Artikel App Store Abzocke: Betrug in Bewertungen und Video
Facebook
Twitter
Kommentieren (43)

App Store Abzocke: Betrug in Bewertungen und Video

43 Kommentare

Wie wenig Einfluss Apples App Store-Eingangskontrolle auf die zahlreichen Abzock-Anwendungen hat, die im AppStore angeboten werden und sowohl iTunes-Konten plündern als auch auf den offensichtlichen Betrug am Kunden setzen und mit einem Mix aus falschen Screenshots und Bewertungen um Käufer buhlen, zeigte unter anderem der Fall “KingdomConquest” – ifun berichtete.

Aktuell treibt die Applikation “Mooncraft” ihr Unwesen in Apples Software-Kaufhaus. Von außen als klarer Nachbau des Pixel-Spiele-Klassikers Minecraft zu identifizieren, zeigt die 1,79€ App nach dem Kauf nicht viel mehr als ein interaktives Alphabet an und schafft es dennoch sich hinter einer Mauer wohlwollender Kommentare zu verstecken.

Der springende Punkt: Neben den zurecht empörten Rezensionen verfügt die Fake-Anwendung über unendlich viele, ganz offensichtlich falsche 5-Sterne Bewertungen. Im deutschen App Store mit deutschen Namen und Bewertungstexten, im US-Store mit amerikanischen Pendants.


(Direkt-Link)

Das Blog der Software-Bude Panic schlägt einen Wortfilter zur Bekämpfung ähnlicher Angebote vor. Ist in den Rezensionen öfter mal von “Betrug” und “Abzocke” die Rede, sollten freigegebene Apps noch mal überprüft werden. Mit Blick auf “KingdomConquest” dürfte hier jedoch nicht all zu viel passieren. Damals ging es immerhin auch um nicht unbeträchtliche Geld-Beträge – bei “Mooncraft” nur um knapp 2€.

Apple selbst hat den noch vor etwa einem Jahr prominent platzierten “Problem melden” Button, mittlerweile aus dem App Store entfernt.

Diskussion 43 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Rofl, der hat lol gesagt.dann solltest du mal dein Suchtext im App-Store bei manueller Eingabe überprüfen und das nächste mal das Leerzeichen weglassen!

        — NicK™
      • Tschuldige der erste Teil ist von einem Kommentar den ich nicht schreiben wollte^^!

        — NicK™
  1. Wundert mich wieso so was durch die Kontrolle kommt. Werden Screenshots nicht im Zusammenhang geprüft!?

    — iChef
  2. Also ich bin auch ein kingdomquest Opfer! Mir wurden einfach 70 euro über die app abgebucht obwohl ich diese nie gekauft habe! Aber ich habe mein geld von apple wieder bekommen. Von dem her gar nicht so schlecht!

    Maxx
      • wieso unverständlich?
        sie zahlen nur geld zurück an user, die sich melden. der rest ist reingewinn, denn eine eigene abteilung gibt es nicht. das übernehmen die putzfrauen oder die pförtner (welche die fakeprogramme auch programmieren…hehe)

        — Xavier Popavier
  3. Ja, das verstehe wer will .. Da finde ich es entsprechend peinlich muss ich sagen, und hab das auch schon an anderer Stellr getan, wenn nur Zahlrn vorgeschoben werden, wieviele Apps es da jetzt im AppStore gibt, aber das sagt ja nichts über die Qualität aus. Insofern finde ich es nicht grundsätzlich ein Aushängeschild. So etwas ist echt peinlich, und anstatt sich darum Gedanken zu machen wie man sich mit eigener Karten-App vom internetriesen befreit, sollten sie lieber mit Hochdruck an so etwas arbeiten. …

    — Tito
    • Damit Verdient Apple eben kein Geld und dementsprechend ist es nicht wichtig!
      Nur wenn die Zahlen Stimmen stimmt es eben auch bei dieser Firma mit der Sicherheit!

      Warum meinen so viele User das Apple was besonderes ist!?

      Ich kann das nach den ganzen Fehltritten der letzten Monate nicht mehr so sehen!

      Apple Arbeitet auch nur um Gewinne zu erwirtschaften und der User möchte eben wenig bis nichts für eine gute Leistung bezahlen und das passt nicht zusammen!

      — A. Pizzi
      • sehr veralgemeinerter quatsch, der zweite teil deines letzten satzes.

        — Xavier Popavier
  4. Ach Leute!
    Egal ob Androtd oder Apple oder Windows es wird über all versucht den Kunden zu Betrügen!
    Nur wer wirklich viel Zeit aufwendet sich mit dem was er kauft auseinander zu setzen der hat vielleicht Glück!

    Ein iTunes Konto mit Kreditkarte kommt mir nicht mehr ins Haus und mehr als 50 Euro habe ich auch nicht mehr auf dem Konto so kann ich dann schnell sehen wenn jemand versucht mich zu Bestehlen!

    Alles andere muss jeder selber wissen! Vielle wenden ja keine Zeit auf sie meinen es wäre alles so gut und erlich! Na dann muss man sich nicht wundern!

    Nehmt euch Zeit beim Einkauf und Prüft so werdet ihr zwar nicht nicht betrogen aber eben nicht so oft!

    — A. Pizzi
  5. Um für solch einen Fall “gewappnet” zu sein, habe ich keine Zahlungsdaten hinterlegt.
    Ich kaufe immer im Angebot iTunes Karten und löse jeweils, bei Bedarf, eine ein. So ist im Ernstfall der Verlust nicht mehr als max. 25€.

    — Steffen
  6. Ich wurde sich mal so abgezockt, zwar nicht mit dieser App., aber fast noch dreister. In der App. Waren Bilder von Minecraft! Kein Spiel! Und dann 5,49€! Frechheit, und die Kommentare waren natürlich ***** -.- Bitte schreibt Betrug richtig, damit sie die auch wirklich mal überprüfen, sowas kann nicht sein!

    — Maximilian
  7. Na wat soll’s, die Kollegen im Video haben doch jede Menge Spass. Scheint sich also zu lohnen. Gleich mal nachschauen, bevor es ausverkauft ist *ironie aus*

    Dennis
      • Hinter einem Komma sollte eine Leertaste stehen und am Ende eines Satzes ein Punkt. ;P

        — rob
  8. Wenn Apple in solchen betrügerischen Fällen nichts macht, dann muss diese Firma eben als Mitstörer verklagt werden. Gerade in den USA, wo sowas ja prima als Sammelklage gehen dürfte, bestimmt eine teure Angelegenheit.

    — Alexander
  9. Bei betrug reicht doch eine Mitteilung an Apple und man bekommt den Betrag gutegschrieben. zudem wird dann auch die App überprüft. Wo ist das Problem? Betrügereien wird es immer und überall geben.

    — MilticZI
  10. Bin auch kingdom Opfer vor 11 Monaten geworden 49€ wurden abgebucht aber bekam das Geld auch wieder seitdem habe ich ein extra langes Password mit Zahlen Sonderzeichen usw.

    — Thomasm
  11. Das zeigt doch nur, wie absurd die Kontrollen des App Store sind. Eingangskontrolle mit strikten Regeln schön und gut. Umsetzung mangelhaft. So eine Betrugsapp müsste doch eigentlich innerhalb von 5 Minuten von Apple entfernt werden.

    — Dextro
  12. Verstehe auch nicht warum diese App. Immer noch online ist. Kann man denn nicht überprüfen wer solche Kommentare schreibt?
    Hoffe Apple reagiert schnell. Diese durchschnittsbewertungen zeigen das App. Mit 4,5 Sternen wer nicht erst die Rezessionen liest ider sich nur die Screenshots anschaut kauft das und tappt in die Falle.

    — Thomasm
  13. Ich weiss gar nicht was ihr habt, ich kaufe im App Store nur App’s die von iFun.de empfholen wurden, dann kann das gar nicht passieren… ;-)

    — iMarc
    • Hauptsächlich kontrolliert eben auch Apple seinen Kontostand, und da dieser bekanntlich auch gut durch den App-Store gefüllt wird …

      — Lloyd Henshaw
  14. Ja und gestern noch Groß über Android herziehen bezgl der Virengefahr. Das kann auf dem iPhone ja nicht passieren dank AppStore und Eingangskontrolle.

    Naja schön und gut. “Abzocke” Apps gibt es trotzdem zu genüge. Macht es auch nicht viel besser.

    Und zum Thema. “Kann man melden, bekommst dein Geld wieder”:
    Toll wenn mir mein Auto geklaut würde, kann ich auch melden, bekomm mein Geld auch wieder (Zeitwert Versicherung). Trotzdem scheisse und unnötig.

    Und was stört es Apple? Sie verdienen ja Fröhlich mit an diesen Apps! (30%)

    — Insomnia
  15. Im Prinzip müsste jeder hier die App kaufen und dann sein Geld wegen Täuschung zurückverlangen. Denn beim Kauf gehen 30% an Apple aber die Rückerstattung muss der Entwickler zu 100% leisten. Das heißt je mehr Leute ihr Geld zurück verlangen, desto teurer wird’s für den betrügerischen Entwickler.

    MSP
  16. “es ist voll cool und ich kann es nur weiterempfehlen” ist ja wohl ganz klar ein Fake!

    Leute mir dieser Wortwahl schreiben in etwa so:

    “ess isst vool kuhl und ich kan es nur weiteremfehlen” :-)

    — M.W.
  17. Bis jetzt bin ich von solchen Apps verschont geblieben

    1. mein Hauptfocus liegt auf den negativ Bewertungen
    2. gibt es in app Käufe hat die App bereits zu 99 % verloren
    3. gibt es in app Käufe wie 100 Goldstücke, Schlumpfbeeren oder ähnliches -> 100 % no go

    Vllt verpasse ich so ein paar wirklich gute und nützliche Apps, aber ich werde auch nicht “ausgeraubt”

    — Oliver
  18. Wurde dieses Video mit nem iphone 5 aufgenommen? Da hängt ein Staubkorn auf der Optik. Das war bei meinem ersten iPhone 5 ebenfalls der fall! :(

    — Fredl

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14096 Artikel in den vergangenen 2587 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS