Artikel Hätte, wenn und aber: iPhone-Namen, Geräte-Spezifikationen und Verkaufstermine
Facebook
Twitter
Kommentieren (16)

Hätte, wenn und aber: iPhone-Namen, Geräte-Spezifikationen und Verkaufstermine

16 Kommentare

iPhone-Namen: Die Produkt-Bezeichnung “iPhone”, heute fast schon in Stein gemeißelt, hätte mehrere gangbare Alternativen gehabt. Dies berichtet Ken Segall, Autor des Apple-Buches Insanly Simple, und wirft auf einem Event im Marketing-Department der University of Arizona Namen wie “Tripod”, “Telepod”, “Mobi” und “iPad” ins Rennen.

According to Segall, Apple considered calling the device “Telepod” because it sounded like a futuristic twist to the word “telephone.” The “pod” part of the name also makes sense in context of Apple’s then-extraordinarily-popular iPod line of music players.

Geräte-Spezifikationen: Die Berufsbezeichnung “Analyst” schwächte die Einschätzungen Ming-Chi Kuos, seines Zeichens Marktbeobachter bei KGI Securities, zwar deutlich ab, als passable Grundlage für wilde Spekulationen geht Kuos Tabelle mit möglichen Geräte-Spezifikationen der nächsten iPhone-Generation aber dennoch durch.

Gegliedert in die beiden Modelle “iPhone 5S” (der Nachfolger des iPhone 5) und “iPhone 5 low cost” (das preiswerte Modell für zusätzliche Martanteile), sieht Kuo einen Fingerabdruck-Sensor und ein unverändertes 4″-Display als wahrscheinlich an. Der Preis und die restlichen Eckdaten bleiben unverändert.

Verkaufstermine: Während Kuo den August 2013 in den Ring wirf, geht das US-Blog iMore von einem Geräte-Launch im Juli aus. Beide Daten liegen damit in Apples hinlänglich bekanntem Zeitfenster zwischen Juni und Oktober. So wurde das iPhone 4S im Oktober 2011, das iPhone 5 im September 2012 vorgestellt.

Sources familiar with the plans have told iMore that the iPhone 5S does indeed have the same basic design as the iPhone 5, with a more advanced processor and an improved camera. With the iPhone 5, Apple reduced the thinness of the casing but managed to keep essentially the same, if not slightly better, overall quality.

Diskussion 16 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich kann mir die Argumente gegen den Namen iPhone gut vorstellen. Tatsächlich wurde es als ein Gerät angekündigt, dass die Funktion dreier Geräte vereinen sollte: Telefon, mobiler Webbrowser und Widescreen-iPod. Der Name iPhone bringt aber nur die Telefonfunktion zum Ausdruck. Man konnte also befürchten, dass der Name nicht den vollen Funktionsumfang des Gerätes repräsentierte.

    — Chris

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13824 Artikel in den vergangenen 2545 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS