iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 139 Artikel

15-20% weniger Umsatz

Bewertungsportal Yelp: App trickst mit Rufnummern

20 Kommentare 20

Das Bewertungsportal Yelp, ein wichtiger Apple-Partner und seit der Übernahme von Qype hierzulande nahezu konkurrenzlos, ist Geschäftsinhabern und Restaurant-Besitzern schon länger ein Dorn im Auge.

Bislang kritisierten diese jedoch fast ausschließlich das undurchsichtige Bewertungssystem. Dieses stand in den zurückliegenden Jahren immer wieder in der Kritik und unter Beschuss.

Berichte über Bewertungs-Erpressungen machten die Runde und wurden von einer deutschen Klagewelle nach der Übernahme des Mitbewerbers Qype und einer negativen Studie begleitet, die zu dem Schluss kam, dass bis zu 20% aller YELP-Beiträge gekauft sind.

Dass man mit so einem Ruf gewillt ist, sich auf fragwürdige „App-Optimierungen“ einzulassen, ist also nachvollziehbar aber dennoch ärgerlich. Zumal die jetzt dokumentierte Rufnummern-Trickserei sicher nicht im Interesse der gelisteten Gaststätten-Betreiber ist.

So hat Yelp in den USA damit begonnen, die offiziellen Restaurant-Telefonnummer, um eigene, besser platzierte Rufnummern zu ergänzen. Diese leiten Nutzer nicht direkt an die Gaststätte, sondern über den (mit Deliveroo vergleichbaren) Lieferdienst Grubhub weiter, landen letztlich aber auch direkt im Restaurant.

Anruf Nummer

Wie VICE berichtet, geht Yelp mit der Rufumleitung nicht offensiv um, sondern versteckt diese hinter zwei schlichten Tasten im Restaurant-Listing.

Anwender, die hier den Knopf „Allgemeine Fragen“ wählen, bauen ein Telefonat zum Restaurant auf. Anwender, die den Knopf „Liefern oder zum Mitnehmen“ betätigen, werden über Grubhub umgeleitet. Und dies auch dann, wenn das Restaurant selbst Lieferungen anbietet. In der Folge landen zwischen 15 und 20 Prozent der Bestellsumme als Provision beim Yelp-Partner Grubhub.

EineGerade in den USA, wo Yelp einen ähnlichen Stellenwert hat, wie ihn die Gelben Seiten hier jahrelang genossen, wäre etwas mehr transparenz durchaus wünschenswert.

Zum Thema:

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
09. Aug 2019 um 17:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    20 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31139 Artikel in den vergangenen 5210 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven