Artikel Account-Verwaltung & Co. – Diese webOS-Funktionen hätten auch wir gerne auf dem iPhone
Facebook
Twitter
Kommentieren (35)

Account-Verwaltung & Co. – Diese webOS-Funktionen hätten auch wir gerne auf dem iPhone

35 Kommentare

Als ich mir das TouchPad gekauft habe – wohlgemerkt, nachdem sich HP davon verabschiedet hat – hätte ich im Traum nicht daran gedacht, dass Tablet auch produktiv zu nutzen. Aber genau das ist passiert. Ich beantworte Mails, recherchiere im Netz und mache mir Besprechungs-Notizen […] Jetzt, da sich herausstellt das HP webOS zukünftig wohl nicht mehr einsetzen wird, ist die Zeit gekommen, die Funktionen zu kopieren, in denen webOS brilliert.

Schreibt Lukas Mathis unter der Überschrift “Please Steal These webOS Features” und ruft u.a. Apple dazu auf, sich mehr an HPs Tablet-Betriebssystem zu orientieren. Ein Projekt, dem Palm kürzlich den “Open Source”-Stempel aufgedrückt hat und mittlerweile zum Download im Quellcode anbietet.

WebOS, HPs iOS-Konkurrent, ist jung gestorben, hatte aber definitiv eine gute Zeit. Wir erinnern nur an den Drahtlos-Abgleich zwischen Telefon und Tablet, an die sauber gelösten Palm Push-Benachrichtigungen (die sogar Mitarbeiter-Abwerbungen in Richtung Apple nach sich zogen) und an den Karten-basierten App-Switcher der auch frühere iOS-Versionen inspirierte. Kurz: Bei HP gibt es einiges zu holen.

Zwei der herausragenden Features: Der Schnellzugriff auf die System-Einstellunegn und die in das Betriebssystem integrierte Account-Verwaltung für Web-Dienste wie Dropbox, Facebook und Co.

Machen wir uns nichts vor. Der Weg, um auf dem iPhone “mal eben” die Display-Helligkeit zu ändern, ist viel zu lang und für viele Nutzer ein unschlagbares Argument für den Jailbreak. Palms elegante Lösung: Die wichtigsten System-Settings direkt nach dem Tap auf die Status-Leiste anzuzeigen. Her damit.

Auch die systemweit nutzbare Verwaltung von Benutzer-Accounts ist lange überfällig. Zwar probiert sich Apple seit iOS 5 bereits an einer Twitter-Integration aus, hat scih bislang jedoch noch nicht dazu überwunden auch Dropbox- oder Flickr-Konten zu hinterlegen. Die Vorteile einer iOS-Verwaltung der sensiblen Konto-Daten liegen auf der Hand. Einmal eingegeben spart man sich bei jeder neuen App mit Dropbox-Anbindung zum einen die Tipperei, zum anderen müssen die Login-Informationen nicht mehr in die Eingabefelder von Dritt-Entwickler getackert werden. Ein Punkt der uns seit jeher Bauchschmerzen bereitet. Also, die beiden Features können dann bitte schon mal auf die iOS 6 To-Do.

Diskussion 35 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Stimme euch da voll und ganz zu. Das wäre mal eine feine Sache, für Leute wie mich, die keinen Jailbreak auf dem iPhone haben möchten.

    — Michael
  2. 3 weitere Punkte, die längst überfällig sind, und ins iOS6 gehören:
    1. Schnellzugriff auf Systemeinstellung ‘Eigene Rufnummer senden’
    2. Erstellen einer On-the-Go- Liste im iPod – mittlerweile ‘Musik’ – bei längerem Halten des Fingers auf einen Song. Diese bisherige Blase, die bei zu langen Songnamen aufgeht, is völlig unnötig. Es ist eine Qual ‘mal eben’ eine Playlist auf dem iPhone zu erstellen!
    3. Zuweisung von Signaturen zu unterschiedlichen Mail- Accounts! Wie schwer kann das denn bitte sein?

    Heldengruß

    — hansi
    • Du kannst eigene Rufnummer senden unterdrücken indem du 4 bestimmte Zeichen vor die Rufnummer machst (siehe ifun News) aber sonst will dieses Feature kaum einer haben. Wobei es toll wäre wenn man z.b. 4 frei einstellbare settings im Notifikation Center haben könnte.

      — Flo
  3. Tja, es ist immer leicht den Marktführer zu bemängeln… Ohne iOS hätte es webOS nie geben – aber naja das hat sich ja jetzt von selbst erledigt ;-)

    — Ich
    • WebOS hat sich nicht von selbst erledigt. Es ist erledigt worden (von HP). Außerdem bin ich sicher, dass wir es als open WebOS noch einmal wieder sehen werden…

      — Sachi Nich
    • Dafür gibt es bei Android nur Updates wenn der jeweilige Hersteller will. Wenn nicht, gibt es eben keine Updates.

      — Technikelse
    • Der einzig wirklich relevante Grund sich ein iDevice zuzulegen, war für mich die viel gepriesene und wichtige Eigenschaft: Latenzzeit. Solange die in anderen Handheld Systemen nicht erreicht wird, stehen iDev.s außer Konkurrenz. Alles andere ist Geschmacksache.

      — Sunny
  4. Definitiv sinnvolle Erweiterung die ins nächste iOS gehören.
    So würde vieles einfach gemacht. Denn im OS X und Apple TV kann man direkt auf Flickr und der gleichen zugreifen. Eigentlich ein sinnvoller Schritt sofern 10.8 sowieso mehr an iOS angeglichen wird.

    Eine andere Idee ein Drop-Down Button selbst zu konfigurieren mit allen wichtigen dingen auf die ich sofortigen Zugriff erlangen möchte (Einstellungen)…

    — gtc-michel89
  5. Sehr gut und nützlich, und auch android hat doch so ein Schnellmenü.
    Hätt ich auch sehr gerne, denn um WLAN oder Bluetooth ein und auszuschalten ist der WEg echt zu lang…
    Als nächstes könnte man sich aber auch endlich mal wiederkehrende Erinnerungen, oder penetrantere Dauerpieptöne für Termine widmen, denn wie schnell ist in lauter Umgebung mal wieder eine Terminerinnerung überhört.
    wünsch ich mir ebenfalls schon lange….

    — Markus
  6. Benutzerverwaltung fürs iPad schon längst überfällig!
    Hier verstehe ich nicht, warum Apple nichts in die Richtung macht.

    — Kartoschka
  7. Hoffentlich kommt mit iOS 6 mal etwas Schwung in die Bude. In den letzten beiden Major Releases wurden zwar immer mit 200+ neuen Funktionen beworben, aber an UI und Bedienbarkeit wurde nahezu nichts bis wenig verändert. Hoffe Apple bekommt da bald die Kurve.

    — travis@work
    • Das liegt daran, dass UI und Bedienbarkeit gut sind. Ich glaube hier könnte man nur anfangen, es zu verschlimmbessern…

      — maki
      • naja, es sind einige Dinge, die schlicht und ergreifend woanders(und sei es per JB) besser gelöst sind. Man muss nicht gleich die komplette UI umbauen. Ein Facelift + Zugriff auf gängige Setting, verbesserte Notificatons, Custon Themes etc.

        — travis@work
  8. Die Accountverwaltung gibts ja schon teilweise so in Lion, daher kommt diese Sowieso wird dann wieder mal ein “OS X inspired iOS” und nicht andersrum :)

    Aber der Schnellzugriff… so zumindest bin ich nicht interessiert daran – Turn on Rotation Lock? Gibts doch schon. Airplane Mode? Unnötig.—

    — Thomas
  9. Alles gute Ideen. Prima.

    Vor allem das Hinzufügen eines Songs auf die aktuelle Wiedergabeliste

    Als Apple mich vor ein paar Monaten gefragt hat, ist mir lang nicht so viel eingefallen.

    — PeterO
  10. ich habe sowohl ipad als auch touchpad. Es macht mehr Spaß mit dem tp zu surfen, mein ipad benutze ich nur wegen ein paar apps.

    — raul
  11. Apple ist der konkurenz seit je her Vorraus was das os angeht.. Ich glaube die heben sich die besten Sachen auch für den fall das wirklich mal konkurenz Auftritt;) oder aber es sich finanziell lohnt;)

    — Fabian
  12. Kauft euch ein Android Telefon!!! Aber sind ja soooo schlecht und unsicher und billig und und und, aber sie können das wo nach ihr jammert…

    — Dexter
    • Kann mal einer das Loch zumachen, wo die Trolle immer herkommen? ;-) Android veraltet zu schnell (Hersteller bringen tendenziell kaum Updates auf ältere Geräte) und hat keine Durchgängigjeit bei Apps und Content, das sind für mich die beiden wichtigsten Gründe, warum ich mich für die iOS Plattform entschieden habe. Die oben genannten Features hätte’ ich auch gern, hab’ mich aber damit arrangiert, weil sie mich nicht so sehr stören, als daß ich die Vorteile von iOS aufgeben möchte.

      — Powerslider

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14624 Artikel in den vergangenen 2666 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS