iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 466 Artikel
   

Zwei App-Alternativen zur Ortsweitergabe: Jink und Here I’m

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Nach unserem Hinweis auf neue Version 2.0 der iPhone-Applikation „Over There“ am Mittwoch haben haben uns zahlreiche Leser auf sehenswerte Alternativen zum Teilen des eigenen Standortes hingewiesen. Die kostenlose Universal-Applikation „Here I’m“ (AppStore-Link) stand dabei weit oben in der Nutzergunst.

app-hereiam

Ähnlich wie „Over There“ teilt auch „Here I’m“ euren aktuellen Aufenthaltsort ohne dabei Datenspuren auf den Servern von Dritten zu hinterlassen und versendet die ermittelten Geokoordinaten eurer momentanen Position per E-Mal, SMS oder iMessage.

Der noch junge App Store Download Jink (AppStore-Link) kommt aus der gleichen App-Kategorie, konkurriert jedoch eher mit etablierten Größen wie Glympse und Moby und teilt euren Standort nicht nur punktuell, sondern über einen längeren Zeitraum hinweg.

Im Gegensatz zu Glympse setzt Jink jedoch voraus, dass auch euer gegenüber die App installiert hat und besteht auf eine Registrierung mit der eigenen Handynummer. Im Gegenzug bietet Jink dafür einen integrierten Messenger an und setzt auf vier grundlegende Datenschutz-Regeln:

  • Eure Position startet nur auf euren Wunsch hin und nur mit ausgesuchten Kontakten.
  • Das Teilen eurer Position wird nach zwei Stunden pausiert und muss bei Bedarf erneut angeworfen werden.
  • Wenn ihr eure Geoposition mit einem Freund, und dieser seine Position mit euch teilt, deaktiviert scih die Ortsweitergabe, sobald eure Geräte am gleichen Ort ankommen.
  • Nach 12 Stunden wird das Teilen komplett beendet.

Jink im Video

(Direkt-Link)

Apps zur Positionsweitergabe

App Icon
Here I m
Ivan Savchenko
Gratis
7.87MB
App Icon
Over There 2
Frank Roch
1,99 €
8.33MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
App Icon
Glympse - GPS-Ort m
Glympse
Gratis
46.8MB
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Freitag, 18. Jul 2014, 17:49 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum braucht man eigentlich eine extra App, um seine Position zu übermitteln. Ich klick in Apples Karten auf „aktuelle Position“ und dann rechts oben auf das „teilen“-Icon. Hat bisher immer gut geklappt, um unseren Freunden metergenau zu zeigen, wo im Park wir unseren Grill aufgebaut haben.

    • Wenn du aber nicht möchtest, dass Apple, Google oder Co. deine Koordinaten erfahren? Hierbei handelt es sich um ein anonymes System ;)

    • Ich weiß nicht, wie es mit „Here I’m“ aussieht, aber der Vorteil von „Over There“ ist ja gerade, dass die GPS-basierte App ohne Internet auskommt und damit für den einen oder anderen in empfangsarmen Gegenden und im Ausland interessant sein kann.

      • Und was nützt mir das, wenn ich meinen Standort teilen möchte? Wenn ich kein Internet habe, muss ich auch zwangsläufig keinen Empfang haben und dann kann ich meine Position eh mit niemanden teilen?

      • Falsch…du kannst Netz zum Telefonieren/Simsen haben aber keine Datenverbindung. 2 Paar Schuhe

    • Hab da auch ne Super App um meinem Kollegen/Freund/Freundin mitzuteilen wo ich bin, nennt sich Gehirn, in dem ich meinem gegenüber kurz schreibe das ich zB. bei Starbucks warte…. Oh man.

      • Wenn man nur immer so schön klar zu formulierende Positionen hätte .. Köln Fühlinger See (http://de.wikipedia.org/wiki/F.....linger_See) Bevor ich da meinen Freunden versuche zu erklären, an welcher Stelle wir jetzt unseren Grill aufgestellt haben, sende ich lieber kurz meine Koordinaten via Apple Maps. Geht schneller und einfacher ;)

  • Wenn man einen Treffpunkt weitergeben will (also noch nicht am Ort ist) kann man gut LocalButler verwenden. Entweder einen dort schon bekannten Ort (Lokal, Cafe usw.) weitersenden oder einen privaten POI erstellen und diesen weitergeben. Der gesendete Link ruft die App auf und zeigt den Ort an bzw. öffnet die LocalButler.de Webseite mit dem POI wenn man die App nicht installiert hat.
    Geht echt bequem weil man keine Beschreibung usw. eintippen muss.

  • Ich geb ja in 99% der Fälle meine. Standort an Leute in Whatsapp oder Threma weiter. Da brauch ich keine weitere App.

  • Mich würde auch ein sinnvolles Nutzungsszenario interessieren. Sowas glympsemäßiges lass ich ja noch gelten, wenn die Freunde kein iOS nutzen und die Freunde suchen App nicht in Frage kommt. Aber einfach nur um den Standort zu senden? Wozu?

  • WhatsApp, GoogleMaps, Apple Karten! Paranoia subventioniert jetzt anscheinend jede 1000’ste sinnlose zusätzliche Mini-Pups-App.

  • Ach ja – und Apple Freunde gibt es ja auch noch. ^^

  • Ich treffe mich mit arriver, nutzt SMS und kann tracken. Ein Produkt aus Deutschland.

  • URWhere ist anonym und eind sehr gute Alternative.

  • Mann ist die ständige Zen s ur hier lä che rlich…

  • Hier wären noch viel mehr tolle empfehlungen wenn istasif.un nicht alles zen sie ren würde

  • Was ist da am besten für Wanderer und Bergsteiger die wenn sie in Bergnot kommen,
    ihre Position dem Bergrettungsdienst weitergeben wollen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19466 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven