Artikel Apples iPhone-Geschäft größer als Microsoft – Motorola mit Beteiligungswunsch
Facebook
Twitter
Kommentieren (13)

Apples iPhone-Geschäft größer als Microsoft – Motorola mit Beteiligungswunsch

13 Kommentare

In Zeiten in denen sich ganze Blog-Sammlungen schon all jenen Branchenzweigen widmen, die Apple mit seinem Barvermögen übernehmen könnte, reichen sich Superlativen die Klinke in die Hand. Wirklich vom Stuhl geworfen hat uns der iPhone-Microsoft-Vergleich des Businessinsiders. Nach einem Blick auf Apples aktuelle Umsatzzahlen geht Henry Blodget davon aus, dass allein Apples iPhone-Business inzwischen mehr Umsätze einfährt als Microsoft von A bis Z. Nicht Office, nicht Windows, Microsoft.

Wenn wir annehmen, dass Apples iPhone-Geschäft in etwa den gleichen operativen Gewinn abwirft wie Apples restliches Business – 38% – zeichnet das iPhone für einen Profit von 9,3 Milliarden allein im Dezember-Quartal verantwortlich. Microsoft generierte im gleichen Zeitraum “nur” 8,2 Milliarden US-Dollar.

Unglaubliche Zahlen, die Apple inzwischen auch wieder auf Platz eins der umsatzstärksten Smartphone-Hersteller katapultiert haben. Ein Platz der noch im letzten Quartal an Samsung abgegeben werden musste.

Und: Apples Gewinn lockt Parasiten an. Motorola, dies geht aus Gerichtsunterlagen hervor die Florian Müller im Rahmen der aktuellen Patent-Streitigkeiten (wir berichteten) sichtete, forderte für die Lizenzierung der für sich beanspruchten Patente 2,25% aller Umsätze des Apple-eigenen iPhone-Geschäfts. Eine Hausnummer gegen die Apple sich derzeit noch zur Wehr setzt. Jetzt angestoßene Untersuchungen sollen in den kommenden Wochen den Branchenüblichen Satz ermitteln.

Diskussion 13 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Man sollte mal zum Vergleich die Lizenzgebühren der anderen Hersteller wie Nokia oder Samsung veröffentlichen um das Parasitenverhalten besser darstellen zu können.
    Aber Motorola muss ja mehr verlangen, da die Nutzung ihres Patentes seit dem 4S schon wieder vorbei ist und somit da nix mehr kommen wird wenn sie was vom Umsatz haben wollen.

    — Falk iPhone
  2. Parasitäeres verhalten kann ich nicht erkennen. Ich mag Apple wirklich. Aber wenn Apple wirklich gegen Patentrechte verstößt, dann ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, dass Apple was abdrücken muss. Und das kann nunmal am Umsatz festgemacht werden. Klare Sache. Andersherum würd ich nichts anderes erwarten. Ich finde auch, das Samsung etc. beim Designklau und Patentrechtverletzungen an Apple Geld abdrücken sollte.

    So und jetzt steinigt mich!

    — iPat
    • Natürlich sind Patentgebühren zu bezahlen – aber eben zu marktüblichen Konditionen.

      Jetzt darfst Du mir aber mal erklären, warum ich für die eingesetzte Technik in einem teuren Smartphone mehr bezahlen soll als in einem günstigen?

      Wo liegt der Unterschied zwischen dem 8GB iPhone und dem 64GB? Im Speicher und nicht in der eingesetzten Technik, die von Motorila zu lizenzieren ist.

      Schon mal dran gedacht, dass diese Technik auch in Flugzeugen verwendet wird? Bin dnn mal gespannt was Airbus zur Förderung von Motorola sagen würde wenn Sie für einen A380 ca 6 Millionen Lizenzgebühren abdrücken müssten….

      — Medman
    • Es gibt halt Regeln, und gegen die hat zuerst einmal Motorola verstoßen, indem sie sich nicht an den für alle gültigen Preis halten. Was bliebe Apple übrig? Die Produktion einzustellen, da sie keinen Zugriff auf Schlüsseltechnologien erhalten. Das ist doch unsinn…
      Nicht zu zahlen, zu bauen und den Betrag zu späterem Zeitpunkt zu gerichtlich durchgesetzten marktüblichen Konditionen zu zahlen, ist das einzige Mittel…
      Ansonsten könnte eine Firma wie Motorola jeden Konkurrenten mit diesem Mittel lahm legen…

      — iDirkPeter
  3. Die frage ist doch, warum wird nur Apple verklagt?? Hat nicht jedes Handy mittlerweile 3G Technik?? Finde aber es ist ein großer Unterschied, ob ich ne Technik verwende welche man nicht sieht (klar lizensgebühr sollte man dafür bezahlen) oder ob man ein design klaut und die Geräte aussehen wie die von Apple..

    — Vibes

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14625 Artikel in den vergangenen 2669 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS