iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 162 Artikel

Auch ohne Premium-Konto

YouTube: Bild-in-Bild wieder verfügbar

51 Kommentare 51

Nachdem mit der Ausgabe von iOS 14 endlich auch iPhone-Nutzer in den Genuss der Bild-in-Bild-Funktion kamen, die bislang ausschließlich auf den großen iPad-Display eingesetzt werden konnte, knipste Google die nette Funktionserweiterung am 21. September unvermittelt ab.

Bild In Bild

Wohl um die YouTube Premium-Mitgliedschaften zu pushen, machte eine Änderung auf dem Videoportal die Nutzung der Bild-in-Bild-Funktion unmöglich. Google musste sich daraufhin den Vorwurf gefallen lassen aktiv gegen Apples Richtlinien zu verstoßen.

Jetzt scheint die Funktionalität wieder hergestellt. Auch ohne Premium-Konto, bzw. gar nicht bei YouTube eingeloggt, lassen sich Vollbild-Videos mit einer Wischgeste unter iOS 14.0.1 nun wieder in die Bild-in-Bild-Darstellung überführen.

Der Bild-in-Bild-Funktion haben wir uns in diesem Beitrag detailliert gewidmet:

Freitag, 02. Okt 2020, 10:19 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • fullscreen mit Youtube in Safari geht schon lange nicht. bei euch auch ?

  • Premium ist ja weiterhin, dass es komplett im Hintergrund weiter laufen kann (auch ohne Mini Bild)

  • Leider immer noch nicht über die App. Will dafür nicht jedes Mal auf die Website gehen müssen.

  • Ist bei dem Beitrag die Rede von der App oder von YouTube im Browser?

    In der App funktioniert es bei mir nicht.

  • Kann mich mal jemand aufschlauen? Ich hab Anfang des Jahres extra mal YT Premium abgeschlossen un PiP auf dem iPad zu nutzen. Ging nicht, der einzige „Vorteil“ war, dass ich den Sound weiterlaufen lassen konnte, wenn die App minimiert war. Ich versteh es nicht..

  • Premium einfach über Indien holen für 1-2€ im Monat ist mir schon allein das werbefrei wert.

    • Schreib doch mal bitte, wie das geht, oder verlinke auf eine Anleitung – danke.

    • Hab es auch seit dem es premium gibt über Russland und dafür bin ich bereit 2€ nochmals zu zahlen.

    • So habe ich Netflix Premium (4K) für 3,40 € im Monat auch geholt. Einfach über eine gratis VPN-Erweiterung im Firefox gemacht.

    • Hört doch bitte auf diesen Indien Kram zu posten. Mal davon abgesehen dass man das als Aufforderung zur Steuerhinterziehung auslegen könnte mögen Banken es gar nicht gerne wenn man mit falschen Adressen agiert.

      • Was du immer für einen Schwachsinn schreibst ist ja unglaublich. Welche Bank hat denn damit was zu tun? Meine Sparkasse? Denn von der wird die Kreditkarte dafür genommen und meine Bank hat meine ganz normale Adresse. Übrigens ist das vollkommen legal und auch von Netflix bewusst so akzeptiert. Man darf es laut AGB zwar nicht und die Anbieter behalten es sich vor, dass sie einen dafür kündigen können aber tun es bewusst trotzdem nicht. Und illegal ist daran schon mal gar nichts.

      • @scott: wenn du das brav hier versteuerst ist das nicht illegal, sonst ist es das selbstverständlich. Was die Bank angeht: Banken versuchen Betrug unter anderem an der Rechnungsadresse zu erkennen. Wenn man es sich also zur Routine macht mit falschen Adressen zu hantieren, dann besteht darin ein gewisses Risiko. Und wie man fantasieren kann dass Netflix, welche hiermit ja absolut nix zu tun haben, es total toll finden, wenn Kunden ihre Abos über Niedriglohnländer abwickeln ist mir schleierhaft.

      • Muahhhahahahaha…

        Das kannst Du bestimmt anhand eines konkreten Beispiels belegen, richtig…?

  • Ein Hinweis im Artikel, dass es um die Webseite und nicht die App geht, wäre durchaus sinnvoll.

  • Sorry, ist offtopic, aber das Video ist interessant.
    iMessage stellt sich bei mir seit iOS14 regelmäßig so (automatisch deaktiviert) dar.
    Ich kann es aber problemlos in den Einstellungen wieder aktivieren.
    Weiß jemand, woran das liegt?

  • İn der App habe ich bis heute das Bild in Bild Symbol nicht gesehen. Wo finde ich die?

  • Nicht in der App. Damit verstoßen sie immer noch gegen die Richtlinien. Was sie im Browser machen, hat mit den App Store Richtlinien ja nichts zu tun.

    • Soweit mir bekannt muss eine App PIP nicht unterstützen. Sie darf die Funktion nur nicht aktiv sabotieren, wenn das Betriebssystem sie vorgibt. Das ist bei Apps nicht der Fall, da jeder seinen Player gestalten kann wie er mag.

      • YouTube darf in der App PiP (und eigentlich auch Hintergrund-Audio) nicht Premium-exklusiv machen.

      • PIP gibt es ja auch für Premium nicht und wo geschrieben steht das ich als App-Anbieter Ton von Videos weiterlaufen lassen muss, wenn die App minimiert wird würde mich mal interessieren. Dagegen würden dann so ziemlich alle Apps verstoßen die Videos abspielen.

  • Also bei mir geht PiP nicht, trotz Premium Abo… (Über Indien)

  • Funktioniert bei mir in der App leider nicht, iOS und App auf neuestem Stand.

  • Ihr müsst über den Browser auf youtube, dann Desktop Seite anfordern.
    Dann funktioniert es.

  • Im Browser geht es jetzt wieder ;)

  • Gerade ausprobiert geht bei mir am iPhone definitiv weiter nur über die Webseite in der Desktop Ansicht. Das ging allerdings schon die ganze Zeit

  • Solange das nicht über die App funktioniert, verwende ich das Schmuddelportal nicht mehr. Die Geier, die am meisten Kohle zur Verfügung haben, bringen meistens neue Funktionen nicht oder stark verzögert.

  • Klappt leider nicht. Sobald ich die App schließe ist YouTube aus!

  • Über die App funktioniert es nach wie vor nicht, nur über ein Script-Umweg. Im Browser hat es bei mir letzte Woche auch so funktioniert.

  • Also ich habe auch YouTube Premium aber bei mir funktioniert PiP NICHT ! Tipps was zu tun ist?

  • Kann es sein das die Funktionen nur auf ios und ipados verfügbar ist. Für das Apple TV habe ich das weder für Youtube noch für andere Apps geschafft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29162 Artikel in den vergangenen 4897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven