. Ich komme also an die Dateien nicht mehr ran. Schalte ich iCloud sync ab, sind die Dateien auf den Geräten verschwunden.
    iCloud meldet alle paar Minuten, ich solle Speicherplatz erweitern und nachbuchen. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.
    Denn: Die Dateien in der Cloud kann man nur alle löschen. Bei mir sind über 150 Bücher betroffen. Laut Apple Support angeblich Zugriff noch über iBooks für Mac möglich. Dort könnte man Dateien einzeln extern speichern.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18128 Artikel in den vergangenen 3194 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven