iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 741 Artikel
   

Detail-Vergleich: 40 iOS-Texteditoren auf dem Prüfstand

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Brett Terpstra hat eines unserer Lieblingsthemen – Text-Editoren unter iOS – in den detailliertesten Tabellenvergleich gegossen, den wir je gesehen haben.

Die Übersicht listet derzeit knapp 40 Kandidaten für die mobile Textverarbeitung und liefert euch Antworten auf Fragen wie: Funktioniert die App auf iPhone und iPad? Ist eine Dropbox- bzw. iCloud-Unterstützung mit an Bord? Können PDFs und Text-Dateien exportiert werden? Versteht sich der Download auf Markdown (was ist das)? Kann ich die getippten Wörter zählen lassen. etc. etc.

Eine wirkliche Lese-Empfehlung die unsere Video-Vorstellungen der vergangenen Wochen ergänzt. So könnt ihr euch im ifun-Archiv unter anderem Byword, Nocs, Scribe, iA Writer und Writing Kit in Aktion ansehen.

Unsere persönlichen Empfehlungen lauten derzeit: Byword (AppStore-Link) und iA Writer (AppStore-Link).

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Apr 2012 um 10:11 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Der beste Editor für Programmierer auf dem iPad ist definitiv Textastic. Wird ständig aktualisiert und von Update zu Update immer mächtiger.

  • Auch wenn es später in der detaillierten App Beschreibung erwähnt wird, in der Tabelle selbst vermisse ich ein Feature, das sicher für viele Software Entwickler wichtig ist, die ab und zu mal ein wenig ihren Sourcecode überarbeiten wollen: Syntax Highlighting
    .
    Habe eine Weile gesucht und mich dann für Textastic entschieden.
    Ich vermisse zwar ABAP als Syntax aber man kann ja eigene Syntax Definitionen erstellen…

  • Dieser Vergleich wirft auch ein bezeichnendes Licht auf den AppStore an sich. Wer bitte braucht denn 40 verschiedene Texteditoren?

    Wenn mal jemand die Apps nach gleicher Funktion gruppieren würde, dann hätten wir sicher nur noch 10% der jetzigen Apps im Store. Wenn überhaupt…

  • Wer Texteditoren vergleicht und dabei Latex außen vor lässt, vergleicht auch Autos ohne den Kraftstoffverbrauch zu betrachten…. Schade

    • Welcher Latex Editor fehlt?

      LaTeX ist wohl eher eine Randerscheinung unter den Editoren. Von daher verständlich das diese Gruppe fehlt.

      Wer aber ein Fehlen anmerkt, sollte auch in der Lage sein mindestens einen Latex Editor zu nennen.

      Um bei dem Beipiel zu bleiben:
      Die meisten Editoren funktionieren ohne Latex, aber nur die wenigsten Autos ohne Kraftstoff….

      • Autos funktionieren auch ohne Kraftstoff, wenn man sie schiebt. Wer je wissenschaftliche Arbeiten verfasste, weiß, dass Latex mitnichten eine Randerscheinung vielmehr aber ein mächtiges Werkzeug ist… Ein Latex-Editor? TexTouch!!!

      • kann stefan nur recht geben!

        Textastic ftw

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37741 Artikel in den vergangenen 6140 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven